Was soll ich nur machen???

Diskutiere Was soll ich nur machen??? im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; hallo zusammen, meine ehemalige nachbarin rief mich heute an um mir zu verkünden, dass sie heute nachmittag stolze Besitzerin eines Kaninchen sein...
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
hallo zusammen,
meine ehemalige nachbarin rief mich heute an um mir zu verkünden, dass sie heute nachmittag stolze Besitzerin eines Kaninchen sein wird.
Lapidar erzählte sie dass sie sich den "einen" Rammler heute holen werde. Den handelsüblichen Käfig würde sie dann morgen besorgen, bis dahin müsse der Kleine dann im Badezimmer wohnen ( was wohl sein schönstens zuhause in seinem Leben bleiben wird, wenn ich an den Käfig denke).
Achja, der Käfig findet seinen Platz unter dem Hochbett der 5 jährigen Tochter ( die nebenbei bemerkt O - ton Schlappohrknainchen doof und hässlich findet und lieber eins mit Stehohren haben will)
Zum Futter fragte sie mich was ich denn so gebe, worauf ich ihr (kurz zusammengefasst) Heu, Grünzeug und etwas obst und Kräuter anwortete. Sie sagte zu mir dass sei ja tierquälerei und ob ich keine angst hätte dass die verhungern.
Natürlich habe ich sie auf alle möglichen Fehler, die sie ind der Haltung vorhat zu betreiben, aufgeklärt. Das Problem ist, dass sie mir nicht glaubt. Dies gründet vorallem darin, dass sie selbst ein Kaninchen 14 Jahre ( stolzes Alter) allein in einem kelinen außenstall gehlaten hat und ihm ausschließlich TroFu gegeben hat, und der Kleine nie aggressiv war und über die zeit ihrer eigenen Kindheit bis zum erwachsenen alter ihr treuster gefährte war. Und das alles kann ich sogar bezeugen weil ich daneben gewohnt habe.
Was soll ich nur tun? Wie kann ich sie davon überzeugen dass alles falsch ist was machen will? Leider hat sie kein Internet.
Ich muss unbedingt was machen. Schlimmer gehen die Zustände ja kaum noch. Sie ist eigentlich sehr tierlib, ich glaube es liegt am " Nichtwissen"
 
05.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
snoopy984

snoopy984

Registriert seit
22.01.2009
Beiträge
1.315
Reaktionen
0
Zeig ihr bei dir verschiedenste Seiten wie diebrain.de oder so. Lese diese gemeinsam mit ihr durch.
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
das problem ist wir wohnen mittlerweile ziemlich weit auseinander und sie hat kein internet.
 
snoopy984

snoopy984

Registriert seit
22.01.2009
Beiträge
1.315
Reaktionen
0
dann hilft nur: Mund weiterhin fusselig reden und hoffen, dass sie zur Vernunft kommt.
Ansonsten kann ich dir leider keine weiteren Tipps geben :|
 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
903
Reaktionen
0
Vllt kannst du einige Sache ausdrucken (vor allen auch Bilder von kuschelnden Kaninchen, tollen Gehegen,...) und ihr geben? Auch wenn sie im ersten Moment abwehrend reagiert, guckt sie sich die Sachen bestimmt mal an und denkt dann vielleicht nochmal darüber nach. Wenn sie wie du sagst nur unwissend ist, hast du ja vllt eine Chance.
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
guguggs ;)
die Idee von Krümel wollte ich auch vorschlagen, such seiten zusammen auf denen artgerechte Haltung für innen sowie außen beschrieben ist, seiten auf denen steht was Kaninchen fressen können und welche pflanzen giftig für sie sind, Seiten auf denen ausdrücklich steht das Kaninchen platz brauchen zum hoppeln und springen und hüpfen, vllt auch seiten auf denen aufgeführt ist das käfighaltung krank machen kann.
Schenk ihr die ausdrucke und dazu ne packung Leckerlies fürs Nin, als zeichen einer freundlichen "Belehrung und Hilfe", vielleicht hast du ja auch nen Buch über Kaninchen das du selbst nicht mehr brauchst, könntest du dazu packen für das Kind ...
Ich bin ja auch Neuling was Nins angeht, hab mir meine "aufschwatzen" lassen, aber binnen weniger stunden liebte ich die beiden schon total, die saßen bei mir auch die ersten 4 Wochen im Käfig, ich wusste es eben nicht besser. Mittlerweile haben sie nen Holz Terrarium das etwas umgebaut wurde, ist 2m lang, 75 tief und 1,50m hoch, zieht sich über 3 stockwerke. Nur nicht jeder kann so ein riesen Teil in seine wohnung stellen. Versuchs halt mal mit den ausdrucken und erzähl ihr was du alles für deine Nins tust und wie toll sie das finden, vllt findet die Frau gefallen daran *hoff*

LG Ruschel
 
floppy

floppy

Registriert seit
30.09.2008
Beiträge
96
Reaktionen
0
hallo, hat noch niemand an bücher gedacht???? es gibt nicht nur das internet. habt ihr alle keine kaninchen bücher zuhause, es gibt so schöne bücher, di von GU sind so empfehlenswert. zeig ihr das, si soll sichs auch durchlesen, dann wird sis sicher glauben wenn sis schwarz auf weiss sieht.
 
snoopy984

snoopy984

Registriert seit
22.01.2009
Beiträge
1.315
Reaktionen
0
aber in vielen Kaninchenbüchern steht auch nur Mist - nicht in allen, aber in den meisten. Da wird dann gerne mal Einzelhaltung, Ernährung mit TroFu gut geheißen!
 
floppy

floppy

Registriert seit
30.09.2008
Beiträge
96
Reaktionen
0
ja das stimmt in den meisten schon, in den neuen GU büchern aber steht alles ganz gut beschrieben, da steht nichts von einzelhaltung drin, das trofu muss man dabei halt ausser acht lassen.
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
ein gutes buch ist was ich gehört habe: artgerechte haltung- ein grundrecht auch für (zwerg)kaninchen.
oder ein ähnliches das heißt glaub ich kaninchenspielplatz:eusa_think:
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
So, um mal auf den neuen Stand zu bringen. Sie glaubt mir nicht oder bzw. sie sagt es sei nur Panikmache. Die Züchterin von der sie das Kaninchen hat nicht unbedingt zum Gegenteil beigetragen. Zum einen sagte sie, dass man Kaninchen alles zu essen geben könne, was nicht gut oder giftig für sie wär, würden sie nicht anrühren... ( Meine Kaninchen haben die Regle wohl nciht mitbekommen)
Weiterhin sagte sie es sei kein Problem den Kleinen bei der 5 jährigen Tochter unters Bett zu stellen, sie hätte den Kleinen ja so toll gestreichelt. Naja, sie hat jetzt auch den kleinsten Käfig besorgt den man kaufen kann, weil sonst hat die Tochter ja keinen Platz mehr im Zimmer.
Aber der absolute Hammer ist das die Züchterin ihr den Kleinen letzte Woche schon mitgeben wollte, mit 4 Wochen!!!!!! Sie sagte er wird zwar noch gesäugt, aber dass sei nur noch um Kraft zu tanken. Netterweise habe sie bis zur 5. Woche gewartet. Einfach spitze!!!!:evil:
Wie gesagt, sie ist keine Freundin von mir, sondern meine ehemalige Nachbarin. Habe ihr natürlich gesagt dass das alles falsch ist, ich möchte jedoch keinen Streit vom Zaun brechen. das fürht zu nichts. Momentan habe ich die Hoffnung, dass die 5 Jährige in ein paar Wochen "genug" von Kaninchen hat, wie das bei kleinen Kindern nunmal oft so ist und sie ihn dann loswerden will, dann nehme ich ihn auf. Ansonsten fällt mir nichts ein.
Dieses arme, junge, einsame Tier!
 
D

diedream

Registriert seit
12.04.2008
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich muß zu meiner Schande zugeben, das ich mein erstes Kaninchen, vor fast 10 Jahren auch allein gehalten habe, aber damals war es eben noch so.
Aber wäre da jemand gekommen und hätte mir immer nur gesagt das ich alles falsch mache, hätte ich auf Stur geschaltet und mein Ding erst recht durch gezogen.
Vielleicht versuchst du es einfach mal auf eine andere Art, vielleicht so nachdem Motto was könnte man denn bloß alles Gutes für das Häschen tun.
Oder so wie ich es mit meiner Freundin gemacht habe: Wir "konkurieren"!
Wer hat das schönere Gehege, welches Gehege ist größer, wer hat das größer Häuschen, welche Hasis fressen was lieber und, und, und.
Aber es hat geklappt!!!!!!!
Die Nins meiner Freundin sollten auch erst in einem handelüblichen Käfig hocken und Tro- Fu bekommen. Das hat sich dann aber schnell geändert. Jetzt haben sie ein 10 Quadratmeter großes Gehege, zu zweit, bekommen die leckersten Sachen und fühlen sich sichtlich wohl.

Vielleicht eine kleine Möglichkeit, einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Lg
Heike
 
Thema:

Was soll ich nur machen???