Fütterungszeiten

Diskutiere Fütterungszeiten im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, habe da mal ne vielleicht blöde Frage: Wie oft füttert ihr eure Katzen?? Bisher hatten meine beiden Katzen es mir firstja so...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
502
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

habe da mal ne vielleicht blöde Frage: Wie oft füttert ihr eure Katzen?? Bisher hatten meine beiden Katzen es mir
ja so angewöhnt, dass immer Futter da steht. Kann ich morgens um 6h Essen anbieten und dann erst wieder um 17h?? Nachts fressen meine Katzen sowieso viel, da würde ich es stehen lassen. Aber es ist halt wichtig, dass mein einer Kater nicht dasselbe frisst, wie der andere Kater.
Wie handhabt ihr denn das? Habt ihr eher Häppchenfresser oder Schlinger? :mrgreen:

Grüße
Massyma
 
19.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fütterungszeiten . Dort wird jeder fündig!
Yoshi

Yoshi

Registriert seit
26.05.2008
Beiträge
498
Reaktionen
0
Wenn deine Katzen ausgewachsen sind, ist es ok, ihnen zu den von dir genannten Zeiten etwas zu geben. Wie machst du das denn nachts, wenn beide nicht das gleiche fressen dürfen? :eusa_eh:

LG Yoshi
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.019
Reaktionen
21
Wie machst du das denn nachts, wenn beide nicht das gleiche fressen dürfen? :eusa_eh:
Das hab ich mich auch grad gefragt :eusa_think:

Meine kriegen morgens gegen 7 Uhr - das laß ich etwas eine halbe Stunde stehen, sollte dann noch was im Napf sein kommt das in den Kühlschrank. Die nächste Mahlzeit gibt's dann abends durchschnittlich gegen 19 Uhr. Gleiche Prozedur: ich laß es eine halbe Stunde stehen, was dann noch im Napf ist (was aber fast nie vorkommt) kommt weg. Sprich: nachts fressen meine gar nix.
 
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
502
Reaktionen
0
Das ist eine lange Geschichte. Ich muss ein bisschen rumexperimentieren mit dem Essen bei meinem einen Kater. Er bekommt nun Milchzucker ins Essen gemischt damit der Kot weicher wird. Deshalb soll der andere Kater nichts davon essen. Nachts mische ich nichts ins Futter. Ich mache diese Untermischung allerdings erst seit einer Woche. Es ist aber interessant zu hören, dass eure Katzen nur zweimal am Tag essen! :shock: Macht ihr das alle so? Wäre natürlich total toll, meine Katzen soweit zu bekommen. Der eine Kater ist es vom Tierheim gewöhnt immer Futter zu stehen zu haben und der andere Kater hatte das von den Vorbesitzern so mitbekommen. Da ja bisher beide dasselbe Futter bekamen, musste ich mir um so etwas keine Gedanken machen...
 
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
ich fütter meinen Kater 3mal täglich,aber er ist noch im wachstum daher kann man das nicht vergleichen ;) Wieso soll denn der Kot von deinem Kater weicher werden ?
 
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
502
Reaktionen
0
Er hat keine Darmbewegung mehr. Das kann angeboren oder erworben sein. Bei ihm wissen wir es nicht. Der Kot bleibt einfach im Darm stecken und so wird immer mehr Wasser aus dem Kot rausgezogen und schließlich ist die Verstopfung da... Deshalb müssen wir so schnell wie möglich den Kot durch den Darm bekommen. Er wurde auch schon operiert, weil sich dadurch ein Megakolon (so eine Art Sack, der sich nicht mehr zurückbildet) gebildet hat.
 
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
hört sich ja nicht gut an :? passiert denn was wenn der andere "nicht betroffene" Kater was davon frisst ? Wie hast du das denn jetzt gemacht über nacht ? Hier wurde das glaubich noch nicht beantwortet ;) Fütterst du die getrennt ? ich kann mir schwer vorstellen das nur der "betroffene" das frisst,der andere hat garantiert auch schon genascht ..
 
Lanfear

Lanfear

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
815
Reaktionen
0
Das hab ich mich auch grad gefragt :eusa_think:

Meine kriegen morgens gegen 7 Uhr - das laß ich etwas eine halbe Stunde stehen, sollte dann noch was im Napf sein kommt das in den Kühlschrank. Die nächste Mahlzeit gibt's dann abends durchschnittlich gegen 19 Uhr. Gleiche Prozedur: ich laß es eine halbe Stunde stehen, was dann noch im Napf ist (was aber fast nie vorkommt) kommt weg. Sprich: nachts fressen meine gar nix.
Und deine Katzen schlagen sich dann tatsächlich zu den Fütterungszeiten den Bauch voll? Wenn ich Futter hinstelle, werden nur ein paar Happen herausgefischt (obwohl beide vorher wie am Spieß geschrien haben, dass sie doch solch einen Riesenhunger haben.. :roll:) und dann wird erstmal alles andere komplett ignoriert.
Würde ich ihnen den Napf nehmen, hätte ich Bedenken, dass sie nicht genug zu fressen bekommen, zumal ich gut 10 Stunden außer Haus bin.
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Wir haben hier absolute Häppchenfresser.
N bisl blöd, als Destiny gesondertes Futter vom TA bekam, aber sonst können wir damit leben.

Unsere bekommen 3-4 mal pro Tag was.
Früh morgens, morgens, mittags/nachmittags und abends.
Wenn ich auch den ganzen Tag arbeite (was eher selten der Fall ist) fällt die Fütterung mittags/nachmittags aus.
Dafür gibts dann morgens etwas mehr, da das Futter, wenn ich gehe, stehen bleibt.
Auch sonst lass ich es meistens stehen.
Im Sommer wenns zu warm ist, werde ich das in Abwesenheit wieder mit dem Futterautomaten machen, da wirds gekühlt drin, und wenn ich da bin eben noch kleinere Portionen, die dann nicht lange stehen sondern gleich gefressen werden.
 
Naadine

Naadine

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
445
Reaktionen
0
Also noch bekommen meine beiden auch 3x am Tag was zu fressen...
Aber wenn sie alt genug sind bekommen sie auch nur 2x am Tag.

Zur Zeit ist es bei mir so, dass sie morgens bevor ich zur Arbeit gehe was bekommen, dann wenn ich von der Arbeit wieder komme und so gegen 20 Uhr dann nochmal was.

Morgens ist es auch so 06:30 und dann die zweite Mahlzeit so gegen 17:00 uhr ...
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.019
Reaktionen
21
Und deine Katzen schlagen sich dann tatsächlich zu den Fütterungszeiten den Bauch voll? Wenn ich Futter hinstelle, werden nur ein paar Happen herausgefischt (obwohl beide vorher wie am Spieß geschrien haben, dass sie doch solch einen Riesenhunger haben.. :roll:) und dann wird erstmal alles andere komplett ignoriert.
Würde ich ihnen den Napf nehmen, hätte ich Bedenken, dass sie nicht genug zu fressen bekommen, zumal ich gut 10 Stunden außer Haus bin.
Ja, tun sie. Wenn mal eine Mahlzeit verschmäht oder nur halb gefressen wird kann ich mir SEHR sicher sein, daß die nächste dann quasi inhaliert wird. Muß aber dazu sagen, daß meine Katzen beide wahrlich nicht zu dünn sind - insofern ist da ein halber Fasttag sogar ziemlich willkommen ;) Ich weiß auch nicht wie ich es handhaben würde, wenn ich da ein spindeldürres Kätzchen hätte.... aber meine haben es schnell gelernt: entweder es gibt was zur Futterzeit - oder es wird halt gehungert. Hart? Möglich. Erfolgreich? Ja ;)
 
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
meiner frisst auch alles sofort :? Das Problem ist nur ,das er sofort mehr möchte und dann bei uns auf den tisch springt und unser essen klaut :roll: das geht einem langsam auf die nerven und das essen von uns ist garantiert nicht sehr gut für ihn ..
und wie wir im beibringen können ,das er unten zu sein hat und nicht auf dem tisch wissen wir auch nicht ! Übrigens schläft er auch mal zwischendurch auf dem Tisch :shock:
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.019
Reaktionen
21
Konsequenz, Konsequenz und nochmal Konsequenz. Ihn immer wieder vom Tisch runterschubsen und ihm v.a. ja niemals was von eurem Teller abgeben! Zur Not halt den Kater fürs Essen aussperren... (ich weiß wovon ich rede, Ferdl ist genau so und mußte schon einige Male im Flur ausharren damit ich in Ruhe essen konnte ;)).
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich bin meist auch 10 bis 11 Stunden aus dem Haus und habe keine "Schlinger". Morgens bekommen sie ihr Nafu, was ich dann auch stehenlasse, und eine Handvoll TroFu; wenn ich dann zwischen 17 und 18 Uhr nach Hause komme gibt es noch mal NaFu.
 
Massyma

Massyma

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
502
Reaktionen
0
@Chrissy: Der andere Kater bekommt von dem Milchzucker Durchfall. Wie jede "normale" Katze eigentlich auch. Über Nacht habe ich bis jetzt normal gefüttert. Aber das will ich den beiden abgewöhnen.

Tja,so wie es aussieht wirds wohl ein hartes Wochenende! mit solchen Gesichtern: :eusa_eh:
 
Lanfear

Lanfear

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
815
Reaktionen
0
Ja, tun sie. Wenn mal eine Mahlzeit verschmäht oder nur halb gefressen wird kann ich mir SEHR sicher sein, daß die nächste dann quasi inhaliert wird. Muß aber dazu sagen, daß meine Katzen beide wahrlich nicht zu dünn sind - insofern ist da ein halber Fasttag sogar ziemlich willkommen ;) Ich weiß auch nicht wie ich es handhaben würde, wenn ich da ein spindeldürres Kätzchen hätte.... aber meine haben es schnell gelernt: entweder es gibt was zur Futterzeit - oder es wird halt gehungert. Hart? Möglich. Erfolgreich? Ja ;)
Ich denke, ich werde es mal versuchen, denn spätestens im Sommer finde ich es nicht mehr so appetitlich, wenn das Futter da ein paar Stunden steht. Zudem möchte ich sie an geregelte Fütterungszeiten gewöhnen.

Spindeldürr sind sie nicht, von daher kann ich es wohl auch riskieren, das Futter morgens nach einer Zeit wegzustellen. ;)

Mal schauen, ob es funktioniert!
 
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
Konsequenz, Konsequenz und nochmal Konsequenz. Ihn immer wieder vom Tisch runterschubsen und ihm v.a. ja niemals was von eurem Teller abgeben! Zur Not halt den Kater fürs Essen aussperren... (ich weiß wovon ich rede, Ferdl ist genau so und mußte schon einige Male im Flur ausharren damit ich in Ruhe essen konnte ;)).
Ja hab ich meiner Mutter auch oft gesagt :? aber so wird es oft gemacht nur verstehen tut er es immer noch nicht :roll:
und wenn wir ihn aussperren,knallt der immer mit voller wucht gegen die tür .. die tür wackelt dann richtig :eusa_doh:
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
ich habe immer das futter dazustehen mein tag ist viel zu chaotisch da wären feste futterzeiten nichts weil ich mich da garnet so dran halten kann. der napf ist eigentlich auch immer gefüllt
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Hallo in die Runde!

Ich füttere gewöhnlich dreimal täglich: morgends um 7 Uhr, mittags um 14 Uhr und abends etwa zwischen 20 und 22 Uhr.
Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr flexibel. Wenn ich Mittags mal nicht nach Hause kommen kann gibt es eben morgends und abends etwas mehr uns so weiter...

Aufgegessen wird bei mir eigentlich (fast) immer sofort. Besonders die Kleinen scheinen nie genug zu bekommen, dabei bin ich nun wirklich nicht der Meinung, dass ich sie hungern lasse... :roll:
Sonst landet das Futter nach einer Stunde im Kühlschrank.

LG
by blackcat
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
ich geb mittags gegen 12 futter, da bekommen alle 3 jeweils ne kleine dose zeug, bis 13 uhr spät. haben sie das auch gegessen, dann gibts abends 21 uhr nochmal jeweils ne kleine dose für jeden ... über tag steht sonst für zwischendurch 1 messbecher (IAMS messbecher) Trofu rum, weiss grad garnicht wieviel in den messbecher passt... ich kuck mal


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ruschelraschel schrieb nach 57 Sekunden:

50 gramm steht drauf
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fütterungszeiten

Fütterungszeiten - Ähnliche Themen

  • Fütterungszeiten

    Fütterungszeiten: Hallo zusammen, ich wollte nur mal fragen wie ihr das macht mit der Fütterung. Haben Eure Katzen ständig was zum fressen zur Verfügung oder z. B...
  • Fütterungszeit

    Fütterungszeit: Hallo,... Ich bin neu hier und habe mal eine Frage bzw benötige einen Rat von euch :-) Ich habe 2 Katzen. Bei Silvester wurde vor ein paar...
  • Ab wann regelmäßige Fütterungszeiten?

    Ab wann regelmäßige Fütterungszeiten?: Hallo!!! Hab mal ne Frage... ab welchem Alter sollte ich meinem Katerchen feste Fütterungszeiten geben? Also ich weiß, solang er jung ist, bekommt...
  • Fütterungszeiten umstellen?

    Fütterungszeiten umstellen?: Hallo, meine beiden Katzen (Mikesch und Hexe) sind nun 6 Monate alt und so langsam würde ich sie gerne an andere Fütterungszeiten gewöhnen so...
  • Fütterungszeiten umstellen? - Ähnliche Themen

  • Fütterungszeiten

    Fütterungszeiten: Hallo zusammen, ich wollte nur mal fragen wie ihr das macht mit der Fütterung. Haben Eure Katzen ständig was zum fressen zur Verfügung oder z. B...
  • Fütterungszeit

    Fütterungszeit: Hallo,... Ich bin neu hier und habe mal eine Frage bzw benötige einen Rat von euch :-) Ich habe 2 Katzen. Bei Silvester wurde vor ein paar...
  • Ab wann regelmäßige Fütterungszeiten?

    Ab wann regelmäßige Fütterungszeiten?: Hallo!!! Hab mal ne Frage... ab welchem Alter sollte ich meinem Katerchen feste Fütterungszeiten geben? Also ich weiß, solang er jung ist, bekommt...
  • Fütterungszeiten umstellen?

    Fütterungszeiten umstellen?: Hallo, meine beiden Katzen (Mikesch und Hexe) sind nun 6 Monate alt und so langsam würde ich sie gerne an andere Fütterungszeiten gewöhnen so...