Kann sie so unbeschwert leben?

Diskutiere Kann sie so unbeschwert leben? im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hi, wie ein paar von euch wissen, war ich letzten Samstag mit meiner Farbmaus Blacki beim Arzt. Sie hat extrem schwer geatmet, sich nur noch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.821
Reaktionen
307
Hi,

wie ein paar von euch wissen, war ich letzten Samstag mit meiner Farbmaus Blacki beim Arzt. Sie hat extrem schwer geatmet, sich nur noch langsam bewegt und immer wieder Pausen beim Fressen und laufen gemacht.

Der Ta hat gesagt, daß sie was mit dem Herzen hat,
irgendwie schwaches Herz oder so was. Hat auch Medis bekommen - keine Ahnung wie die heißen - und die hat sie jetzt auch die ganze Woche bekommen.

Ich habe sie heute das erste Mal wieder gesehen ( war die Woche über nicht da) und sie sieht besser aus. Sie atmet zwar immer noch schwerer als die Anderen aber nicht mehr so extrem wie letzte Woche. Sie frißt wie eine neunköpfige Raupe, nimmt am Gruppengeschehen teil und wirkt auch sehr munter. Nur kann ich sie schlecht fragen ob sie schmerzen hat, ich denke nicht.

Meine Frage ist jetzt eigentlich ob sie mit einem schwachen Herzen wirklich gut leben kann? Sie müßte zwischen 10 und 14 Monaten sein.
Oder ist das eine Qual für das Mäuschen? bin gerade etwas ratlos.

Freue mich über hilfreiche Tipps.

Lg Demona
 
20.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
dark_silence

dark_silence

Registriert seit
13.01.2007
Beiträge
596
Reaktionen
0
Es wäre schon gut zu wissen, welche Medikamente sie bekommen hat.

Ist der TA denn erfahren mit Farbmäusen, ich mein ist er sich ganz sicher, dass es Herzprobleme sind und nicht etwa Atemwegsproblem, das kommt natürlich viel häufiger bei Farbmäusen vor und führt auch unbehandelt zu schwerer Atmung bis hin zum ersticken.
Na ja, es ist immer schwer abzuschätzen, wie gut es einem Mausi geht, aber man sollte wissen, dass sie ihre Schmerzen so weit es geht verstecken und nach Außen erst zeigen, wenn sie schon sehr stark sind.
Ich denke, wenn sie noch regelmäßig frisst und nicht lustlos in einer Ecke sitzt, dann geht es noch, aber das kann bei ihrem Problem wahrscheinlich jeden Tag umschwenken, also immer ein Auge drauf haben.
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.821
Reaktionen
307
Hi,

die Tierärztin ist schon recht kompetent und hat mir schon oft mit meine Mäuse sehr gut geholfen. Sie versucht auch immer alles.
Den Namen der Medis weis ich jetzt wirklich nicht.

Also Atemwegsprobleme schließen wir aus. Sie hat die Lunge abgehört, alles ok, sie macht auch keine Geräusche und ich hatte schon erkältete Mäuse, die haben sich völlig anders verhalten.

Blacki macht halt alles etwas langsamer und muß öfters eine Pause einlegen. Das mit dem im Auge behalten, ist ja net schwer, sie bekommt ja jeden Tag ihre Medi. Ich werd das jetzt erstmal noch ne Weile beobachten, sie ist ja sonst noch sehr munter. Ich meld mich wieder wenns was Neues gibt.

Lg Demona
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kann sie so unbeschwert leben?