Sie ist total scheu.

Diskutiere Sie ist total scheu. im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, Ich habe seit Gestern eine Ratte. Sie ist total süß und putzig. Nur das Problem halt ist, das sie sehr scheu ist. Die Ratte is ein Männchen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mia-Pancake

Mia-Pancake

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,
Ich habe seit Gestern eine Ratte.
Sie ist total süß und putzig.
Nur das Problem halt ist, das sie sehr scheu ist.
Die Ratte is ein Männchen .

Das Problem ist, da ich noch nie eine Ratte hatte, kenn ich ihr verhalten nicht so richtig.
Sie sitz im Käfig meist nur in der Ecke, wenn ich sie streicheln möchte macht sie den kopf nach unten und macht
ihre Augen zu.
Ich schätze das sie ungefähr 6-8Wochen alt ist da sie noch so klein ist.
Sie knabbert auch manchmal an meiner Hand.
Grad eben hab ich sie wieder gestreichelt und ich hatte das Gefühl als würde sie mich beißen wollen.
Ich ließ dann meine Hand bei ihr und sie ,,hielt mich fest,,.
mit ihren Zähnen ich weiß nicht was ich davon halten soll.
Sie tut mir ja nicht weh.

Heute als ich von der Schule kam wollte ich Pancake hoch.
Sie wollte sich nicht rausheben lassen.
Aber ich hatte sie nach nicht langer Zeit auf den Händen, doch sie war so schnell das sie von meinen Händen sprang und sich verkriechte.
Aber ich fand sie.
Danach hab ich ihr Gras geholt was sie fressen konnte und sie nahm es von meiner Hand.

Noch ein Problem ist das ich das Gefühl hab das sie nie was trinken will.
Außer in der Nacht.
Ist es normal das sie nur Nachts etwas trinkt?

Ein Tshirt von mir was ich trug hat Pancake auch schon im Käfig und kuschelt sich grade rein.

Aber was soll ich jetz machen?Damit ich sie bald mal rausholn kann und damit sie nicht so scheu ist?

Lg Mia
 
18.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.549
Reaktionen
147
also erstmal grundsaetzlich :
ratten sind rudeltiere - hol bitte noch einen kumpel fuer pancake :) einzelne ratten werden oft aggressiv, sind dauergestresst weil sie immer aufpassen muessen (im rudel wuerde das immer eine ratte tun und sich mit den andreren abwechseln), zudem spricht keiner ihre sprache, niemand putzt sie, keiner kuschelt mit ihr, niemand da zum spielen .. ein mensch kann einer ratte keine rattige gesellschaft ersetzen ..
und zweitens sind ratten nachtaktiv - natuerlich trinken sie dann eher nachts .. und lass sie bitte tagueber schlafen sonst bringst du ihren biorhythmus durcheinander ..
ganz wichtig ist auch das du sie nicht weckst, da sie dich beissen koennte - verstaendlicherweise .. du wuerdest das auch tun wenn dich mitten in der nach jemand aus dem schlaf reist ;)

am besten du gibst deiner ratte jez etwas zeit sich einzugewoehnen .. dann setzt du dich zu ihr an den kaefig und redest mit ihr .. wenn sie sich nicht mehr verkriecht kannst du deine hand reinhalten zum schnuppern lassen, vllt krabbelt sie auch auf deine hand .. leckerchen aus der hand sind immer gut .. wirst sehen mit der zeit wird sie zutraulicher und du kannst sie auch entspannt rausnehmen .. aber das dauert seine zeit und sie muss erstmal vertrauen fassen ..

und zu dem halten und nicht wirklich beissen .. die ratte zeigt dir damit das sie dich beissen koennte es aber gerade nicht tut .. aber es kann sein das sie es doch irgendwann mal tut .. also lieber langsam eingewoehnen und auch langsam an dich gewoehnen ..

und jez grundsaetzlich die zweite : woher hast du den kleinen und wie haelst du ihn ? kaefiggroesse, inventar, futter ..
 
Mia-Pancake

Mia-Pancake

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich habe ihn aus einer Tierhandlung.
Eine Freundin und ich hat sich auch einen mit mir zusammen gekauft deswegn hätte er ja wen zum toben da sie sich ja kennen
Der Käfig ist im mom nicht sehr groß da ich nur einen Kanninchenkäfig hab aber das äänderet sich den ich will einen kaufen mit ebenen und so.
also er is so schätzungsweise 52 x 36cm.
Da er noch so klein ist denke ich reicht es erstmal.
Zum inverntar hab ich ihm solche rollen dinger reingelegt. so klopapierpappe-zeug nur interessiert es ihn nicht so.
Da ich sie erst seit gestern habe hatte ich noch keie zeit groß was zu kaufen.
Futter hab ich von beaphar extra son Rattenfutter und so getrocknete früchte.
Also da sin Bananen drin, Nüsse und so.

lg
 
pupsnasehb

pupsnasehb

Registriert seit
07.03.2008
Beiträge
775
Reaktionen
0
also hältst du ihn mit der Ratte deiner Freundin zusammen?
Naja eigentlich schafft man sich erst mal alles wichtige an bevor man sich das Tier holt.
Das Rattenfutter ist gut, hatte ich auch ne zeitlang, wurde mir aber bei der Mänge von 17 Ratten einfach zu teuer. ;)
Der Käfig ist viel zu klein, auch selbst jetzt wo die Ratten noch klein sind reicht das nicht aus weil sie noch viel tobenund auch jetzt schon gerne klettern.
 
Clarissa

Clarissa

Registriert seit
21.05.2008
Beiträge
4.342
Reaktionen
0
es geht nicht ums toben sondern darum, dass dein Kleiner jemanden braucht der Tag und Nacht da ist,mit ihm kuschelt,ihn putzt und alles halt.

Schau einfach mal im Tierheim oder in Notstationen , da findest du mit Sicherheit einen passenden Lebenskumpel.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.549
Reaktionen
147
wie oft triffst du dich denn mit deiner freundin ? sicher nur wenige stunden am tag .. das ist viel zu wenig .. ratten brauchen rattige gesellschaft und das 24/7
ausserdem verlieren die ratten mit der zeit kontakt zueinander da es keinen rudelgeruch gibt - sprich sie werden sich als fremde sehen .. das bedeutet ersten stress fuer die tiere wenn sie sich treffen und zweitens werden sie mit der zeit aggressiv aufeinander losgehen ..
versuch bitte in tierheimen oder private notvermittlungen eine gleichaltrige ratte zu bekommen - und das am besten so schnell wie moeglich ..
und nen artgerechten kaefig : mind 80x50 grundflaeche und 80 cm hoch .. am besten groesser ..
hat die ratte kein haeuschen in das sie sich zurueckziehen kann ?
 
Mia-Pancake

Mia-Pancake

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ok.
Ich werde es halt alles versuchen nur er ist halt meine erste Ratte.
Und es kam alles spontan da vor einigen Wochen mein 1. Meerschwein starb und ich noch ,,tausende,, käfige hab xD

Ich weiß das Ratten viel Platz brauchen zum klettern ect.
Nur ich muss halt das meiste auch von meinem Geld bezahln und da ich 10te Klasse bin und kein Geld verdiene wird das alles schwer.
Ich hab mir auch schon überlegt selber etwas zu bauen. Also jetz käfig mäßig.

Was gebt ihr euern Ratten alles für Obst oder Gemüse?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Mia-Pancake schrieb nach 1 Minute und 47 Sekunden:

Doch hat sie nur sie verkriecht sich lieber im Heu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.549
Reaktionen
147
hier mal ein paar futterlisten :
http://diebrain.de/ra-frischfutter.html
http://rattenwelt.de/futter1.html
http://mitglied.lycos.de/coati/saftfutter.html

selber bauen ist auch eine gute und recht preisguenstige idee .. dennoch sollten die mindestmasse eingehalten werden .. man findet nicht allzuhaeufig schränke mit 50 cm tiefe aber wenn man suchet dann findet man auch :)
es waere guenstig wenn dir noch jemand handwerklich sehr erfahrenes hilft ..

wenn du wenig geld hasd, wer zahlt denn die tierarztkosten wenn das tier mal krank wird ? ratten sind in der hinsicht sehr sensibel .. erkaeltung oder milben sich nicht soo selten das man davon ausgehen koennte das man davon verschont bleibt selbst wenn man sie richtig haelt .. ausserdem sind tumore auch keine seltenheit ..
 
Mia-Pancake

Mia-Pancake

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Tierarzt ist kein Problem das machen dann schon meine Eltern.
Sie wissen ja das ich kein Geld hab xD
Wie auch.
Danke für die Seiten.
 
pupsnasehb

pupsnasehb

Registriert seit
07.03.2008
Beiträge
775
Reaktionen
0
öhm....ich muss da noch mal as anmerken
fürmich klingt das wegen der freundin jetzt grade so als wenn die Ratte dann von A nach B geschleppt wird. Ratten gehören nicht mit nach draußen!!!!
Und ein Partner sollte so schnell wie möglich her, und das am besten im selben alter, ich schätze doch mal dass die Ratte noch recht jung ist,da würde man dann nämlich eine lange Integration umgehen.
Deiner Freundin solltest du auch raten schnellst möglich noch eine zweite Ratte zu holen.

(falls ich was überlesen habe...sorry...bei mir spinnt das forum momentan voll ab)
 
Mia-Pancake

Mia-Pancake

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Nein sie wird nicht hin und hergegebn.
würd ich garnich zulassen weil sie sich halt schnell erkälten kann un so.
Nja wir hbn sie zusammen gekauft warn auch zusamm im gleichen käfig aber die ratte vo miner freundin is 12 wochen un meine 6 wochen.
Die Ratte meiner Freundin Itchy ist sofort zutraulich gewesen und alles.
Das amcht mcih n bissel traurig ><
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.549
Reaktionen
147
jede ratte ist anders .. ausserdem ist deine noch recht jung .. sicher erst vor kurzem von der mutter getrennt worden .. und nun alleine .. sie muss sich erstmal daran gewoehnen das keine mama mehr da ist keine geschwister etc.
kannst du ihr so schnell wie moeglich eine ratte unter 8 wochen aus dem tierheim oder von ner notstation besorgen ? bis sie 8 wochen sind kann man sie recht problemlos vergesellschaften .. danach wird es schwieriger und langwieriger .. ausserdem ist deine ratte nun in einer wichtigen sozialisationsphase allein .. sie sollte gerade jez sozialverhalten von und mit anderen ratten lernen ..
 
Mia-Pancake

Mia-Pancake

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich denke nicht das schaffe da hier in der umgebung nichts is nur 30km weiter von hier und das is mir un meinen eltern viel zu teuer immer hin und her zu fahren.
Davon mal abgesehn ich habe viele Freunde die ihre Ratte einzeln halten, gut ist scho schön wenn sie wen zum toben habn aber wenn es auch ohne geht.
Meerschweinchen zb sind auch Rudeltiere uns ich hatte meins 8 Jahre alleine.

*& ich weiß auch nich wie alt der kleine echt is vllt is er ja sch 8 wochen was ich denke.Aber egal.
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
Ich denke nicht das schaffe da hier in der umgebung nichts is nur 30km weiter von hier und das is mir un meinen eltern viel zu teuer immer hin und her zu fahren.
Davon mal abgesehn ich habe viele Freunde die ihre Ratte einzeln halten, gut ist scho schön wenn sie wen zum toben habn aber wenn es auch ohne geht.
Meerschweinchen zb sind auch Rudeltiere uns ich hatte meins 8 Jahre alleine.

*& ich weiß auch nich wie alt der kleine echt is vllt is er ja sch 8 wochen was ich denke.Aber egal.

Huhu

Willst du das deiner Ratte echt antun
Ich sehe es gerade selber habe im momment ein einzel ratte
und 2 zusammen wenn ich die allein mit den beiden zusammen vergeleich da ligen welten dazwischen!!

Aber wölltes du gerne ohne Kontakt zu deinen Freunden leben
Kein Telefoniern keine sms oder sonst was??

lg
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.549
Reaktionen
147
sorry aber wer so denkt sollte keine tiere halten ..
nur weil die tiere nicht gleich eingehen ist das noch lange kein grund ihnen die grundbeduerfnisse zu verwehren ..
entweder du und deine freunde suchen gesellschaft fuer die armen einsamen tiere oder ihr gebt die tiere besser ab denn so ist es pure tierquaelerei
 
pupsnasehb

pupsnasehb

Registriert seit
07.03.2008
Beiträge
775
Reaktionen
0
ich kann mich da Nienor nur anschließen.
Rattensind nun maleinfach Rudeltiere und sie verständigen sich im Ultraschallbereich und das können wir menschen nicht. Außerdem brauchen Ratten rattiges Sozialverhalten, toben, rangeln, quieken, kuscheln und so was bezieht das alles ein.

Stell dir mal vor man würde dich alleine in einem kleinen Zimmer halten und du hättest niemanden der mit dir spricht,keiner der dich in den arm nimmt oder sont was, was für uns wichtig ist. Und einmal am Tag kommt ein 10 meter großes Monstrum umdir Futter zu geben und um dich ein bissel zu betüdeln. Wäre das das Leben was du dir vorstellst???? ich denke nicht
 
P

para-dieswaerts

Registriert seit
04.05.2008
Beiträge
131
Reaktionen
0
Davon mal abgesehn ich habe viele Freunde die ihre Ratte einzeln halten, gut ist scho schön wenn sie wen zum toben habn aber wenn es auch ohne geht.
Meerschweinchen zb sind auch Rudeltiere uns ich hatte meins 8 Jahre alleine
Klasse, dann kann deine Ratte einem ja schonmal leid tun..

Ich möchte nicht auf dir rumhacken aber wenn du das Tier schon in einer Zoohandlung gekauft hast, so "die da will ich, danke, bitte und tschüß". Dann hättest du doch auch einfach 2 kaufen können, oder nicht?

Lies doch ein bisschen hier im Forum oder besorg dir aus ner Bücherei ein Rattenbuch, dann wirst du bald wissen, dass eine einzelne Ratte niemals glücklich wird!! Ein Punk, der die 24 std. auf der Schulter durch die Gegend trägt, gibt dem Tier zwar viel Zuneigung und Abwechslung aber niemalsverdammtnochmal kann ein Mensch einen Rattenkumpel ersetzen.

Du bist in der 10. Klasse, dann müssen wir mit dir ja nicht wie mit einem sensiblen Kind reden. Wenn du deine Ratte lieb hast, besorg ihr einen Kumpel.

Weißt du eigentlich, wieso man keine Tiere in Zooläden kaufen sollte?
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Ich kann mich da nur anschließen... deine arme Ratte braucht dringend Platz und rattige Kumpels! Wenn man dich fragen würde, ob du vorhast, dein süßes Ratti zu quälen - würdest du da "ja" sagen? Nichts anderes wäre Einzelhaft :(

Bitte kümmere dich darum, daß deine Ratte schnellstmöglich viel Platz bekommt - und ein kleiner Käfig reicht nicht, nur weil er jetzt noch klein ist, Rattenkinder wollen genau wie Menschenkinder viel toben und brauchen mindestens ebensoviel Platz wie erwachsene Ratten. Und ebenso dringend braucht deine Ratte rattige Gesellschaft.
Daß deine Freunde auch ihre Ratten und andere Rudeltiere alleine halten, macht es nicht weniger schlimm, im Gegenteil, es zeugt davon, daß leider keiner von denen sich auch nur im entferntesten Gedanken um seine Tiere macht. Wie kann man nur so denken und gleichzeitig erwarten, daß das Tier dann zu einem lieb und nett und zutraulich ist?

Du weißt, daß deine Ratte ein Rudeltier ist - und trotzdem willst du sie alleine halten? Das erklär mit bitte mal... wenn jemand aus Unwissenheit ein Rudeltier alleine hält, schlimm genug - aber du weißt es besser und willst das trotzdem tun? Dafür kann ich keinerlei Verständnis aufbringen. Sowas macht mich maßlos wütend und traurig.

[youtube]http://de.youtube.com/watch?v=cDy3bMRuobE[/youtube]
Schau dir das mal an... und dann sag allen Ernstes, willst du das deinem Tier verweigern? Wenn dir auch nur das kleinste Bisschen an deiner Ratte liegt, dann sorgst du dafür, daß er so leben kann und kein Leben in Einzelhaft fristen muß.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen....
Wir haben unsere Chiqui aus dem Tierheim geholt - sie hatte sich angeblich mit ihrer Partnerin nicht mehr verstanden und hockte dort in Einzelhaft...
Was war diese Ratz dankbar für jeden Fitzel Zuwendung, den wir ihr geschenkt haben...
Aber das konnte eine Partnerin nicht ersetzen...
Ich hab mich hier im Forum erkundigt (die Ratte galt im Tierheim als bissig und nicht zu vergesellschaften...) - ich hätte es grausam gefunden, dieses Tier mit den traurigen Augen dauerhaft allein zu halten..
Also haben wir es probiert... Es zog eine weitere unglückliche Einzelratte aus einem anderen Tierheim ein...
Die beiden wurden nie enge Freundinnen - aber sie vertrugen sich... Unsere erste Ratte hatte keine Lust mehr, von uns gekrault und gebürstet zu werden - dafür hatte sie jetzt ihre Freundin...
Sie war nach wie vor zutraulich, verspielt und lieb - aber sie hatte endlich DIE Gesellschaft, die sie sich immer gewünscht hatte...
Wären wir egoistisch gewesen, hätten wir Chiqui allein gehalten - dann hätten wir sie jeden Abend kraulen und bürsten dürfen - aber sie wäre unglücklich gewesen...
Sie wäre total auf uns fixiert gewesen - aber sie wäre unglücklich gewesen...
So hatte sie rattige Gesellschaft, und sie war glücklich und konnte ihr Rattenleben leben...
Der Mensch spielt nun mal im Leben von Tieren nur eine Nebenrolle - und im Leben von Rudeltieren erst recht... trotzdem kann man viel Freude an diesen aufgeweckten Tieren haben, und ich könnte jetzt noch heulen, dass ich wegen meiner Allergie nie wieder werde Ratten halten können :(

LG, seven
 
snoopybunny

snoopybunny

Registriert seit
16.05.2008
Beiträge
825
Reaktionen
0
Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen.
Mir stellt es echt die Haare auf.
Wieso hältst Du Rudeltiere mit absicht in Einzelhaft???
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Sie ist total scheu.

Sie ist total scheu. - Ähnliche Themen

  • Meine Große ist total verfressen!

    Meine Große ist total verfressen!: Ich habe seid ca. 2 Wochen 2 Ratten. Wie alt sie genau sind; keine ahnung. Die kleinere scheint jetzt gerademal 7 Wochen alt zu sein und die...
  • Total aufgedreht

    Total aufgedreht: Hallo, ich habe seid 2 Tagen meine 4 Ratten, Sie sind ca ein halbes Jahr alt und leben in einer Voliere mit den Maßen 90 breite 60 Tiefe und 190...
  • Fundratte aus dem Tierheim total apatisch

    Fundratte aus dem Tierheim total apatisch: Hallo! Ich habe letzte Woche aus dem Tierheim meine Albinoratte Layla geholt. Sie wurde gefunden, aber vom Tierarzt auf 8 Monate geschätzt. Sie...
  • Ähnliche Themen
  • Meine Große ist total verfressen!

    Meine Große ist total verfressen!: Ich habe seid ca. 2 Wochen 2 Ratten. Wie alt sie genau sind; keine ahnung. Die kleinere scheint jetzt gerademal 7 Wochen alt zu sein und die...
  • Total aufgedreht

    Total aufgedreht: Hallo, ich habe seid 2 Tagen meine 4 Ratten, Sie sind ca ein halbes Jahr alt und leben in einer Voliere mit den Maßen 90 breite 60 Tiefe und 190...
  • Fundratte aus dem Tierheim total apatisch

    Fundratte aus dem Tierheim total apatisch: Hallo! Ich habe letzte Woche aus dem Tierheim meine Albinoratte Layla geholt. Sie wurde gefunden, aber vom Tierarzt auf 8 Monate geschätzt. Sie...