Haarausfall das ganze Jahr

Diskutiere Haarausfall das ganze Jahr im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; hallo, mein Balu verliert das ganze Jahr über das Haar, es wird firstaber auch an seinem Körper nicht weniger, er hat keine kahlen Stellen, das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
V

vise

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
hallo,
mein Balu verliert das ganze Jahr über das Haar, es wird
aber auch an seinem Körper nicht weniger, er hat keine kahlen Stellen, das Fell ist richtig voll und dicht. Was kann es sein, fehlen ihm evtl. irgendwelche Vitamine ?
Wer kann mir einen Rat geben ?
LG Uschi
 
12.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hi!

Was ist er denn für ne Rasse?
Alter?
Was Fütterst du?

Aber denke das es normal ist! Die meisten Hunde Haaren! Gibt ein Paar Hunderassen die nicht Haaren aber die sind meistens Kleiner bis auf den Königspudel (ist doch der große oder?)!

Liebe grüße Steffi
 
W

waterflea

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
527
Reaktionen
0
Meine fusseln auch das ganze Jahr über, mal mehr, mal weniger, am schlimmsten natürlich, wenn sie Winterfell gegen Sommerfell tauschen.
Mein heller Teppich ist nie lange hell (bei 2 schwarzen) und die Fellmäuse auf dem Flur sind jeden Tag wieder da (warum fege ich überhaupt?)
 
V

vise

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
es ist ein Schäferhund mix, was noch drin ist weiß ich nicht, da ich ihn über SOS-weiße Schäferhunde bekommen habe, er kommt aus Jugoslavien. Er ist jetzt 11/2 Jahre alt. Er wird mit Pedigree Adult gefüttert und 2x / Wo. Dosenfutter. Habe auch schon Futter von Wolfsblut probiert, hat auch nichts gebracht. Er fusselt nicht, wenn man ihn streichelt, hat man gleich eine handvoll Haare.
LG Uschi
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Huhu,

also es muss natürlich nicht mit dem Futter zusammenhängen, aber wenn du dich ein Wenig mit Ernährung beschäftigst, stellst du schnell fest, das Pedigree ein sehr schelchtes Futter ist.
Denke mal bitte drüber nach, ob du es vielleicht umstellst.
Darf ich mal fragen, was du im Monat zahlst an Futter?
Dafür bekommst du auch sicher qualitativ besseres Futter.

Wenn das nichts hilft, würde ich nach ca. 2-3 Monaten auf jeden Fall ein großes Blutbild machen lassen.
Aber ich würde erstmal was gescheites Füttern. Du findest hier im Forum ganz viele Futterthreads. ;)
 
V

vise

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hi Günther,
welches Futter wprdest Du empfehlen ?
LG Uschi
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Huhu,

ich heiße Kim und bin weiblich;)
Das ist ein Zitat von Günther Bloch. *lach*

Wenn du beim Trockenfutter bleiben möchtest und es nicht so teuer sein sollte, würde ich Bestes Futter füttern.

http://www.bestesfutter.de/hunde_erwachsene/index.html


Wenn es doch ein paar Euro mehr kosten darf, würde ich dir Wolfsblut, Canis Alpha oder noch besser : Platinum empfehlen.

Wenn du Lust hast wirklich artgerecht zu füttern und dich auch damit auseinanderzusetzen, würde ich dir ein Buch ans Herz legen :

Natural Dog Food - Susanne Reinerth

und dann zu BARFEN.
Das bedeutet, dass du frisches gibst. Obst, Gemüse und natürlich Fleisch.
 
V

vise

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
hallo kim
entschuldige bitte daß ich aus Dir einen Günther gemacht habe.
Danke für Deine Tips, Wolfsblut habe ich ausprobiert, hat nicht geholfen, aber da Pedigree doch nicht so gut sein soll, werde ich mal was anderes noch mal probieren
LG Uschi
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Wie lange hast du es denn getestet?
Also man sollte es schon dann über 2-3 Monate testen.
So lange kann eine Veränderung dauern.

Dazu könntest du ins Futter etwas Öl, Hüttenkäse, Quark etc. tun.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Ich hatte ähnliche Probleme mit meinem Hund, er hat auch sehr doll gehaart.
Er hat kurzes Fell, aber relativ viel Unterwolle und die hat er das ganze Jahr über verloren.

Ich habe auch verschiedene Futtersorten ausprobiert, aber bei uns ist es erst besser geworden, seit wir barfen.
Jetzt haart er kaum noch, man kann sich sogar trauen den Hund zu knuddeln, obwohl man ein dunkles T-Shirt anhat :)
 
lottikarotti

lottikarotti

Registriert seit
18.11.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,
ich kann mich Kompassqualle anschließen! Meine beiden, besonders der Große, haben auch unglaublich gehaart, war schon fast eklig, aber seit sie Rohfutter bekommen ist das fast weg!
Also, sie haaren noch extrem beim Fellwechsel, aber das ist wohl normal und es hilft zeitweiliges bürsten und das ist ja auch nur alle paar Monate :).
Aber sonst kann ich die beiden jetzt einfach knuddeln ohne mich hinterher abzubürsten und tägliches staubsaugen hat sich auch erledigt:041:
 
F

Fuchur01

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo, bei vielen Hunden tritt das Problem des ständigen Haarwechsels auf. Bei den meisten liegt es einfach daran, dass ein geregelter Haarwechsel nicht mehr möglich ist, weil die Hunde drinnen wohnen und nicht - wie eigentlich für Winter- und Sommerfell gedacht - mehr draussen leben. Der ständige Wechsel z. B. im Winter vom Warmen wieder ins Kalte bringt bei vielen den Haarwechsel einfach komplett durcheinander. Da kann man wirklich nicht viel machen, außer wirklich gutes Futter ausprobieren, eventuell kann man das ganze dann etwas minimieren.

LG und viel Glück.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Haarausfall das ganze Jahr

Haarausfall das ganze Jahr - Ähnliche Themen

  • extremer Haarausfall

    extremer Haarausfall: Hallo, meine kleine Peggy hat seit ca 5 Jahren Haar ausfall. Es fing an der Hüfte an ( beidseitig und kreisrund ). Da besuchten wir einen...
  • Haarausfall und Schuppen

    Haarausfall und Schuppen: mein Hund hat komische Stellen im Bauchraum und extrem schuppiger Haarausfall sehe ihn aber nicht kratzen...
  • Gizmo - Heftiger Haarausfall und mehr...

    Gizmo - Heftiger Haarausfall und mehr...: Hallo ihr lieben :039: Soo, ich hab ja Gizmo nun seit Samstag bei mir ^^ Und mir ist aufgefallen (auch schon bei meinem Dad) das er mächtig viel...
  • Haarausfall bei Schäferhund Husky Mix

    Haarausfall bei Schäferhund Husky Mix: Hallo Liebe User, Ich habe wie ihr wisst seit geraumer seit den o.g. Hund. Deswegen habe ich dies bezüglich hin und wieder noch die eine frage...
  • Hilfe! Hund leidet an starkem Haarausfall, Juckreiz und Elefantenhaut

    Hilfe! Hund leidet an starkem Haarausfall, Juckreiz und Elefantenhaut: Mein zwei jähriger Westie Ben leidet seit gut 6 Monaten an starkem Haarausfall, beginnend an den Pfoten, Ellbogen, Achseln und Bauch. Mittlerweile...
  • Ähnliche Themen
  • extremer Haarausfall

    extremer Haarausfall: Hallo, meine kleine Peggy hat seit ca 5 Jahren Haar ausfall. Es fing an der Hüfte an ( beidseitig und kreisrund ). Da besuchten wir einen...
  • Haarausfall und Schuppen

    Haarausfall und Schuppen: mein Hund hat komische Stellen im Bauchraum und extrem schuppiger Haarausfall sehe ihn aber nicht kratzen...
  • Gizmo - Heftiger Haarausfall und mehr...

    Gizmo - Heftiger Haarausfall und mehr...: Hallo ihr lieben :039: Soo, ich hab ja Gizmo nun seit Samstag bei mir ^^ Und mir ist aufgefallen (auch schon bei meinem Dad) das er mächtig viel...
  • Haarausfall bei Schäferhund Husky Mix

    Haarausfall bei Schäferhund Husky Mix: Hallo Liebe User, Ich habe wie ihr wisst seit geraumer seit den o.g. Hund. Deswegen habe ich dies bezüglich hin und wieder noch die eine frage...
  • Hilfe! Hund leidet an starkem Haarausfall, Juckreiz und Elefantenhaut

    Hilfe! Hund leidet an starkem Haarausfall, Juckreiz und Elefantenhaut: Mein zwei jähriger Westie Ben leidet seit gut 6 Monaten an starkem Haarausfall, beginnend an den Pfoten, Ellbogen, Achseln und Bauch. Mittlerweile...