Erster Freiflug von Carlo

Diskutiere Erster Freiflug von Carlo im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; guten morgen an alle, seit 2 wochen habe ich nun meine beiden wellis, carlo und charly. die ganzen tagen hatte ich den eindruck sie wollen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
henrietta73

henrietta73

Registriert seit
02.03.2009
Beiträge
54
Reaktionen
0
guten morgen an alle,
seit 2 wochen habe ich nun meine beiden wellis, carlo und charly. die ganzen tagen hatte ich den eindruck sie wollen vielleicht raus, freundeten sich mit kir auch gut an, zwitscherten herum und waren ganz glücklich. also dachte ich gestern nachmittag ich öffne mal den käig und warte was passiert. stunden lang passierte nicht, bis nach 4 stunden carlo einfach mal herausflog. charly blieb sitzen und rührte sich nicht vom fleck. carlo sauste
im wohnzimmer umher (fenster waren abgedunkelt) und plumste dann in eine ecke neben dem sofa. dort war ein sehr schweres rankommen. zuvor landete er vor dem fernseher, als ich ihm dann den ast hinhielt flog er weg. jetzt kam ich nicht an ihn ran und er hatte schon ziemlich angst. schlussendlich kam mein nachbar und half mir carlo zurück in den käfig zu bringen. er krallte sich an meine hose auf dem wäschestäder und er konnte ihn dort nehmen und in den käfig setzen. jetzt sitzt er auf der stange und regt sich nicht. warscheinlich hat er angst. wollte jetzt erstmal die tür zu lassen und es ggf. in einer woche erneut versuchen. wie gehe ich am besten vor, bin etwas ratlos und war gestern auch ziemlich aufgeregt, da ich nichts falsch machen wollte, aber er hat einfach die orientierung verloren und nicht mehr zurückgefunden, und auf den ast ist er leider auch nicht geklettert. wie macht ihr das denn? bin für jeden rat dankbar. war froh, dass charly nicht auch noch rausgeflogen ist, das wäre eine katastrohe geworden.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

henrietta73 schrieb nach 2 Stunden, 29 Minuten und 35 Sekunden:

jetzt ich nochmal,

habe auch gelesen, dass viele halter bei den wellis rituale einführen. aste habe ich auf dem käfig, aber carlo war so durcheinander, dass er den käfig nicht gesehen und immer verfehlt hat. jeder nützliche tipp hilft, wie lange soll ich den rabauken jetzt zeit zum beruhigen geben? :eusa_doh:
 
Zuletzt bearbeitet:
16.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Erster Freiflug von Carlo . Dort wird jeder fündig!
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Hallo Henrietta73, gib ihm soviel Zeit wie er braucht. Wenn er wieder frisst, singt, springt,... ist er größtenteils beruhigt.
Den Raum immer verdunkeln beim Einfangen, so dass Vogel nicht mehr viel sieht. Viele Vögel sehen im Dunkeln weniger, da mehr Zäpfchen als Stäbchen (oder andersrum?)
Dann vorsichtig einfangen, bei Wellis auch mit Händen möglich (würd ich nie bei Papagei machen!)

Und warte mit dem Freiflug in nächster Zeit! Dein Vogel hat sich ganz klar noch nicht eingelebt!
 
Zuletzt bearbeitet:
henrietta73

henrietta73

Registriert seit
02.03.2009
Beiträge
54
Reaktionen
0
danke kiaran,
er sitzt meit seinem kumpel brav auf der stange und wartet auf das was kommt. wenn ich mit ihm spreche und an den käfig herantrete klappert er mit dem schnabel, was immer das bedeutet. ich glaube er ist verängstigt. eine frage habe ich noch, zu welcher tageszeit sind denn wellis am aktivsten? ich gehe morgens um 8 aus dem haus und komme um 16 uhr wieder, dann dösen die beiden ja nur noch. 1 uhr geht dann meine tochter ins bettchen und für die beiden wellis mache ich dann auch ein tuch über den käfig. dann haben wir zeurzeit nicht viel voneinander wenn sie auch noch nicht raus dürfen. gibts hier ratschläge?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

henrietta73 schrieb nach 1 Stunde, 12 Minuten und 52 Sekunden:

ich meinte 19 uhr gehen alle ins bett, nicht 1 uhr, kleiner schreibfehler, es muss immer schnell gehen, bin im büro.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Hier ein Link wegen des Schnabelklapperns:
http://wonder.wo.funpic.de/thread.php?threadid=14074&sid=930c5607f56e7b3b091214c32197be1c

Wann unsere Stubenvögel am Aktivsten sind, weiß ich nicht genau. Jedenfalls tagsüber ;), ich glaube, besonders morgens und dann abends, da sie in der Zeit sehr viel, laut und im Chor schreien. Ansonsten schreien sie weniger.

Wie lange schlafen deine Vögel? In "Ziervogelkrankheiten" von Dr. Doris Quinten steht:

Als Faustregel gilt für Ziervögel: 15 Stunden Licht und 9 Stunden Schlaf.
 
henrietta73

henrietta73

Registriert seit
02.03.2009
Beiträge
54
Reaktionen
0
ach danke, dann scheint er sich doch ganz wohl zu fühlen. ich warte jetzt noch eine weile ab, mache alles vogelsicher und dann lasse ich den beiden einfach am morgen die tür auf und dann haben sie ganz in ruhe zwit alles auszukundschaften. vielleicht klappt es dann besser. jetzt werde ich noch außerhalb des käfigs einige spielplätze und sitzbrettchen anbieten, dann sehen sie es jetzt schon und können es dann in aller ruhe auskundschaften. wach werden sie morgends wenn wir auch aufstehen, das ist 6:30 uhr und schlafen gehen sie so gegen 19 uhr.
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Das ist doch eine gute Idee. Meine Vögelchen sind morgens gegen 10 hellwach, dann Mittags gegen 14 Uhr. Nachmittags gegen 17 Uhr werden sie dann immer "müder". Aber wenn ich Pech habe fangen sie dann gegen 20 Uhr wieder an zu spielen *g*.

LG
 
henrietta73

henrietta73

Registriert seit
02.03.2009
Beiträge
54
Reaktionen
0
prima, danke elli, ich lasse die beiden noch bis samstag drin und dann versuche ich es. wenn sie sich in ruhe an alles neue geöhnt haben werden sie schon wenn sie hunger haben von ganz alleine in den käfig zurückkehren...
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Henrietta,

ein Wochenende für den ersten Freiflug ist eine gute Idee, da kannst Du dabeibleiben und notfalls eingreigffen, wenn die Kleinen sich noch etwas tolpatschig anstellen.

Sie müssen sich ja erst langsam an alles gewöhnen und die Dimensionnen des Zimmers"austesten".

Das klappt aber meist schnell sehr gut, Wellis sind pfiffig.;)
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Ja, da kann ich mich Anitram nur anschließen, meine beiden "Neuen" hatten nach ein paar Stunden schon alle Ecken erkundet und die schöne Banane angeknabbert -.-.

*lach*
 
henrietta73

henrietta73

Registriert seit
02.03.2009
Beiträge
54
Reaktionen
0
hallo und danke für die tipps. habe gestern den käfig schön umgestaltet, viele aste beschäftigungen (aus holz gebastelt) reingehangen, damit es nicht zu langweilig wird. am sonntag war carlo ja recht unorientiert und ist ganz schön tollpatschig hin und hergefolgen. ich gebe alles und freue mich schon drauf, dann könnte ich die beiden racker nämlich ab nächste woche den ganzen tag raus lassen wenn ich zur arbeit bin. und wenn ich dann gegen 16 uhr wieder komme sind sie meist müde.

eine frage habe ich noch. war gestern unterwegs und habe halbstandard-wellis gesehe. der züchter sagte mir, dass sie viel größer und vorallem viel zutraulicher als "normale" wellis sind. er konnte ohne probleme die hand in den käfig haten, da war kein wildes umherflattern wie bei mir. mein beiden sind noch tierisch aufgeregt wenn ich im käfig was umstelle oder nur mit der hand reinfasse. wie ist das bei euch und welche erfahrungen habet ihr mit halbstandard-wellis.
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Hallo,
ich kenne gar keine "halbstand-Wellis"...

Bei mir war es zu erst auch so, dass sie Angst vor der Hand hatten. Nach einiger Zeit legt sich das aber. Jetzt schaut nur noch der Hahn etwas komisch, aber er fliegt auch nicht mehr weg. Die beiden Hennen sind beide Handzahm...

LG
 
henrietta73

henrietta73

Registriert seit
02.03.2009
Beiträge
54
Reaktionen
0
hallo elly,

ich habe die beiden ja auch erst seit 3,5 wochen, ich denke auch das sich das legt. carlo ist schon sehr zutraulich, von anfang an, chary ist da eher der etwas schüchterne von den beiden. ich bin gespannt und werde berichten.
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Na dann wird das bestimmt immer besser ;)

Ja, halt uns auf dem Laufenden.

LG :)
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
eine frage habe ich noch. war gestern unterwegs und habe halbstandard-wellis gesehe. der züchter sagte mir, dass sie viel größer und vorallem viel zutraulicher als "normale" wellis sind. er konnte ohne probleme die hand in den käfig haten, da war kein wildes umherflattern wie bei mir. mein beiden sind noch tierisch aufgeregt wenn ich im käfig was umstelle oder nur mit der hand reinfasse. wie ist das bei euch und welche erfahrungen habet ihr mit halbstandard-wellis.
Hallo Henrietta,

ich habe in meinem Schwarm zwei Standardhähne ( keine Halbstandards, sondern "richtige"), Lukas und Mika.

Sie sind vom Wesen her schon ruhiger und behäbiger als die kleinen Hansibubis, weil sie aber mit denen zusammenleben, werden sie quasi "mitgerissen" und sind doch viel lebhafter als andere Standards, die nur mit ihresgleichen zusammenleben.

Halbstandards sind ein Mittelding zwischen den kleinen Hansibubis und den großen Standards, sicher auch vom Temperament her.

Lukas



Mika
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Kann mir das vlt. noch mal jemand erklären? Ich versteh gerade nur Bahnhof :D.

Danke.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Was meinst Du denn, Elly ? Die Sache mit den Hansibubis, Halbstandards und Standards ?

Das ist eigentlich ganz einfach, es gibt verschiedene Zuchtrichtungen, die kleine, zierliche Wildform ( Hansibubis), die großen Standardsittiche, mit denen die Züchter auf Schauen gehen (deswegen manchmal auch Schauwellensittich genannt ) und eben die Halbstandards, die in der Größe zwischen einem Hansibubi und einem Schauwellensittich liegen.

http://www.birds-online.de/allgemein/arten.htm ;)
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Danke Anitram, das meinte ich ;).

Ich nehme mal an, die heißen in der Fachsprache nicht "Hansibubis", oder?! :D

Dann hab ich wohl einen Hansibubi & 2 Halbstandard- Vögelchen ;).

LG
 
Twiety

Twiety

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
121
Reaktionen
0
Hallo
Meine Wellis stehen morgens um 9.00 Uhr auf, in der drauf folgenden Zeit so bis ca. 12.00-13.00 Uhr sind sie am aktivsten. Ab dann sind in Etappen größere und kleinere Siesta angesagt, was bei Wellis aber auch normal ist, ihren Höhepunkt haben sie vormittags, ab späten Nachmittag oder Abend sind sie eher drömelig. Wellis sind keine Dämmerungs-Aktiven Vögel und brauchen mindestens 10-12 Stunden Schlaf. Abends um ca. 21.00 Uhr gehen meine dann rein, da sie im Wohnzimmer leben, decke ich die Zimmervoli. ab, damit sie durch den Fernseher nicht gestört werden. Zum Abdecken gibt es verschiedene Ansichten, je nach dem wo die Vögel stehen ist es keine Pflicht. Viele decken auch nur ab um, das die Vögel morgens nicht so früh Krach machen.
Um das die Wellis alleine rein gehen finde ich ist es schon wichtig sie an ein festes Schlafen-Geh-Ritual zu gewöhnen. Bekommt man sie zu anfangs nicht rein, würde ich sie nie mit der Hand einfangen, sie bekommen sonst nur Angst davor. Hilfestellung könnte sein; Futter nur im Käfig anbieten oder nur im Bereich des Käfigs eine Lampe hin stellen; Wellis ziehen sich nach dem Licht.
In Bezug auf den Freiflug, ist dies der beste Weg den Raum kennen zulernen bzw. zu erkunden, es ist die erste Zeit ganz normal, das es die ein oder andere Bruchlandung gibt. Du wirst sehen mit jedem Tag Freiflug geht es besser, es heißt nicht umsonst Übung macht den Meister.
Viel Spass noch und berichte doch mal weiter.
In meinem Schwarm ist alles vorhanden; Hansi-Bubi; Standart und Halbstandart. Ich habe beobachtet, das den meisten Spass und Dummheiten die Hansi-Bubis machen.
 
henrietta73

henrietta73

Registriert seit
02.03.2009
Beiträge
54
Reaktionen
0
hallo und guten morgen an alle :039:

vielen dank twiety und anitram für die infos. ich habe ja nun normale hansibusbis und fand es gut, dass die halbstandards ruhiger sind. aber ich denke, dass nach einiger zeit die zutraulichkeit kommt und ich keinen großen unterschied erkenne. mir geht es nur darum, dass sie mir nach einiger zeit vertrauen, von handzahm möchte ich da gar nicht reden, entweder es kommt oder nicht. ich gebe alles und der rest wird sich mit der zeit ergeben.

übrigends habe ich eine tolle internetseite aufgetan, dort werden in handarbeit ganz tolle spielsachen für unsere wellis angeboten. könnt ja mal reinschauen, ich habe auf jeden fall einiges bestellt, ganz neu ist jetzt ein schlafhäuschen, das steht allerdings noch nicht im netzt, der inhaber hat mir schon mal ein foto gemailt, ich versuche es mal reinzustellen, weiss noch nicht genau wie es geht. ich versuche es gleich mal. hier erst mal der link.

http://www.parrotsparadise.de/

vielleicht findet ihr ja auch was... ;)
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Ups...Schlafhäuschen ? :eusa_think:

Wie sieht das denn aus, geschlossen oder ziemlich offen ?

Wellidamen können nämlich recht schnell in Brutstimmung kommen, wenn sie so eine praktische "Bruthöhle" vor der Nase haben.

Wellensittiche brauchen kein Schlafhäuschen wie z.B. Agaporniden, das regt sie nur zum Eierlegen und Brüten an. :?

edit : Den Shop kenne ich, die haben wirklich schöne Sachen. Vieles davon kann man aber auch problemlos selber basteln, z.B. die Spielplätze.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Erster Freiflug von Carlo

Erster Freiflug von Carlo - Ähnliche Themen

  • Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?

    Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?: Hi, ich habe sie gestern um 16 Uhr zum ersten mal nach einer Woche freigelassen. An die Hand sind sie noch nicht gewöhnt. Ich bin zwar geduldig...
  • Erster Freiflug. und Zähmen.

    Erster Freiflug. und Zähmen.: Hallo ich Habe seit 5Tagen 2 Wellis sie sind 6 Monate alt. Ich wollte sie heute Abend zum ersten mal frei fliegen lassen und wollte fragen was ich...
  • ersten freiflüge !!!

    ersten freiflüge !!!: Halli, Hallo also wir haben vor etwas mehr als einer woche einen Wellensittig gekauft. Wenn ich den Ring richtig gelesen habe ist er diesen...
  • 2.WElli ist da! erster freiflug?

    2.WElli ist da! erster freiflug?: Ich, habe gerade den 2. Welli bekommen nun stellt sich die Frage wie siehts mit dem ersten Freifug aus? ich habe Angst das der "neue"...
  • erster freiflug überstanden

    erster freiflug überstanden: hey, ich wollte mal berichten wie es hier so weiter geht :D 3 Anflugpunkte wurden die Tage errichtet, die Klappe zum raus schlüpfen oben is seit...
  • Ähnliche Themen
  • Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?

    Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?: Hi, ich habe sie gestern um 16 Uhr zum ersten mal nach einer Woche freigelassen. An die Hand sind sie noch nicht gewöhnt. Ich bin zwar geduldig...
  • Erster Freiflug. und Zähmen.

    Erster Freiflug. und Zähmen.: Hallo ich Habe seit 5Tagen 2 Wellis sie sind 6 Monate alt. Ich wollte sie heute Abend zum ersten mal frei fliegen lassen und wollte fragen was ich...
  • ersten freiflüge !!!

    ersten freiflüge !!!: Halli, Hallo also wir haben vor etwas mehr als einer woche einen Wellensittig gekauft. Wenn ich den Ring richtig gelesen habe ist er diesen...
  • 2.WElli ist da! erster freiflug?

    2.WElli ist da! erster freiflug?: Ich, habe gerade den 2. Welli bekommen nun stellt sich die Frage wie siehts mit dem ersten Freifug aus? ich habe Angst das der "neue"...
  • erster freiflug überstanden

    erster freiflug überstanden: hey, ich wollte mal berichten wie es hier so weiter geht :D 3 Anflugpunkte wurden die Tage errichtet, die Klappe zum raus schlüpfen oben is seit...