Dame rammelt unaufhörlich - Trennung? Kastra?

Diskutiere Dame rammelt unaufhörlich - Trennung? Kastra? im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Guten Morgen, ich hab ein (wie ich finde) großes Problem mit meiner Lotte. Sie ist jetzt ca. 7 Monate und lebt seit September mit Henri (10...
MoniDU

MoniDU

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Guten Morgen,

ich hab ein (wie ich finde) großes Problem mit meiner Lotte. Sie ist jetzt ca. 7 Monate und lebt seit September mit Henri (10 Monate, kastriert) in einem 4 qm großen Gehege. Von Anfang an haben die beiden sich heiß und innig geliebt, sie schmusen viel, jagen auch mal,...

Seit einigen Wochen (schon fast Monaten) hat Lotte halt so immer mal ihre 2-3 Tage gehabt, an denen sie Henri berammelt hat. Sie ist ohnehin sehr dominant, was sich auch am Fressverhalten zeigt. So dachte ich lange, sie machen damit die Rangordnung aus.

Seit wenigen Wochen spritzt sie dabei aber auch Urin und das wirklich STÄNDIG! Sie haben zusätzlichen Auslauf und sie spritzt einfach alles voll (auch Henri!). Außerdem markiert sie alles und jeden mit ihrem Kinn.

Henri kommt gar nicht mehr zur Ruhe. Es gibt genug Unterschlüpfe im Gehege (zwei Holzhäuser, Kratzbaum), aber egal, wo er sich versteckt und wie wenig Platz dort ist - Lotte quetscht sich dazu und besteigt ihn. Henri ist von sich aus ein total entspanntes Kaninchen, aber er ist einfach gestresst davon!

Habe dann am Freitag in der Tierklinik angerufen. Zuerst meinte die Ärztin, ich solle die beiden trennen, es gäbe nunmal Kaninchen, die man alleine halten sollte (hallo? Das kann doch nicht sein, wenn sie sich sooo lieben?!). Ich meinte dann, dass ich da wenig von begeistert sei, da ich Einzelhaltung für Quälerei halte und zudem nicht zwei große Gehege habe, um beiden dauerhaft genug Platz bieten zu können.

Dann sagte sie, ich solle die beiden zumindest phasenweise trennen, damit Henri einfach mal zur Ruhr kommt. Das haben wir jetzt gemacht, denn es war nicht mehr mit anzusehen!! Lotte sitzt jetzt in einem doppelten Käfig (erzählt mir bitte nichts von zu wenig Platz, das weiß ich auch, aber ich weiß mir keinen anderen Rat mehr!)

Eine Kastration könnte Lottes Verhalten laut der Ärztin eventuell ändern. Habe auf diebrain.de folgende Geschichte entdeckt, die mir ja durchaus Mut macht:

http://www.diebrain.de/k-kastrationweibchen.html

Andererseits...nur 80% Überlebenschance? Ich will Lotte nicht in Gefahr bringen. Nur wie gesagt, so geht es nicht weiter. Um das Putzen ist es mir fast egal, aber ich will Henri das auch nicht länger zumuten. Und Lotte geht es ja auch nicht gut dabei!

Haben jetzt einen Kastra-Termin für nächste Woche Freitag, aber ich bin mir noch nicht sicher. Brauche echt dringend Rat!!!

Vioele Grüße,
Moni
[FONT=Lucida [adslot]first[/adslot]Sans Unicode][/FONT]
P.S.: Anzeichen für eine Scheinschwangerschaft (von wegen Nest bauen, Fell rausrupfen) konnte ich bisher nicht beobachten).
 
15.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Dame rammelt unaufhörlich - Trennung? Kastra? . Dort wird jeder fündig!
Kim R.

Kim R.

Dabei seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Also die Gefahr, der Kastra würde ich eingehen, schließlich würde es ja vllt. ein wenig Ruhe in den Stall bringen. Und 80 % sind auch nicht soooo wenig, wie es sich anhört!
 
M

muckas

Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
wir hatten das gleiche Problem mit unserer Kaninchendame,die übrigens auch Lotte heißt :angel:...haben sie dann kastrieren lassen,seitdem markiert und rammelt sie überhaupt nicht mehr...die Kastra ist völlig problemlos verlaufen,nur dass Madame nicht fressen wollte..das hatte sich aber nächsten Tag erledigt und sie war schon wieder am Rumspringen...von daher kann ich die Kastra nur empfehlen
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Also ich denke auch, dass du kastrieren solltest...
Schließlich geht das ja auch schon seit einiger Zeit so...
Und das ist bestimmt keine schöne Situationm, für beide Kaninchen!

Besonders dem kleinen Rammler würde ich das nicht weiter zumuten.
Du solltest deine Lotte dem Tierarzt einfach mal persönlich vorstellen.
Das OP-Risiko ist schließlich von Kaninchen zu Kaninchen anders.
 
MoniDU

MoniDU

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Danke für Eure lieben Antworten!
Ihr habt Recht - schön ist es für beide nicht. Wobei der momentane Zustand - Henri alleine und Lotte im Käfig - ja auch nicht schön ist, vor allem Lotte sieht sehr unglücklich aus :( Wie die TÄ sagte, haben wir sie heute etwas zusammen gelassen bzw. haben es versucht...aber ZACK hing sie schon wieder auf ihm. Aber gut, das geht ja dann nur noch einige Tage so...und auf Dauer geht es beiden Tierchen ja hoffentlich besser!
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Einzelhaltung ist sicher nicht schön.
Auch das spricht dafür, dass du die Häsin unbedingt kastrieren lassen solltest...
dann können die beiden endlich wieder kuscheln. Und wie gesagt,
so ein hohes Risiko ist das eigentlich garnicht, wenn das ein guter Tierarzt macht!
 
MoniDU

MoniDU

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Nachdem ich mehrere TÄ abgeklappert habe (Henri hatte anfangs starken Schnupfen), bin ich nun bei einer Tierklinik gelandet. Da arbeiten halt mehrere TÄ und irgendwie fühle ich mich dort besser aufgehoben.

Am Freitag morgen will sich der entsprechende Arzt Lotte anschauen und wenn er sein "OK" gibt, wird sie dann direkt operiert. Das liegt auch gut, wegen Wochenende und so...dann können wir eher ein Auge drauf haben als unter der Woche.

Heut Nachmittag lass ich Lotte mal in der Küche laufen (die is schön groß und kann schnell gewischt werden :?), damit sie wenigstens etwas Auslauf hat.

LG
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Tierkliniken sind meistens wirklich besser.
Finds wirklich super, dass du dich so um deine Tiere bemühst! :)

Alles gute für dich und deine kleine, kannst ja berichten ob sie operiert wird und wies dann gelaufen ist! :D
 
K

KrosseKrabbe

Guest
Hoffe das es eine gute Klinik ist. Dann würden sie nicht kastrieren. Warum ein völlig gesundes Tier operieren lassen??

Eigentlich sagt das Tierschutzgesetz auch aus das kein Tier grundlos operiert werden sollte. Ausser aus medizinischer Indiktation und zur Verhinderung von Nachwuchs. Was in dem Fall ja nicht gegeben ist.

Diese Häsin gehört raus! Sie sollte in Aussenhaltung leben, dann würde sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ruhiger werden!

Viele Häsinnen kommen in Aussenhaltung besser klar
 
MoniDU

MoniDU

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Achso, dann darf man Kaninchen nur draußen halten? Das ist mir ganz neu. Es ist - abgesehen von dem allem - ohnehin geplant, beide Tiere im Frühjahr rauszusetzen. Aber das nur am Rande.

Wenn Du sehen könntest, wie sie sich zur Zeit benimmt, würdest Du nicht so reden. Denn es geht ihr nicht gut und dem Rammler schon gar nicht! Ich wollte sie gestern zusammenlassen...nach 3 Minuten hatte sie 3 x mit Urin gespritzt und den Rammler gebissen (zum "Festhalten" wie es schien), alles vollgeköttelt. Wie gesagt, mir geht es nicht ums Putzen oder sonstwas. Aber es spitzt sich einfach zu im Moment. Für mich ist dieser Zustand nicht tragbar.

Ich tu wirklich viel für die Tiere, aber wenn ich seh, wie beide leiden, fühle ich mich durchaus verantwortlich.

Und nu hockt sie da, in ihrem "tollen" Käfig, mir geht's total schlecht, wenn ich das mit ansehe. Ich möchte mich hier auch nicht so darstellen lassen, als würde ich es mir "zu einfch" machen.

Die Tierklinik halte ich für sehr gut. Und ich werde abwarten, was der TA mir rät.
 
K

KrosseKrabbe

Guest
Hab ich irgendwo geschrieben das man Kaninchen nur draußen halten darf? NEIN!

Obwohl ich persönlich schon der Meinung bin das sie nach draußen gehören.

Ich sprach von HÄSINNEN! Davon das viele HÄSINNEN draußen besser klarkommen. Das hat mit den Hormonen zu tun.

Hast du sie getrennt? Dann wundert mich nicht das sie so reagiert beim zusammentreffen.

Ansonsten würde ich abwarten. Und wenn sie im Frühjahr rauskommen wird sich bestimmt einiges legen
 
MoniDU

MoniDU

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Naja, wenn ich die Wahl habe zwischen Kastra (= Tierquälerei) und "draußen", dann verstehe ich daraus schon, dass Kaninchen prinzipiell nach draußen gehören. Oder sprichst Du nun von Hasen? :eusa_think:

Ich musste sie trennen. Das war wirklich der letzte Schritt, den ich im Übrigen auch mit der Klinik abgesprochen habe. Denn Henri war nur noch gestresst, von morgens bis abends (und nachts sah es wahrscheinlich auch nicht anders aus) hing sie auf ihm und bespritzte ihn. Deshalb kann ich auch nicht länger warten oder mal schauen, wie es im Frühjahr wird.

Mir ist schon klar, dass ich sie ggf. neu vergesellschaften muss. Mir tut es ja auch total leid, da die beiden ja sonst immer ein Herz und eine Seele waren. Und nun schauen beide nicht gerade glücklich aus, aber Henri ist zumindest entspannter...und auch Lotte kann mal etwas zur Ruhe kommen.
 
K

KrosseKrabbe

Guest
Ist er ein Frühkastrat? Also vor der 16. Woche kastriert??

Es kann gut sein das sie "gedeckt" werden möchte, er das aber nicht verstand (da ja evtl. vor der Geschlechtsreife kastriert) und sie deshalb so aggressiv reagierte!

Du hast mich komplett falsch verstanden *g* Viele Häsinnen haben bei Innenhaltung bedeutend mehr mit den Hormonen zu kämpfen wie bei Aussenhaltung. SO meinte ich das. Das man DANN, wenn die Häsin so massive Probs hat, SIE besser in Aussenhaltung hält oder auch evtl. abgibt.
 
L

Lydsch

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
also ich würde sie auch kastrieren lassen, wenn sie ständig
unter hormonstress steht.
so häufige scheinschwangerschaften sind ja auch für die häsin nicht
lustig und es kann auf gebährmutterveränderungen hindeuten.
da hilft eben nur eine kastra.
und die meisten tierschutzorganisationen lassen kaninchenweiberl sowieso
kastrieren, weil die gefahr mit gebärmutterveränderungen doch recht
hoch ist.
meine sunny ist auch kastriert, weil ich sie von einer orga hab.
da bin ich ziemlich froh drüber, weil ich eben keinen stress hab mit
scheinschwangerschaften oder tumoren.
und sie hat einen tollen charakter und kommt gut mit pointy aus.

darum bin ich einfach für die häsinnekastration...meine meinung halt.;)
 
K

KrosseKrabbe

Guest
Na dann Frauen auf auf, alle zur Brust-OP. Dann bekommen wir auch keinen evtl. Brustkrebs.

Sorry, aber wenn ich von vorsorglichen Kastras lese, kommt mir die Galle hoch :roll:


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

KrosseKrabbe schrieb nach 49 Sekunden:

Und wer keinen "Stress" mit natürlichem Häsinnenverhalten haben will der DARF SICH EBEN KEINE HOLEN!

Man man man, ich schneide mir mein Tier doch nicht zurecht *würg*
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lydsch

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
da ist aber finde ich der unterschied, dass bei frauen das
risiko an krebs zu erkranken geringer ist.
ich kenn ja einige leute von einer orga die die weibchen kastrieren lässt.
und bei den meisten gerade älteren ninchen war die gebärmutter schon
verändert, teilweise abgestorben und lebensbedrohlich.
danach gehts den nins wieder gut, deshalb find ichs nicht so schrecklich
wie du...
 
K

KrosseKrabbe

Guest
Es geht doch nicht darum was ich oder du davon halten. Es geht darum das ein gesundes Tier operiert wird und ihm ein Organ entnommen wird. Ganz davon ab, das es eigentlich das Tierschutzgesetz verbietet, ist es völlig grundlos!

Naja Kaninchenschutzvereine ...... dazu sag ich besser mal nichts
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Streitet euch doch nun nicht... in diesem Fall hier wäre die Kastra sicherlich nicht grundlos...
Und ich denke nicht, dass man die Brust-OP eines Menschens mit der Kastra einer Häsin vergleichen kann... :roll:
Genauso wenig, wie den Se*....

Übrigens sieht deine Lotte meiner Krümmel total ähnlich :p
 
JayLee

JayLee

Dabei seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
@MoniDU: Du sagst, du lässt Lotte in der Küche laufen? Kannst du nicht ihren Käfig in die Küche stellen und immer offen lassen...? Ist ja nicht für lange... Das wäre sehr viel schöner für sie. Und wegen Kastra: Ich glaube, ich würde es auch machen lassen... Finde es aber eine schlimme Lösung! Doch wenn's anders nicht geht... Ach, ich weiß nicht... Ja, doch, ich würde es wohl machen.
 
Thema:

Dame rammelt unaufhörlich - Trennung? Kastra?

Dame rammelt unaufhörlich - Trennung? Kastra? - Ähnliche Themen

  • Dame rammelt ständig alten Bock

    Dame rammelt ständig alten Bock: hallo, in meinem Kaninchenreich gibt es ein Problem. So sehe ich das jedenfalls. Meine Kaninchendame (ca 3 Jahre aus Tierheim) rammelt ständig auf...
  • Kaninchen Dame liegt nur noch lustlos rum

    Kaninchen Dame liegt nur noch lustlos rum: Hallo, seit gestern liegt meine Kaninchen Dame Maja nur noch lustlos in einer Ecke. Sie frisst auch nur, wenn überhaupt, dann nur wenn man ihr es...
  • Kaninchen-Dame quietscht

    Kaninchen-Dame quietscht: Hallo zusammen, ich mache mir Sorgen um mein Kaninchen Mädchen. :( Kurz ein paar Infos zur Haltung und zur aktuellen Situation: Ich bin vor kurzem...
  • Meine Dame hat sich Verändert

    Meine Dame hat sich Verändert: Hallo ihr Lieben, ich hab zwei Kaninchen, einen kastrierten Rammler (5 Monate) und eine Kaninchen Dame (7 Monate). Meine Dame ist eigentlich ein...
  • Kaninchen Dame macht überall hin

    Kaninchen Dame macht überall hin: Hi, ich hab da ne' frage. Meine Karnickel Dame macht vor Schreck (bei einem plötzlichen etwas lauteren Geräusch ) über all ihr kleines...
  • Ähnliche Themen
  • Dame rammelt ständig alten Bock

    Dame rammelt ständig alten Bock: hallo, in meinem Kaninchenreich gibt es ein Problem. So sehe ich das jedenfalls. Meine Kaninchendame (ca 3 Jahre aus Tierheim) rammelt ständig auf...
  • Kaninchen Dame liegt nur noch lustlos rum

    Kaninchen Dame liegt nur noch lustlos rum: Hallo, seit gestern liegt meine Kaninchen Dame Maja nur noch lustlos in einer Ecke. Sie frisst auch nur, wenn überhaupt, dann nur wenn man ihr es...
  • Kaninchen-Dame quietscht

    Kaninchen-Dame quietscht: Hallo zusammen, ich mache mir Sorgen um mein Kaninchen Mädchen. :( Kurz ein paar Infos zur Haltung und zur aktuellen Situation: Ich bin vor kurzem...
  • Meine Dame hat sich Verändert

    Meine Dame hat sich Verändert: Hallo ihr Lieben, ich hab zwei Kaninchen, einen kastrierten Rammler (5 Monate) und eine Kaninchen Dame (7 Monate). Meine Dame ist eigentlich ein...
  • Kaninchen Dame macht überall hin

    Kaninchen Dame macht überall hin: Hi, ich hab da ne' frage. Meine Karnickel Dame macht vor Schreck (bei einem plötzlichen etwas lauteren Geräusch ) über all ihr kleines...