Zugelaufene Katze trächtig?!

Diskutiere Zugelaufene Katze trächtig?! im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, vor ca. vier Wochen ist einer Bekannten von mir eine kleine Katze zugelaufen. Sie hatte die Katzte schon paar Tage zuvor vor der Wohnung...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Missy90

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo,

vor ca. vier Wochen ist einer Bekannten von mir eine kleine Katze zugelaufen. Sie hatte die Katzte schon paar Tage zuvor vor der Wohnung herumstreunern gesehen, bis sie am Valentinstag einfach mit in ihre Wohnung gehuscht ist und sich über das Katzenfutter (der vorhandenen Katze) hergemacht hat. Am Montag ist meine Bekannte mit ihr zum Tierarzt gegangen, der nachgeschaut hat ob der Kätzin
etwas fehlt.

Sie ist kern gesund, ca. 2 Jahre alt, sehr zutraulich, total stubenrein, unkastriert und eindeutig eine reine Wohnungskatze!

Jedenfalls hat sich die Kleine nicht mit dem vorhandenen Kater verstanden, so hab ich sie liebevoll bei mir zuhause aufgenommen [:

Nun ja, jetzt hab ich sie seit über 2 Woche und ich hab die vermutung das sie trächtig ist. Hab im Internet bisschen nachgeschaut und nach Anzeichen gesucht.
Da an ihrem Bauch damals die Haare beim Tierarzt bisschen wegrasiert wurden um zu schauen ob sie kastriert ist, sieht man total die zitzen.
Und ich meine, das die vor zwei Wochen noch nicht so groß waren!
Aber gestern sind mir die richtig aufgefallen. Viel größer als normal und total rot/rosa.

Da ich die Katze ja selber noch nicht lange habe, kann ich nicht sagen ob sie sich anders verhält. Aber sie ist schon sehr ruhig und zieht sich gerne zurück. Schmusen tut sie aber genauso gerne!

Was meint ihr leute?! Kann sie wirklich trächtig sein?
Ich weiß ja schließlich nicht, wie lange sie draußen war und wie schnell sowas passieren kann?! :?

Über Antworten von euch würde ich mich sehr freunen!

Lg Missy
 
11.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.612
Reaktionen
186
also wie lange ist die katze schon in eurer obhut ? vier wochen ?
dann wird sie schon mind vier wochen schwanger sein ..
ich glaub ein tierarzt koennte mittlerweile mit ultraschall ne schwangerschaft feststellen .. ansonsten heisst es glaub ich nur abwarten .. aber an deiner stelle wuerde ich zum TA gehen um sicher zu gehen und vorbereitungen zu treffen ..

noch mal so nebenbei : habt ihr den fund gemeldet ? tierheim und fundbuero (die sind da glaub ich fuer zustaendig) ? ansonsten macht ihr euch strafbar ;)
 
M

Missy90

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja haben wir alles gemeldet, aber der Arzt hat eher gemeint, dass sie jemand ausgesetzt hat. Denken mal das sie halt beim Ski-Urlaub unbrauchbar war oder so :|

Haben auch Zettel dort in der Gegend aufgehängt und so. Bis jetzt hat sich aber noch keiner gemeldet :?

Ich selber hab sie jetzt seit bisschen mehr als zwei Wochen. Davor war sie eben bei zwei Wochen bei meiner Bekannten.

Werd dann wohl mal mit ihr zum TA schauen. Bin echt gespannt was rauskommt.. ;)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.612
Reaktionen
186
es auch kann sein das sie wegen rolligkeit ausgesetzt wurde - das ist ja schon recht nervig um es mal so auszudruecken .. hatte zwar eher gedacht das sie abgehauen ist .. aber skiurlaub ist auch ne gute erklaerung :/
aber wenn sie niemand meldet wird man sie wohl leider ausgesetzt haben ..

na dann wuensch ich dir mal viel glueck mit der miez und hoffentlich ist sie nicht schwanger .. und wenn doch das sie alles gut uebersteht ..
ich hoffe mal es ist keine zierliche katze oder ?

berichte mal was rausgekommen ist ;)
 
M

Missy90

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja sie ist echt eine kleine süße Maus [:
Auch sehr ziehrlich - naja im Gegensatz zu meinen zwei Katern bei meinen Eltern zu Hause ist alles klein und niedlich..
Aber ich glaub das sie doch eher eine kleinere Kätzin ist.

Wieso? Macht das einen großen Unterschied?
Kann da eigentl viel passieren, also während so einer Schwangerschaft?

Hatte so eine Situation noch nie :?

Ja werde dich auf jeden fall aufm laufenden halten!
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Ja, während so einer Schwangerschaft bzw. Geburt kann sehr viel passieren.
Es ist möglich, dass Katze oder Kitten oder beide das nicht überleben (im allerschlimmsten Fall).

Ich würde dir raten, die Katze auf jeden Fall JETZT kastrieren zu lassen.
Dabei werden die Gebärmutter und die Föten entfernt. Für die Katze ist das auf jeden Fall das Beste, denn Schwangerschaft, Geburt und Babys großziehen sind kein Spaß für sie, sondern einfach nur schmerzhaft und anstrengend.

Sprich bitte sobald wie möglich mit deinem Tierarzt darüber, bevor die Schwangerschaft so weit fortgeschritten ist, dass er nichts mehr machen kann.

LG,
Suni
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.612
Reaktionen
186
bei zierlichen kaetzinnen haet ich angst wegen grossen kaetzchen .. vor allem wenn man nicht weiss wer der / die vaeter sind koennen die kleinen schon recht gross sein - muessen sie aber nicht ..
aber man sollte eh ein auge auf die katze bei der geburt haben und die nummer vom tierarzt griffbereit denn es kann ja immer was passieren ..
 
M

Missy90

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Substantia Nigra, du meinst ich soll praktisch die schwangerschaft abbrechen?!
Wusste garnicht, dass soetwas geht...

Werd auf jeden Fall heute, spätestens morgen mit ihr zum Tierarzt schauen..

Was gibt es denn sonst noch so für anzeichen, dass sie schwanger sein könnte?

Also die Zitzen sind mir schon sehr rot und größer vorgekommen...


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Missy90 schrieb nach 2 Minuten und 1 Sekunde:

bei zierlichen kaetzinnen haet ich angst wegen grossen kaetzchen .. vor allem wenn man nicht weiss wer der / die vaeter sind koennen die kleinen schon recht gross sein - muessen sie aber nicht ..
aber man sollte eh ein auge auf die katze bei der geburt haben und die nummer vom tierarzt griffbereit denn es kann ja immer was passieren ..
:roll: oh hätte mir nie gedacht, dass man da auf so viele Kleinigkeiten achten muss.. Aber ist schon logisch..wenns ein großer Kater war.. mhm.. :eusa_doh:

Hoffentlich sagt der Tierarzt, dass sie nicht schwanger ist!

Kostet eigentl so eine untersuchung auch was?!
 
Zuletzt bearbeitet:
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo Missy,

ja, für die Untersuchung wirst du etwas bezahlen müssen.

Erkennen kannst du die Trächtigkeit zu dem Zeitpunkt auch allein über Ultraschall. Die Zitzen vergrößern / röten sich normalerweise erst wenige Tage bis Stunden vor der Geburt (und soweit ist die Katze wohl noch nicht).

Die Trächtigkeit kannst du zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr abbrechen!
Die Kitten sind schon zu groß, das geht nur bis zu 3 Wochen. Du kannst also nur hoffen, dass sie nicht trächtig ist und andererfalls dich bestmöglich auf alles vorbereiten.
Ich habe dazu einiges an Text, aber der Computer auf dem das ist ist gerade in Reparatur, dauert also wohl noch ein paar Tage.

Erstmal das Beste hoffen und viel Glück!
Übrigens: Sollte sich die Katze bei der Ultraschalluntersuchung zu viel sträuben, lass es sein. Ob sie trächtig ist merkst du auf jeden Fall früh genug!
Der Ultraschall ist eher dazu gut, dass du weißt wie viele Kitten es werden. Bei Erstgebärenden ist es nämlich öfter nur ein Kitten, das dafür aber größer und Komplikationen sind vorprogrammiert. Je mehr Kitten sind, desto kleiner sind sie und desto leichter fällt die Geburt (zumindest bis zu einer gewissen Anzahl).

Und zuletzt nochmal ein großes Lob an dich, dass du dich um die Katze kümmerst! :D
LG
by blackcat
 
M

Missy90

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Also gestern Abend, wollte ich nocheinmal genau nachsehen ob man etwas an ihren Zitzen sieht. Aber sie sträubt sich total! :?

Denk mal, dass sie den Tierarzt auch nicht ruhig an ihren Bauch lassen wird..

@ Blackcat: Kannst du mir die Texte die du auf dem PC hast mal schicken?
Würden mich sehr interessieren!

Ich glaub ich warte jetzt am besten noch diese Woche ab und schau ob man nächste Woche etwas sieht?! Oder was soll ich machen?

Wie merk ich das denn früh genug?
An was?

Lg Missy

;)
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Wie gesagt, an den Zitzen jedenfalls nicht. Die vergrößern und röten sich oft erst kurz vor der Geburt!

Die Tragzeit einer Katze dauert etwa 64 Tage. Wenigstens 4 Wochen ist deine schon mindestens trächtig, also hat sie vielleicht die halbe Trächtigkeit um.
Ob die Katze nun trächtig ist oder nicht merkst du daran, dass ihr Bauch dicker wird. Normalerweise sieht man das ganz schön, gerade bei zierlichen Katzen muss man keine Angst haben es zu übersehen!

Abgesehen davon eigentlich vorerst nur mit Ultraschalluntersuchung!
Einen Versuch würde ich da schon machen, auch wenn sich die Katze zu Hause wehrt. Beim TA lassen sich viele Tiere viel mehr gefallen.

Später, in wieder ein paar Wochen vielleicht, kann der TA die Kitten auch ertasten. Das ist aber etwas ungenau und erfordert erfahrene Hände.

Was du jetzt machen kannst ist einfach abwarten. Die Katze nicht zu viel hochnehmen und nicht versuchen den Bauch abzutasten!
Hochwertiges Futter geben und abwarten.
Sollte die Katze rollig werden ist das die Entwarnung und du kannst sie direkt danach kastrieren. (Besser wäre es natürlich, wenn das durch Ultraschall geklärt werden könnte und die Katze gar nicht erst die Rolligkeit mitmachen müsste!).

Ja, die Infos schicke ich dir. Das kann aber noch ein paar Tage dauern, wie gesagt, sie sind auf dem anderen Computer und der ist grade nicht da.
 
M

Missy90

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja dann werde ich mit ihr so bald es geht zum Tierarzt schauen,
weil wenn er gleich eine Schwangerschaft ausschließen kann, dann kann ich sie gleich kastrieren lassen..

Mhm... ja der Bauch.. er ist schon rundlicher geformt,
aber dachte eher, dass des eher vom fressen kommt.
Obwohl, so viel frisst sie garnicht..

Das einzigste was mich gewundert hat, dass sie als sie zugelaufen ist anscheinend sehr, sehr dünn gewesen sein muss - höchstwahrscheinlich weil sie nichts zu fressen hatte ;)
Und als ich sie bekommen habe war sie nicht übermäßig dünn..
Aber weiß nicht ob des wie bei uns Menschen so einen "Jojo-Effekt" gibt..
wenn die katzen länger nichts zu fressen hatten, dass sie dann schneller zunehmen?!

ach ich glaub nur der tierarzt kann hier aufklärung bringen..

das einzigste was ich zum bauch nur noch sagen kann ist, dass er nicht iwie schwabbelig ist, sonder einfach fest und bisschen rund :)

oh ja danke schon mal für die texte gell [:
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
wenn die katzen länger nichts zu fressen hatten, dass sie dann schneller zunehmen?!
Ja, ich glaube schon. Meine Große war einmal einen Monat weg und kam dann wie ein Skelett zurück.
Nachher musste ich unheimlich aufpassen, aber letzendlich hat sie doch (wieder) ganz schnell Übergewicht bekommen.
Inzwischen habe ich sie ganz langsam auf ein normales Gewicht heruntergebracht, aber das hat einige Jahre gedauert!

Auf den dicken Bauch würde ich mich also so bei deiner Katze nicht verlassen. Bei einer Trächtigkeit geht die Katze halt mehr "in die Breite", bei reinem Übergewicht hängt der Bauch meist eher durch.
Hm, schwer zu beschreiben.
Am Besten einfach nochmal abwarten was dann der TA sagt. :)

EDIT: Text ist per PN unterwegs.
 
M

Missy90

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Neuster Stand

Also ich war mit der Kleinen auf Grund verschiedenster Aussagen aus dem Bekanntenkreis nicht beim Tierarzt. :roll: Ich weiß nicht so recht ob ich das als gut oder schlecht sehen soll, aber nun ja..

Mitlerweile kann man es kaum noch übersehen.. die rießen Kugel die sie mit sich schleppt.. Mir kommt es so vor als ob sie jeden Tag ein bisschen dicker wird. :p

Nächste Woche kommt eine Bekannte zu mir zu besuch - sie hat mal Tierarzthelferin gelernt. Sie wird sich meine Katze dann mal anschauen.

Ansonsten gehts unserer Prinzessin pudelwohl! sie frisst unglaublich viel.. wirklich massig..mehr als das doppelte und sie schläft eigentl den ganzen tag.

Wenn man jetzt mal annimmt, dass sie seit Valtentinstag nicht mehr draußen war - also des ist ja sicher, weil seit dem ist sie ja nur noch im Haus bzw. in der Wohnung geblieben, dann ist sie mindestens schon 44 Tage trächtig. Ich sag jetzt mal so grob 45 - 50 Tage.
Das heißt, dass sie noch ca. zwei Woche trägt bevor sie wirft..
uii das könnten voll die osterkätzchen werden ;)

irgendwie freu ich mich inzwischen total darauf, dass wir nachwuchs bekommen!
die jungen müssten auch keine angst haben, dass sie ins tierheim oder so kommen würden, da ich schon mind. 5 freunde und bekannte hätte, die ein katzenbaby aufnehmen würden! *gutvorgesorgt*

Finde das ist doch schon mal eine gute Voraussetzung oder?
Und eins der Babys (ich nehm jetzt mal an, dass sie die kinder bekommt :) ) will ich behalten.

Glaubt ihr das sich die beiden vertragen?
oder welchen bezug hat das kind nach 8-12 wochen noch zu seiner mutter?
wissen die dass sie verwandt sind?!
Haben sie dadurch auch keinen geschlechtsverkehr?
oder muss ich wenn ich ein männchen behalte, dieses kastrieren/sterelisieren lassen?

Ach ja woran ich noch denke dass sie schwanger ist ist, dass ihre zitzen ziehmlich groß sind.. ich weiß zwar nicht wie groß sie normal sind - also bei weibchen, weil ich ja nur kater habe, aber glaub sooo groß sind sie nun auch wieder nicht.
Zumindest hab ich ein bild in googel gesehen.. und da sahen die zitzen einer nicht trächtigen kätzin genauso aus wie bei meinen katern..
ach mensch.. bin schon total nervös und gespannt!
kann es kaum noch abwarten =)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.612
Reaktionen
186
also grundsaetzlich haette da schon mal ein arzt drueber schauen muessen .. sie ist ja recht zierlich und da sollte die zahl der jungen schon bekannt sein (bei ein oder zwei kitten sind die natuerlich groesser als wenn es 5 sind und das ist bei ner kleinen katze wichtig vorher zu wissen da man auch mit kaiserschnitt rechnen muss)
dann : bitte gibt die jungen nicht in einzelhaltung (zu ner anderen katze dazu oder nur paarweise abgeben) die kleinen brauch unbedingt einen sozialpartner zum spielen putzen unterhalten etc .. ansonsten ist es moeglich das sie mit der zeit verhaltensstoerungen aufweisen oder gar zu derb spielen was einige als aggressionen deuten koennten ..
dann bitte die kleinen 12 wochen bei der mum lassen (weiss ned ob das schon gesagt wurde aber da 8-12 wochen iwo gefallen sind erwaehne ich das vorsichtshalber nochmal)
und nun : grundsaetzlich sollten alle katzen kastriert werden
kaetzinnen weil es purer stress ist rollig zu werden sowohl fuer das tier als auch fuer den besitzer, dann kann sie tragend werden - noch groesserer stress vor allem geburt und jungenaufzucht .. (zusaetzlich gibt es studien bei anderen tieren das tiere mit mehr nachwuchs eher sterben als solche mit wenigen .. das sollte mal zu denken geben .. )
und kater sollten kastriert werden damit sie nicht draussen irgendwelche kaetzinnen schwaengern und damit sie nicht markieren .. kastrierte kater haben auch ein deutlich kleineres streifgebiet draussen ..
ich denke mit der zeit vergessen die tiere das sie verwand sind .. ein sohn wuerde aber definitiv seine mutter decken wenn er kann - daher : alle parteien kastrieren und tier und mensch hat ein katzenleben lang keinen stress mehr ..
mutter und kind vertragen sich eigentlich recht gut (gluecklicherweise faellt ein vg weg) es kann aber sein das die jungkatzen der mutter auf den geist gehen wenn diese nicht mehr so verspielt ist wie es die kleinen brauchen .. auch kann es sein das die charaktere am ende nicht zusammenpassen - was aber selten zu solch krassen problemen fuehrt das man die tiere trennen muss ..
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Also ich war mit der
die jungen müssten auch keine angst haben, dass sie ins tierheim oder so kommen würden, da ich schon mind. 5 freunde und bekannte hätte, die ein katzenbaby aufnehmen würden! *gutvorgesorgt*

Finde das ist doch schon mal eine gute Voraussetzung oder?
[/FONT]
Nö, finde ich gar nicht:?
Du solltest die kleinen Racker nicht in Einzelhaltung, sondern nur paarweise abgeben. Und das mit 12 Wochen, eher nicht.
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.262
Reaktionen
0
Also ich war mit der Kleinen auf Grund verschiedenster Aussagen aus dem Bekanntenkreis nicht beim Tierarzt. :roll: Ich weiß nicht so recht ob ich das als gut oder schlecht sehen soll, aber nun ja..
Wieso denn nicht?
Du solltest schon vorher nochmal zum TA gehen, und vor allem mit dem abklären, ob und wie du ihn erreichst, wenn es während der Geburt Komplikationen gibt.
Die Wahrscheinlichkeit ist doch sicher groß, dass die Kitten kommen, wenn der TA grad keine Sprechstunde hat, vorzugsweise kommen so Tierbabys ja nachts.
Was machst du dann, wenn du keinen Arzt als Ansprechpartner hast und die Katze Probleme bekommt?

Nächste Woche kommt eine Bekannte zu mir zu besuch - sie hat mal Tierarzthelferin gelernt. Sie wird sich meine Katze dann mal anschauen.
Bringt sie ein Ultraschallgerät mit, um zu schauen, wieviel Kitten die Katze trägt und wie weit entwickelt die schon sind?
Ansonsten find ich das "Sie schaut sich das dann mal an" nämlich sehr unnütz und ersetzt in keinem Fall einen studierten Tierarzt.

Ansonsten gehts unserer Prinzessin pudelwohl! sie frisst unglaublich viel.. wirklich massig..mehr als das doppelte und sie schläft eigentl den ganzen tag.
Denk daran, dass ihr der Katze hochwertiges Futter gebt.
sie braucht jetzt viel Energie, wenn sie denn trächtig ist.
Ab und an mal ein bisl fettes Rinder- oder Lammhack oder ein Eigelb.
Du könntest auch Bierhefe unter das Futter mischen, stärkt die Immunabwehr.
Bierhefetabletten oder -pulver bekommst du in jeder Drogerie.

die jungen müssten auch keine angst haben, dass sie ins tierheim oder so kommen würden, da ich schon mind. 5 freunde und bekannte hätte, die ein katzenbaby aufnehmen würden! *gutvorgesorgt*

Finde das ist doch schon mal eine gute Voraussetzung oder?
Da schließe ich mich mal den 5 M's an
Bitte lass die Kitten mindestens 12 Wochen bei der Mama
Der Satz "Ja aber mit 8 Wochen fressen sie schon alleine und brauchen die Mama nicht mehr" ist absolut mittelalterlich.
Sie fressen zwar alleine, aber brauchen die Mama trotzdem noch.
Ein 5 Jähriges Kind kann auch alleine essen und aufs Klo gehen und da sagt doch auch keiner, das ist alt genug und kann ausziehen.
Die Kitten lernen grad in diesen vier Wochen das richtige Verhalten von der Mama.


oder muss ich wenn ich ein männchen behalte, dieses kastrieren/sterelisieren lassen?
Nicht nur Kater musst du kastrieren lassen auch wenn ihr eine Katze behaltet sollte die mit 5-6 Monaten kastriert werden.
Ich weiß nicht wieso sich immer noch die Meinung hält man würde ein Tier sterilisieren.
Dem ist nämlich nicht so, weder Kater noch Katze werden sterilisiert.
Und nein, es ist nicht das gleiche ;)
https://www.tierforum.de/t46009-aufklaerung-kastration-und-sterilisation.html


Ach ja woran ich noch denke dass sie schwanger ist ist, dass ihre zitzen ziehmlich groß sind.. ich weiß zwar nicht wie groß sie normal sind - also bei weibchen, weil ich ja nur kater habe, aber glaub sooo groß sind sie nun auch wieder nicht.
Zumindest hab ich ein bild in googel gesehen.. und da sahen die zitzen einer nicht trächtigen kätzin genauso aus wie bei meinen katern..
ach mensch.. bin schon total nervös und gespannt!
kann es kaum noch abwarten =)
Geh zum TA, der sagt dir zweifelsfrei, ob die Katze trächtig ist oder nicht.
Punkt aus.
Da brauch man gar nicht lange rum zu doktern und rätselraten.
Außerdem kann er dir sagen, ob die Trächtigkeit bisher gut verläuft und was sonst noch für die Geburt wichtig ist.

Haben Kater Zitzen??
Ich hab hier nur zwei Katzen, aber deren Zitzen sind fast nicht da.
Unter Destinys langem Fell merkt man da überhaupt nichts und auch bei Joy muss man die schon suchen, bis man sie sieht und fühlt.
Sind nur winzig kleine Knubbelchen.
 
M

Missy90

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
bevor ihr mir hier alle noch die bude einrennt...

also ich hatte selbstverständlich nicht vor die kitten vor 12 wochen abzugeben. danke aber für den tipp, dass man sie lieber als pärchen abgeben sollte ;) wird aber mit sicherheit kein problem!

ja das habe ich mir auch gedacht, dass mit dem tierarzt und so..
weil ich will ja wirklich nur das beste für sie!
aber irgendwie bekomm ich hier in meinem umfeld nur zu hören,
dass es rausgeschmissenens geld ist! :eusa_think:
voll blöd! aber ich versprech euch jetzt, dass ich diese woche noch mit ihr zum tierarzt gehen werde!!! aus..punkt.. :angel:

ja das mit dem hochwertigem futter habe ich schon gelesen..
hab ihr schon im fachmarkt extra für trächtige katzen eins gekauft!
aber das mit der bierhefe wusste ich nicht! danke für den tipp!! :)

mhm..also meine zwei kater haben schon so ganz kleine brustwarzen oder wie man die auch nennen will :D
aber sie hat so richtig große.. hab beim streicheln beim ersten mal gedacht, dass des eine zecke ist.. ;)

also leute bin für jede weiteren tipps gerne offen!
will alles richtig machen! liebe grüße :angel:
 
M

Missy90

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ist die Geburt schon so nah?!

Hallo Leute, hab eine dringende Frage an euch!

Und zwar mein Prinzessin ist ja trächtig..
jedenfalls miaut sie eigentl nie - außer wenn sie halt grad was zu fressen will..
aber seit zwei tagen läuft sie immer in der wohnung um her und mauzt ganz leise vor sich hin..
und am abend wenn wir ins bett gehen und sie dann mit ins schlafzimmer darf, dann scharrt sie die ganze zeit auf dem parkett umher..
unterm bett, hinerm nachtkästchen oder sie springt in den kleiderschrank - wenn zufällig ne tür offen ist - und scharrt da und mauzt wieder zwischen drin.

gestern wars extrem! sie hat garnicht mehr aufgehört zu scharren..
die ganze zeit hat sie rumgekrazt... :?
und einmal hat sie ganz laut miaut.. also für ihre verhältnisse laut...
irgendwann bin ich dann eingeschlafen..aber glaub sie hat noch weiter gescharrt und so..

ja heute mrogen ist sie aber wie gewohnt dann als der wecker gegangen ist, hoch ins bett gesprungen und hat sie ihre morgendliche schmuseeinheit abgeholt :mrgreen:

könnt ihr mir jetzt sagen, ob das normal ist?!
oder ob das irgendwas heißt? nicht das sie jetzt ihre kitten bekommt und ich bin in der arbeit.. :|
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ist ja wahrscheinlich jetzt eine blöde Frage, aber: warst du nun mit ihr beim TA? Da wolltest du ja diese Woche noch hin und der wird dir wahrscheinlich viel genauer und sicherer was dazu sagen können, als wir übers Internet.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zugelaufene Katze trächtig?!

Zugelaufene Katze trächtig?! - Ähnliche Themen

  • Eventuell trächtige katze zugelaufen

    Eventuell trächtige katze zugelaufen: Hallo, und zwar ist meiner nachberrin eine schwarze katze zugelaufen und sie hat mich um rat gebeten. Und zwar glaubt sie das sie trächtig ist...
  • Katze zugelaufen

    Katze zugelaufen: Hallo, Foris, in unserer Nachbarschaft ist eine Katze zugelaufen. Sie ist mega zutraulich und ein Kater. Das konnte ich am Popo sehen und er ist...
  • Katze zugelaufen... Was nun?

    Katze zugelaufen... Was nun?: Hallo zusammen, Heut morgen bin ich von kläglichen miauen wach geworden welches aus unserem treppenhaus kam. Als ichunsere wohnungstür aufgemacht...
  • WICHTIG! Katze zugelaufen?

    WICHTIG! Katze zugelaufen?: Hallo an euch! Ich habe soeben einen kleinen Streuner aufgegabelt. Der Kleine saß völlig ausgehungert vor der Hinterhoftür und miaute sehr laut...
  • schwarz-grau getigerte Katze zugelaufen (38444 Wolfsburg-Westhagen)

    schwarz-grau getigerte Katze zugelaufen (38444 Wolfsburg-Westhagen): Hi, auf der Suche nach unserem verschollenen schwarzen Kater Blacky ist uns ein anderer Kater (oder Katze?) zugelaufen: ausgewachsen...
  • Ähnliche Themen
  • Eventuell trächtige katze zugelaufen

    Eventuell trächtige katze zugelaufen: Hallo, und zwar ist meiner nachberrin eine schwarze katze zugelaufen und sie hat mich um rat gebeten. Und zwar glaubt sie das sie trächtig ist...
  • Katze zugelaufen

    Katze zugelaufen: Hallo, Foris, in unserer Nachbarschaft ist eine Katze zugelaufen. Sie ist mega zutraulich und ein Kater. Das konnte ich am Popo sehen und er ist...
  • Katze zugelaufen... Was nun?

    Katze zugelaufen... Was nun?: Hallo zusammen, Heut morgen bin ich von kläglichen miauen wach geworden welches aus unserem treppenhaus kam. Als ichunsere wohnungstür aufgemacht...
  • WICHTIG! Katze zugelaufen?

    WICHTIG! Katze zugelaufen?: Hallo an euch! Ich habe soeben einen kleinen Streuner aufgegabelt. Der Kleine saß völlig ausgehungert vor der Hinterhoftür und miaute sehr laut...
  • schwarz-grau getigerte Katze zugelaufen (38444 Wolfsburg-Westhagen)

    schwarz-grau getigerte Katze zugelaufen (38444 Wolfsburg-Westhagen): Hi, auf der Suche nach unserem verschollenen schwarzen Kater Blacky ist uns ein anderer Kater (oder Katze?) zugelaufen: ausgewachsen...