Mein Hund jauelt ständig!?

Diskutiere Mein Hund jauelt ständig!? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo an alle ich habe mal ne frage.Mein hund spencer ist eine mischung zwischen belgischen schäferhund ,collie ,border collie.immer wenn er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Kaschaja

Kaschaja

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
371
Reaktionen
0
Hallo an alle ich habe mal ne frage.Mein hund spencer ist eine mischung zwischen belgischen schäferhund ,collie ,border collie.immer wenn er andere hunde sieht
jauelt er wie verrückt und fängt dann auch an zu bellen auch wenn er alleine bleiben muss jauelt er wie ein wolf das haus zusammen!er ist jetzt 9 monate alt und eigendlich war es am anfang auch nicht so das er wenn er alleine blieb gejauelt hat!und gestern als wir im wald waren hat er eine ältere frau ziehmlich böse angebellt ich war schockiert weil ich ihn so nicht kenne!warum tut er das???
 
09.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
er ist jetz quasi "teenager" und die müssen ja bekanntlich rebeliern.;)
hat er sich vileleicht erschreckt vor der oma oder dachte er sie bedoht euch irgendwie und wollte schützen?!
bellen und heulen tut meiner auch wen er andere wuff sieht die er besonders mag,
weil er so auf sich aufmerksam machen will(eh freunde!bin hiiiier ..so ungefähr :))
und sich halt freut. könnte es auch bei deienem so sein?!

Jaulen beim allein bleiben hat eigentlich den grund das er sein "rudel zu sich rufen will" . hast du mal probiert das alleinbleiben stück für stück wider wie am anfang zu üben? gibt es ein ausschlaggebenden grund vilelleicht das er beim alleinbeleiben "euch ruft"?
z..b einmal extrem lang allein geblieben oder etwas laut kaputt gegangen als er allein war oder so.
 
Kaschaja

Kaschaja

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
371
Reaktionen
0
also er jauelt ja wegen jedem hund ja das er uns schützen wollte kann sein!ne eigendlich is da nix gewesen das fing an mit 6 monaten ungefähr!
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
probier doch mit jemanden der auch ein hund hat das rangehen ohne jaulen.wenn er anfängt einfach abdrehen und weggehen oder absitzen. nur wenn er ruhig wird wird er gelobt und als belohnung evtl abgeleint und darf zum anderen hund.
hat bei unsen joschi damals gut funktioniert.
versuch doch mal das alleinbleiben wider ganz von vorne zu trainieren mit türzu wider auf,später 10 min allein bleiben usw. oder habt ihr das schon probiert?
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo,
mich würde interessieren was du alles tust um deinen Hund auszulasten? Vor allem geistig?
Wie lange muss er denn im Durchschnitt alleine bleiben?

LG
 
P

PumaKatze

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
55
Reaktionen
0
Vielleicht ist er eifersüchtig oder möchte mehr Zuneigung, dass du dich länger mit ihm beschäftigst z.b länger spielen, länger streicheln. Ich würde auch sagen, fang nochmal ganz von vorne an und lob ihn wenn er etwas richtig gemacht hat
Lg PumaKatze
 
Kaschaja

Kaschaja

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
371
Reaktionen
0
also eigendlich muss er nur mal 20 min wenn ich die kids in die kita brin und 20min wenn ich sie abhole und mal alle 2-3 tage wenn ich einkaufen muss ne stunde!ja wir haben das schon probiert mit dem neu beibring!also ich gehe nachmittags wenn die kids weg sind mit ihm in wald da darf er auch ohne leine laufen und toben und hier spielt er auch mit den kids aber er kommt immer hinter mir her selbst wenn ich auf klo geh steht er vor der tür egal wo ich bin oder wenn besuch da ist dann lässt er die nicht in ruhe will ständig das sie ihn streichel oder leckt die hände ab und das kann ganz schön nervig sein!ich brauche dringend hilfe um das alles in griff zu kriegen!
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Also Gassi gehen ist nicht auslasten! ;)

Du Musst mit ihm Kopfarbeit machen! Suchspiele bis der Arzt winkt oder ihr Macht Agility! Der Hund muss nicht nur Körperlich Müde sein sondern Auch Geistig! Stell dir vor du Sitzt den Ganzen Tag in der Wohnung und kommst nur 2-3 mal Raus zum Spatzieren und wieder rein! Des ist nix! Du Musst ihm Praktisch beim Spatzieren/Rennen Sudoko Lösen lassen vom Ansatz her! Ne Halbe Std suchspiel wurde mir mal gesagt ist wie 6-7Std Maraton Laufen!

Liebe grüße Steffi
 
Kaschaja

Kaschaja

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
371
Reaktionen
0
ich mache drinen ja suchspiele habe mir heute sogar so ein dog activ spiel für ihn gekauft
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Huhu,

bei dieser Mischung, diesem Verhalten und dem Tagesablauf würde ich sagen : Der Hund ist einfach unterfordert, darum macht er auch so einen Aufstand, wenn er Hunde sieht. Er will hin, er will rennen und seine Energie rauslassen.

Ein paar Suchspiele sollten dabei nicht reichen zu Hause.
Du hast dir keinen Schoßhund geholt;) da ist ein Border und ein belgischer Schäferhund drin .. da wirst du später wohl ein bisschen mehr mit arbeiten müssen, um ihn auszulasten.

An deiner Stelle würde ich mir schonmal Gedanken machen, in welche Richtung ihr gerne gehen wollt.

- Suchen - Fährte
- Agility - THS
- Dogdance
- VPG
- Frisbee
- Teibball

......

Aber ich denke, dass ihr da kaum drum herum kommen werden.
Schau doch vieleicht mal, was die Veriene und Hundeschulen in deiner Umgebung so anbieten.
Du kannst jetzt mit 9Monatne schon mit allem anfangen mit deinem Hund. Das werden die dir dann im Verein aber auch sagen. Auch Agility kann langsam aufgebaut werden. (Natürlich ohne Sprünge)

Ich denke, dann wird sich das Hundeproblem von alleine lösen.
 
Kaschaja

Kaschaja

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
371
Reaktionen
0
ok danke für eure hilfe ich hoffe das es klappt!
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
ist er kastriert?????
denn mein tysson der bei meinem dad lebt ist genauso! weil er die läufigen weibchen dekcne will nun wird er in einer woche kastriert denn er macht es auch nachts.. usw...
 
Kaschaja

Kaschaja

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
371
Reaktionen
0
nein er ist nicht kastriert er jauelt bei allen hunden egal ob weib oder kerl.ich will ihn auch eigendlich nicht kastrieren lassen weil ich angst habe das er dann zu ruhig wird und nicht mehr so aufpasst wie jetzt.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
naja das aufpassen ist ja eher der "beschützer-instinkt"beim hund und es bleibt ein rudeltier und das rudel muss beschützt werden, ob "halber " oder "ganzer" rüde ist egal,hab ich so festgestellt.;)
 
Kaschaja

Kaschaja

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
371
Reaktionen
0
hmm aber was is wenn es doch nicht mehr so is weil er fängt jetzt an richtig aufzupassen wenns klopft oder klingelt oder er hört was im treppenhaus dann schlägt er an!achja ab mai mach ich mit ihm grundkurs ind der hundeschule und danach machen wir hundesport!
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Ich glaube nicht, dass er aufpasst. Du schreibst ja er jault. Ich kann mir vorstellen wie.;)
Würde er aufpassen, würde er nicht ,,rumquietschen":D

Schön, dass ihr eine Hundeschule gefunden habt und was mit ihm machen werdet.
 
W

wolfsblut

Registriert seit
29.12.2008
Beiträge
180
Reaktionen
0
nein er ist nicht kastriert er jauelt bei allen hunden egal ob weib oder kerl.ich will ihn auch eigendlich nicht kastrieren lassen weil ich angst habe das er dann zu ruhig wird und nicht mehr so aufpasst wie jetzt.

frage mich warum er nicht kastriert werden soll
nachher kannst du probleme bekommen und dann ist es vielleicht zu spät
die kasta hat rein gar nichts mit dem aufpassen zu tuen
lieber einen ruhigen hund als eine macho den man nachher nicht mehr regeln kann
lg
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Ein kastrierter Hund passt genau so auf, wie ein unkastrierter ;)
Man darf aber dennoch nicht den Fehler machen, zu glauben, dass eine Kastration die Erziehung ersetzen könnte, ein schwieriger Hund wird nicht umgänglicher durch eine Kastration!

Das ihr vor habt eine Hundeschule zu besuchen und auch Hundesport zu machen ist auf jeden Fall schon mal gut, denn Auslastung braucht einen solch temperamentvolle Mischung wie euer Hund auf jeden Fall.
Bis dahin schaut, dass ihr klare Grenzen zieht, denn gerade in der "Pubertät" versuchen viele Hunde ihren Kopf durchzusetzen.
 
Kaschaja

Kaschaja

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
371
Reaktionen
0
ja bisping wenn du auf meine kinder aufpasst und mich jedes mal hinfährst dann is ok wie kannst du behaupten das hier in svd alle agressiv gemacht werden das ist ein verein für deutsche schäferhunde wo ich hin gehen kann die machen die hunde nicht agressiv und natürlich soll er wachsam sein wenn du so gut über svd bescheid weisst weisst du vielleicht auch das es hier nicht selten vor kommt das besoffene mal türen eintretten!und alle die bei mir im eingang wohnen kennen ihn und er sie die haben keine angst!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Hund jauelt ständig!?

Mein Hund jauelt ständig!? - Ähnliche Themen

  • Hund gewöhnt sich nicht an mich

    Hund gewöhnt sich nicht an mich: Hallo, meine Freundin wollte unbedingt einen Hund, ich war eher kein Freund von dieser Idee, aber falls doch, wollte ich etwas gutes tun und aus...
  • Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!

    Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!: Hallo erstmal, wir haben unseren Hund schon seit einem Jahr und Anfangs wurde er einfach nicht Stubenrein. Wir haben mit ihm das übliche Training...
  • Hund biss Bekannte.

    Hund biss Bekannte.: Hallo euch allen, Ich würde gern Eure Meinung, zu dem was meiner Mutter mit unseren Hunden passiert ist, kennen. Es war ca. 18 Uhr, als meine...
  • Hund fängt Maus und lässt sie leben

    Hund fängt Maus und lässt sie leben: Hallo, ich habe letztens beobachtet, wie meine Australien Sheperd Hündin im Feld eine Maus "gejagt" hat. Ich finde es nicht gut wenn sie...
  • Hund kläfft alles an und zieht an der Leine

    Hund kläfft alles an und zieht an der Leine: Hallo! Es geht um einen Chihuahua 1 und ein halbes Jahr alt. Normalerweise benimmt sie sich wie ein Engelchen an der Leine. Allerdings kläfft...
  • Hund kläfft alles an und zieht an der Leine - Ähnliche Themen

  • Hund gewöhnt sich nicht an mich

    Hund gewöhnt sich nicht an mich: Hallo, meine Freundin wollte unbedingt einen Hund, ich war eher kein Freund von dieser Idee, aber falls doch, wollte ich etwas gutes tun und aus...
  • Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!

    Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!: Hallo erstmal, wir haben unseren Hund schon seit einem Jahr und Anfangs wurde er einfach nicht Stubenrein. Wir haben mit ihm das übliche Training...
  • Hund biss Bekannte.

    Hund biss Bekannte.: Hallo euch allen, Ich würde gern Eure Meinung, zu dem was meiner Mutter mit unseren Hunden passiert ist, kennen. Es war ca. 18 Uhr, als meine...
  • Hund fängt Maus und lässt sie leben

    Hund fängt Maus und lässt sie leben: Hallo, ich habe letztens beobachtet, wie meine Australien Sheperd Hündin im Feld eine Maus "gejagt" hat. Ich finde es nicht gut wenn sie...
  • Hund kläfft alles an und zieht an der Leine

    Hund kläfft alles an und zieht an der Leine: Hallo! Es geht um einen Chihuahua 1 und ein halbes Jahr alt. Normalerweise benimmt sie sich wie ein Engelchen an der Leine. Allerdings kläfft...