halskrause nach kastration

Diskutiere halskrause nach kastration im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; hallo, ich hab da mal ne frage, meine lina ist am fr kastriert worden. der TA hatte ihr direkt ne halskrause drum gemacht und anfangs hieß es sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

annhac

Registriert seit
08.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
hallo,

ich hab da mal ne frage, meine lina ist am fr kastriert worden. der TA hatte ihr direkt ne halskrause drum gemacht und anfangs hieß es sie soll sie 12 tage tragen. also ich gestern morgen zur nachkontrolle ging
sagte mir der TA das die bis ca montag/dienstag drum bleiben soll. aber mit der halskrause sitzt sie tag und nacht nur deprimiert in der ecke, schläft nicht, obwohl ihr die augen so zufallen.. und wenn sie eindöst bewegt sie sich ein stück damit sie nicht einschläft. außerdem trinkt und frisst sie damit nicht.
nun hab ich in nem andren forum gelesen, das die meisten katzen gar keine halskrause mehr bekommen.
lina hat selbstauflösende fäden, ich hatte die halskrause bis heute nachmittag drum und hab sie ihr dann abgemacht, weil sie mir so leid tat. nun hat sie sich das ganze silberzeug von der wunde abgeleckt.. soll ich die halskrause wieder drum machen?

gruß annhac
 
08.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: halskrause nach kastration . Dort wird jeder fündig!
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Unsere Katze hatte auch keine Halskrause und das ging auch ganz gut. Sie hat auch nicht an der Wunde geleckt. Allerdings wollte ihr Bruder sie immer putzen.
Manche Leute ziehen statt einer Halskrause, den Katzen solche kleinen Babybodys an. Vielleicht hast Du ja sowas bzw. kannst einen besorgen?
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo Annhac,

im Allgemeinen ist es kein Problem. Behalte die Halskrause aber auf jeden Fall noch, damit du sie ihr notfalls doch wieder umlegen kannst.
Notfalls heißt, wenn die Katze übermäßig an der Wunde leckt. Dann kann es nämlich passieren, dass sich diese wieder öffnet - und das ist natürlich nicht gut.

Lass die Halskrause also ruhig weg, aber behalte die Katze ein bisschen im Auge. Versuch sie unauffällig abzulenken, wenn sie die Wunde lecken will.
Solange sie es nicht übertreibt ist aber auch ein bisschen lecken durchaus okay. Du merkst schon, wenn es zuviel wird.

LG
by blackcat
 
A

annhac

Registriert seit
08.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
hallo,

danke erstmal für die schnellen antworten. also so einen baby-body hab ich nicht und kann auch keinen auftreiben.

also das sie sich nach 2 tage ohne putzen und TA besucht intensiv putzt ist ja in ordnung. morgen ist mein freund zu hause, sage ihm er soll dann ein auge auf die katze werfen. aber hab angst, das ich nicht merke, wann es zu viel ist. nun ja nun läuft sie schonmal rum, das erleichtert mich auf jeden fall. sie tat mir doch sehr leid.

grüße annhac
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Doch, das fällt dir schon auf. Dann ist sie sozusagen auffallend vertieft ins putzen und macht es ganz intensiv immer an der gleichen Stelle.
Kontrollier vielleicht auch einfach ein paarmal am Tag die Wunde; aber wie gesagt, normal ist das wirklich kein Problem.

Jetzt ist es jedenfalls erstmal gut, dass Lina wieder etwas frisst und sich gut erholen kann. :D
 
A

annhac

Registriert seit
08.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
danke :D

und in der nacht, wenn ich nich drauf achten kann?
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Wenn sie sich bis dahin normal verhält kannst du auch davon ausgehen, dass sie in der Nacht nicht plötzlich verrückt spielt.
Und am Morgen kontrollierst du einfach vorsichtshalber nochmal die Naht, ob alles noch fest sitzt.

Mach dir nur nicht zu viele Sorgen, die meisten TAs geben wirklich nicht einmal eine Halskrause mit. Nur sehr, sehr wenige Katzen benötigen eine!
 
A

annhac

Registriert seit
08.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
ok, dankeschön! :lol:
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hallo annhac,

in meiner "Katzenkarriere" habe ich hier schon recht viele Kastrationen mitgemacht, aber noch nie benötigte eine Mieze eine Halskrause, weder Männlein noch Weiblein.
Meine TÄ hatten mir auch nie eine mitgegeben.
Ich würde das blöde Ding einfach weglassen und wenn sich Lina intensiv oder übermäßig an der Wunde leckt (was aber die wenigstens Katzen machen), lenke sie einfach irgendwie ab.
Mit Spielen oder Leckerlies oder sonstwie...
Normalerweise ist es überhaupt kein Problem, wenn sich Katzen nach der OP an der Wunde lecken, es sei denn, sie ziehen sich die Fäden raus...solche seltenen Exemplare soll es ja auch geben.

Ich würde mir jedenfalls keine Sorgen machen, die Halskrause in die Mülltonne werfen und übermorgen merkt man Lina schon gar nichts mehr an, da bin ich sicher:)
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
bei meinen 3 Tigern bekam ich auch keine Krause mit nach der kastra, auch die Kätzinnen meiner Mutter bekamen keine. Sollte dein Mäusle wirklich anfangen extremst dran rumzulecken würd ich ihr ne konstruktion bauen aus einem t-shirt.. oder nem stretch-trägertop.. schauen das de das irgendwie möglichst eng anliegend hin griegst.. ne idee wär z´vllt.. das mach ich bei meinen jogginghosten wenn se mir zu eng sind, dann zieh ich vorne die hose soweit wie möglich nach vorne zu nem zipfel und knot nen haargummi um den zipfel, schon passt die hose *grins*
Not macht erfinderisch ;)
 
G

Gothik-Girl

Registriert seit
04.02.2008
Beiträge
138
Reaktionen
0
also meiner kleinen maus wurde vor wenigen tagen die komplette gesäugeleiste entfernt und ich musste auch kreativ werden was den schutz der riesenwunde angeht. sind ja immerhin gut 25 cm!
ich hab ihr als erste notlösung von einem alten sehr dehrbaren langärmligen rollkragenpulli einen ärmel abgeschnitten. jeweils 4 löcher für die pfoten rein geschnitten und das ende am hals nochmal mit einem stoffstreifen ein halsband gemacht. das hab ich durch ein paar löcher direkt mit dem ärmel verbunden so das sie es nicht ausziehn konnte. oberhalb des schwanzes gab ich auch versucht es relativ fest zuzubinden. so ne kleine "abgebundene beule" (keine ahnung wie ich es beschreiben soll.). musst halt nur schauen das es vom hintern so weit weg ist das sie sich nciht nass macht beim KaKlo besuch.

ich hoffe du weißt wie ich das hier meine wenn nicht frag mich!

lg karin
 

Anhänge

Ashra

Ashra

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
2.037
Reaktionen
0
Pass bitte genau auf!

Meine Ashra hat einen Tag nach der OP die obersten Fäden selber gezogen und ich musste sie in elastischen Bandagen wickeln, das war kein vergnügen!

Im Kik oder Zeeman gibt es Bodys für einen Euro.....
 
A

AngelHH

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich würde mir auch nicht allzu große Sorgen machen. Halt tatsächlich nur ein wenig darauf achten, dass sie nicht an die Fäden geht.

Was auch super funktioniert, wenn Du keinen Body o.ä. kaufen möchtest und Lina nicht ständig beobachten kannst: Schneide ein Bein einer (Perlon-)strumfhose ab und zieh das der Fellnase über (also so, dass die Strumpfhose um den Körper zwischen Vorder- und Hinterbeinchen sitzt), achte ein wenig auf die ausfransenden Ränder - die kannst Du bequem nach innen einknicken und alles ist gut.

Gute Besserung für Lina und liebe Grüße

AngelHH
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
wenns garnich anders geht und sie trotzdem irgendwie selbst das tshirt entfernen kann, dann ist mir noch ne idee eingefallen die den blöden trichter ersetzt, aber genauso funktion hat... in der apotheke son "verbandschlauch" weiss nicht wie das ding wirklich heisst, wird meist bei gipsärmen mitbenutzt .. 2 dicke damenbinden aneinander kleben, in den verbandschlauch rein stopfen, der miez um den hals binden, dann ist ihr kopf zumindest eingeschränkt und sie kommt nich ran an die wunden , höchstens noch mit den krallen irgendwie
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Normalerweise ist es überhaupt kein Problem, wenn sich Katzen nach der OP an der Wunde lecken, es sei denn, sie ziehen sich die Fäden raus...solche seltenen Exemplare soll es ja auch geben.
Ja, Joy war ja so ein seltenes Exemplar.
Donnerstags kastriert, Montags Nachkontrolle und entfernen der Pflasterreste.
Dienstags waren die Fäden weg :?

Eine Halskrause hatten wir aber auch nicht.
Joy hatte schon ein wenig geleckt und an dem Pflaster geknabbert, aber wir haben dann immer versucht sie abzulenken.
Es ist also schon wichtig die Katze im Auge zu behalten.
Je nachdem wie schnell halt auch die Wundheilung ist.
Bei Joy hatten wir Glück, als sie sich die Fäden zog, waren nämlich keine selbstaufölsenden Fäden, war schon alles gut verheilt, wir sind ja dann nochmal zum TA gefahren.

Also auf jedenfall beobachten und auch regelmäßig die Wunde kontrollieren, wie sie aussieht.
Aber die Halskrause würde ich auch ablassen und dafür lieber ein Auge mehr auf die Mauzi werfen.

Den Tipp von ruschelraschel mit dem Verband und den Binden, find ich auch nicht schlecht, wäre vielleicht ne Alternative, wenn sie doch zu arg an die Wunde geht.
 
A

annhac

Registriert seit
08.05.2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
hallo!

vielen lieben dank für eure tollen ratschläge!

ich hab ihr die halskrause einfach abgelassen.. sie beobachtet..sie ging nachher kaum noch an die wunde. ihr gehts auch schon wieder ganz gut.

liebe grüße annhac
 
Bibi79

Bibi79

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
59
Reaktionen
0
Na das ist doch super wenn´s ihr wieder besser geht, aber ich kann den Tip mit dem Ärmel auch nur empfehlen, denn mein Exemplar hat sich sowohl die Fäden als auch die zusätzlichen Tackernadeln (die TÄ hatte schon so eine Vorahnung und hatte sicherheitshalber nochmal getacker)direkt nach dem Abholen selbst gezogen so dass ich sofort wieder zum TA musste damit die OP Wunde wieder verschlossen wurde.

Der Trichter ist meiner Meinung nach echt ätzend, aber er erfüllt seinen Zweck.Meine hatte tagsüber ihren Body an und nachts den Trichter, denn da wusste ich dass sie nicht all zu viel rumspringt und die Wunde überstrapaziert.

Aber wenn´s nun auch ohne geht, Glückwunsch, da haste Glück gehabt :)

LG
Bibi
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
mein Exemplar hat sich sowohl die Fäden als auch die zusätzlichen Tackernadeln (die TÄ hatte schon so eine Vorahnung und hatte sicherheitshalber nochmal getacker)direkt nach dem Abholen selbst gezogen so dass ich sofort wieder zum TA musste damit die OP Wunde wieder verschlossen wurde.
Ui!:shock: Da hast Du aber eine ganz wilde!

Ich habe aber auch noch nie erlebt, dass nach einer Kastration genäht und getackert wurde...:eusa_think:
 
Bibi79

Bibi79

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
59
Reaktionen
0
Naja, die TÄ hatte die Wunde vernäht und da meine zur Kategorie pfiffige Kratzbürste gehört dachte sich die TÄ da setzte ich doch lieber nochmal zusätzlich ein Paar Tackernadeln, denn die Kleine wird mit Sicherheit versuchen sich die Fäden zu ziehen.
Und sie sollte recht behalten. Es war wirklich alles raus, also wieder hin, nicht mehr genäht, aber alles wieder getackert und schnell die Halskrause anziehen. War echt stressig, aber wir habens ja geschafft :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

halskrause nach kastration

halskrause nach kastration - Ähnliche Themen

  • Halskrause nach Kastration - wie lang?

    Halskrause nach Kastration - wie lang?: Hi ihr Lieben, ich habe eine kurze Frage: Halskrause nach Kastration (Katze) - wie lang dran lassen? Meine Freundin sagte mir gerad sie soll das...
  • wie kann ich meinem kater die halskrause ersparen??

    wie kann ich meinem kater die halskrause ersparen??: huhu, mein kater musste heute zum ta weil er eine offene wunde an der oberschenkelinnenseite hatte... er wurde in narkose gelegt und es wurde...
  • Halskrause / Freigänger

    Halskrause / Freigänger: Hallo zusammen, unsere Katze ist eine Freigängerin und geht drinnen nie aufs Klo. Nun hat sie einen Katzenbiss abbekommen der sich entzündet hat (...
  • Alternative Halskrause/Trichter

    Alternative Halskrause/Trichter: Hallo, nach der Kastration trägt meine Katze eine Halskrause bzw einen Trichter. Kennt ihr eine Alternative? Das Ding nervt und behindert wo es...
  • Hilfe Halskrause und Kater muss zwei Nächte ausser Haus zum TA

    Hilfe Halskrause und Kater muss zwei Nächte ausser Haus zum TA: Hallo ihr lieben... :!: Brauche dringend euren Rat ;-( Mein Kater wird heute operiert, hat eine Augenliedverletzung, er bekommt eine...
  • Ähnliche Themen
  • Halskrause nach Kastration - wie lang?

    Halskrause nach Kastration - wie lang?: Hi ihr Lieben, ich habe eine kurze Frage: Halskrause nach Kastration (Katze) - wie lang dran lassen? Meine Freundin sagte mir gerad sie soll das...
  • wie kann ich meinem kater die halskrause ersparen??

    wie kann ich meinem kater die halskrause ersparen??: huhu, mein kater musste heute zum ta weil er eine offene wunde an der oberschenkelinnenseite hatte... er wurde in narkose gelegt und es wurde...
  • Halskrause / Freigänger

    Halskrause / Freigänger: Hallo zusammen, unsere Katze ist eine Freigängerin und geht drinnen nie aufs Klo. Nun hat sie einen Katzenbiss abbekommen der sich entzündet hat (...
  • Alternative Halskrause/Trichter

    Alternative Halskrause/Trichter: Hallo, nach der Kastration trägt meine Katze eine Halskrause bzw einen Trichter. Kennt ihr eine Alternative? Das Ding nervt und behindert wo es...
  • Hilfe Halskrause und Kater muss zwei Nächte ausser Haus zum TA

    Hilfe Halskrause und Kater muss zwei Nächte ausser Haus zum TA: Hallo ihr lieben... :!: Brauche dringend euren Rat ;-( Mein Kater wird heute operiert, hat eine Augenliedverletzung, er bekommt eine...