Sehr kranke Katze..

Diskutiere Sehr kranke Katze.. im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo. Wir haben gestern Abend 6 Katzen aus Frankreich bekommen, also ins TH. Sie wurden dann erstmal ganz in Ruhe gelassen. Heut morgen wurde...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Hallo.
Wir haben gestern Abend 6 Katzen aus Frankreich bekommen, also ins TH.
Sie wurden dann erstmal ganz in Ruhe gelassen. Heut morgen wurde festgestellt, dass die eine, die sehr sehr sehr dürr ist wohl nich überleben wird. Haben sie von den anderen 5 getrennt und beobachtet. Heute Abend sah es dann sehr übel für sie aus. Ich gab ihr Wasser und versuchte es auch mit dieser
Aufzuchtmilch. Ich dachte man muss es auf jeden fall versuchen und hab sie mit nach Hause genommen.. Die kann man ja jetzt über NAcht nich einfach so alleine lassen... Ich hab ihr schon Wärmflaschen gemacht, es mit Nassfutter versucht, ihr nochmal Aufzuchtmilch eingeflößt und auch nochmal Wasser und Fencheltee (was sehr gut für Magen und Darm sein soll).
Vorhin hab ich gesehen, dass sie mit dem Durchfall (fast so dünn wie Wasser) auch Blut "rauslässt".
Ich schätze das Alter der Katze auf jeden Fall unter einem Jahr, sie ist recht klein. Ist ganz weiß, total hübsch... Aber sie trinkt, frisst und putzt sich nicht mehr selbst. Ich hoffe sie überlebt die Nacht, so dass ich morgen früh nochmal mit ihr zum TA fahren kann....
Aber habt ihr noch ein paar Tipps bis dahin?
So viel ich weiß waren aber alle 6 gestern Mittag, bevor wir sie bekamen beim TA und wurden auch ein paar Medikamente mitgegeben, weil ALLE krank sind, Schnupfen vorallem. Für "meine" wurde aber nichts mitgegeben.
Wir hätten eigentlich 13 Katzen bekommen sollen, aber es waren 7 Katzen in einem so schlechten Zustand, dass sie eingeschläfert werden mussten.... :(

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar gute Tipss geben...
 
05.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sehr kranke Katze.. . Dort wird jeder fündig!
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Das wichtigste ist, dass sie Flüssigkeit bekommt. Felltest: Zieh mal etwas Fell von ihr mit Zeigefinger und Daumen leicht nach oben. Falls eine Beule bestehen bleiben sollte, fehlt ihr Flüssigkeit, falls es knistert dabei, ist die Austrocknung schon sehr weit fortgeschritten. Sie braucht dann dringend Infusionen.

Hast du nicht die Möglichkeit jetzt noch in eine Tierklinik zu fahren oder den Notdienst anzurufen? Wenn sie wirklich soooo krank sind, sieht das sehr schlecht aus.
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Diesen Felltest hab ich vorhin gemacht. Es bleibt leicht "stehen" aber normalisiert sich auch recht schnell wieder.
Ich dacht ich geb ihr so ca. jede Stunde was, aber reicht das?
Ich versuch ihr immer so ne kleine Spritze voll zu geben, aber die Hälfte lässt sie gleich wieder ausm Maul rauslaufen.
Wie oft und wie viel sollte sie bekommen?

Das mit dem Notdienst werd ich gleich mal prüfen, wer wo hat und ruf mal an.
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
hast du zufällig Nutri-cal paste zuhause ? Oder eine Multivitaminpaste für Katzen oder Käsepaste ? wenn ja, versuch ihr davon reichlich zu geben, achte mal nicht darauf das man nur 2-4 cm paste geben soll, wenn mehr geht dann geb mehr. Die aufzuchtmilch wird ihr nicht ausreichen wenn sie zwar unter einem Jahr aber älter als 10 wochen ist... versuch Nassfutter gemischt mit eigelb zu pürrieren und mit pipette/spritze (ohne nadel) vorsichtig einzuflössen, am besten jede stunde mal so 2 ml ... und sofern du tierarzt findest der jetzt noch behandeln würde, scheiss aufs geld, fahr hin :S
 
Rosanna

Rosanna

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
807
Reaktionen
0
ich hab keine neuen tipps aber vielllllllll glück
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Ich hab jetzt vergeblich im Inet nach Notdienst gesucht, dann in diesem Gemeindeblatt gesehen, dass man auf den Anrufbeantwortern von jeglichen Tierärzten die Nummer vom Notdienst durchgesagt bekommt. Hab bei allen angerufen. Von zweien nur ne Nummer durchgesagt bekommen, bei den anderen klingelts, geht niemand ran. Genau so bei dem Notdienst, geht kein Schwein ran, was soll das?!
Ich habe leider nur so eine Paste gegen diese Fellknotenbildung, mehr hab ich nicht...
Die tut mir echt leid..
Also so gegen 21 Uhr ist sie noch umhergelaufen, sogar aufs Bett gesprungen, welches nicht gerade niedrig ist. Aber sie ist trotzdem total schwach. seit ca. um 23 Uhr liegt sie jetzt auf meinem Bett, mit Wärmflasche, ich hab ihr seid um 0 Uhr dann jede halbe Stunde etwas angewärmten, nicht starken Fencheltee eingeflößt, jedes mal so etwa 1,5 ml.
Weißt du vielleicht warum das Blut mitkommt? Was kann das sein?
Ich hab auch vorhin mal etwas Nassfutter mit Wasser püriert, das nimmt sie gan ganz schlecht, schüttelt alles wieder raus. Soll ich das mit dem Eigelb trotzdem auch mal machen? Ich bleib auf jeden Fall die ganze Nacht wach, um ihr jede Stunde was zu geben und werd morgen früh (leider erst um 8 Uhr) zum Tierarzt fahren. Hoffentlich schafft sie es bis dahin und hoffentlich muss sie nicht eingeschläfert werden..
Kann das die Katzenseuche sein?



Gerade ist sie aufgestanden, vom Bett gesprungen, zum Katzenklo gelaufen, hat "groß" gemacht und ist wieder aufs Bett hoch und hat sich hingelegt.
Ist immernoch Durchfall, aber weniger bzw. kaum Blut, also war jedenfalls nciht mehr rot, sondern eher son mittelbraun.
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
puuh, also ich hab zwar einiges an ahnung von Katzen, aber obs die katzenseuche etc sein könnte kann ich natürlich nicht mal einfach so sagen oder vermuten, schon garnicht ohne sie je gesehen zu haben :(
wie schaut ihr fell denn aus, ist das einfach nur strohig, oder sogar normal, oder ist es ölig ? also praktisch so als hättest du dir 4 tage die haare nicht gewaschen ...
Lass mal bitte vom Fencheltee ab, wegen den ätherischen ölen, das kann durchaus sogar zu atemnot und schlimmerem führen, lieber kamillentee geben und möglichst kalt.
das mit dem ei und dem stark pürriertem futter versuch bitte mal, sollte es mit futter nicht funktionieren dann weich aus auf eigelb (flüssig) mit kartoffelbrei (kalt).. ich überlege gerade was man an menschlichen vitaminsachen ggf. geben könnte als ausweichmittel ..hast du multivitaminsaft zuhause ? keine solche brausetabletten.. sondern richtigen saft so ?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ruschelraschel schrieb nach 2 Minuten und 13 Sekunden:

NACHTRAG : zum eingeben versuch möglichst ihren kopf "überstreckt" zu halten, also nach oben und während du ihr langsam zeug einflösst massier ihr den kehlkopf, dann wird der schluckreflex ausgelöst und du griegst das zeug besser in sie rein ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Also das Fell ist recht sauber, außer um Mund und Nase und die obere Seite von den Vorderpfoten und es sieht etwas struppig aus, ölig oder strohig ist es nicht.
Gut, dann mach ich schnell nen Kamillentee.
Also Mutlivitaminsaft hab ich nicht da, nur Punica.. Ist das das selbe?^^
Kartoffelbrei hab ich auch nicht da.
Aber dann mach ich auch gleich mal das Futter mit Eigelb.

Danke noch..=)
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
ok, das das fell NICHT ölig ist ist schonmal positiv zu bewerten !!!! und das der kot härter wurde ja auch, das blut weniger wurde ebenfalls ...
wegen der punica, les mal auf der flasche was für punica das ist, ob da multivitaminsaft drauf steht, müsste so orange/karottenfarbiges zeug sein... sollte es das sein dann geb mal vorsichtshalber nicht soviel.. vielleicht 1ml jetzt und in 4 std nochmal 1ml, hauptsache sie bekommt geringfügig vitamine, müsste eig von ihr vertragen werden in der geringen dosis.
ich hab in deinem profil gesehn das du noch weitere katzen hast, ich hoffe du hälst die kranke in quarantäne ?? sollte es wirklich ne virusinfektion wie katzenseuche/leukose sein, besteht ansteckungsgefahr, auch wenn deine geimpft sind.. impfschutz dieser sachen besteht meist nämlich nur zu 80-90% im höchstfall, sprich 20% ansteckungsgefahr für deine restliche rasselbande.
Schau ma deine küchenschränke durch was du so anbieten könntest, was man gut zu flüssignahrung pürrieren könnte ... falls das mit dem futter und dem ei nicht klappt ;).. ich bleib mal weiter online falls was sein sollte ;)
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Jupp, hab meine andere Pflegmiez ins Gästezimmer getan, da war sie aber gar nich begeistert von.. Hat bis vor ner Stunde auch geschrien, sie hasst es alleine zu sein..^^

Also das mit dem Futter und Eigelb hat nicht sooo gut geklappt, aber da bekommt sie nachher noch ne kleine Ladung. Dafür sehen wir beide jetzt super aus xD

Auf dem Punica steht "Multivitamin".
Die Küchenschjränke sehen sehr leer aus.. Also ich find auf jeden Fall nix was ich ner Katze geben könnte^^

Echt nett von dir, dass du mir hilfst =)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Überdosis schrieb nach 3 Minuten und 49 Sekunden:

Achjaaa!
Ich hab ihr ein Körnerkissen warmgemacht. Kennst du das?
Ist ein Kissen mit Körnern gefüllt, was man inner Mikrowelle aufwärmt und recht lange warm bleibt.
Das hab ich lauwarm gemacht und sogar noch unter ne Decke gelegt und die Katze dann da drauf getan, aber alle 15 Minuten steht sie auf und legt sich daneben. Aber es ist wirklich nicht heiß nur lauwarm. Heißt das, das es ihr zu warm wird oder sich einfach anders hinlegen will und es ungemütlich ist? Aber sie braucht doch Wärme oder?

Fragen über Fragen...^^
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
also normal lieben katzen ja wärme, liegen ja meist auch in nähe von heizungen bevorzugt als schlafplatz... es könnte jedoch sein das sie lieber kühler liegen mag, wenn ihr kreislauf schwächelt oder sie gar Fieber hat und sie innerlich aufgehitzt ist, was jederzeit umschlagen könnte zu schüttelfrost, am besten lässt du ihr das kissen direkt neben ihr liegen, vielleicht so das sie eine pfote am kissen hat und weiss dort ist wärme falls sie sie braucht.
Mal doof gefragt, machst du das zum ersten mal mit der spritze sachen einflösen ? bzw kannst du beschreiben wie genau du das machst und wie du den kopf hälst dabei und so ?
Ist denn wenigsten nen bissle was runter geschluckt worden ? Zur not geb nur eigelb falls das besser funktioniert, hauptsache sie hätte was im magen... oder du machst wirklich weiter mit der aufzuchtmilch und gibst da das eigelb mit rein, irgendwas muss ja mal im bauch ankommen das ihr energie liefert ;)
schad das de weiter weg wohnst .. ich hätt soviel zeug da zum eingeben, speziell die astronautenkost :(
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Ich hatte schon viele ganz ganz kleine Miezen, aber mit denen ist das wesentlich leichte, da das ja mit der Flasche funktioniert und die brav dran nukln ^^

Das mit der Spritze ist jetzt zum zweiten mal. Die erste hatte leider wirklich die Katzenseuche und wurde dann nach 3 Tagen(& fast schlaflosen Nächten) eingeschläfert.

Erstmal setz ich mich aufs Bett, nimm ein Handtuch, legs mir über die Beine und nehm mir dann die Miez und leg sie auch auf meine Beine und aufs Handtuch, das Gläschen mit z.B. der Milch stell ich neben mich, auf ein Schränkchen. Dann hab ich zur Auswahl Pipette und Spritze. Die Spritze hab ich jetzt nur für das Nassfutter benutzt und die Pipette für das richtig flüssige. Dann nehm ich ihr Köpfchen und heb es Richtung hoch und mit der Pipette geh ich dann seitlich vom Maul etwas rein und geb ihr nach und nach immer ein kleines bisschen. Aber die kann sich noch recht gut wehren, mit Pfoten und Krallen, deswegen ist das etwas schwer, also Kraft hat sie schon noch, aber eben sehr wenig.
Das mit dem massieren hab ich gerade ausprobiert, als ich ihr das Futter+Eigelb gegeben hab. Das hat auch nichts genützt oder ich habs falsch gemacht.
Kannst du mir sonst noch Tipps geben also zum einflösen?

Ein bisschen kam aber sicher unten an, aber nicht allzu viel.
Ich geb ihr dann gleich noch 1ml von der Punica.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
gut, also deine beschreibung wie du das ganze machst klingt gut geübt und richtig, ich hab deshalb gefragt weil wenn man sowas zum ersten mal macht versuchen viele von vorne an den schneidezähnen einzugeben, das geht komplett schief und die ganze soße landet überall, nur nicht im Mäulchen *g*
mhh tipps zum einflössen.. also spritze möglichst weit hinten an den backenzähnen ansetzen, aber das machst du sicher eh schon so wie du beschrieben hast... einzige möglichkeit bestünde jetzt noch darin sie ggf durch einwickeln ins handtuch zu fixieren und daran zu hindern sich mit den vorderpfoten wehren zu können. eine andere lösung, wäre aber etwas brutaler ... im normalfall wenn man katzen im genick fässt dann greift man ja etwas überhalb der schulterblätter, ... du könntest allerdings noch weiter oben, fast direkt hinter den ohren ne falte ziehen, sie da packen und mit diesem griff auch gleich den kopf nach hinten ziehen, dürftest sie dabei aber nicht auf dem schoß haben, am besten bissle hinter ihr aber über sie gebeugt sein, müsstest den kopf ziemlich anziehen und dann seitlich mit der spritze einflössen, der trick dabei ist das du daumen und zeigefinger nutzt zum kopf zurück ziehen und deinen kleinen finger um den hals legst und kehlkopf massierst beim einflössen... klingt ganz schrecklich erstmal ich weiss :( funktioniert aber bei vielen katzen sehr gut, weh tust du ihr damit ja nicht ... am besten übst den griff erst bevor du anfängst einzuflössen, beherrschst du den griff dann kannst ja loslegen ;)
Und naja, sollte das mit dem futter/ei brei nicht gehen und die aufzuchtmilch funktioniert besser, dann misch da ei rein und die punika vielleicht auch gleich mit rein, sicher ist sicher, dann musst du nicht mehrfach ansetzen weil du mehrere sachen getrennt eingeben müsstest
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Danke :)

Ich werd auf jeden fall das mit dem Handtuch versuchen, das andere klingt wirklich etwas fies, aber wenns nicht anders ginge würd ich das sicher auch machen.
Also die Milch nimmt sie wirklich besser als das Futter, dann versuch ichs mal mit Milch&Eigelb, das müsste klappen.

Aber ich hab so ne große Vermutung, das sie irgendwas mitm Hals hat, ne Entzündung oder so. Sie schluckt (ihne das ich ihr was geb) so komisch.. Eben so als hätte ein Mensch Halsschmerzen. Man hört sogar wie sie schluckt und sie macht so ne seltsame Kopfbewegung, hab ich jetzt schon 5-6 mal beobachten können. Vielleicht will sie deswegen nichts? Aber bei Halsschmerzen trinkt man doch eigentlich gerne mal was, tut ja eigentlich gut..
Aber das sie so abgemagert ist erklärt es auch nicht.
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
weisst du denn was in frankreich mit den katzen agestellt wurde ? wie sie da gehalten wurden und was es an futter gab wenn es was gab ? .. hast ihr mal in den hals geschaut ?wenn sie den kopf so komisch bewegt, an was denkst du da wieso sie das tut ? nicht das die in frankreich irgendwelche fischabfälle bekam und einfach nur ne gräte im hals stecken hat ? könnte das einfachste sein mit böser wirkung... röchelt sie denn irgendwie oder hustet ab ? schonmal ne katze husten gehört ? klingt wie ein ....mhhh... ja wie beschreib ich das ...fast wie fauchen nur mit einem gemisch als wenn sie nachm kotzen nochmal dieses "harrrchhh" von sich geben
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Das Husten kenn ich.. Das tut sie nicht, ein Röcheln hör ich auch nicht.

Ich weiß nur, dass sie aus nem Tierheim aus Frankreich geholt wurden. Aber das würd ich nich mehr Tierheim nennen.. So wie die Katzen aussehen...
Sie wurden dort rausgeholt und auch gleich ind Frankreich zum TA gebracht, der jetzt auch was gegen dieses Tierheim unternimmt, weil er das auch sehr sehr schlimm und unverständlich fand.
Ich weiß also leider nicht was oder ob sie überhaupt was zu Fressen bekommen haben.

Also diese Kopfbewegung sieht meiner Meinung nach so aus, als würde sie ungern schlucken wollen und es ihr wehtut. Aber normalerweise tut dann etwas zu Trinken gut.. Oder nicht? Also das kann ja dann nicht der einzigste Grund für diese Verweigerungen sein oder?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Überdosis schrieb nach 4 Minuten und 56 Sekunden:

Sie schläft jetzt schon seit ner Weile ganz ruhig und geht auch nicht von ihrem Plätzchen weg.
Soll ich sie denn eigentlich nach ca. ner Stunde zum einflösen wecken oder sie noch ein Weilchen schlafen lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
Die armen Katzen :( da hat wohl jemand aus fadenscheinigen gründen tierheim gegründet, vom staat da zuschüsse kassiert, davon gelebt, und die Tierles zum schein halt angenommen falls ma wer kommt :(

lass sie ma bissle schlafen und ausruhen, ist ja schon stress für sie zwangsernährt zu werden, die reise von frankreich, vom TH nochmal zu dir etc...je kränker son tierle halt wird umso mehr verweigert es nach und nach alles, die geben sich irgendwann selbst auf, in der natur würde sie sich wohl zum sterben irgendwohin absondern :( ... leg dich doch selbst ma noch 2 std hin und versuch um 5 das ganze spiel nochmal mit ihr.. wenn du sie bis 8 uhr durch bringst dann kann der TA ihr ja erstmal ne ladung elektrolyt und ernährung per infusion geben.. man ich hoff und drück die daumen das es vllt wirklich nur was mit dem hals ist oder ne neurologische störung die man in griff griegt. vielleicht ist auch irgendwas verengt im hals...

Toi toi toi, ich drück dir so die daumen und der kleenen auch, meine wuschels müssen auch pfoten drücken *g*

schön das du dich so um sie bemühst, ganz klasse !!
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Hinlegen werd ich mich wohl nich mehr, sonst komm ich nachher nich mehr raus...^^

Aber dir danke für alles :) Wär schlimm gewesen so ganz alleine alles entscheiden zu müssen.. Danke danke danke =)

Ich hoff auch das sies schafft, so ein liebes, hübsches Ding :055:

Aber ich werd jetzt auch mal off gehn und morgen Vormittag auf jeden fall berichten:039:
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
keine ursache, hab gern versucht dir beizustehen ;) so sind wir tearfreaks eben ;) weiss ja selbst wie das ist, gestern war häschen-86 auch für mich da die halbe nacht wegen meinem Nin bubi ;) Bin gespannt was da später rauskommt mit der kleenen :)
besorg dir ma für solche fälle das nutri-cal und immer ne tube multivitaminpaste ;) ich wünsch dir noch was... bis später, geh mich nun auch hinlegen :)
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Huhu...
Bin vom TA zurück, ohne Katze.. Wurde eingeschläfert.. :(
Sie hatte Gelbsucht.. War leider nicht mehr zu retten..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Sehr kranke Katze..

Sehr kranke Katze.. - Ähnliche Themen

  • Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos

    Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos: Hallo ihr lieben, seit gestern ist meine 5 Jährige Katze total anders. Sie lag nur noch rum, war total apathisch. Ich bin mit ihr zum...
  • Massiver Spulwurmbefall

    Massiver Spulwurmbefall: Hallo zusammen, ich bin im Moment etwas ratlos und würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen :) Ich habe seit ca. 2 Wochen meinen kleinen...
  • 7 Monate, 19 Tierärzte, Katze immer noch krank

    7 Monate, 19 Tierärzte, Katze immer noch krank: Hallo, ich hoffe hier hat jemand ähnliche Erfahrungen da ich inzwischen doch recht ratlos bin. Ich habe eine etwas über 2 Jahre alte Exotic...
  • Katze kratzt sich blutig an Ohren & Auge

    Katze kratzt sich blutig an Ohren & Auge: Schönen guten Abend, Ich bin mit meinen Nerven am Ende. Erstmal vorab.. Ich habe selber 3 Katzen und 1 Hund. Nun habe ich erfahren das eine...
  • Katze Krank

    Katze Krank: Hallo! Meine Katze ist seit einiger Zeit krank. Wir waren auch schon beim Tierarzt, doch der konnte nur erhöhte Leberwerte feststellen. Also...
  • Ähnliche Themen
  • Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos

    Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos: Hallo ihr lieben, seit gestern ist meine 5 Jährige Katze total anders. Sie lag nur noch rum, war total apathisch. Ich bin mit ihr zum...
  • Massiver Spulwurmbefall

    Massiver Spulwurmbefall: Hallo zusammen, ich bin im Moment etwas ratlos und würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen :) Ich habe seit ca. 2 Wochen meinen kleinen...
  • 7 Monate, 19 Tierärzte, Katze immer noch krank

    7 Monate, 19 Tierärzte, Katze immer noch krank: Hallo, ich hoffe hier hat jemand ähnliche Erfahrungen da ich inzwischen doch recht ratlos bin. Ich habe eine etwas über 2 Jahre alte Exotic...
  • Katze kratzt sich blutig an Ohren & Auge

    Katze kratzt sich blutig an Ohren & Auge: Schönen guten Abend, Ich bin mit meinen Nerven am Ende. Erstmal vorab.. Ich habe selber 3 Katzen und 1 Hund. Nun habe ich erfahren das eine...
  • Katze Krank

    Katze Krank: Hallo! Meine Katze ist seit einiger Zeit krank. Wir waren auch schon beim Tierarzt, doch der konnte nur erhöhte Leberwerte feststellen. Also...