Herpesinfektion :(

Diskutiere Herpesinfektion :( im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hi ihr lieben User, first komme gerade vom TA und mein Kater hat eine dicke Herpesinfektion im Mäul'chen :( ! Nun habe ich Angst das sich meinen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Freagelchen

Freagelchen

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
363
Reaktionen
0
Hi ihr lieben User,
komme gerade vom TA und mein Kater hat eine dicke Herpesinfektion im Mäul'chen :( !
Nun habe ich Angst das sich meinen anderen beiden Miezen anstecken und die Gefahr sei sehr hoch, meinte meine TA. Eigentlich logisch, bei uns Menschen ist es ja auch so !

Nun habe ich noch eine andere Frage :
Wielange hält eine Impfung gegen Katzenschnupfen/Seuche an ? Ist das so eine Jahresimpfung ?

Ihr müsst wissen das ich meine Katzen noch nie geimpft habe, aber meine TA meinte, das es sinnvoll wäre, weil mein Kater ja nun auch schon so auf Herpesviren reagiert hat.

Was kann ich machen um eine Ansteckung vielleicht doch noch zu vermeiden ?
Habe jetzt alle Näpfe gesäubert mit kochendheißem Wasser und erstmal alle Näpfe weggenommen.
Für Ideen bin ich sehr dankbar !
 
12.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Freagelchen,

zwangsläufig müssen sich deine Katzen nicht anstecken, wenn das Immunsystem in Ordnung ist. Katzen können Träger von Herpesviren sein ohne dass es zu einem krankhaften Ausbruch kommt. Ein großer Auslöser ist dabei Stress.

In deiner momentanen Situation würde ich versuchen, Stress möglichst zu vermeiden. Eine Impfung ist nur sinnvoll bei gesunden Tieren. Deshalb würde ich erst einmal abwarten bis die Erkrankung deines Katers völlig ausgeheilt ist. Hier noch ein interessanter Link zum Thema Impfung: http://www.haustierimpfung.de/index2.htm

Sind deine Katzen Freigänger oder Wohnungskatzen?

Wie sieht die Behandlung des Katers aus?
 
T

Tanchen

Registriert seit
28.12.2007
Beiträge
697
Reaktionen
0
Kann man Herpes vom Menschen auf die Katze (oder umgekehrt) übertragen?

Lg
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
schau mal hier : http://www.katzen-buch.de/katzenkrankheiten/fhv-feline-herpes.htm


Zum Thema Impfung .. meine persönliche meinung ist das man Katzen alle impfungen zukommen lassen sollte und zwar jährlich ... ich selbst hab als kind mal leukoseviren an den Schuhen mit nachhause gebracht und unsere damalige katze wurde infiziert, wer einmal eine leukosekatze hatte der würde niewieder eine jährliche Impfung versäumen.. unbedingt impfen lassen !
 
Freagelchen

Freagelchen

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
363
Reaktionen
0
Erstmal Danke an Eure Antworten !
Ich habe Wohnungskatzen und sie wurden noch nie geimpft (sie sind 4,9 u. ca. 10-12J. alt).
Ja, meine TA sagte mir schon das ich erst Impfen lassen soll, wenn alles ausgeheilt ist !
Snoopy, also mein Kater'chen, hat ein Antibiotika bekommen und etwas zur Imunstärkung. Sie hatte mich auch gefragt, ob er Stress hatte, aber eigentlich nicht :( ...
Morgen muss ich wieder hin, dann bekommt er nochmal Spritzen. Aber es geht ihm schon viel besser :) er frisst und hat auch kräftig Hunger, mauzt wieder und ist auch aktiv :)

So, nun werde ich mir mal den Link anschauen, Danke auch dafür :)
 
Freagelchen

Freagelchen

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
363
Reaktionen
0
Hi, ich muss das Thema nochmal hochschieben, denn heute war mein Dicker wieder beim TA ! Nach der Behandlung ging es ihm ja wieder supi, aber heute war alles wieder beim "Alten" :( !

Er war den ganzen Tag beim TA und musste auch in Narkose gelegt werden. Fazit, ein ganz vereiterten Rachen und nun muss ich 14 Tage Antibiotika geben und ich hoffe ganz doll das es ihm dann wieder gut geht !

Danach habe ich nun auch beschlossen ihn Impfen zu lassen...
 
Freagelchen

Freagelchen

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
363
Reaktionen
0
Ich weiß nicht, ob das hier noch jemand liest, aber die Dinge haben sich verschlechtert und ich bin sowas von traurig :( !

Mein Snoopy ist schon wieder beim TA und nun besteht der Verdacht auf einen Tumor, weil er ein Geschwulst am Kinn bekommen hat :(
Vorhin wurde ich angerufen das ich ihn gegen 17.30-18.00 Uhr abholen kann, aber man wollte mir nichts sagen...was hat das zu bedeuten !?!

Ich hoffe das sich doch noch jemand erweicht und das hier liest !

Danke !
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Ohh Freagelchen! *drück*

Sowas ist nie schön! Ich drück die Daumen für deinen Dicken!

Liebe grüße Steffi
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Kann mir mal bitte jemand erklären, warum ein TA bei Herpesviren ein AB gibt? Das erscheint mir völlig blödsinnig, also klärt mich bitte auf.
 
Freagelchen

Freagelchen

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
363
Reaktionen
0
Hi, also ich geh mal davon aus das AB=Antibiotika heißt und die wurden ihm ja nicht gleich gegeben. Wo die Infektion festgestellt wurde bekam er Spritzen und die Sache war sehr schnell durchgestanden.
Zwei Wochen später fing es wieder an und da hatte er aber einen ganz vereiterten Hals und deswegen die Antibiotika !

Jetzt hat er ja diese Beule am Kinn und was das nun ist (Krebs/Tumor od. Abzess) weiß ich ja noch nicht :( :( :(
Wenn es ein Abzess ist muss sie ihm die unteren Zähne ziehen...was aber immer noch "besser" wäre, als Tumor ohne Heilchancen :(

Danke fürs drücken Escaflown !
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Jetzt verstehe ich das!
Ich drücke euch die Daumen, dass es kein Tumor ist!
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Oh man, ich drück mal die Daumen mit das es kein Tumor ist. Kopf hoch es wird schon alles wieder gut. *ganz feste mal drück*
 
Freagelchen

Freagelchen

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
363
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

nun sind wir wieder da. Die Beule/Abzess ist so fest das sie nix machen kann :( da dieser nicht von den Zähnen kommt. Das es ein Tumor ist kann noch nicht ausgeschlossen werden und sie hat Proben entnommen. Wenn sich Snoopy sein Zustand nicht verbessert dann schickt sie diese ein.
Nun haben wir neues Antibiotika bekommen (voll die dicken Pillen) und das muss er zweimal am Tag nehmen.
Wenn jemand Tipps hat, wie ich die Dinger problemlos geben kann bin ich sehr dankbar !
Klein machen, also zerbröseln, soll ich die nicht, weil die sehr bitter sind und die Mieze sie dann wohl gar nicht mehr nimmt !

Ich bin schon mal froh das es nicht so schlimm um ihn steht :)
Jetzt futtert er grade :D

Danke für all die lieben Knuddelz
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Vielleicht verpacks Du die Antibiotika einfach in was richtig leckeres. Etwas was Snoopy sehr gerne isst. Damit klappt es in der Regel. Mußte meinem Kater auch die ganze letzte Woche Antibiotika geben, habe die immer im Thunfisch getarnt. Hat super geklappt.
 
Freagelchen

Freagelchen

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
363
Reaktionen
0
Ja, das werde ich auch machen :) die letzten Tabletten war kleiner, aber mit Leberwurst hat es geklappt. Versuch es einfach :)

Danke...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Herpesinfektion :(