Rennmäuse im Unterricht ?

Diskutiere Rennmäuse im Unterricht ? im Rennmäuse Haltung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo, ich hab mich mal ins Mäuseforum verirrt, weil ich für meine Freundin was fragen möchte. Und zwar ist sie Lehrerin (noch ganz jung und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
3.705
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab mich mal ins Mäuseforum verirrt, weil ich für meine Freundin was fragen möchte.

Und zwar ist sie Lehrerin (noch ganz jung und demzufolge total motiviert;)) in einer Grundschule und möchte gerne den Kindern
artgerechte Kleintierhaltung nahelegen und das gleich mit Natur-und Sachkunde verbinden (das die Kinder die Tiere beobachten und dadurch lernen; wie läuft, klettert, frisst die Maus, Geschlechtsunterschiede etc)
Dafür dachte sie an Rennmäuse.

Die Mäuse würden für ein, zwei Monate im Klassenzimmer stehen und wenn das Thema abgehandelt ist, würde sie die Mäuschen mit nach Hause nehmen und behalten.

Nun ist die Frage, ob es vertretbar ist die Mäuschen für diesen relativ kurzen Zeitraum in der Schule wohnen zu lassen.
Es ist selbstverständlich das die Kinder strenge Regeln im Umgang mit den Tieren bekommen und sich bemühen den Mäusen das Leben so stressfrei wie möglich zu machen.

Danke schonmal :D
 
11.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Rennmäuse im Unterricht ? . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
@Jackminchen:
Von mir als Grundschullehrerin ein ganz klares NEIN zu diesem Vorschlag ;)

Prinzipiell finde ich die Idee, Kindern das Leben und den richtigen Umgang mit Tieren nahezubringen, sehr hervorragend und lobenswert.

Für mich käme es jedoch nie in Frage, Tiere in der Grundschule zu halten (Ausnahme: Fische... Ein Kollege von mir hatte ein Aquarium in der Klasse stehen und die Kinder angeleitet, die Fische richtig zu versorgen... Reinigung und Wartung des Aquas hat er übernommen, ebenso die Versorgung in den Ferien - aber ansonsten haben die Kinder weitgehend selbst die Versorgung der Fische übernommen (anfangs natürlich immer unter seiner Anleitung, aber Dritt- und Viertklässler können das auch schon weitgehend selbstständig...)

Mäuse sind da aber schon ein ganz anderes Kaliber.
Sie sind scheu, geräuschempfindlich und eben nicht zu jeder Tageszeit aktiv.
Sie haben den "Kuschelfaktor", und natürlich wollen die Kinder die Tiere dann auch mal rausnehmen und/oder streicheln.

Eine Grundschulklasse kann furchtbar laut werden. (Wirklich absolut leise ist es selten, ein gewisser Geräuschpegel ist halt meist vorhanden - wobei meine Kids tatsächlich auch mal mucksmäuschenstill arbeiten können, wenn´s drauf ankommt ;) Aber das geht eben nur für begrenzte Zeit...)
Außerdem sind die Kinder nicht zu jeder Sekunde unter Aufsicht (mal ist jemandem schlecht und man muss die Eltern anrufen gehen, mal muss man noch schnell was kopieren, mal ist dies, mal ist das...) - wie schnell hat da ein nicht ganz so gehorsames Kind das Terra geöffnet und mit den Mäuschen irgendwas angestellt...

Auch Renner, auch wenn sie vielleicht mal Auslauf mögen, sind eher Beobachtungstiere und keine Kuscheltiere... Für sie wäre ein Leben in einer Schule einfach Stress pur...

Ich habe es mit meiner Klasse so gemacht, dass ich ihnen vom ersten Schuljahr an immer von meinen Mäusen und Ratten erzählt habe, dass wir eine Haustier-Werkstatt gemacht haben, wo die Kinder über verschiedene Haustiere Infos gesammelt, Plakate und Info-Blätter erstellt haben, Fotos von ihren Tieren mitbrachten etc...
Vielleicht ist es der "ultimative Kick", lebende Tiere in der Schule zu haben - aber meine Kinder waren auch so sehr begeistert.

Zwei meiner Kolleginnen hatten ihren Kindern im Rahmen einer Haustier-Werkstatt erlaubt, einen Tag lang ihre Haustiere mitzubringen. Da wurde dann ein Hamster von Hand zu Hand gereicht (der arme Kerl tat mir total Leid...), ein einsamer Vogel saß im Miniknast auf dem Flur und wurde schaukelnd durch den Regen wieder nach Hause getragen.
(Dass Deine Freundin sowas nicht vorhat, ist mir klar - sollte nur ein Beispiel sein, wie es bei unwissenden Leuten laufen kann - boooooaaaaahr, was hab´ ich mich aufgeregt - sowas machen die nie wieder :D )

Ach ja - und last not least ist es offiziell verboten, lebende Tiere mit in Schulen zu bringen - aus hygienischen Gründen.
Jetzt stell Dir vor, eines der Kinder hat eine Allergie gegen die Mäuse... (Ich hab´ ´ne Mäuseallergie, spreche also aus Erfahrung ;) )

Ich bin also insgesamt massiv dagegen - im Sinne der Tiere...
Man kann mit Fotos und Filmen ebenso gut informieren und schont die Tiere...
Man kann das Thema erweitern und übergehen zu Wildtieren - und dann kann man einen feinen Zoobesuch machen, da hat man dann echte Tiere... (Wobei man dann über den Sinn und Zweck von Zoos diskutieren könnte, wenn man denn wollte ;) )

LG, seven (deren Kinder immer laut aufschreien, wenn im Mathebuch steht: "Lisa kauft für ihr Meerschweinchen 2 Gurken,..." - dann kommt: "Meerschweinchen gehören nicht in Einzelhaltung!!!" ;) )
 
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
3.705
Reaktionen
0
Danke Seven für deine ausführliche Antwort:D
So ungefähr hab ich es ihr auch gesagt und vorgeschlagen Achatschnecken zu nehmen, da die das herzlich wenig interessiert.

Das es verboten ist wegen der Hygiene wusst ich gar nicht,
wieder was gelernt, Dankeschön.

Dann werd ich mein Bestes tun um sie davon zu überzeugenb es nicht zu tun, ich denke das wird nicht schwer, sie ist na ganz tierliebe:D


Und das hier;

LG, seven (deren Kinder immer laut aufschreien, wenn im Mathebuch steht: "Lisa kauft für ihr Meerschweinchen 2 Gurken,..." - dann kommt: "Meerschweinchen gehören nicht in Einzelhaltung!!!" ;) )
..find ich mal saugeil :081:

LG
 
Babyboo

Babyboo

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
306
Reaktionen
0
jap ich stimme seven zu. ;)
Meine Renner sind zurzeit mehr Nachtaktiv als Tagaktiv, auch wenn es immer wieder wechselt. Und ich denke dann können die Kinder die Tiere nicht sehn und verlieren auch schnell das interesse. Und Lautstärke ist für sie gat nicht gut kenn ich aus Erfahrung, kaum ist mal was lautes im Zimmer, sind sie sofort weg. Und so wie ich meine Grundschulzeit in Erinnerung habe wars nie wirklich leise. Naja seven hat eh schon alles gesagt^^ Wollt ich nur noch mal bestätigen *g*
Lg
Angi

oh war wohl zu langsam ^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Rennmäuse im Unterricht ?

Rennmäuse im Unterricht ? - Ähnliche Themen

  • Rennmäuse oder Hamster

    Rennmäuse oder Hamster: Hallo! Also... ich weiß nicht, ob das jetzt das richtige Forum ist, aber ich schreib trotzdem mal: Ich habe vor mir zusätzlich zu meinen Kaninchen...
  • Clickertraining bei Rennmäusen?

    Clickertraining bei Rennmäusen?: Hallo ihr lieben, hat jemand von euch Erfahrungen mit Clickertraining bei Rennmäusen gemacht? Würde mich freuen, wenn ihr mir bisschen was dazu...
  • Einige Fragen zur Haltung von Mongolischen Rennmäusen

    Einige Fragen zur Haltung von Mongolischen Rennmäusen: Hallo ihr lieben Ich bin heute Abend mehr oder weniger ungewollt und plötzlich Rennmausmama geworden. Und zwar wohne ich hier in einem kleinen...
  • Nutzung eines ehemaligen Hamstergeheges für mongolische Rennmäuse

    Nutzung eines ehemaligen Hamstergeheges für mongolische Rennmäuse: Hallo! Ich möchte mir nach dem altersbedingten Tod meines Hamsters eventuell zwei mongolische Rennmäuse holen, habe aber ein paar Fragen dazu...
  • Anfängerfragen zu Rennmäusen

    Anfängerfragen zu Rennmäusen: Hallo :), nachdem ich nun keine Kaninchen mehr habe, fehlen mir Haustiere sehr und ich hätte gerne wieder welche. Ich finde Mäuse schon seit ich...
  • Ähnliche Themen
  • Rennmäuse oder Hamster

    Rennmäuse oder Hamster: Hallo! Also... ich weiß nicht, ob das jetzt das richtige Forum ist, aber ich schreib trotzdem mal: Ich habe vor mir zusätzlich zu meinen Kaninchen...
  • Clickertraining bei Rennmäusen?

    Clickertraining bei Rennmäusen?: Hallo ihr lieben, hat jemand von euch Erfahrungen mit Clickertraining bei Rennmäusen gemacht? Würde mich freuen, wenn ihr mir bisschen was dazu...
  • Einige Fragen zur Haltung von Mongolischen Rennmäusen

    Einige Fragen zur Haltung von Mongolischen Rennmäusen: Hallo ihr lieben Ich bin heute Abend mehr oder weniger ungewollt und plötzlich Rennmausmama geworden. Und zwar wohne ich hier in einem kleinen...
  • Nutzung eines ehemaligen Hamstergeheges für mongolische Rennmäuse

    Nutzung eines ehemaligen Hamstergeheges für mongolische Rennmäuse: Hallo! Ich möchte mir nach dem altersbedingten Tod meines Hamsters eventuell zwei mongolische Rennmäuse holen, habe aber ein paar Fragen dazu...
  • Anfängerfragen zu Rennmäusen

    Anfängerfragen zu Rennmäusen: Hallo :), nachdem ich nun keine Kaninchen mehr habe, fehlen mir Haustiere sehr und ich hätte gerne wieder welche. Ich finde Mäuse schon seit ich...