Tierheim

Diskutiere Tierheim im Kaninchenvilla Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, ich stelle mir gerade die Frage in wie weit Tierheime überhaupt Tiere vermitteln wollen? Ich habe ja schon so einiges gehört wo Leute die...
Bomel

Bomel

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
359
Reaktionen
0
Hallo,

ich stelle mir gerade die Frage in wie weit Tierheime überhaupt Tiere vermitteln wollen?
Ich habe ja schon so einiges gehört wo Leute die eigentlich ein Optimales zuhause bieten können aus irgend einem Grund kein Tier bekommen.

Also, ich bin ja auf der Suche nach einem Böckchen. Ich möchte auf jedenfall einen Widder. Am liebsten einen Braunschecken, obwohl die farbe eher nebensache ist. Alter egal aber Kastriert sollte er sein.
Da meine
zwei glücklich leben, habe ich also Zeit beim Suchen bis ich wirklich einen gefunden habe bei dem alles passt, einen der mir sofort sympatisch ist.

Ihr wisst ja eigentlich auch alle wie ich meine Tiere halte, eigentlich ein Kaninchen Paradies.

Habe an das Tierheim vor über einer Woche eine email geschickt, Ihnen erklärt was ich Suche und das ich leider aufgrund der kurzen Öffnungszeiten nicht mal so einfach vorbei kommen könnte. Deshalb habe ich gefragt ob den überhaupt etwas passendes da währe. Ich würde mir jeden Männlichen Widder gerne mal genauer anschauen. Habe meine Haltungsbedingungen beschrieben.

Aber denktste ich kriege mal eine Antwort? nee, nichts! Also das die viel zu tuen haben kann ich ja verstehen. Aber es währe doch in Ihrem Interesse zumindest kurz zu Antworten.
Die Kaninchenhilfe hat ja auch geantwortet, auch wenn im endefekt nichts dabei rausgekommen ist, sie haben mir aber zumindest noch weitere kandidaten vorgeschlegen.
Wenn das TH keine Männlichen Widder da hat (auf der Internett seite ist aber einer zur vermittlung) hätte ich zumindest damit gerechnet das sie mir ein anderes Kaninchen Vorschlagen, da sie laut Ihrer seite über 50 Kaninchen da haben.

Muss sagen bin ein wenig entteuscht über das desinteresse. Nach über einer Woche müsste doch mal einer die emails beantworten??

Oder sehe ich das so falsch.

Anke
 
11.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tierheim . Dort wird jeder fündig!
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
ich denke die gehen nicht immer alle emails abrufen und daher kann sowas etwas länger dauern ! Die haben wirklich viel zu tun und die beantworten die emails ja auch meißt wenn die im TH sind und das ist halt nicht sehr lange ,weil alle tiere erstmal versorgt werden müssen und dann kommen Interessenten usw. musst geduldt haben ;)
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Genau das würde ich auch sagen. Versuch doch sonst einmal anzurufen. Das hat bei uns im TH immer funktioniert. Nicht alle Menschen in den TH sind mit der modernen Technik vertraut, man bekommt also nicht immer Antwort.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ne Freundin hat mir gestern erzählt, dass das Tierheim Leipzig ihr keine Katze vermitteln wollte, weil sie halt nur eine und nicht zwei nehmen wollte. Da stell ich mir auch die Frage was das soll und wie dringend die die Tiere wirklich vermitteln wollen.
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.433
Reaktionen
2
Unser Tierheim ist da auch unheimlich gut in sowas. Ne freundin von mir wollte sich eine 2. Katze holen, hat sie aber nicht bekommen, da die wollten das sie gleich 2 aus dem Tierheim mitnimmt.
Außerdem gehe ich aus Prinzip nicht mehr bei uns ins Tierheim. Mir tut es zwar leid für die armen Tiere nur hatte ich bis jetzt nur ärger mit denen und horrende Tierarztkosten). Die wollten ein Schweine Geld für die Kaninchen haben, aber ich hab mir gedacht ok, tu den Nins einfach was gutes. Hab mir dort für mein bestehendes ein Weibchen geholt. Das sah recht gut und fit aus. Am nächsten Tag lag es mit einem Blähbauch tot im Stall. Das 2. Kaninchen das ich mir dann geholt hatte, bekam während der Fahrt schon übelste Durchfälle (auch verstorben, nachdem es alle anderen auch angesteckt hatte). Bei meinen 2 Katzen war es das gleiche, aber sie haben es zum Glück überlebt.
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Also bei mir hat bisher alles gut geklappt...
Meine nins waren auch gesund und munter:)
Ich hab auch noch nichts schlechtes von diesem TH gehört.
Das hört sich wirklich merkwürdig an, was ihr erzählt, kann ich i-wie nocht so ganz glauben.
@Kulle: Zu dem, dass die THs immer ih´re tiere vermitteln wollen: Die suchen halt ganz genau nach den richtigen Leuten, die sehen jeden Tag, wie es Tieren ergehen kann, die an falsche Leute kommen. Da wird man schon misstrauisch. Ich finde die machen das ganz richtig, denn sie können glaub ich am besten einschätzen, wer zu wem passt.

Lg nini88
 
K

KrosseKrabbe

Guest
Ich finde die Anforderungen auch teilweise extrem überzogen. Und da wundert mich auch nicht das sie auf den Tieren "sitzenbleiben"
 
F

florett

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
939
Reaktionen
0
Hallo,
da sprecht Ihr mir ja aus der Seele.
Bei uns im Tierheim ist es so ähnlich.
Ich wollte auch vor einiger Zeit ein Kaninchen dort holen,und es sollte etwas größer sein,da ich eine große Dame von 8 kg hatte.
Als ich dann ein passendes Böckchen gefunden hatte,der 30 Euro kosten sollte,kam die Tierheimmitarbeiterin zu mir und hat mich total angepflaumt,das die nur zu Zweit zu vermitteln seien.Davon stand nix dran,aber gut,ich dachte na den anderen krieg ich auch noch "satt",und wollte dann beide nehmen,da sagt die zu mir,von wegen das beide zusammen für 60 Euro abzugeben sind!
Sorry, aber das ist devinitiv echte Abzocke.
Na gut dachte ich ,ist ja für einen guten Zweck,was solls.
Ich wieder los,die Mitarbeiterin suchen,die war natürlich wieder weg,anstatt mir etwas über die beiden zu erzählen....:x,finde die Olle Kuh in der Kaffeeküche,und sage das ich beide kaufen möchte,da sagt die mir,
"ja jetze hab ick keene Zeit mehr sie zu Beraten,wa,aber kommen sie mal morgen wieder."
Ich also gedrängelt,Tierheim war noch 2 Stunden geöffnet,da macht die Blöde Kuh die Tür zu !
Gut dachte ich mir dann bleibe auf den Ninis sitzen.

Habe dann über einen Bekannten einen Bock aus schlechter Haltung übernommen.
Sauer bin ich trotzdem noch immer,und kann echt Verstehen warum die manchmal so lange auf den Tieren sitzen bleiben.
Das ist unsere kleine Geschichte.
Liebe Grüsse....
 
A

Aura

Guest
Also ich les hier grad irgendwie fast nur negatives von Tierheimen... muss jetzt auch mal was positives drüber schreiben, hab selbst ca 1 1/2 Jahre in einem gearbeitet.

Klar die Anforderungen sind wirklich ziemlich stark teilweise (wobei se bei uns echt nicht übertrieben sind), aber ihr müsst auch mal die Sicht der Tierheimbetreiber sehen, das ist einfach Wahnsinn was die für Tierschicksale miterleben, ich selbst bin auch nicht nur einmal heulend nach Hause gekommen wegen den Grausamkeiten der Menschen!

Bei uns fährt die Tierheimleiterin auch z.B. zu Interessenten (nach vielen ausgiebigen Gesprächen) auch erstmal nach Hause und schaut sich alles an, weil behaupten können Leute ja viel...

Klar manchmal ist es wirklich ungerecht wenn jemand der es wirklich ernst meint mit den Tierchen und sich auch gut drum kümmern würde, dann keines bekommt, aber hey Tierheimleiter sind auch nur Menschen, Fehleinschätzungen können da auch mal vorkommen, Nobody´s perfect ;)

aber ich sag mal lieber einmal ein Tier zu wenig hergegeben als eins zu viel und somit zum Opfer gemacht...

Und wegen den Kosten, bei uns kostet es auch was die Tiere zu holen, aber dafür sind sie auch geimpft, kastriert und werden jeden Tag gefüttert und umpflegt, irgendwo müssen sie das Geld auch wieder herbekommen... leben ja nur von Spenden...

Und wegen den teilweise unkompetenten Mitarbeitern, sind halt oft 1 € Jobber vom Arbeitsamt die eigentlich null Bock auf die Arbeit haben, aber nicht wollen das ihr Geld gesperrt wird...

Sry ist ein bisschen viel geworden aber ich wollt auch mal die andre Seite darstellen ( hoffentlich hats so einigermaßen geklappt, hab die Gabe viel zu schreiben und doch das Wesentlich zu vergessen :/)
 
häschen-86

häschen-86

Registriert seit
23.01.2009
Beiträge
2.365
Reaktionen
1
Ich hatte zwei Kaninchen-Omis (Jerry und Nicki) aus dem Tierheim. Beide haben weder Heu noch Grünzeug oder Gemüse gefressen!!!
Jerry hatte ständig Durchfall und ein tränendes Auge. Ich war etliche Male mit ihr beim Tierarzt aber nichts hat geholfen, weder Zahn-OP noch verschiedene Augensalben. Der Durchfall stand in direktem Zusammenhang zur Rohfaserverweigerung. Die Vorgeschichte habe ich nie erfahren.
Beide waren sehr verhaltensgestört, haben gebissen und gekratzt. Trotz liebevoller Zuwendung und Freilauf und Platz ist das Verhalten bis zum Schluss so geblieben.

Noch so ein Negativ-Erlebnis hatten wir mit einer Katze aus dem Tierheim. Meine Oma hatte sie sich geholt. Zitat: "Die Katze ist 1 Jahr alt und Scheidungswaise".
Der Tierarzt schätze die Katze auf mindestens 7 Jahre. Zwei Jahre später verstarb sie ganz plötzlich an Nierenversagen!

Wenn die Leute, die ihre kranken Tiere ins Tierheim abschieben wenigstens die Wahrheit sagen würden!!! Meine Oma hätte sicher keine Kosten und Mühen gescheut und der armen Katze das teuerste Futter gekauft, damit sie mit ihren kranken Nieren alt geworden wäre.

Mal ehrlich wenn man sich ein Tier holt, sollte man auch die Verantwortung für dieses Tier tragen und es nicht ins Tierheim abschieben, blos weil es krank ist und dann nicht mal den Mut besitzen und die Wahrheit über den Abgabegrund zu sagen!!!
 
F

florett

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
939
Reaktionen
0
Hallo,
wir hier in Berlin haben ja irgendwie das größte Tierheim in Europa oder so.
Da kann ich doch bitte erwarten das ich da beraten werde,und die Leutchen ihre Tiere gut unterbringen wollen.
Da ich auch schon Katzen aus dem Heim habe, hätte ja mal jemand im Computer nachsehen können,ob die Tierchen gut aufgehoben sind,da kam auch eine Nachkontrolle bei mir Daheim.
Ich habe auch Verständnis, wenn eine Mitarbeiterin nicht so gut Bescheid weiss,aber dann muss sie jemanden holen,der sich um die Interessenten kümmert.
Das man dort viel Elend erlebt,kann ich mir gut vorstellen,und das unwissentlich auch kranke Tiere vermittelt werden verstehe ich auch,nur finde ich das man einfach mehr auf Interessierte Leute zugehen sollte,um den Tieren wenigstens eine Chance zu geben ein neues Zuhause zu finden.

Liebe Grüße....
 
Sputnik72

Sputnik72

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
749
Reaktionen
0
Also als ich im Tierheim bei uns war, hatte ich auch das Gefühl, das es ihnen nicht wichtig war, ein Tier zu vermitteln. Ok, bei mir war der Nachteil, das ich Tiere aus Aussenhaltung wollte und nur 2 von ca. 30 Tieren aussen gehalten wurden. Naja, die zwei hatten einen Zwinger von ca 15m² zur Verfügung und die Dame da sagte mir auch gleich, das sie sich die Aussengehege ankommen schauen und das es auf keinen Fall kleiner als jetzt sein darf, da die Tiere das gewöhnt sind. Da wir leider nicht ein soooo großes Gehege bauen, sondern "nur" 10 m², haben wir uns gegen die Hasen entschieden und welche vom Bauernhof geholt (bzw. Ende März holen wir sie). Beratung gabs eine sehr gute, muß ich im Nachhinein noch sagen, hat mir alles ausführlich erklärt, sie war sehr kompetent, aber halt zu hohe Anforderungen.

Ich erzählte den Mitarbeitern dann noch von einer Perser-Katze, die total verfilzt draussen rumrennt und scheinbar auch Schmerzen hat, aber sie habens mit der Erklärung abgetan, das sie vielleicht jemand Älterem gehört, der sich nicht mehr um sie kümmern könnte und das wars... Ist eigentlich auch nicht in Ordnung, finde ich.
 
Thema:

Tierheim

Tierheim - Ähnliche Themen

  • Tierheime

    Tierheime: Dürfen Tierheime eigentlich trächtige Zibben abgeben ohne, dass der neue Besitzer davon informiert wird ?
  • Kaninchen aus dem Tierheim

    Kaninchen aus dem Tierheim: Hallo zusammen! Ich wusste nicht wohin damit, also hab ich's mal in die Villa gemacht. Es geht darum dass ich überlege ein Kaninchenpaar bei mir...
  • Tierheime in Sachsen-Anhalt umgebung bernburg/ Köthen

    Tierheime in Sachsen-Anhalt umgebung bernburg/ Köthen: Hallo! Suche ein Tierheim in Sachsen Anhalt Umgebung Bernburg/ Köthen. das was es bei uns in der Nähe gibt. Nimmt keine Kleintiere , in diesen...
  • Kaninchen Donnerstag aus dem Tierheim

    Kaninchen Donnerstag aus dem Tierheim: Huhu^^ Ich hole mir Donnerstag ein Kaninchen aus dem Tierheim leider gefällt mir de name nicht so und überlege einen neuen hättet ihr vielleicht...
  • Kaninchenstation im Tierheim...

    Kaninchenstation im Tierheim...: Hallo! Letztens war bei uns im nächstgelegenen Tierheim "Tag der offenen Tür". Die Hundezwinger sahen ganz ok aus, meistens waren die Hunde nicht...
  • Kaninchenstation im Tierheim... - Ähnliche Themen

  • Tierheime

    Tierheime: Dürfen Tierheime eigentlich trächtige Zibben abgeben ohne, dass der neue Besitzer davon informiert wird ?
  • Kaninchen aus dem Tierheim

    Kaninchen aus dem Tierheim: Hallo zusammen! Ich wusste nicht wohin damit, also hab ich's mal in die Villa gemacht. Es geht darum dass ich überlege ein Kaninchenpaar bei mir...
  • Tierheime in Sachsen-Anhalt umgebung bernburg/ Köthen

    Tierheime in Sachsen-Anhalt umgebung bernburg/ Köthen: Hallo! Suche ein Tierheim in Sachsen Anhalt Umgebung Bernburg/ Köthen. das was es bei uns in der Nähe gibt. Nimmt keine Kleintiere , in diesen...
  • Kaninchen Donnerstag aus dem Tierheim

    Kaninchen Donnerstag aus dem Tierheim: Huhu^^ Ich hole mir Donnerstag ein Kaninchen aus dem Tierheim leider gefällt mir de name nicht so und überlege einen neuen hättet ihr vielleicht...
  • Kaninchenstation im Tierheim...

    Kaninchenstation im Tierheim...: Hallo! Letztens war bei uns im nächstgelegenen Tierheim "Tag der offenen Tür". Die Hundezwinger sahen ganz ok aus, meistens waren die Hunde nicht...