Hamster Eingewöhnung

Diskutiere Hamster Eingewöhnung im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo ihr Lieben, ich habe seit gestern einen kleinen Gefährten bei mir. Es ist ein dsungarischer Zwerghamster und er ist 12 Wochen alt. Habe ihn...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

Jule*

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
ich habe seit gestern einen kleinen Gefährten bei mir. Es ist ein dsungarischer Zwerghamster und er ist 12 Wochen alt. Habe ihn aus einer Zoohandlung bekommen.
Im Internet habe ich gelesen, dass man die Hamster erstmal in Ruhe lassen soll. Wenn ich ihm Futter gebe oder an den Käfig komme und meine Hand an die Stäbe halte kommt er direkt
auf mich zu und fängt an zu schnuppern. Er zeigt also keine Angst vor meiner Hand, viel mehr Interesse. Darum habe ich mal meine Hand hineingehalten und er hielt direkt meinen Finger zwischen seinen Pfoten und hat sich in den Finger 'gebissen' (es war nur relativ leicht, aber er wollte nicht loslassen). Jetzt habe ich ziemlichen Respekt vor ihm und weiß nicht so recht wie ich ihm begegnen soll. Er schläft sehr viel und ist auch jetzt noch in seinem Häuschen.
Ich frage mich ob ich ihm das beißen schnell abgewöhnen kann, denn ich merke dass ich Angst habe ihm die Hand hinzuhalten, denn ich erschrecke mich unglaublich wenn er beißt.
Habe mich gefragt ob es an Hunger liegen könnte, denn ich habe das Gefühl dass er nicht viel isst. Auch Drops will er nicht essen.
Klar, er ist ja gerade erst hier angekommen, doch ich möchte nicht direkt was falsch machen.
Der Käfig ist auch ein großer, mit 3 Zusatzetagen und Röhrchen und einem Laufrad.
Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich, vor allem auch dass ich keine Angst vor ihm bekomme ;)
 
11.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über das Verhalten, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Hallo, also erstmal willkommen hier!

Und nun gehts los: Also, gönn deinem Hamster erstmal die Eingewöhnungszeit. Nach 7 Tagen kannst du weiter sehen.
Was mir viel mehr am herzen liegt, ist, dass du wahrscheinlich eher einen Hamsterknast als ein artgerechtes Zuhause hast. das soll kein Vorwurf sein. So ziemlich alle hier haben sich mal darauf verlassen, was einem in der Zoohandlung erzählt wird. Falls es ein Käfig mit Plastiketagen und Röhren ist, wovon cih mal ausgehe, dann sieh bitte so schnell wir möglich zu, dass du dir einen neuen besorgst, am besten ein Aquarium mit den Maßen 100x40. Das ist wahrscheinlich ein ziemlicher Schock, aber die meisten Käfige die man in Zoohandlungen kaufen kann, sind Mist! Kaum einer erfüllt die Mindestmaße von 100x40, bzw 100x50.

Auch ein Laufrad muss groß sein, bei einem Zwerg 20cm im Durchmesser. So eins dürfte in deinen Käfig gar nicht reinpassen. Sieh dich doch mal hier im Forum um, besonders im "Zeigt her eure Käfige" Thread. Dort siehst du, wie ein artgerechter Käfig bzw ein Aqua aussehen sollte, damit sich der Hamster richtig wohl fühlt.

Wenn du auf Aqua Suche gehst, empfehle ich dir kijiji.de. Dort habe ich schon 2 gebrauchte Aquas gefunden und weniger bezahlt als im Laden!

Oh, nochwas: diese Drops kannst du vergessen. Das ist purer Zucke rund total ungesund für Hamster!
 
**caro**

**caro**

Registriert seit
10.02.2008
Beiträge
316
Reaktionen
0
Hey Jule* , auch von mir, ein herzliches willkommen
dass mit dem beißen kann viele gründe haben. Mein hamster denckt zum Beispiel ganz oft,das mein finger eine möhre etc. ist und beschnuppert ihn erst und beißt dann zu(nicht doll). So kann das bei dir auch gewesen sein.Du musst auf alle fälle keine Angst vor ihn haben.Trau dich ruhig nochmal,halte ihn ein anderes Leckerlie hin(auf deiner flachen Hand) und gebt euch zeit:) bei mir war das so,dass es 3 wochen gedauert hat,bis mein hamster richtig handzahm war und jetzt lässt er alles mit sich machen:)
also viel glück und hab auf alle fälle keine angst vor ihm,ich denk manchma die merken das,wenn jemand angst hat:D
lg
 
little-collins

little-collins

Registriert seit
12.06.2006
Beiträge
128
Reaktionen
0
Auch unsern Hamster haben wir erst seit 10.Februar, und er brauchte ca. gut 1 Woche, bis er wirklich auf seinen Namen gehört hat, sogar tagsüber wenn er schlief.
Und streicheln läßt er sich bis heute nicht gerne.
Gib ihm Zeit, daß wird schon!
Am Besten sind Rituale. Also wenn Du merkst, daß er immer um 19:00 wach ist,
mit Ihm Reden, ihm was zufressen aus der Hand geben usw.
 
J

Jule*

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Vielen Dank für die ganzen Antworten!
Im Moment wird ein neuer (artgerechter) Käfig gestaltet! Auch einen neuen Auslauf gibt es, damit das Annähern besser klappt!
Werde mal berichten, wie es so läuft!
Ein schönes Wochenende euch :)
 
little-collins

little-collins

Registriert seit
12.06.2006
Beiträge
128
Reaktionen
0
@ Antigone, sorry aber was soll das jetzt?

Ist mir schon klar, daß man den Hamster schlafen lassen soll.

Aber wenn mein Sohn 8 Jahre im Zimmer rum läuft, und Purzel bewegt sich im Haus,
dann ruft er ihn mal, und dann kommt er schon mal raus, um zu sehen
ob es was zu fressen gibt!

Immer diese Anspielungen :?
 
Kathrin P.

Kathrin P.

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
1.382
Reaktionen
0
Seh ich auch so wie Antigone.
Ist jetz bestimmt nix gegen dich ;), aber das ist doch Stress für den Hamster. Stell dir mal vor, dich würde am Tag jemand rufen und du wachst jedesmal dabei auf.
 
little-collins

little-collins

Registriert seit
12.06.2006
Beiträge
128
Reaktionen
0
Schon klar.

Es nervt mich einfach tierisch, wie man in manchen Beiträgen runter gemacht wird.

Alleins man postet etwas, siehe mein Posting, bei Hamster Haltung, Käfigverbindung.
Man wird SOFORT nach der Käfiggröße gefragt, und dannach wird man beurteilt.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Man wird SOFORT nach der Käfiggröße gefragt, und dannach wird man beurteilt.
Ich hab nach der Käfiggröße gefragt, weil du den neuen in 60x40 als gute Größe bezeichnet hast. Vielleicht habe ich das missverstanden, aber das war für mich ein Grund zur Nachfrage. Außerdem: du wirst doch nicht schlecht beurteilt, dein Gehege hat doch Mindestmaße, also was willst du denn?

Goldhamster sind immermal auch tagsüber wach und rumoren in ihrem Haus. Sie sind dann etwa so interessiert an Kontakt wie ich wenn ich um vier Uhr nachts aufs Klo gehe. Deshalb finde ich persönlich, dass man auch Kindern beibringen sollte, dass der Hamster nicht angesprochen wird, wenn er nicht von selber ankommt.
Caterina
 
little-collins

little-collins

Registriert seit
12.06.2006
Beiträge
128
Reaktionen
0
Mein Sohn weiß das. Aber Kinder sind nunmal Kinder.
Er weiß auch das er in dem Zimmer keinen Krach machen soll.
 
Kathrin P.

Kathrin P.

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
1.382
Reaktionen
0
Kenn ich, ich hab einen 5jährigen Bruder. Mein Zimmer ist abgesperrt wenn ich nich da bin. Man kann einem Kleinkind nich beibringen, dass es nich ständig ins Gehege patschen soll.
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Ich denke wenn man es richtig macht und dem Geschwisterchen sagt, wenn du noch wach bist, wenn es der Hamster auch ist, können wir das zusammen machen, so dumm sind Kinder nun auch nicht, aber wenn man sie für blöde verkaufen will, machen sie sowieso alles anders wie man es will, ob nun das eigene Kind oder das Geschwisterchen. Und gerade Kinder in dem Alter kann man alles so schön erklären und beibringen


Aber mal was anderes, meine Hamster störts nicht, wenn ich im Schlafzimmer bin und ihre Namen rufe, da kommt nicht einer, wenn er schläft.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Aber mal was anderes, meine Hamster störts nicht, wenn ich im Schlafzimmer bin und ihre Namen rufe, da kommt nicht einer, wenn er schläft.
Bei mir auch nicht. Aber würde einer kommen, würde ich das Rufen lassen. Euphelia z.B. wacht auf, sobald man was an ihrem Gehege macht (sie sieht dann nichtmal verschlafen aus, was den "Mythos" des immer wachen Randaleweibs nährt :lol: ), deshalb mache ich halt einfach tagsüber nichts an ihrem Gehege. Den Zwergen ist das schnuppe, da kann ich auch mal mittags Wasser wechseln, liegengebliebenes Frischfutter entfernen oder so.
Caterina
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Bei meiner alten Dame mach ich auch nurnoch was wenn sie wach ist, aber bei der kleinen lang ich auch so rein, wenn ich gerade davor stehe und sehe, das was gemacht werden muß, bin nur vorsichtig, wenn ich was hochnehme, weil ich nie weiß wo sie liegt, aber wach wird keiner vom rumwuseln im Gehege, da hab ich wohl glück mit meinen Weibern :D
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Antigone ist früher immer wach geworden, wenn man ihr was zu fressen gegeben hat. Sprich wenn wir mal abends nicht da waren und schon vormittags Futter gegeben haben, extra nur in den Napf, um keinen Krach zu machen, ist sie aufgestanden, hat alles eingesammelt und ist dann wieder ins Haus zurück :D einfach göttlich
 
Roxy_

Roxy_

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
Antigone ist früher immer wach geworden, wenn man ihr was zu fressen gegeben hat.
Das hat Roxy bis vor kurzem auch immer gemacht...ist immer gekommen, sobald ich am Abend das Futter reingestreut hab :D aber die letzten paar Tage hat sie das anscheinend verschlafen. Oder sie ist draufgekommen, dass sie sich mit dem Futter sammeln nicht beeilen muss, weils keine Konkurenz gibt die es ihr wegfrisst :lol:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hamster Eingewöhnung

Hamster Eingewöhnung - Ähnliche Themen

  • Hamster gefallen

    Hamster gefallen: Mein Hamster ist aus seinem käfig gefallen ich habe kurz was in ihrem käfig gemacht und habe zu spät gemerkt das sie aus der kleinen Tür an ihrem...
  • Hamster ist (fast) immer aktiv

    Hamster ist (fast) immer aktiv: Mein Zwerghamster Keks (1,5 Jahre alt) ist von einem Tag auf den nächsten ununterbrochen aktiv. Er radelt und klettert die ganze Zeit im Käfig...
  • Hamster beißt mich einfach so

    Hamster beißt mich einfach so: Ich hab circa seit 3 Wochen einen Dschungarischen Zwerghamster.Als ich in im Kölle Zoo gekauft hab war er so zutraulich doch nach 4/5 Tagen begann...
  • Wichtige frage

    Wichtige frage: Guten Abend 🤗 Nun ich hätte eine wichtige Frage und zwar schläft mein Hamster öfter mal ein wenn ich ihn mit auf mein Bett nehme, er entleert dann...
  • Hamster frisst seiner Schwester das essen weg

    Hamster frisst seiner Schwester das essen weg: Hey, meine zwei kleinen hamster Weibchen Fina und Ciara sind Geschwister. Die zwei sind noch nicht mal ein Jahr alt und vorher war immer Fina...
  • Hamster frisst seiner Schwester das essen weg - Ähnliche Themen

  • Hamster gefallen

    Hamster gefallen: Mein Hamster ist aus seinem käfig gefallen ich habe kurz was in ihrem käfig gemacht und habe zu spät gemerkt das sie aus der kleinen Tür an ihrem...
  • Hamster ist (fast) immer aktiv

    Hamster ist (fast) immer aktiv: Mein Zwerghamster Keks (1,5 Jahre alt) ist von einem Tag auf den nächsten ununterbrochen aktiv. Er radelt und klettert die ganze Zeit im Käfig...
  • Hamster beißt mich einfach so

    Hamster beißt mich einfach so: Ich hab circa seit 3 Wochen einen Dschungarischen Zwerghamster.Als ich in im Kölle Zoo gekauft hab war er so zutraulich doch nach 4/5 Tagen begann...
  • Wichtige frage

    Wichtige frage: Guten Abend 🤗 Nun ich hätte eine wichtige Frage und zwar schläft mein Hamster öfter mal ein wenn ich ihn mit auf mein Bett nehme, er entleert dann...
  • Hamster frisst seiner Schwester das essen weg

    Hamster frisst seiner Schwester das essen weg: Hey, meine zwei kleinen hamster Weibchen Fina und Ciara sind Geschwister. Die zwei sind noch nicht mal ein Jahr alt und vorher war immer Fina...