Wasserwechsel

Diskutiere Wasserwechsel im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; firstHallo ihr Lieben,es sieht so aus das ich mir ein Aquarium zugelegt habe,nun hätte ich 2 Fragen:1. Würde Ich gerne wissen wie es beim...
P

Paschi

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,es sieht so aus das ich mir ein Aquarium zugelegt habe,nun hätte ich 2 Fragen:1. Würde Ich gerne wissen wie es beim Einfahren des AQWassers aussieht mit dem Wasserwechsel?!Wieviel Wasser wechseln und wie oft? 2. Der Zoohändler bei uns im Ort meinte das ich schon Welse ins Wasser lassen könnte,das Becken fährt jetzt aber gerade mal eine Woche mit Pumpe,Heizung,Bodengrund und Pflanzen!Jetzt hätte ich glatt noch ne Dritte Frage!Die Pflanzen und Steine sind mit so einem weisslichen Schleim behangen ist das schlimm?!Ja würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte!Ach ja 60Liter AQ!Danke:shock:
 
10.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wasserwechsel . Dort wird jeder fündig!
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
1. Während der Einlaufzeit musst du kein Wasserwechsel machen, da sich das Wasser ja erstmal richig "bilden" muss und in der Zeit auch noch keine Fische drin sind, so dass weder Kot noch Futter auf dem Boden kommt.

2. Während der Einlaufzeit dürfen auf keinen Fall Fische im Becken sein, wegen dem Nitritpeak. Erst nach 6 Wochen. Und obwohl dein Zoohändler das meinte, aber auch Welse durfen noch nicht ins Becken rein. Daran sieht man ja mal wieder, wie der Händler denkt. Also auf ihm kannst du dich nicht verlassen.

3. Was heißt Weißlicher schleim? Irgendwie kann ich mir dadrunter nichts vorstellen. Hast du ein Foto? Ist es denn nur an vereinzelten Stellen oder überall?
 
P

Paschi

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja erstmal vielen Dank!!Ich war auch stark verwundert wegen den Welsen,ist schon traurig zumal es dort auch keine Welse zu kaufen gab!mit dem Laden bin ich durch,dann fahre ich lieber ein paar Kilometer mehr und bin auf der sicheren Seite!Leider kann ich momentan keine Fotos machen,habe die Kamera ausgeliehen!probiere es mit dem Handy später noch.Ja es ist halt Schleim ähnlich,legt sich wie ein Teppich über die Pflanzen überwiegend sind die Pflanzen im Vordergrund befallen,die im Hintergrund weniger,aber auch!die Steine auch ganz leicht,aber der Bodengrund garnicht!kann es vielleicht auch daran liegen das ich jeden Tag(so wie es der Kompetente Facharbeiter sagte)eine Kappe(5ml) Microorganismen von der Firma Dupla ins Wasser tue?!:shock:
 
B

Blue_Angel

Guest
Ich hatte noch nie so einen weißen Belag, deshalb kann ich da jetzt auch nichts zu sagen.

Lass dieses Microzeug bitte weg. Sowas brauch man nicht!

Und bevor du da vielleicht noch irgendwas reinkippst, das einzige was man brauch ist Pflanzendünger.

Licht hast du auch an?
 
P

Paschi

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
ok lass ich weck das Zeug!ja Licht ist 12 Stunden am Tag an!habe eben auch schon den ersten Bewohner entdeckt!ne Schnecke!:clap: Pflanzendünger ist drin!erst habe ich ein bisschen Kies genommen,so das der Boden nicht ganz bedeckt war und dann den Pflanzendünger,ja und dann wieder mit Kies bedeckt!aber dieser komische Schleier oder Teppich,lässt mir keine Ruhe!welcher Wassertest ist eigentlich am besten bzw. Bedienerfreundlich?!Tröpfchen oder diese Teststreifen?
 
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
Ich finde die Teststreifen besser. Früher hatte ich auch immer diese Tröpfchen, aber die finde ich sehr umständlich und kompliziert und außerdem sind auf den Streifen alle Werte gleichzeitig messbar.
Die Schnecke hast du dir wahrscheinlich mit einer Pflanze geholt. Falls irgendwo noch eine Schnecke sein sollte, kann es sehr schnell zu plage kommen. Wenn du keine Schnecken willst und du irgendwann mal mehr als eine sehen solltest, würde ich dir raten, diese rauszunehmen.
12 Std. Licht ist in Ordnung.
Aber was das für ein Schleim ist, weiß ich auch nicht.
Der ist aber erst entstanden, als die Steine schon im Becken waren, oder?
 
P

Paschi

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja dann werde ich es auch mit den Streifen probieren!Habe nur eine Schnecke gesehen,die hat aber über Nacht super zugelegt!Sie frisst aber die Pflanzen nicht an,sie benutzt die Blätter nur als ihr Klo!die Steine habe ich einen Tag später dazu gelegt,ach ja und am ersten Tag ist in der Nacht die dabei Gekaufte Pumpe kaputt gegangen,dann konnte ich ja Morgens erst eine Neue holen!habe die Steine überigens mit übernommen vom Vorbesitzer!könnte das ein Problem geben?!ja die Steine waren schon drin als das anfing!
 
P

Paschi

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Habe es jetzt mal mit dem Handy probiert,aber ich glaube das es nicht hilfreich ist!muss man unten rechts an der Pflanze und links vom Stein mal ganz genau gucken am besten mit Lupe!Und nicht das ihr euch einen steifen Hals holt!
 

Anhänge

B

Blue_Angel

Guest
Einige sagen, das ist in einem einfahrenden Becken normal, andere sagen, man sollte nochmal alles neu machen.

Ich hatte das bei meinem Becken nicht, deshalb bin ich auch nach wie vor überfragt.

Es könnte ja auch von dem Zeug sein, das du jeden Tag reingekippt hast.

Vielleicht probierst du einfach mal einen Wasserwechsel und entfernst dabei das kleine Stück, überall ist es ja nicht.

Ich nehme auch nur die 5fach Teststreifen. Für Ottonormalverbraucher reichen die auch.
 
P

Paschi

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja viel ist es nicht!es sieht auch so aus als würde es schon weniger!ich habe beim einsätzen der Pflanzen nicht alles von dem Zeug,(sieht so aus und fühlt sich so an wie Glaswolle) wo die Wurzeln mit umhüllt sind abgekriegt!habt ihr das immer komplett abbekommen?!ja vielleicht liegt es auch an den Microorganismen!sollte ich es nicht erst beobachten,wie es sich verhält ohne die Zugabe von den Organismen?!ja ich weiss Fragen über Fragen!:uups:
 
B

Blue_Angel

Guest
Ja wie gesagt, ich hatte sowas noch nicht. Aber wenn es wirklich nicht viel ist und du das Gefühl hast, es wird weniger, reicht vielleicht eine Beobachtung.
 
Phanja

Phanja

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

also ich wechsel mein Aquarium Wasser jede Woche. Wenn du das tust reicht es auch, wenn du kein ganzes Drittel rausnimmst sondern ein bisschen weniger.
Und das mit den Schnecken... die kommen mit dem Futter ins Wasser hat man mir in der Zoohandlung gesagt und erfahrungsgemäß kann ich dem auch zustimmen.
Wenn dein Schneckenproblem aber wirklich ausarten sollte: Es gibt sogenannte Schneckenfresserfische die den Kleinen den Gar aus machen. Diese allerdings können auch Jungtiere von z.B. Guppys fressen.
Ich muss sagen, auch ich hatte so einen Schneckenfresserfisch und er hat meine anderen AQ-Fische total terrorisiert. Andauernd hat er sie gejagt und vom Futter wollte er ihnen auch nichts abgeben... Als er dann irgendwann einem ein Auge rausgerissen hat, nahm ich ihn aus dem Wasser und hab ihn an unseren Nachbar abgegeben, der nur Fische hat die dem Schneckenfresser ebenbürtig sind. Bei dem gibt das jetzt keine Probleme.
Also bisher habe ich noch keinen Schneckenrückfall erlitten bin jetzt auch ma gespannt was kommt, aber dann doch lieber Schnecken als verstümmelte Fische.
*seufz* Wenigstens fressen sie die Algen.

Liebe Grüße,
Phanja
 
B

Blue_Angel

Guest
Beim Einlaufen muss man kein Wasser wechseln. Im Gegenteil.

Das nächste mal lies bitte richtig.

Schnecken kommen mit Pflanzen ins Wasser.

Und man kauft sich nicht mal eben Fische, die Schnecken fressen.
 
P

Paschi

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
ich habe eben beobachtet wie die Schnecke von diesem komischen Schleim gefressen hat,sie meidet es nicht und kroch kurz danach über den Stein,der auch mit dem Zeugs bezogen ist!ausserdem ist die Schnecke auch schön anzuschauen!und schnell ist die!!!Ja und an die Pflanzen geht sie auch nicht,soviel ich sehen kann!sind halt ihr Klo!am Futter kann es nicht liegen,weil ich ja noch am einfahren bin!ick fahr ohne Fische,wa!Jetzt habe ich aber schon wieder eine neue Frage!:mrgreen: unglaublich aber war!!!!

Also ich habe die Heizung vor 5 Tagen von 26°c auf 25°c runtergedreht!Heute Morgen war die Temperatur wieder auf 26°c laut dem Thermometer an der Scheibe.die Futterklappe war die ganze Nacht offen!soll ich das Thermometer lieber auf 24°c einstellen?!oben auf dem Thermometer ist ein Drehring.


ist aber doch positiv zu bewerten mit der Schnecke das die noch lebt,oder?!:eusa_think:
 
B

Blue_Angel

Guest
Die Temperatur kannst du erstmal so lassen. Das kannst/ musst du später noch regulieren, je nach Fischart.

Schnecken sind nicht verkehrt in einenm Aqua. Man muss nur aufpassen, das es nicht zuviele werden und das kann man indem man sparsam füttert.

Ich selbst hab aber keine, weil ich die nicht mag.


Weisst du schon, was du eventuell für Fische möchtest?
 
P

Paschi

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Nein habe noch keine direkten Vorstellungen!unser Wasser ist sehr hart,Neons gehen dann ja schonmal nicht!ich denke so Richtung BlackMolly oder so in der Art,aber sehr viel wert lege ich auf Welse!nur es ist doch so das am Anfang nicht gleich zu viele Fische ins AQ sollten,ist doch so?!welche und vorallem wie viele Fische würdest du denn empfehlen??bin halt schon krasser Anfänger!will auf jeden Fall das sich die Fischis wohl fühlen,nicht nur ein AQ zur Optik!


sag mal muss ich die Heizung über Nacht ausschalten?!
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blue_Angel

Guest
Die Heizung lass bitte an.

Mollys passen leider nicht in dein Becken. Sie brauchen eine Beckenlänge ab 80 cm.


Passen würden Guppys, Platys, Kardinalfische als Ersatz für Neons, aber auch der schwarze Neon würde passen. Für den Antennenwels ist dein Becken auch zu klein.

http://www.zierfischverzeichnis.de/...haracidae/hyphessobrycon_herbertaxelrodi.html

http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/cypriniformes/cyprinidae/tanichthys_albonubes.htm

Guppy und Platy kennst du ja sicher.

http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/siluriformes/callichthyidae/corydoras_aeneus.htm

Das sind Metallpanzerwelse, sie werden nicht so groß wie angegeben. Es gibt sie in verschiedenen farben. Ich hab Albinos, schwarze, Goldstreifen und Goldstreifen black.


Empfehlen würde ich einen Schwarmfisch, also Kardinälchen oder schwarze Neons und eine Gruppe Platies oder Guppys und 6 Panzerwelse.

Du kannst dich aber auch in Ruhe auf der Seite mal umsehen, vielleicht findest du noch mehr Arten, die für hartes Wasser geeignet sind. Die Werte stehen rechts auf der Seite. Du kannst aber auch nochmal nachfragen.
 
P

Paschi

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja super Danke werde mich dort mal umsehen!ok dachte ich mir auch schon deswegen hatte ich sie auch die ganze Zeit über an!und nochmal vielen Dank!ja also ich schwancke stark zwischen Platy und Gupy!Ja die Welse finde ich sehr interresant,mal gucken ob ich dann auch Albinos bekommen wäre ja schon schön!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Paschi

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
hhhmmm habe eben eine neue Schnecke entdeckt!nicht das mir da etwas aus dem Ruder läuft!wie kann ich das mit den Schnecken denn auf Tiergerechte Art machen das es nicht zu viele werden?!habe jetzt die Heizung auch schon auf 22°c runtergedreht!
 
B

Blue_Angel

Guest
Auf tiergerechte Art kannst du sie "entsorgen" indem du jemanden sucht, der Fische hat, die Schnecken fressen.

Da ich hier bereits bekannt dafür bin, das ich Schnecken nicht mag und auch dazu stehe, mein Tipp, raussammeln und erlösen.

Die Temperatur hat bei den meisten Schnecken keinen Einfluss. Ich gehe davon aus, das du mehrere Eier an den Pflanzen hattest.
 
Thema:

Wasserwechsel

Wasserwechsel - Ähnliche Themen

  • Probleme im Aquarium - reicht ein Wasserwechsel?

    Probleme im Aquarium - reicht ein Wasserwechsel?: Hallo an alle :D Eine Info am Anfang: Es geht nicht um mein Aquarium, sondern um das, meines Vaters. Ich selber habe keine Ahnung von Aquarien und...
  • Fischsterben

    Fischsterben: Hallo,ich Neu-Aqua-Besitzer habe ein Riesenproblem.Nachdem mir zwei Fische gestorben waren,habe ich aus nichtwissen das komplette aqua...
  • Wasserwechsel

    Wasserwechsel: Hallo ihr lieben, wie oft muss man beim 54l aquarium mit 15fischen und 3pflanzen nen wasserwechsel machen? hab gelesen 30%, aber in welchen...
  • Fische sterben nach Neubesatzung und Wasserwechsel!

    Fische sterben nach Neubesatzung und Wasserwechsel!: Hi, Ich habe seit ca. 4 Monaten ein 180l Aquarium. Nach 2 wochen ohne Fische habe ich 5 Neons 2 Guppymänchen 4 Guppyweibchen und einen Wels...
  • Wasserwechsel

    Wasserwechsel: Ich habe ein 125l AQ mit Schwertträgern: 1M/1W +Babys Platys blutendes herz:1m/2W Hochflossen:1M/1W blauer Anntennenwels:1M Guppys:2M/6W Meine...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme im Aquarium - reicht ein Wasserwechsel?

    Probleme im Aquarium - reicht ein Wasserwechsel?: Hallo an alle :D Eine Info am Anfang: Es geht nicht um mein Aquarium, sondern um das, meines Vaters. Ich selber habe keine Ahnung von Aquarien und...
  • Fischsterben

    Fischsterben: Hallo,ich Neu-Aqua-Besitzer habe ein Riesenproblem.Nachdem mir zwei Fische gestorben waren,habe ich aus nichtwissen das komplette aqua...
  • Wasserwechsel

    Wasserwechsel: Hallo ihr lieben, wie oft muss man beim 54l aquarium mit 15fischen und 3pflanzen nen wasserwechsel machen? hab gelesen 30%, aber in welchen...
  • Fische sterben nach Neubesatzung und Wasserwechsel!

    Fische sterben nach Neubesatzung und Wasserwechsel!: Hi, Ich habe seit ca. 4 Monaten ein 180l Aquarium. Nach 2 wochen ohne Fische habe ich 5 Neons 2 Guppymänchen 4 Guppyweibchen und einen Wels...
  • Wasserwechsel

    Wasserwechsel: Ich habe ein 125l AQ mit Schwertträgern: 1M/1W +Babys Platys blutendes herz:1m/2W Hochflossen:1M/1W blauer Anntennenwels:1M Guppys:2M/6W Meine...