Wie fliege ich meine Katze nach Amerika?

Diskutiere Wie fliege ich meine Katze nach Amerika? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich fliege dieses Jahr im Sommer in die USA und wollte meine Katze mitnehmen. Ich habe gehört es gibt firstda mehrere...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Globetrotter1

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,


ich fliege dieses Jahr im Sommer in die USA und wollte meine Katze mitnehmen. Ich habe gehört es gibt
da mehrere Möglichkeiten. Im Frachtraum und als Übergepäck. Wie fliege ich meine Katze jetzt am besten? Die Dame im Reisebüro sagte mir es gibt da Tierspeditionen die sich auf Tiertransport spezialisiert haben.
Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit denen gemacht? Ich würde gerne wissen wie so was abläuft und wie ich mir das vorstellen muss.

Vielen dank schon mal an alle.

Grüße
Globetrotter1
 
11.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie fliege ich meine Katze nach Amerika? . Dort wird jeder fündig!
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
In wiefern fliegst du da hin? Willst du dort einfach nur Urlaub machen, für eine längere Zeit z.b. 1 Jahr dort hin fliegen oder umziehen nach Amerika?
Klar kann man die Katze in einer gesicherten Transportbox mitnehmen, aber da reicht denke ich wohl kaum eine von diesen normalen Plastikboxen. Beim TA gibt es auch Beruhigungsmittel, da die Tiere natürlich Angst haben. Die sollen bewirken das es während der Reisezeit z.b. schläft, so wie ich weiß. Allerdings wenn du nicht für immer nach Amerika gehst sondern nur für einen Zeit lang, würde ich dir eher dazu raten die Katze so lange bei Freunden oder Verwandten unterzubringen. Denn nur mit der Reise ist es ja noch lange nicht getan. Die Tiere kommen so wie ich weiß auch noch in Karantäne für einige Wochen und das ist bestimmt nicht so schön für deine Katze. Das solltest Du auch noch bedenken.
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hallo, kann mir nicht vorstellen dass dies so einfach ist. Hast Du Dich denn informiert. Das Wenigste ist der Flug, obwohl das auch nicht nur gerade kurz ist. Die tierärztlichen Zeugnisse und evtl. Quarantäne sind viel wichtiger. Schau mal unter Google und Einreisebestimmungen für Katzen. Wenn Du nicht für immer dort bleibst finde ich Snoopys Ratschlag richtig.
 
L

Leapfrog

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Globetrotter,

ich bin letztes Jahr selber auch in die USA geflogen und habe meinen Hund mitgenommen. Den Transport hat für mich die Tierspedition GKair am Frankfurter Flughafen übernommen.
Ich muss sagen dass ich zunächst ziemlich aufgeregt war bei dem Gedanken an Tiertransport.
Aber die waren alle sehr nett und Professionell. Gleich als ich angerufen habe konnten die mir einen Preis geben und auch die Box haben sie bereitgestellt.
Am Abflugtag habe ich meinen Kleinen einfach zu ihnen ins Büro gebracht mit allen Dokumenten.
Anschließend musste ich ihn in die Box setzen und die haben ihn zur Airline gebracht.
Als ich dann später selber auf dem Flug saß, habe ich sogar gesehen wie er eingeladen wurde. Da war ich sehr beruhigt das er wohlbehalten auf dem Selben Flieger ist wie ich J
Ich würde dir einfach empfehlen die Spedition anzurufen und dich noch mal beraten zu lassen. Die können dir sicher weiterhelfen.

Viele liebe Grüße

Leapfrog
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Hallo ,



also ich habe mich auch mal allerdings beim TA informiert , da sagte man mir , dass die Tiere , bis 5 Kg mit Transportbox mit ins Flugzeug dürfen und nicht im Frachtraum reisen müssen . mit Einreisebestimmungen für die USA kenne ich mich aber nicht aus .
 
G

Globetrotter1

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Leute,

danke für die vielen Antworten. Ich fliege erst mal nur für ein Jahr in die USA aber vielleicht wird es auch länger. Das hängt von meinem Arbeitgeber ab. Nur für den Urlaub würde ich meine Katze auch nicht mitnehmen, da ist sie bei meiner Schwester besser aufgehoben ;)
Ich habe vor kurzem diese Tierspedition angerufen und hier mein Eindruck.
Die schienen mir sehr kompetent und haben mich auch über die Einfuhrbestimmungen informiert. Also alles was ich an Dokumenten besorgen muss damit meine Katze in die USA einreisen darf. Was für eine Transportbox ich brauche weiß ich nun auch. Mich hat es auch sehr gefreut endlich mal eine vernünftige Antwort auf meine Frage mit den Beruhigungsmitteln zu bekommen. Anscheinend wissen die meisten Reisebüros und Tierärzte da nicht so gut bescheid. Mir wurden nämlich nie die Risiken genannt!
Die Spedition meinte dass meine Katze nüchtern fliegen muss da es auch bei leichten Beruhigungsmitteln zu Komplikationen oder dem Tod kommen könnte. Find ich ein wenig Fahrlässig das nicht zu erwähnen, grade von der Airline!
Außerdem meinten die das wenn meine Katze im Übergepäck fliegt das Risiko höher ist das sie wie normales Gepäck behandelt wird. Und ich will nicht das sie durch die Gegend geschmissen wird wie ein Koffer!
Ich überlege ernsthaft alles einfach über die Spedition laufen zu lassen. Du hast mir ja da schon einen Wink mit dem Zaunpfahl gegeben lieber Leapfrog.

Also ich danke euch noch mal für alles und wenn sich wieder Fragen auf tun oder ich Neuigkeiten habe sage ich euch bescheid!


Liebe Grüße
Globetrotter1
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Motorgeräusche sind höchsten Gehörschäden für Tiere. Ich finde es schlecht...
 
K

katzenmami24

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
also Beruhigungsmittel sind vielleicht besser als das die katze 9 oder noch mehr Stunden im Flugzeug Todesangst ausstehen muss oder? Da kann sie genauso umkommen mal salopp gesagt.
Ich würde ihr das nicht zumuten ohne Beruhigung.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie fliege ich meine Katze nach Amerika?