warum werden Tiere so verachtet?

Diskutiere warum werden Tiere so verachtet? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Überall sagen Leute, dass Tiere dümmer sind als Menschen...aber warum? Die menschen könnten auch in Frieden mit Tieren leben!!!!!!!!!!
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

AndreasHeimche

Gesperrt
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Überall sagen Leute, dass Tiere dümmer sind als Menschen...aber warum?
Die menschen könnten auch in Frieden mit Tieren leben!!!!!!!!!!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Khadija

Khadija

Beiträge
2.303
Punkte Reaktionen
0
Weil Menschen die dümmeren sind^^
 
Jackminchen

Jackminchen

Beiträge
3.705
Punkte Reaktionen
0
Woher diese pessimistische Einstellung am späten Abend?

Ich meine schaut euch doch nur mal hier um ;)
Es gibt so viele Menschen die Tiere nicht verachten, sondern Tiere zu ihrer Lebensaufgabe machen und dafür kämpfen das Tiere besser leben können.

Ich persönlich kenne auch viel mehr Leute die Tiere gerne mögen und auch bereit sind, Tieren in schwierigen Situationen zu helfen.
Und ich kann die Menschen die wirklich keine Tiere leiden können an einer Hand abzählen... (also die ich persönlich kenne)

Seid doch nicht immer so heftig negativ bitte...
 
Khadija

Khadija

Beiträge
2.303
Punkte Reaktionen
0
Ich bin nicht negativ :D
Aber meiner Meinung nach sind Menschen einfach die dümmeren ;)
Menschen zerstören z.B. den Lebensraum der Tiere,nur um sich Häuser zu bauen.Die Tiere kommen ja auch nicht und zerstören unsere Häuser und pflanzen neue Bäume etc.(wär ja auch zu schön)!*g*
Natürlich gibt es viele die Tiere schätzen,aber ich denke es gibt mehr Leute die es NICHT tun! Also ich meine jetzt nicht nur Haustiere sondern auch freilebende Tiere.^^
Für mich sind und bleiben die Tiere die Nummer 1!
 
R

ruschelraschel

Beiträge
311
Punkte Reaktionen
0
ich hab mal vor langer zeit ne "ursprungsgeschichte" gelesen, mal sehen ob ich das halbwegs wiedergeben kann...

gott erschuf die erde und das leben, organismen usw.. und stand vor der entscheidung wem er Intelligenz gibt, dem tier oder dem mensch, zusammen mit Satan(luzifer) beratschlagte er wer denn die erde besser leiten könne und verantwortungsvoll damit umginge und bevölkere, satan stimmte für das Tier und Gott für den Menschen, da Gott die macht hatte bekam der Mensch die Intelligenz.... satan lehnte sich gegen diese entscheidung auf und wurde somit zum verstoßenen, gefallenen engel"

fand die geschichte damals interessant, kanns leider nicht besser wiedergeben ...

ich finde heutzutage steht man den tieren garnicht wirklich mehr so feindselig entgegen wie noch vor 30 jahren, da gabs nur eine Gattung tiere die geschätzt wurden, das waren die Nutztiere. Tierschutz ? denk doch nicht dran.. unsere heutige generation lebt besser mit den tieren als unsere vorfahren es je getan hätten.. auch wenn es heute noch zuviel leid der tiere gibt.. leider, aber es hat sich sehr viel getan, im sinne der tierwelt
 
Kathrin P.

Kathrin P.

Beiträge
1.382
Punkte Reaktionen
0
Hi,
sorry, aber ich find den Thread hier etwas...übertrieben.
Ich mag Tiere wirklich sehr gerne. Aber trotzdem, man kann Tiere einfach nicht mit Menschen vergleichen. Wenn es euch anders geht-ok. Aber ich finde doch, dass zwischen meiner Intelligenz und der meines Meerschweinchens Welten liegen.
 
Escaflown

Escaflown

Beiträge
8.029
Punkte Reaktionen
0
Ja Kathrin und das macht uns so dumm! ;)

Schau mal Welches Lebewesen egal ob Groß ob Klein Zerstört nachhaltig seinen Lebensraum und besorgt sich mehr Futter als es Jemals fressen könnte??

Schreibe Extra Lebewesen weil der Mensch ja auch dazugehöhrt! Der Mensch wird in ein Paar Wimpernschlägen der Zeitrechnung vor dem Aus stehen! Dann Gibts nichts mehr alles zerstört und dann? Wird der Mensch dann weiter Ziehen? Andere Planten genauso niedermetzeln oder wird er dann Schlauer sein?

Also ganz ehrlich der Mensch ist DUMM, nicht die Tiere die müssen nur UNSERE DUMMHEIT ausbaden!

Manche Menschen fangen zumindest klein an und Versuchen Tiere zumindest Artgerecht zu halten oder Bedrohte Toerarten Nachzuzüchten damit die Wildbestände Geschont werden! Aber das ist alles nur ein Tropfen auf dem Heissen Stein! Da immer noch der Großteil der Menschheit dumm ist und nur an eines Denkt... an GELD,MACHT und BESITZ!

Danke fürs Lesen!

Liebe Grüßer Steffi

P.S. Mein LieblingsZitat: Solange der Mensch Denkt das Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen das der Mensch nicht Denkt!
Denkt mal drüber nach! ;)
 
GiRu <3

GiRu <3

Gesperrt
Beiträge
6.282
Punkte Reaktionen
0
hey,
das wir menschen dümmer sind als Tiere ist für mich genauso klar, wie mir klar ist, dass 1+1=2 ist. Sonst würde man zB auch nicht sagen " dumm wie ein esel" oder " du isst wie ein schwein/siehst aus wie ein schwein", denn esel sind nicht dumm oder stur, sie sind halt nur nicht fluchttiere wie pferde, sondern bleiben erst stehen um zu schauen ob wirklich eine gefahr vorliegt, das ist schlau! Und zu dem thema "fressen wie ein schwein", naja 1. schweine fressen nur das beste und 2. wenn sie vom boden fressen ist das nicht ihre schuld, Mensch könnte ja auch einen sauberen trog zur verfügung stellen und 3. "aussehen wie ein schwein", schweine brauchen schlammbäder um sich zu schützen, mensch macht alles komplizierter um sich zu schützen. Das sind nur wenige beispiele, aber für mich sagt das schon alles.
LG
 
Kathrin P.

Kathrin P.

Beiträge
1.382
Punkte Reaktionen
0
Warum denn immer so ne negative Einstellung...ich mein, es ist ja schließlich nicht mein Problem wenn die Regenwälder abgeholzt werden etc...vielleicht ist das für die kommenden Generationen mehr von Bedeutung, aber mich juckts nich.
Das klingt jetzt etwas hart, klar, für die Tiere ist das natürlich nicht schön. Ich halte meine Tiere artgerecht, aber es sind eben nur Tiere und für mich ist kein Tier genauso viel wert wie ein Mensch.
 
Escaflown

Escaflown

Beiträge
8.029
Punkte Reaktionen
0
Also meinst du das Tiere Minderwertige Lebewesen sind und meinst wir hätten eine Negative Einstellung...mhh komische sichtweise!

Wir sind nunmal Allesamt Lebewesen da gibts nix dran zu rütteln! Wer hat uns Menschen den des Recht gegeben Tiere zu Halten? Fragen wir mal so!^^

Es ist nunmal meine Meinung dasder Mensch sich Überalles Stellt und das ist Falsch! Wir ebenso wie die Tiere sind ein Teil! Ein Kleiner Teil eines Ganzen! Nur wir reissen aus diesem Ganzen immer mehr Stücke raus! Wodurch des alles Einstürzt wie ein Karten Haus!

Finde deine Einstellung mit dem regenwald auch nicht gut! Der Regenwald ist die Lunge der Erde! Ohne ihn wird alles Sterben! Aber was die Wenigsten Wissen ist das die Sahara die auf nem Andreen Kontinent liegt wie der Regenwald ihm beim Leben Hilft! Die Feinen Sandkörner werden mit einem Luftstrom bis zu ihm Transportiert und fällt dirt mithilfe der Luftfeuchtigkeit und des Regens wieder zu Boden und Düngt ihn und Lockert den Boden!

Also ich finde schon das der Mensch sich Zuviel raus Nimt im Umgang mit der Welt und den Bewohnern auf dieser! Wir Bringen uns ja selbst gegenseitig um! Also des ist sehr dumm!
 
B

Blue_Angel

Guest
Überall sagen Leute, dass Tiere dümmer sind als Menschen...aber warum?
Die menschen könnten auch in Frieden mit Tieren leben!!!!!!!!!!

Wer sagt denn sowas?

Tiere sind schlauer als wir. Sie töten nur, wenn sie Hunger haben. Würden nie auf die Idee kommen Krieg zu führen usw.
 
F

florett

Beiträge
939
Punkte Reaktionen
0
Hallo alle Zusammen.
Für mich sind Tiere wichtiger als Menschen !
Und das der Mensch sich sooo toll findet ,was der denn Gemacht?
Diese Erde in Schutt und Asche gelegt. RESPEKT !
Ganz grosse Leistung.
Ich finde Menschen echt zum grossen Teil ABSTOSSENT.
Nicht alle Menschen sind Schei""e zu Tieren,glaube mir,
viele Respektieren ALLE Tiere.

Liebe Grüsse.....
(Echte Tierfreunde essen ihre Freunde nicht)
 
Rosanna

Rosanna

Beiträge
807
Punkte Reaktionen
0
hey
ich finde auch das die tiere schlauer sind als die menschen . tiere töten nur aus notwehr oder weil sei hunger haben. menschen töten aus lust und weil sie lust auf fleisch haben. wir brauchen kein fleisch, löwen...... schon. die meistens tiere sind sauberer , vernünftiger.... als wir menschen ich kenne in meinem umkreis kaum menschen die sich für tiere einsetzten würden. aber natürlich gibs auch viele andere.
 
Suru

Suru

Beiträge
9.344
Punkte Reaktionen
0
Hey,
ich habe vor allen Tieren genauso viel Respekt wie vor Menschen (vor vielen Tieren sogar mehr, wenn ich mir nur mal z.B. manche Politiker anschaue -.-...oder andere nur hohle Menschen!)
Aber ich habe z.B. auch Freunde und die stelle ich genauso hoch wie meine Tiere.
Vllt verstehen das nicht alle...aber jeder darf ja seine Meinung haben.

Kathrin: Die Welt geht aber jeden was an. Die ganze Natur. Wenn jetzt jeder deine Meinung haben würde, was würden dann später deine Kinder oder Kindeskinder machen?

Lg suru
 
Tierengel

Tierengel

Beiträge
232
Punkte Reaktionen
0
Die meisten denken, dass Tiere dümmer sind, weil sie sich einfach natürlich verhalten. Viele vermenschlichen die Tiere einfach. Wenn eine Katze z. B. aus ihrem Instinkt heraus einem Schatten nachjagt, weil er sich eben bewegt, heißt es gleich "Haha ist die aber doof". Ich bekomme immer wieder mit, wenn ich frage, warum Tiere denn bitte blöd seien, ja weil sie nicht reden können, die können auch nicht kopfrechnen und schau mal, was der Mensch alles aufgebaut hat. Tiere können das nicht.
Da frag ich mich doch, ab wann man wirklich als blöd gilt. Blöd ist jemand, der seinen eigenen Lebensraum zerstört und Lebewesen respektlos behandelt und tötet und das nicht aus Hunger oder Notwehr.
Ich stelle das Tier jetzt nicht über den Menschen. Der Mensch hat mehr Macht und ist vielseitiger, allerdings nicht schlau genug, dies richtig einzusetzen.
Dazu muss ich aber auch sagen, dass die meisten Menschen, die ich kenne, wollen Tieren nichts böses und sagen auch nicht ständig, dass diese minderwertig sind. Sie stellen sich eher unterbewusst über sie.
Leute, die wirklich was gegen Tiere haben oder sie nicht genug respektieren, kenne ich eher wenige.
 
Kathrin P.

Kathrin P.

Beiträge
1.382
Punkte Reaktionen
0
Hm...ich bleib dabei, dass ich den Thread völlig übertrieben find. Bei aller Tierliebe-man kanns übertreiben. Es ist unmöglich, dass Tiere genauso viel zählen wie ein Mensch. Bevor man sich über sowas den Kopf zerbricht, sollte man vielleicht vorher nachdenken, dass in Afrika Menschen verhungern müssen. Das ist meiner Meinung nach viel wichtiger als "rumzujammern", dass der Lebensraum von Tieren zerstört wird.
Für mich ist kein Tier so weit entwickelt wie ein Mensch.
@florett:
Den Satz "Echte Tierfreunde essen ihre Freunde nicht" find ich richtig kac**. ;manche Leute haben vielleicht gar keine andere Möglichkeit.
 
A

AndreasHeimche

Gesperrt
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Die erde könnte auch ohne menschen leben, ohne tiere nicht.
Menschen verschmutzen Lebensräume und halten Tiere auf engstem Raum(zB nutztiere).
Natürlich gibt es menschen, die Tiere mögen, aber es gibt viel mehr menschen, denen Tiere egal sind.
Und Leute die zB absichtlich Tiere peinigen und überfahren edit Chipi: keine Androhung von Gewalt! denn das ist sehr wohl übertrieben und nicht das Niveau dieses Forums. Das klingt zwar etwas hart, aber ist nicht übertrieben...
 
A

AndreasHeimche

Gesperrt
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Menschen sind auch Tiere, sie haben sich nur umbenannt
 
F

florett

Beiträge
939
Punkte Reaktionen
0
Und ich bleibe dabei,
eher würde ich ein Tier retten als einen Menschen.
Viele meiner Freundschaften sind diesem Satz zerbrochen, weil ich genau tue was ich sage.
Auf diese Menschen kann ich vollkommen verzichten.
Ich liebe Tiere und Respektiere sie mit vollem Herzen.:056:
Liebe Grüsse
 
Rosanna

Rosanna

Beiträge
807
Punkte Reaktionen
0
tiere sind auf keinen fall dumm . die sind auf ihre weise total intelligent und ich denke viele menschen verstehen das nicht, weil tiere anders sind. leider sind meine cousinen mein onkel und meine tante totale tierhasser. ich habe meinen onkel mal gefragt welches sein lieblingstier sei. der antwortet rinder. da war ich total überrachst bis meine tante dann weiter sagte : aber nur auf dem teller. von den leuten gibs einfach zuviele. dann lieber alle vegetarier und schweine gibs nur noch im zoo ( wird leider nie aber wär vllt besser)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

warum werden Tiere so verachtet?

warum werden Tiere so verachtet? - Ähnliche Themen

Artgerechte Haltung: Hallo in die Runde, in einem anderen Thread kam das Thema "artgerechte Haltung" auf, hätte uns da aber vom eigentlichen Thema abgebracht. Deshalb...
Tierschutz Katzen brauche eure Hilfe: Hallo liebe Tier Gemeinde, ich bin dezent am verzweifeln. Ich habe 3 Katzen aus einem Tierschutz adoptiert vor fast 2 Jahren. Mit Schutzvertrag u...
Aggressive Katze: Hallo zusammen, ich weiß nicht ob ich hier im richtigen Themenbereich unterwegs bin, aber wir brauchen ganz ganz dringend Hilfe. Wir haben vor 3...
Warum geht pilz erst bei menschen pilzcreme weg?: Hallo ich hab da mal eine kleine frage, es geht um eines meiner Meerschweinchen. Sie hat (hatte?) eine pilz am oberen Bereich ihres Auge. Anfangs...
Welche Rasse könnte gut passen?: Welche Erfahrung mit Hunden ist vorhanden? Hattest du bereits einen Hund? Ja ich hatte bereits Hunde zusammen mit meinen Eltern. Insgesamt sind...
Oben