Tipps für Darmträgheit

Diskutiere Tipps für Darmträgheit im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, habt ihr Erfahrungen mit Darmträgheit/ Verstopfung??? Mein Perserkater musste kurz vor Weihnachten operiert werden, weil sein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
375
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

habt ihr Erfahrungen mit Darmträgheit/ Verstopfung???

Mein Perserkater musste kurz vor Weihnachten operiert werden, weil sein Darm überhaupt nicht mehr funktionierte. Er konnte nur noch durch Klistier Kot absetzen. Bei der OP wurde der Darm gerafft, damit der Kot schmal bleibt und durchrutschen kann.
Leider hat er (entweder angeboren oder angeeignet) seit ein paar Monaten keine Darmperistaltik (Darmbewegung) mehr. Das ist wohl die Ursache des Ganzen. Der Darm ist nun auch chronisch entzündet was wir nun mit Cortison versuchen in Griff zu bekommen. Noch rutscht der Kot durch... er schafft es gerade so noch den Kot rauszudrücken. Allerdings stöhnt er auf dem Klo. Es tut ihm wohl wirklich weh.
Zum Futter: Er bekommt nur Nassfutter. Er reagiert weder auf Schmalz, Butter, Margarine, Öl und rohe Leber und was ich noch so alles ausprobiert habe. Die Verweildauer des Kotes ist einfach zu lang im Darm.
Der Tierarzt meinte, dass die nächste Möglichkeit noch sein könnte, dass man einen Teil des Enddarms rausnimmt.

Kennt sich jemand von Euch da ein bisschen aus???? Eine erneute OP würde ich ihm gerne ersparen. Gibt es noch irgendwelche Tipps??

Grüße
 
05.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tipps für Darmträgheit . Dort wird jeder fündig!
raggycat

raggycat

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo,
oh je der arme :(. Kennst du den Phaema Shop ? Da habe ich mal was gelesen von Darmträgheit....also das es was dagegen gibt, es heisst Constipation Relief Cat.
Dann gibt es noch Lactulose Sirup, da muss man dann schauen wieviel davon nötig ist.
Ich drück euch feste die Daumen.

LG Sylvia
 
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
375
Reaktionen
0
Danke für Deine Antwort! Diesen Pahema Shop habe ich gefunden. Danke für den Tipp. Das Problem ist, dass eine Kur von 7 Tagen nicht viel bringen wird. Da es eine körperliche Ursache hat.
Lactose verursacht kein Durchfall mehr.
Ich muss nachher wahrscheinlich ein Klistier legen. Er ist total schlecht drauf und sein Bauchraum ist hart. Er hat zwar Kot abgesetzt. Aber wohl zuwenig.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Hallo Massyma,

das hört sich ja gar nicht schön an.

Bei Verstopfungen gibt es sehr viele homöopathischen Mittel, die helfen können. Um das richtige Mittel für deinen Kater zu finden, müsstest du einen THP vor Ort kontaktieren.

Ansonsten könnte evtl. auch Ulmenrinde helfen: http://www.diekatzenbarfbarpage.de/14012.html
 
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
375
Reaktionen
0
Hallo Eifelbiene,

von der Ulmenrinde habe ich schon gehört. Wusste aber gar nicht, dass man es auch bei Verstopfung nehmen kann.... Aber das hört sich ja wirklich gut an. Ich hatte es vorher mit Flohsamen probiert, half aber leider zuwenig. Bei Einnahme von Flohsamen muss man nämlich viel trinken. Das bespreche ich auf jeden Fall mal mit meinem Tierarzt.

Viele Grüße!
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
1.576
Reaktionen
0
Hallo Massyma,

Flohsamenschalen (denn auch bei den ganzen Flohsamen ist es die Schale, die die Wirkung erziehlt) nehme ich u.a. als Ballaststoff für meine Barf-Rezepte.
Ich lasse sie vorher aber in lauwarmen Wasser richtig aufquellen.
So können sie den Darm anregen ohne dem Körper noch zusätzlich Wasser zu entziehen.
Das vorherige aufquellen könnte vielleicht auch bei dir hilfreich sein.
Ich würde sie dann nicht ganz quellen lassen, sondern nur etwas.
(Man, blöd zu erklären)
So quellen sie im Darm noch etwas auf und vergrößern das Volumen des Kotes und regen die Darmtätigkeit an, aber sie benötigen nicht mehr die volle "Wasserzufuhr".
Denn diese Flohsamenschalen können das 50fache an Wasser aufnehmen.
(Ich hoffe das war einigermaßen verständlich geschrieben)

Ich wünsch deinem Katerchen eine gute Besserung, hoffentlich gehts ihm bald wieder besser, ohne dass er nochmal operiert werden muss.
 
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
375
Reaktionen
0
hey soraya!
habe noch ne ganze packung von den flohsamen (mit schale!). kann ich die dann auch dafür nehmen? eigentlich ja schon, oder??
danke für den tipp! :D klingt total logisch! hatte es immer nur so unters futter gemischt. warum bin ich denn nicht selbst darauf gekommen??? :eusa_think:
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
1.576
Reaktionen
0
Die kompletten Samen kann man auch nehmen, wie gesagt, die Schale ist das was wirkt, der Kern flutscht glaub ich nur durch den Darm durch und kommt in der Regel so wieder raus, wie er rein kam.

Ich kenn das "Quellverhalten" von den ganzen Samen nicht, musste mal testen.
Wenn sie nicht so gut quellen dann könntest du sie ja etwas zerstoßen.
Die Schalen die ich hab sind nämlich zerteilt, weil der Samenkern ja schon raus ist.

Ein Hinweis noch, wenn der Kater Medikamente bekommt, gib ihm diese mind. ne halbe Stunde vor dem Füttern, bzw. bevor du die Flohsamen gibst.
Denn auf Grund ihrer schleimbildenen Wirkung können diese nämlich die Aufnahme von Medikamten behindern.
 
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
375
Reaktionen
0
Hallo Soraya,

er nimmt keine Medikamente. Habe die Samen mal die Nacht über in Wasser stehen lassen. Ich finde, dass sie nicht so stark quellen. Es ist halt nur ein Schleimfilm über die Samen. Die Samen sind aber teilweise schon offen. Ich teste jetzt einfach mal, ob es ihm hilft. Werde die Samen aber immer vorher quellen lassen, damit es nicht in seinem Körper passiert.

Viele Grüße!
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Ich glaube, wenn du die Samen etwa 10 - 15 Minuten im Wasser köcheln lässt, quellen sie noch mehr auf. Ist jedenfalls bei Leinsamen so.
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
254
Reaktionen
0
es gibt dieses "cd vet darm vital" ..vllt hilft das ja
 
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
375
Reaktionen
0
Hallo Ruschelraschel,

dieses Pulver, so lese ich es raus, baut viel mehr die Darmflora auf. Was bei meinem Kater nicht das Problem ist. Er hat keine Darmperistaltik mehr. Die Nervenenden sind an dem Darm abgerissen. Man muss probieren, das Futter schnellstmöglichst durch den Darm zu bekommen. Die Verweildauer des Kots ist einfach zu lang im Enddarm und das ist schlecht, denn der Enddarm entzieht dem Kot Wasser. Dadurch wird der Kot zu fest.
Aber trotzdem vielen Dank für den Tipp.

Ich habe nun mal die Samen draußen für ne halbe Stunde und länger quellen lassen. Also bisher hat er keinen verhärteten Bauchraum und er macht seinen täglichen Klogang. Nun mal abwarten.....

Kennt von Euch jemand diese Krankheit???? Das kann man wohl auch vererben... Wohl ein Erbfehler!

Grüße!
 
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
375
Reaktionen
0
Danke Ruschelraschel! :)
Ich lese mich da mal durch!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tipps für Darmträgheit

Tipps für Darmträgheit - Ähnliche Themen

  • Kater hat Kratzwunden an den Vorderbeinen

    Kater hat Kratzwunden an den Vorderbeinen: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem, mein Kater (ungefähr 8 Jahre alt), lebt seit einem Jahr bei mir. Seit ein paar Monaten ist er...
  • Hinterbeinamputation Tipps

    Hinterbeinamputation Tipps: Hallo, ich habe mich hier angemeldet und schreibe diesen Beitrag weil ich etwas verzweifelt bin. Meiner Katze Finni müssen sie leider das...
  • Tierarztbesuch und Freiheitsverwehrung - Tipps?

    Tierarztbesuch und Freiheitsverwehrung - Tipps?: Hallo ihr Lieben, unser Kater hatte vor Kurzem eine ziemlich böse Wunde am linken, hinteren Oberschenkel die vom Notdienst genäht wurde. Zum...
  • Krankes Kätzchen. Um Tipps dankbar

    Krankes Kätzchen. Um Tipps dankbar: Hallo ihr Lieben, Folgendes: Wir wurden Eltern von 3 Waisenkätzchen. Zwei von ihnen sind leider bereits verstorben und nun kämpfen wir um das...
  • Tipps für Feli

    Tipps für Feli: Hallo,;) Meine Katze Feli ( 1Jahr weiblich) wird in 10 Tagen kastriert! Ich bin nun schon sehr besorgt was die Zeit nach dem kastrieren angeht...
  • Tipps für Feli - Ähnliche Themen

  • Kater hat Kratzwunden an den Vorderbeinen

    Kater hat Kratzwunden an den Vorderbeinen: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem, mein Kater (ungefähr 8 Jahre alt), lebt seit einem Jahr bei mir. Seit ein paar Monaten ist er...
  • Hinterbeinamputation Tipps

    Hinterbeinamputation Tipps: Hallo, ich habe mich hier angemeldet und schreibe diesen Beitrag weil ich etwas verzweifelt bin. Meiner Katze Finni müssen sie leider das...
  • Tierarztbesuch und Freiheitsverwehrung - Tipps?

    Tierarztbesuch und Freiheitsverwehrung - Tipps?: Hallo ihr Lieben, unser Kater hatte vor Kurzem eine ziemlich böse Wunde am linken, hinteren Oberschenkel die vom Notdienst genäht wurde. Zum...
  • Krankes Kätzchen. Um Tipps dankbar

    Krankes Kätzchen. Um Tipps dankbar: Hallo ihr Lieben, Folgendes: Wir wurden Eltern von 3 Waisenkätzchen. Zwei von ihnen sind leider bereits verstorben und nun kämpfen wir um das...
  • Tipps für Feli

    Tipps für Feli: Hallo,;) Meine Katze Feli ( 1Jahr weiblich) wird in 10 Tagen kastriert! Ich bin nun schon sehr besorgt was die Zeit nach dem kastrieren angeht...