Welches Haustier ist das richtige??

Diskutiere Welches Haustier ist das richtige?? im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo Tierfreunde, ich brauche euren Rat und Hilfe. Meine Kinder sind 7 und 3 Jahre und hätten gerne ein Haustier .Ich persönlich befürworte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

fcb1978

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Tierfreunde,

ich brauche euren Rat und Hilfe.

Meine Kinder sind 7 und 3 Jahre und hätten gerne ein Haustier .Ich persönlich befürworte das ganze habe aber
keine Ahnung was das richtige Haustier wäre.Ich selber hatte als Kind Wellensittiche und Meerschweinchen.

Und an Wellensittiche dachte ich auch , zum einen um die Kinder langsam an das Thema Haustier heranzuführen und zum anderen weil es in der Pflege nicht so schwierig ist und sich die Kinder selber darum kümmern können.Und das ist mir wichtig damit die Kinder nicht meinen "jetzt haben wir ein Tier und brauchen nichts mehr machen" ..

Sagt mir doch Bitte liege ich damit falsch????

mfg

laci
 
10.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hi!

Meine Tochter ist nun 16Monate alt und hat seit Weihnachten 2 Kaninchen und hilft beim Füttern (muss natürlich des meiste selber machen und ihr helfen aber egal)!

Mitlerweile haben wir seit Weihnachten noch 2 Meeris und 1 Hund aufgenommen! Dazu kommen noch meine Schlangen und die Mäuse! Also meine kann sich nicht beklagen über zu Wenig Tiere! Aber wenn wir zu ihrer Patentante Fahren steht sie Std lang vorm Aquarium und zeigt Jeden einzelnen Fisch und vor der Kanarien Voliere und lacht immer wenn der Hahn singt!

Also Welches Tier für euch das Richtige ist kannst nur du Entscheiden! Weil der Platz und die Grundbedürfnisse zu Decken kannst nur du einschätzen! Aber Bedenke Manchmal finden Kinder die Tiere dann Langweilig und dann musst die die Ganze Arbeit machen! ;)

Liebe grüße Steffi
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Hallo Laci!

Ich denke, das wichtigste ist, dass Du bereit bist, Dich auch vollständig um die Tiere zu kümmern, falls die Kinder keine Lust mehr haben.
D.h. bist Du bereit, dich 2, 5, 10, 20 oder 60 Jahre lang (Tante Google sagte gerade, dass Papageien tatsächlich so alt werden *gg*) um die Tiere zu kümmern?
Gerade in der Pubertät werden vielleicht andere Interessen wichtiger oder die Schule nimmt so viel Zeit in Anspruch, dass keine mehr für die Versorgung der Tiere bleibt.

Wenn Du sagst, okay, ich kümmere mich notfalls alleine um die Tiere, solltest du überlegen, wie viel Platz ihr bieten könnt.

Ich nehme mal an, dass Du Deine Meerschweinchen und Wellensittiche auf die früher übliche Art im Käfig gehalten hast. In den meisten Fällen sind diese Käfige allerdings nicht annähernd groß genug für die Tiere.
Guck Dich mal hier im Forum um, wie viel Platz die sog. "Kleintiere" brauchen und überlege Dir, ob ihr ihnen das bieten könnt.
Denn ich bin sicher, dass Du Deinen Kindern kein schlechtes Vorbild in Sachen Tierhaltung geben willst.
Streifenhörnchen und Hamster sind Einzelgänger und müssen alleine leben. Alle anderen Kleintiere und Vögel müssen mindestens zu zweit gehalten werden (was bei zwei Kindern aber gar nicht so blöd ist *gg*)
Auch Katzen brauchen in Wohnungshaltung dringend einen Artgenossen, sonst werden sie u.U. aggressiv oder unsauber - ehrlich gesagt auch nichts, was ich mir bei kleinen Kindern wünschen würde ;)

Noch eine Frage: Wie empfindlich sind deine Kinder? Kannst Du damit leben, dass Tiere manchmal zwicken oder beißen? Oder ein stürmischer Hund so ein Kind anspringt und evtl. umwirft?
Und dass das vorkommt, ist auch bei den friedlichsten Tieren wahrscheinlich...

Eine Bitte noch: Wenn ihr euch für eine Tierart entschieden habt, guckt bitte nicht in der Zoohandlung sondern im örtlichen Tierheim oder frag hier nochmal gezielt nach. Gerade für Meerschweinchen und Kaninchen werden hier immer gute Zuhause gesucht.


LG,
Suni


Und Tante Edith wirft hinterher, dass ich die eine Frage ja ganz übersehen hab...
Also: Theoretisch würde ich einer 7jährigen bei den meisten Haustieren (ein 3000-l-Aquarium vielleicht ausgenommen) zutrauen, sie alleine versorgen zu können, dazu können sich die einzelnen Tierbesitzer aber nochmal melden. Problem ist eher die Zuverlässigkeit, die bei einer 7jährigen evtl. noch nicht so gegeben ist wie das Durchhaltevermögen.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.494
Reaktionen
114
hm ich glaube es kommt auch auf die kinder drauf an ob sie lieber was nur zum beobachten haben wollen oder eher auch was zum anfassen ..
beim ersteren waeren alle kleintiere (also nager kaninchen voegel fische und sogar reptilien und schlange - aber du musst es ja auch moegen :D ) geeignet
beim letzteren sollte es eher ein tier sein wie hund oder katz das anfassen nicht als bedrohnung auffaesst und auch schon mag ..
man kann zwar nager etc auch anfassen aber kinder sind so stuermisch da ist das eher schlecht fuers tier und veraengstigt es ..
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
(also nager kaninchen voegel fische und sogar reptilien und schlange - aber du musst es ja auch moegen :D )
Jaja, das hab' ich jetzt auch verstanden! :mrgreen:
Nein, Spaß beiseite.

Ich habe ja schon in deinen Vorstellungsthread etwas dazu geschrieben, ich zitiere mich mal selbst flott:

Wellensittiche sind natürlich keine Schmusetiere an sich, das muss euch und vor allem euren Kindern klar sein; ich würde ja zu Meerschweinchen oder Kaninchen tendieren, um diese aber artgerecht zu halten, müsst ihr ein verhältnismäßig großes Gehege unterbringen können.

Wenn ihr fetzige und menschenbezogene Kleintiere halten wollt, dann könnte ich euch Ratten empfehlen - auch wenn alle direkt "iiih" schreien, muss ich doch sagen, dass sie wundervolle Tiere sind und einem sehr viel zurückgeben!

An Pferde oder Reptilien denkt ihr vermutlich nicht, oder? Da könnte ich euch noch massenhaft Tipps geben. :eusa_think:
An Reptilien würde ich mich allerdings mit kleinen Kindern nicht unbedingt heranwagen, ich kenne mich "nur" mit Schildkröten aus, aber dennoch kann ich sagen, dass Reptilien äußerst zeitaufwändig und sensibel in der Haltung sind!
Landschildkröten muss man 3x die Woche baden, man muss sich um UV-Licht (die schöne Stromrechnung!) bemühen, für Löwenzahn etc. auch mal in die Hocke gehen und ein bisschen im Unterholz suchen, denn dieses darf nicht von Abgasen und Gift verschmutzt sein - alles in allem ist dies äußerst zeitaufwändig und bei einem 3jährigen Kind habt ihr im Moment bestimmt ganz andere Sorgen. ;)

Da sind Kaninchen und Meerschweinchen sicherlich anspruchsloser in den Haltungsbedingungen.

Gruß
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.494
Reaktionen
114
Off-Topic
ups da hab ich nen n vergessen
sry - sollte schlangeN heissen ;)
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Off-Topic
Hihi... nicht doch, ich weiß, wen du gemeint hast! :037:


Soll's denn auschließlich was zum Knuddeln sein oder was zum Beobachten? *hoffe, nichts überlesen zu haben*
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.887
Reaktionen
45
warum lässt du deine Kinder nicht selbst entscheiden welches Haustier sie gerne hätten?
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
ich würde sagen .. ein hase oder meerschweinchen.. meine schwägerin hat eine 3 j. tochter und die hat 2 hasen , sie kümmert sich auch gut um das tier.. nur noch ein wenig hilft die mutti ;)
 
Rosanna

Rosanna

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
807
Reaktionen
0
du solltest dir auch überlegen was du deinen kindern sagst wenn das/ die Tier/e sterben. manche tiere werden ja nicht alt und ichdenke je nach dem ist das dann sehr schlimm für deine kinder. ich würde sagen wenn du /ihr eher ein tier zum spielen und soo haben wollt dann lieber mehrere kaninchen, katzen oder auch ein hund aber da müsstest du dich viel drum kümmern weil die kleinen nicht allein mit dem hund gehen können. wie z.B. Katzen dann einfacher wären (KaKlo, futter, spiele, ...) da können deine kinder eher helfen.

ich find allgemein ttoal gut wenn kinde rmit tieren aufwachsen!!!!!!!!!
du kannst ja mal schreiben wenn du dich entschieden hast:)
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Das ist gut! :D

Na also zum Spielen würde ich auch ehr zu Katze und Hund raten! Kaninchen und Meeris sind nicht zum Spielen/Kuscheln da das Stresst sie! Wellis/Kanarien/Sitiche find ich persönlich genau wie Aquas nur reine Kuck objekte! Eventuel wenn ihr nur Schauen wollt währen eventuel auch Mäuse net schlecht oder was auch noch gekuschelt werden möchte wühren Ratten aber ebenso wie die Mäuse ist des ja geschmackssache! Hamster würde ich nun nicht empfehlen da die Kinder davon nicht viel haben und der ruckzuck uninterressant ist oder Störend!

Würde da eventuel an eine Kindererfahre TH (oder eventueld direkt 2) denken! Da Können sie schauen sowie anfassen! Bin Zwar sonst kein Katzenfreund aber meine nachbarin hat 2 und meine Mutter und Emily (tochter) Ruft immer freudig Aiiiii wennn wir eine sehen! Katzen sind auch was Robuster als nen Meeri oder nen Kaninchen und Nervenstärker als nen Welli! :)

Liebe grüße Steffi
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Katzen können aber auch ganz schön feste zubeißen oder mit den Krallen zupacken...

Wie gesagt, das müssen die Kinder abkönnen - bzw. Mama muss ihnen beibringen, dass das halt Tiere sind und die auf diese Art zeigen, dass ihnen etwas nicht passt oder auf die Art spielen.

Wenn das okay geht, schließ ich mich Escaflown an, dass Hund und Katz wohl die besten Schmuse-und-Spieltiere für Kinder sind.

Katzen sind nun wirklich nicht viel Arbeit. Zwei - dreimal täglich füttern, einmal täglich Klo sauber machen, ca. einmal im Monat die Toiletten komplett leermachen, abspülen, Streu wieder einfüllen. Fertig :)
Aber wie gesagt, es müssen zwei sein!
Jetzt ist ja bald wieder Kittenzeit, auch in den Tierheimen, da findet sich mit Sicherheit ein Pärchen, das ihr aufnehmen könnt.

Hunde müssen mehrmals täglich spazieren gehen.
Das kann natürlich praktisch sein, weil Du dann gleich mit den Kindern an der frischen Luft bist - besonders jetzt im Frühjahr (bei uns scheint grad die Sonne *gg*) ist das toll. Aber wie sieht das im Herbst/Winter aus, wenn es draußen regnet und eisekalt ist? Hast Du dann Lust, die murrenden Blagen davon zu überzeugen, dass der Hund jetzt unbedingt raus muss?
Bzw. gehst Du selbst?
Ich denke, gerade bei einem Hund sollte der Wunsch danach von Dir kommen.
Und wenn Hund dann erst Recht vom Tierschutz - einen sog. "Anfängerhund", der auch mit Kindern total verträglich ist (alles andere macht ja keinen Sinn *g*)
Bei einem Welpen vom Züchter weiß man einfach nicht, wie sich der Charakter entwickelt. Ob der wirklich in einen Jubel-Trubel-Heiterkeit-Haushalt mit Kindern passt oder ob der lieber seine Ruhe haben will, ob das ein kleiner Dickkopf wird, der schnappenderweise sein Kissen verteidigt, oder anfängt, sein Rudel zu hüten und die Familie nicht mehr aus dem Haus und Besuch nicht mehr rein lässt.
Klar, Extrembeispiele, aber möglich - ich versuch halt grad, mich in die Situation zu versezten, mit zwei Kindern schon genug Arbeit zu haben und dann die Überlegung, welches Tier passt in solch ein Leben...

Katzen machen die wenigste Arbeit, sind schmusig und unterhaltsam - aber eigenwillig.
Hund machen ziemlich viel Arbeit, können aber auch die besten Freunde fürs Leben werden :)

LG,
Suni
 
K

karma

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
50
Reaktionen
0
Nun ja einen Vogel finde ich persönlich nicht so schön für Kinder ich würde da ehr zu einem Meerschweinchen oder einem Zwergkaninchen tendieren.
Damit können Deine Kids wenigstens schmusen und streicheln u.s.w und so viel mehr Arbeit wie ein Vogel ist das ja nun auch nicht .
Wir haben 1 Hund, 9 Zwergkaninchen, 4 Meerschweinchen ,7 Hühner, 1 Hahn, Teich mit Fischen und ein Aqarium nun ja ist nicht gerade wenig aber gut zu versorgen außer unser Hund sind alle Tiere draußen das macht es noch etwas einfacher da man nicht so oft den Stall und das Außengehege sauber machen muß als einen Stall im Haus obwohl sich die Tiere ja eigendtlich draußen auch viel wohler fühlen. Unser Sohn 3 Jahre füttert die Tiere immer mit und macht auch den Stall mit sauber alleine geht das ja auch noch nicht da ist er noch ein bisschen klein. Wie Du Dich auch immer endscheiden magst wünsche ich viel Spaß mit dem Tier oder den Tieren denn Mama und Papa haben eh die meiste Arbeit damit :silence:
 
P

Pantera

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
163
Reaktionen
0
Hi!
Naja, wenn man sich Haltungsbedingungen von Meerschweinchen und Kaninchen anschaut und sich daran halten möchte sind sie net wirklich was für Kinder.
Ich find immernoch einen Hund am besten (wobei der natürlich auch viel Arbeit macht), aber so kommen die Kinder raus, man kann viel unternehmen, zusammen mit Tier, wenn sie älter sind könnten sie mit ihm in Hundeschule...(haben bekannte von uns gemacht, die Tochter so 10 ging mit dem zur Hundeschule und der Hund ist Top.
 
Örnes

Örnes

Registriert seit
31.05.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ich finde Katzen für Kinder nicht so gut. Es sind relativ selbstständige Tiere und wollen ihren Tagesablauf selbst bestimmen. Katzen sind absolut nichts zum spielen!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welches Haustier ist das richtige??

Welches Haustier ist das richtige?? - Ähnliche Themen

  • Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?

    Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?: Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen? Ich darf aber keine ratten...
  • Passendes Haustier gesucht!

    Passendes Haustier gesucht!: Hallo Gemeinde :) Ich suche, seit nun 4 Jahren des kalten Tierentzuges, ein geeignetes Haustier für mich! Warum diese Frage hier und nicht...
  • Wie eng darf der Kontakt mit deinem Haustier sein ??

    Wie eng darf der Kontakt mit deinem Haustier sein ??: Egal ob Meerschweinchen, Vogel, Katze oder Hund, alle Haustiere können viele Krankheiten übertragen, Allergien auslösen, oder auch gefährliche...
  • Urlaub mit Haustier (bevorzugt Hund)

    Urlaub mit Haustier (bevorzugt Hund): Halihalo, Ich konnte keine alten Urlaub-Threads finden und hab deswegen mal einen neuen Urlaub-Thread eröffnen. Daher, wo fahrt ihr dieses Jahr...
  • Haustier-Tatto?!

    Haustier-Tatto?!: hallo liebes forum wollte ma fragn was ihr von haustier-tatto (hund) haltet?! nogo oder like?!:?: lg
  • Haustier-Tatto?! - Ähnliche Themen

  • Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?

    Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?: Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen? Ich darf aber keine ratten...
  • Passendes Haustier gesucht!

    Passendes Haustier gesucht!: Hallo Gemeinde :) Ich suche, seit nun 4 Jahren des kalten Tierentzuges, ein geeignetes Haustier für mich! Warum diese Frage hier und nicht...
  • Wie eng darf der Kontakt mit deinem Haustier sein ??

    Wie eng darf der Kontakt mit deinem Haustier sein ??: Egal ob Meerschweinchen, Vogel, Katze oder Hund, alle Haustiere können viele Krankheiten übertragen, Allergien auslösen, oder auch gefährliche...
  • Urlaub mit Haustier (bevorzugt Hund)

    Urlaub mit Haustier (bevorzugt Hund): Halihalo, Ich konnte keine alten Urlaub-Threads finden und hab deswegen mal einen neuen Urlaub-Thread eröffnen. Daher, wo fahrt ihr dieses Jahr...
  • Haustier-Tatto?!

    Haustier-Tatto?!: hallo liebes forum wollte ma fragn was ihr von haustier-tatto (hund) haltet?! nogo oder like?!:?: lg