Einfach nur unmöglich & HILFE!

Diskutiere Einfach nur unmöglich & HILFE! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Huhu, ich bin wieder mal an einem Punkt w ich nicht mehr weiterweis. Ich kann nichts mehr stehenlassen, und sei es nur ein geschlossenes Packet...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Huhu,

ich bin wieder mal an einem Punkt w ich nicht mehr weiterweis.
Ich kann nichts mehr stehenlassen, und sei es nur ein geschlossenes Packet streukäse für'n Auflauf. Eben passiert. Ich räums zeug her zum Kochen, muss meiner kleinen kurz was helfen... was macht Nemo?
Zerrt das Käsepacket ins WOhnzimmer. Ich mein was soll das???

Kurz davor hat meine Mom eine türe Brot in die Küche gebracht, was macht nemo? Er wirst die tüte zu boden und frisst das Brot an.

Das geht den gaaaaaaaanzen langen lieben Tag so.
Ob das tüten sind, der Mülleimer, socken, Joguthbecher (wir trennen Müll und haben für joghustrbecher und altpaier dosen etc kram extra Behälter) er räumt jede nacht alles aus oder macht es wenn wir grad nicht sehen wo er ist bzw was
er tut. Wir hörens dann halt, oder haben am nächsten tag wieder Grossputz.

Leider hab ich nicht die Möglichkeit das so zu stellen das er nicht drankommt. Und wenn es nach ihm ginge dann müsse es hier steril wie im Krankenhaus sein, alles in Schränken.

Ich weis echt nicht mehr weiter. Selbst schimpfe oder ein leichter Klapps in dem Moment wo er es tut hilft nicht.
Schimpfn nachdem ichs entdeckt habe tu ich nicht weil er da keine Verbindung mehr hat.
Aber wenn ich z.b. Joghurt esse oder einen Teller reis am PC, dann springt er auch hoch und will mir ausm Teller oder Becher fressen.
Es kam auch schon vor das er total dreist mir meine Käsesemmel aus der Hand geklaut hat.

Kein Witz. Ich rede grad mit meinem Mann, da schleicht sich der kater an und hangelt mit der Pfote nach meiner semmel und schlägt sie mir richtig aus der Hand. Ich dacht ich spinne.

Wenns nach dem geht würde der 24/7 fressen, ununterbrochen.
Ich fütter Moritz mittlerweile bei mir aufm Schreibtisch weil ich kaum getrennt ihnen fressen geben kann weil der eine dann denkt er bekommt nix, und Nemo Moritz alles wegfrisst, der schlingt das runter.
In 2 Minuten hat der sein Futter weg.
Und das sind kleine Tütchen. 2Stk. früh. 1 Mittag (Nemo wenn moritz draussen is) und abends 2 Tüten.

Nemo bekommt also Mittlerweile schon 500gr am Tag NaFu und TF steht jederzeit mit frischem Wasser bereit.

Helft mir, ich weis einfach keinen Rat.. Nemo ist kerngesund. Sind beide Frisch Entwurm und habe dem TA meine Beobachtungen auch geschildert. Ihm fehlt nichts. Kerngesund. Beide.

Wenn meine "Klappsmethode beim tischraufspringen" nichts bringt, was soll ich sonst tun?

Wenn er merkt das es fressen gibt zerkratzt er meinen ganzen Körper. Ich seh total verschandelt aus mittlerweile. Das geht so definitiv nicht weiter.

Mein Mann sagte schon, "eigentlich solltest ihm 5 Kilo fressen hinstellen und dann soll er sich ank*tzen vor lauter Gier"... Ist Quatsch, aber nunja... Ich hab null Rat mehr. Moritz benimmt sich doch auch.
Er wartet brav am Boden, er springt nie auf den Tisch und geht auch nicht an Tüten etc.

Nemo macht das übrigens nicht nur wenn Moritz FG hat, sondern rund um die Uhr. Er hörts rascheln und zack isser da. Da kann der im Tiefschlaf sein (wenn er mal schläft)
 
17.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallöli!

Als ersts:
Ich weis echt nicht mehr weiter. Selbst schimpfe oder ein leichter Klapps in dem Moment wo er es tut hilft nicht.
das bitte ganz lassen. Klapse helfen rein gar nichts und ich halte es definitiv für keine besonders gute Erziehungsmethode. Bei Katzen braucht man Geduld ohne Ende und ich schätze mal, dass ihr genau damit weiterkommen könnt, aber nicht mit Klapsen, seien sie auch noch so leicht.
Ich habe ja auch so einen kleinen manchmal extrem nervtötenden Kater hier sitzen (klein = 8 Monate knapp ;)). Ich "erziehe" indem ich jedesmal, wenn ich bei was verbotenem erwische, laut und energisch einmal "nein" sage und ihn dann vom Tisch/der Arbeitsplatte/aus der Gardine pflücke bzw. ihn dann erst mal kurz ignoriere. Wenn man Pech hat und einen echten Sturkopf erwischt hat, wiederholt sich sowas halt nicht 10 Mal sondern dutzende oder hunderte Male :roll:. Ich hab aufgehört zu zählen, wie oft Sky meinen Stor als Liane mißbraucht...
Ansonsten kann ich dir tatsächlich nur raten, nichts eßbares unbeaufsichtigt zu lassen und so viel wie nur möglich wegzuräumen, um solch ärgerliche Dinge zu vermeiden (ich hatte gestern ein gekochtes Ei auf der Arbeitsplatte liegengelassen, da wurde dann fröhlich Fußball mit gespielt nachts :?).
Und ich wünsche euch natürlich gaaanz viel Geduld :mrgreen:.
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Gut, ich dachte leicht machts nichts aus. Allerdings mach ich auch das ich ihn runternehme, oder weghebe. Und ja, manchmal bin ich dann wirklich auf 180 weil ich mir denke das KANN NICHT SEIN!

Vor allem wenns Fressen gibt. Ihr wollt nicht wissen wie mein Bein oder meine Hand aussieht. Mehr als schlimm. Meine Rechte Hand schaut aus als hätte ich jemanden im Kampf ermorden wollen und werd z.t. sogar nschon schief drauf angesprochen -.-'

Wie kann eine Katze verfressener sein wie 3 erwachsene Menschen - unglaublich..
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich kann dich total verstehen: manchmal würde ich meine zwei am liebsten an die Wand werfen, wenn sie es so richtig bunt treiben ;).
Was die Angriffe auf deine Hand angeht: passiert das auch beim Spiel oder nur, wenn es ums Fressen geht?
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Beim spiel achte ich darauf (finger unter der decke z.b.) das ich so viel Schutz habe das beim tollen nichts passiert.
Aber beim Fressen verliert Nemo völlig die Beherrschung, zieht z.t. auch den Napf von der Arbeitsplatte runter ohen rücksicht auf verluste das sind dann
wieder diese ARGH!-Momente..

Er springt mich eben dann an (Beine total zerkratzt das glaubt ihr nicht wie das aussieht -.- Im Krankenhaus bin ich angesprochen worden ob ich Psychologische Betreuung brauche - Hammerhart odeer?! ) und hangelt richtig nach meiner Hand.

Moritz könnt ich fressen, der sitzt da und guckt meinen 3 Minutenkampf jeden Tag zu, und manchmal glaub ich er hat ein grinsen drauf und lacht mich aus. Man sieht richtig wie er mein / unser Spektakel beobachtet
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
@MoretaKittyKat, sei froh, das Du nur einen hast, der so chaotisch und verfressen ist. Ich habe das im Doppelpack. Und wenn dann noch Jogurt oder Pudding ins Spiel kommt, habe ich drei verrückte Katzen im Schlepptau.
Wir haben uns wirklich abgewöhnt, Esswaren irgendwo draussen stehen zu lassen. Bringt nichts, nur Ärger.
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Ich seh schon, das wir ein laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanger Kampf werden.
Er kapiert es aber auch nicht.
Ich kann ihn 50 mal am Tag vom tisch nehmen wenn ich fressen gebe (Immer gleiche zeiten) er kommt 51 mal wieder hoch....und muss ihn dann das 52. mal vom Tisch nehmen...
 
Yoshi

Yoshi

Registriert seit
26.05.2008
Beiträge
498
Reaktionen
0
Du wirst nicht so viele brauchbare Tips erhalten.
Das hört sich für einen verfressenen Kater relativ normal an.
Klar es sind nicht alle so, aber ich habe hier schon unzählige male von Katzen gelesen, die man im Tiefschlaf wähnte, sobald der Mensch in Richtung Küche ging, waren sie da...

Und der Nemo denkt sich: Jetzt hat sie mich schon 52 mal hier runter gehievt, sie muß doch irgendwann begreifen, dass ich auf Tisch/Arbeitsplatte sitzen will! :mrgreen:

LG Yoshi
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Huhu!

Eine etwas Nervenschonendere Methode wäre die: Katze hochnehmen. Küchentür aufmachen. Katze hinstellen. Küchentür zumachen. In Ruhe essen.
(Dazu muss man aber natürlich auch eine Küchentür haben...?)

Ist keine Küchentür vorhanden geht auch ins Wohnzimmer oder Notfalls ins Bad sperren. Natürlich nur während dem Essen.
Wichtig ist auch, dass dann das Ganze sehr schnell geht und nur als sofortige Reaktion für auf-den-Tisch-springen oder nach-Futter-angeln.

Zum Essen herumstehen lassen... das wird noch um einiges schwieriger.
Um ehrlich zu sein, bei uns darf auch nichts herumliegen. Insbesondere kein Brot, da ist meine Große ganz wild drauf. Solange jemand im Raum ist ist alles okay, aber wehe man lässt sie 5 Minuten unbeaufsichtigt... :roll:
Da hilft wohl nur fleißig alles wegräumen.

Wenn er dich angreift ist das aber wieder eine andere Sache. Nach DEINEM Essen, das du gerade in der Hand hast, zu angeln ist mehr als Respektlos.
Das würde sich auch keine andere Katze gefallen lassen!
Da kannst du ruhig etwas rabiat reagieren: ein lautes "Nein" oder ein kurzer Schrei - und wenn er darauf nicht sofort reagiert: Schubs ihn weg.
Nicht schlagen, aber das darf ruhig etwas unsanft werden.
Wenn du dabei Angst um deine Hände bekommst, zieh dir Handschuhe an bevor du dich zum Essen hinsetzt. ;)

Hilfreich ist es vielleicht auch, keine Leckerchen einfach so auszuteilen, sondern nur an einer ganz bestimmten Stelle. Am Besten dort, wo er normal auch frisst.
Insbesondere nie einen Happen während deinem Essen austeilen. Sonst wird er nicht verstehen, warum es einmal in Ordnung ist und einmal nicht.

So, ich hoffe irgendetwas davon zeigt jetzt Wirkung!
Nur nicht aufgeben!

LG
by blackcat
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
*seufz* Wollen wir eine Selbsthilfegruppe gründen? Ich wär dabei ;)
Ein Käsebrot kann ich z.B. nur mitten im Raum stehend essen (kratzen würde mich Ferdl zum Glück NIE!), aber hinsetzen? Keine Chance. Entweder mitten im Raum stehend, oder schnell sein und Tür zu, solang beide draußen sind....

Wichtig ist auch, dass dann das Ganze sehr schnell geht und nur als sofortige Reaktion für auf-den-Tisch-springen oder nach-Futter-angeln.
(...)
Nach DEINEM Essen, das du gerade in der Hand hast, zu angeln ist mehr als Respektlos.
Das würde sich auch keine andere Katze gefallen lassen!
Da kannst du ruhig etwas rabiat reagieren: ein lautes "Nein" oder ein kurzer Schrei - und wenn er darauf nicht sofort reagiert: Schubs ihn weg.
Nicht schlagen, aber das darf ruhig etwas unsanft werden.
*unterschreib* Ferdl fliegt öfter mal sehr unsanft und mit einem Schrei begleitet vom Tisch - das geht jetzt seit gut 3 (!) Jahren so - so nach und nach zeigt es etwas Wirkung. Also nach dem etwa 5. Abgang bleibt er tatsächlich unten - sei es auch nur kurz ;) Überhaupt finde ich "runterpflücken" nicht richtig - da faßt man die Katze ja sanft an, das kann sie schon wieder als kurzfristige Liebkosung mißverstehen. Also mit einem Schrei oder aber absolut kommentarlos und ohne hinzuschauen runterschupsen finde ich erfolgversprechender....
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Ja Küchentür haben wir nicht, sind ne WG.
Muss auch dazusagen das unsere Tiger von vornherein NIE was von uns bekamen und es auch heute nicht bekommen.

Das war bei meiner Mutter schon so und wird auch hier so bleiben.

Wenn es mal bei uns Fleisch gibt am Sonntag dann sind beide ganz aufgeregt, weil si genau wissen das beim Rind mal ein Stück für beide abfällt. Komischerweise sind da beide ganz brav am Boden und warten.

Versteh einer warum. Sogar nemo bleibt und wartet. Scheinbar hat er sein unsrer Müsli-Diät die schnauze voll von den Manderinenschalen auf der Arbeitsplatte *lach*
Da geht er nicht mehr hoch.
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
mhh dazu fällt mir ein.. was füttert ihr denn an futter ? Ist das Alleinfuttermittel oder Ergänzungsfutter für Katzen ? Könnte mir vorstellen das er einfach nicht satt wird falls es nur Ergänzungsfuttermittel ist. Gibt ja einige Sorten Futter die kein Alleinfutter sind, sondern zum zufüttern.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Überhaupt finde ich "runterpflücken" nicht richtig - da faßt man die Katze ja sanft an, das kann sie schon wieder als kurzfristige Liebkosung mißverstehen. Also mit einem Schrei oder aber absolut kommentarlos und ohne hinzuschauen runterschupsen finde ich erfolgversprechender....
Stimmt, ich glaube ich bin viel zu nett zu meinem aufdringlichen Kater :uups:.
 
killer_cat

killer_cat

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
74
Reaktionen
0
Muss auch dazusagen das unsere Tiger von vornherein NIE was von uns bekamen und es auch heute nicht bekommen.

Das war bei meiner Mutter schon so und wird auch hier so bleiben.

Wenn es mal bei uns Fleisch gibt am Sonntag dann sind beide ganz aufgeregt, weil si genau wissen das beim Rind mal ein Stück für beide abfällt.
Das ist doch ein Widerspruch. Einerseits sagst du, dass sie in der Kpche nie etwas bekamen und bekommen andereseits sagst du, dass immer etwas für die abfällt. Für mich klingt das so, dass dein Problemkater die Hemmung verloren hat Nahrung von Menschenhand anzunehmen. Dann wunderts mich nicht, dass er dir das Brötchen aus der Hand schlägt.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hi!

Wir haben damals mal nen Lichtschranken vorrichtung gekauft! Auf der Anrichte gestellt und sobald Katze lichtschranke durchbrach gabs nen Wasserstrahl via Gerät! Nach 3 Versuchen liessen sie es bleiben und des ist heute noch so! ;)

Eventuel würde dir sowas auch helfen?

Weis nur nimmer wie es hies!:eusa_think:

wenn du des dann an der anrichte und vor den Müllbehältern machst hat es bestimmtz ne abschreckende wirkung weil Katzen Wasser ja nicht so mögen und dieser Aperat tut auch nicht weh!^^

Liebe grüße Steffi
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Das ist doch ein Widerspruch. Einerseits sagst du, dass sie in der Kpche nie etwas bekamen und bekommen andereseits sagst du, dass immer etwas für die abfällt. Für mich klingt das so, dass dein Problemkater die Hemmung verloren hat Nahrung von Menschenhand anzunehmen. Dann wunderts mich nicht, dass er dir das Brötchen aus der Hand schlägt.

Katzen dürfen Rindfleisch essen und ab und zu bringe ich mal an einem Tag was an rindgulasch mit so 4 kleine broken, wo dann jeder 2 stk bekommt.
Sie wissen das einfach, Katzen sind schlau und riechen das.

Aber wenn wir direkt essen, da gabs nie was, und wirds nie was geben vom/ausm Teller/aus der Hand.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Die Frage ist dabei nur, ob sie das unterscheiden können, wann es was gibt und wann nicht. Ich schätze, das hat killer_cat gemeint. Wenn sie einmal was kriegen, woher sollen sie, dass es die nächsten drei Male nix gibt :eusa_eh:?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Huhu,

meine Momo ist ja auch so eine kleine Naschkatze. Bei Käsebrot wird es besonders schlimm. Das kann ich nie in Ruhe essen, weil sie mir auf den Schoß hüpft...Aber sie wartet ja brav, bis sie ihr kleines Stückchen Käse abbekommt, ist also erträglich;)

Bei Deinem aufdringlichen Kater, der Dir das Brot aus der Hand schlägt, würde ich es mal mit einem "Überraschungsangriff" versuchen. Einmal kräftig fauchen und anpusten, wenn er es wieder versucht;)
Das sollte ihm Respekt einflößen und er überlegt sich dreimal, ob er es nochmal macht;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Einfach nur unmöglich & HILFE!

Einfach nur unmöglich & HILFE! - Ähnliche Themen

  • Sie benimmt sich einfach unmöglich!!

    Sie benimmt sich einfach unmöglich!!: Hallo:) Ich bräuchte mal euren Rat, wir haben vor ca 18 Tagen uns zwei Katzen aus dem Tierheim geholt! Es sind zwei Weibchen die beide ca 5 Jahre...
  • Sie kommt einfach immer wieder

    Sie kommt einfach immer wieder: Hallo, meinen Eltern ist vor paar Wochen ein Kater zugelaufen. Anfangs war er nur eine Besuchskatze und am Endeffekt wollten sie ihn doch...
  • Katzen verstehen sich einfach nicht

    Katzen verstehen sich einfach nicht: Hi, ich habe folgendes Problem und würde mich über Lösungsvorschläge sehr freuen: Seit etwa sechs Jahren lebt unsere Katze Sunny bei uns und war...
  • Meine Katze freundet sich einfach nicht mit neuer Katze an

    Meine Katze freundet sich einfach nicht mit neuer Katze an: Hallo, Wir haben etwa vor 8 Monaten eine neue Katze bekommen, da meine Mutter therapoltin ist und Sie die Katze aus einem schlimmenhaushalt...
  • Katze ist einfach nur boshaft

    Katze ist einfach nur boshaft: Hallihallo, ich dachte mir mal, ich wende mich an Experten, bevor ich noch komplett den Verstand verliere. Die Situation ist folgende: Ich habe...
  • Ähnliche Themen
  • Sie benimmt sich einfach unmöglich!!

    Sie benimmt sich einfach unmöglich!!: Hallo:) Ich bräuchte mal euren Rat, wir haben vor ca 18 Tagen uns zwei Katzen aus dem Tierheim geholt! Es sind zwei Weibchen die beide ca 5 Jahre...
  • Sie kommt einfach immer wieder

    Sie kommt einfach immer wieder: Hallo, meinen Eltern ist vor paar Wochen ein Kater zugelaufen. Anfangs war er nur eine Besuchskatze und am Endeffekt wollten sie ihn doch...
  • Katzen verstehen sich einfach nicht

    Katzen verstehen sich einfach nicht: Hi, ich habe folgendes Problem und würde mich über Lösungsvorschläge sehr freuen: Seit etwa sechs Jahren lebt unsere Katze Sunny bei uns und war...
  • Meine Katze freundet sich einfach nicht mit neuer Katze an

    Meine Katze freundet sich einfach nicht mit neuer Katze an: Hallo, Wir haben etwa vor 8 Monaten eine neue Katze bekommen, da meine Mutter therapoltin ist und Sie die Katze aus einem schlimmenhaushalt...
  • Katze ist einfach nur boshaft

    Katze ist einfach nur boshaft: Hallihallo, ich dachte mir mal, ich wende mich an Experten, bevor ich noch komplett den Verstand verliere. Die Situation ist folgende: Ich habe...