EU Heimtierausweis

Diskutiere EU Heimtierausweis im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, da wir dieses Jahr im Sommer vieleicht nach Holland wollen, brauchen firstwir natürlich den EU Heimtierausweis. Da unser Hund schon...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Bomel

Bomel

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
359
Reaktionen
0
Hallo,

da wir dieses Jahr im Sommer vieleicht nach Holland wollen, brauchen
wir natürlich den EU Heimtierausweis. Da unser Hund schon geimpft ist muss der TA die Daten nur übertragen.

Hat schon einer von Euch diesen Ausweis? Was habt Ihr für den Ausweis bezahlt?

Anke
 
12.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: EU Heimtierausweis . Dort wird jeder fündig!
F

florett

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
939
Reaktionen
0
Hallo,
also bei uns gibt es diesen Ausweis wenn der Hund oder die Katze gechipt werden.
Sozusagen "Gratis" zum chipen dazu.

Liebe Grüsse und einen schööönen Urlaub
(neidisch bin)
 
Bomel

Bomel

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
359
Reaktionen
0
Hallo,

danke.
Aber mein Hund ist schon geschippt. Habe im Netzt gelesen das die EU Ausweise mal kostenlos waren, die Hersteller sie aber nun nicht mehr Kostenlos abgeben. Aber wie viel Kosten sie den nun?
Mir hat jemand gesagt 50 Euro. Aber das kann ich mir nun gar nicht vorstellen. Ich muss ja weder Impfen noch Chipen, brauche ja nur den Ausweis.

Habe es gerade ganz einfach gemacht, habe beim TA angerufen und der Ausweis kostet 15 Euro.

Anke
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Huhu,

dass es ih kostenlos gibt, ist eigentlich nicht normal.
Wenn man beim Imofen/Chippen ist, dann gibt es den Ausweis günstiger.
Ich habe 10 € bezahlt, ansonsten 15€, schreibst du ja auch.

Viel Spaß in Holland und pass auf deinen Hund auf, da wird alles getötet, was einen aggressiven Eindruck macht und vor ein paar Wochen auch noch alle SoKas, die auch ,,lieb" waren. Darum fahren wir nicht dorthin.
 
S

sarahbenno

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Also ich habe auch nichts bezahlt habe ihn dirket beim impfen vom Tierarzt mit dazu bekommen. ich aber auch glaube ich schon 3 Jahre her.
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Ja kenne ich auch so, war beim Chippen mit drin. Hast Du denn da keinen Ausweis bekommen? Frag doch mal Deinen TA, vielleicht hat er nur vergessen ihn Dir zu geben. Hast Du Dich bei TASSO registrieren lassen, damit Du Deinen Liebling wiederfindest falls er abhanden kommt? Ist übrigens kostenlos.
 
Zwuckel

Zwuckel

Registriert seit
16.03.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich hab meinen auch bekommen als ich beim impfen/chippen war, und bei mir hat er auch nichts gekostet und das war erst vor ca nem dreiviertel Jahr...
 
Bomel

Bomel

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
359
Reaktionen
0
Hallo,

@ Hella. Den normalen Impfausweis bekommt man, beim Impfen. Den EU Heimtierausweis nur auf Nachfrage, wenn man mit dem Hund ins Ausland will. Sonnst braucht man den auch nicht.
Natürlich ist mein Hund geschippt und bei Tasso gemeldet.

@ Zwuckel. Bis vor einiger Zeit war der Eu Heimtierausweis auch noch kostenlos. Die Impfmittelhersteller/Vertreiber haben ihn bei der Impfung kostenlos dazu gegeben bzw. an die Tierärtzte abgegeben. Aber aufgrund der großen Nachfrage bieten die Impfstoff Hersteller ihn nicht mehr Kostenlos an und somit gibt der TA die Kosten an die Patienten weiter.

Anke
 
Nojiko

Nojiko

Registriert seit
05.06.2006
Beiträge
4.374
Reaktionen
0
Nach Holland würde ich niemales fahren, nicht ohne Hund und schon gar nicht mit Hund.

Wir haben den EU Heimtierausweiß kostenlos vom Züchter mitbekommen!
 
Bomel

Bomel

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
359
Reaktionen
0
Hallo,

also, dieses Gesetzt um das sich immer alles dreht. Vor dem alle Leute mit Hund solche Angst haben, gibt es nicht mehr. Hunde werden nicht mehr getötet. Man kann auch mit Hunden nach Holland einreisen die als sogenannte "Kampfhunde" gelten. Allerdings muss man alle Papiere, Bescheinigungen, Prüfnachweise die auch in Deutschland zur Haltung eines solchen Hundes vorschrift sind dabei haben.
Ein Hund dieser "Kampfhunde" kann aber unter bestimmten Umständen beschlagnahmt werden. Allerdings nicht mehr getötet. Diese Umstände bestehen darin, das dieser Hund irgendwann schon einmal als Aggressiv bekannt geworden ist oder an der Grenze als Aggressiv auffällt (in dem er vieleicht im Auto wild rumspringt, Bellt, irgend jemanden beißt oder ähnliches). Dann wird der Hund beschlagnahmt und einer Prüfung unterzogen. Besteht er, darf er Einreisen, besteht er nicht darf er nicht einreisen.

Darum habe ich mit unseren kleinen Pudel-Schnauzer absolut nichts zu befürchten.

Anke
 
Nojiko

Nojiko

Registriert seit
05.06.2006
Beiträge
4.374
Reaktionen
0
Hallo,

also, dieses Gesetzt um das sich immer alles dreht. Vor dem alle Leute mit Hund solche Angst haben, gibt es nicht mehr. Hunde werden nicht mehr getötet. Man kann auch mit Hunden nach Holland einreisen die als sogenannte "Kampfhunde" gelten. Allerdings muss man alle Papiere, Bescheinigungen, Prüfnachweise die auch in Deutschland zur Haltung eines solchen Hundes vorschrift sind dabei haben.
Ein Hund dieser "Kampfhunde" kann aber unter bestimmten Umständen beschlagnahmt werden. Allerdings nicht mehr getötet. Diese Umstände bestehen darin, das dieser Hund irgendwann schon einmal als Aggressiv bekannt geworden ist oder an der Grenze als Aggressiv auffällt (in dem er vieleicht im Auto wild rumspringt, Bellt, irgend jemanden beißt oder ähnliches). Dann wird der Hund beschlagnahmt und einer Prüfung unterzogen. Besteht er, darf er Einreisen, besteht er nicht darf er nicht einreisen.

Darum habe ich mit unseren kleinen Pudel-Schnauzer absolut nichts zu befürchten.

Anke
Das glaub ich dir schon, mit meinem Aussie hätte ich auch nichts zu befürchten. Mir gehts eher darum, dass ich dorthin mein Geld nicht trage... da gibts genug andere Urlaubsziele.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

EU Heimtierausweis