verklebtes rotes auge bei rennmaus

Diskutiere verklebtes rotes auge bei rennmaus im Rennmäuse Gesundheit Forum im Bereich Rennmäuse Forum; hallo, ich habe meine renner jetz 3 wochen und meine susi hat ein dickes, gerötetes firstauge, welches sie zukneift ab und zu. werde heute...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

schnorle

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
hallo, ich habe meine renner jetz 3 wochen und meine susi hat ein dickes, gerötetes
auge, welches sie zukneift ab und zu.
werde heute nachmittag noch zum TA fahren. nun die eigentlichen fragen.
sie wurde gestern gedeckt, werden die medikamente die sie bekommen wird viell. die schwangerschaft beeinflussen UND muss ich alle 4 renner mitnehmen, oder nur die kranke?

lg leni
 
17.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
C

celly

Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
das mit dem auge kann vom überzüchten kommen. reib ihr das auge mit dem teebeutel kamilletee aus, lauwarm bitte. die medies können selbstverständlich der schwangerschaft schaden, aber es geht auch ohne, viel mehr macht der TA auch nicht. gib am besten noch ein paar vitamine mit ins wasser. wenn du zumTA gehst nimm ruhig 2-3 mit, dann sind sie nicht ganz so gestresst, und leg ein tuch über die transport box
 
S

schnorle

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
ich dachte kamille trocknet das auge aus?
mit dem teebeutel das auge "waschen" oder wie verstehe ich das?
einfach maus schnappen und auge waschen? ich bin nicht sicher ob ich mir das zutraue.
 
Sina

Sina

Dabei seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Auf keinen Fall mit Kamillentee ans Auge! Wie Du schon sagstet, trocknet Kamille das Auge aus. Du kannst vorsichtig versuchen, das Verklebte mit klarem Wasser aufzuweichen und wegzuwischen. Auf keinen Fall die Augenlider einfach auseinander ziehen.

Wieso wurde Deine Mau gedeckt? War das ein Versehen?
 
dark_silence

dark_silence

Dabei seit
13.01.2007
Beiträge
596
Reaktionen
0
Hallo:D

Also erstmal sind wir hier im Forum nicht gerade begeistert von beabsichtigten Trächtigkeiten oder Zuchtversuche, daher frage ich gleich mal: Warum hast du dein Mausi decken lassen?

Ich denke es kommt drauf an, was dein Mausi für Medikamente bekommen wird, ich denke das Antibiotika vielleicht nicht so gut wären und Antimilbenprätarate eventuell auch nicht, das weilß ich aber nicht so genau:eusa_think:

Wenn sich der TA mit Mäusen auskennt, dann wird er dir dazu was sagen können, du kannst auch gern einen Moderator hier eine pm schreiben, deine PLZ und Wohnort schreiben und nach einem guten Mäusetierarzt in deiner Nähe fragen;)
 
S

schnorle

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
ok ich gehe lieber zum ta, is ma lieber als da selber was rumzuwerkeln.
wegen dem decken lassen.
ich habe das nat. nicht gefördert,aber auch nich eingegriffen als ich das mitbekam. ich züchte nicht, nur weil meine mäuse babys bekommen. sehe da das problem nicht so recht. ja ich habe den platz und nein ich gebe keine ab.

ich werde es dem ta nachher auch sagen das sie vermutlich schwanger ist, mal schauen was sie mir sagt.
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.714
Reaktionen
227
du weisst aber schon das du in wenigen wochen auf ueber hundert maeuse sitzen kannst wenn du gemischtgeschlechtliche gruppen haelst ?
und du weisst hoffentlich auch das sowohl mutter als auch der nachwuchs bei und nach der geburt sterben kann, dass die mutter die jungen fressen kann und das es ein unwahrscheinlicher stress fuer das muttertier ist schwanger zu sein, zu werfen und die jungtiere aufzuziehen ?

edit : zusaetzlich kommen noch erbkrankheiten ins spiel sodass du missgebildete jungtiere erhalten koenntest ..
 
Sina

Sina

Dabei seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
sehe da das problem nicht so recht. ja ich habe den platz und nein ich gebe keine ab.
Das Problem ist: Wenn Du so viel Platz hast, hättest Du doch einfach Mäuschen aus dem TH aufnehmen können. Es gibt genug Mäuse, die niemand haben möchte, da müssen eigentlich keine neuen produziert werden. Zu Erbkrankheiten hat ja Nienor schon etwas gesagt.
Hast Du auch den Platz, die Renner in Zweiergruppen zu halten? Jede Zweiergruppe braucht ihr eigenes Terrarium.
 
Evi

Evi

Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
607
Reaktionen
0
H,

nochmals zum Auge. Wer keine oder wenig Erfahrung hat, sollte grundsätzlich die Finger davon lassen und vorsichtshalber einen Fachmann zu Rate ziehen.

Kamille reizt das Auge, von daher ist davon abzuraten...wenn dann nur abgekochtes Wasser oder dünnen schwaren Tee. Tee enthält Gerbstoffe.

Was hat der TA gesagt? Was ist mit dem Auge?

Evi
 
L

Luu

Dabei seit
08.03.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
meine hatte das mit dem auge auch und es kam vom der einstreu!ich habe immer das ganz normal handelsübliche gepresste genommen.meine mäuse hatten immer so phasen in denen sie oft gebuddelt haben und immer dann hatten sie danach entzündete augen bis ich gelesen hab das es von der einstreu kommt.da diese stark gepresst ist staubt des total!ich kaufe jetzt immer hygiene-eintstreu! 12kg kosten 16€. deit dem ist es viel besser. lg
 
Ü

Überdosis

Dabei seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Mein Ratzi hat das auch, der hat rote Augen und auf dem rechten seh ich auch immer so roten "Schleim" und er macht es desöfteren zu.
War damit beim TA, der meinte es sei nicht schlimm, ich soll es einfach mal beobachten, obs sich entzündet oder so. Hüm..
 
seven

seven

Dabei seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
15
@Überdosis: Bei Ratten kann das Rote ums Auge aber auch das Sekret aus der Harderschen Drüse sein, das auch gern mal mit Blut verwechselt wird.
Unsere Ratte Chiqui hatte das auch ab und zu mal, zum Glück nur in einer leichten Form, und die TÄ hat gesagt, da müsste man erstmal nichts unternehmen.
Wenn´s allerdings schon "roter Schleim" ist und die Ratte das Auge zukneift, dann ist es ja zumindest schon mal etwas, das sie stört - da würde ich aber schon schauen, dass man das irgendwie genauer untersucht und behandelt...

Es kann in der Tat eine Allergie gegen Streu/Heu sein, oder es kann sein, dass die Maus ein Fitzelchen Heu ins Auge bekommen hat oder eine Heuspitze ihr ins Auge gepiekst hat und sich das entzündet hat bzw. es eine Abwehrreaktion des Auges auf den Fremdkörper ist...
Auch das würde ich untersuchen lassen...

LG, seven
 
Ü

Überdosis

Dabei seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
hehe ich meine rennmaus.. die heißt ratzi xD
aber trotzdem danke =)
 
dark_silence

dark_silence

Dabei seit
13.01.2007
Beiträge
596
Reaktionen
0
Ich weiß, das Renner so rötliches Sekret haben, das manchmal aus der Nase laufen kann, das wird dann vielleicht das gleiche sein?! Ist wahrscheinlich so was ähnliches, wie auch Ratten haben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

verklebtes rotes auge bei rennmaus