Caspar muss wieder nach Hause!!

Diskutiere Caspar muss wieder nach Hause!! im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Ich fand hier im Forum noch nichts zu dem Thema. Vielleicht sind einige schon über dieses Thema gestolpert in anderen Foren etc. Ich nehme mir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Ich fand hier im Forum noch nichts zu dem Thema.
Vielleicht sind einige schon über dieses Thema gestolpert in anderen Foren etc.
Ich nehme mir jetzt einfach mal die Freiheit das auch hier zu Posten, da ich denke Gaby
(Die Eigentliche Besitzerin) jede Unterstützung brauchen kann.

Zur Geschichte in der Kurzform:

Gaby musste aus Familiären Problemen und ihrer Gesundheit in einem längeren Zeitrahmen ins Krankenhaus.
Sie gab ihre 2 Perserkatzen Madonna & Casper zur Pflege ab in den Verein 'Samtpfoten Neu-Kölln e.V.'

Was Gaby nicht wusste. In der zwischenzeit wurde Caspar vermittelt bzw. verkauft. Die Vorbesitzerin sei verstorben (Das muss man sich mal reinziehen :093:) hies es da.



Seitdem geht der Kampf. Die Neubesitzerin will Cvaspar nicht zurückgeben und weigert sich vehement.

TierTV hat eine Reportage gemacht:
www.tier.tv/videos/diskutier/zuschauerfall-kater-caspar/

Auserdem erschien ein aktueller Aritkel in der MoPo (Klick mich hart)

Das Leiden für Gaby geht weiter.

Ich hoffe die Links sind Ok. Wer seine Stimme für Casper geben möchte, kann das hier bitte tun!!!

http://deine-stimme-fuer-caspar.de.tl/Offener-Brief.htm



Danke für's lesen!
 
21.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.031
Reaktionen
22
Ich kenn die Geschichte aus einem anderen Forum, und sie ist noch etwas komplizierter als hier umrissen, auch wenn ich es nicht mehr so wirklich im Kopf hab.

Ich find es auch schwierig das so zu beurteilen, wenn man nicht wirklich mittendrin steckt.

Und ich persönlich seh es halt eher aus der Perspektive von der Neubesitzerin. Immerhin hatte sie Caspar schon für einen längeren Zeitraum, bis sich die eigentliche Besitzerin wieder gemeldet hat: sprich, sie hing damals sicher auch schon sehr an Caspar. Warum ich es aus ihrer Perspektive sehe? Nun ja, ich hab meine beiden ja von einem Bekannten bekommen. Dort waren sie zur Urlaubspflege abgegeben worden und nach einem halben Jahr war vom eigentlichen Besitzer immer noch nix zu hören. Wurde mir so gesagt! Also hat sie mein Bekannter weitervermittelt - eben an mich. Aber ich hatte durchaus Angst, daß es eines Tages heißt "huhu da bin ich wieder, gib mir meine Katzen wieder". Und ich bin verdammt froh daß ich jetzt 800 km weit weg wohne und zu meinem Bekannten kaum noch Kontakt hab!! Und nein, ich hätte sie auch nach ein paar Wochen NICHT wieder hergegeben.

Sorry, ich kann da nicht abstimmen....
 
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
Ohje das ist mal echt krass :(
Vorallem dieses Video von TierTv hat mich mitgerissen. Da sieht man mal wie manche Tierschutzvereine drauf sind . Echt traurig. :( Vorallem hat diese Frau Wille gar keine richtigen Argumente warum sie ihn behalten möchte , nur "Er ist so lieb & süß" Sind andere Katzen das nicht ?:eusa_eh: Naja okay ... irgendwo verstehen kann man sie ja schon.Caspar wollte aber auch wieder zu seinem eigentlichen Frauchen zurück, als sie sich kurz sehen durften :D Und Idiotisch finde ich dass das Gericht darüber entscheiden soll. Okay anderer seits ist es nicht Idiotisch wenn das Gericht sich für die Eigentliche Besitzerin entscheidet. :D Naja hoffen wir mal dass sie ihr Casper wieder bekommt und ich werde die Daumen drücken :D
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Habe für Caspers Richtiges Frauchen meine Stimme gegeben! Des geht doch net das er net nach Hause darf!

Liebe grüße Steffi
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.589
Reaktionen
8
Mich würde interessieren, wie den der Aktuelle stand der dinge hier ist!
Zu letzt wurde auf der HP am 16.10.2008 aktualisiert!
wäre doch nett, wenn man da mal erfährt, wie es derzeit aussieht:)



 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.031
Reaktionen
22
Ich hab grad mal in dem anderen Forum, woher ich die Story kenn, nachgeschaut - da war das letzte Posting zu dem Thema am 08.02.09, und in dem steht, daß es immer noch kein Urteil gibt. Die Mühlen der Gerichte malen halt seeehr langsam....
 
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
Ouh man :(
Trotzdem mal hoffen dass sie ihn wieder bekommt. :|
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.031
Reaktionen
22
Ja, aber (ich rücke nicht von meinem Standpunkt ab) - Caspar lebt da nun seit fast ZWEI Jahren. Ist es wirklich so toll, ihn da wieder rauszureißen, wenn es ihm da gut geht?
 
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
hmmm ich denke mal für die eigentliche Besitzerin ist es auf jedenfall toll. Und ausserdem hat Casper doch seinen Artgenossen bei der eigentlichenm Besitzerin. Ich denke schon das es besser wäre . ;)
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Ich habe auch meine Stimme abgegeben.
Außerdem vermisst Madonna ihren Caspar bestimmt auch.Wenn es Hauskatzen sind,soll man sie doch sowieso zu zweit halten,oder?
Die Frau hat mir im Video so leid getan:(
Hoffentlich bekommt sie ihren Cas. wieder.
Wenn jemand einfach meine Tiere verkaufen würde,würd ich denen aber was erzählen:evil:
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.031
Reaktionen
22
Ja, vielleicht sucht Lillys und Ferdls eigentlicher Besitzer die beiden auch händeringend, und ich weiß es nicht. Denn er hat sie ja auch "nur" in Pflege gegeben. Ich würde einfach nur sterben, wenn ich sie wieder zurückgeben müßte.
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
ich habe auch schon abgestimmt...man ist das grausam!!
Ich hab voll Tränen in die Augen bekommen, als ich das Video gesehen habe :090:
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.835
Reaktionen
326
Hi,

So leid wie es mir für die eigentlich Besitzerin tut aber ich muß Audrey zustimmen. Caspar lebt jetzt schon so lange bei der neuen Frau, vieleicht hat er das alte zuhause schon längst vergessen. Vielleicht wäre es für ihn eine `Fremde` wenn seine alte Besitzerin jetzt wieder vor ihm steht.

Also ich würde den Kater nach fast zwei Jahren auch nicht mehr hergeben, da bin ich ganz ehrlich.

Lg Demona
 
katzenbabys

katzenbabys

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
187
Reaktionen
0
Der Karter gehört nach Hause ich würde durch drehn wen einer meine Tiere verkaufen würde .Ich würde den ............ also last casper wieder zurück
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.432
Reaktionen
92
hab ich das richtig verstanden das die frau nach 4 wochen wusste dass der kater eig eine besitzerin hat die ihn wiederhaben will ihn aber trotzdem ueber ein jahr nicht hergeben wollte ? nach vier wochen ist das tier rein rechtlich definitiv nicht ihr .. klar nach einem jahr wuerde ich auch ne katze ungern zurueck geben aber wenn ich nach vier wochen wuesste unter welchen umstaenden das tier zu mir gekommen ist wuerde ich ihn doch zurueckgeben und nach besuchsrecht fragen .. und nich alles in die laenge ziehen und es dann am ende noch schwerer fuer mich machen wenn das gericht das tier mir wegnimmt .. insofern versteh ich die neue besitzerin absolut nicht ..
 
R

ruschelraschel

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
311
Reaktionen
0
mir tut die frau, also die eigentliche besitzerin wirkich sehr leid ... was mir aber aufgefallen ist in dem video.. das der kater sich versuchte abzuwenden von seiner alten besitzerin.. sprich ich glaub seine alte besitzerin ist ihm längst zu fremd geworden... der caspar wurde unruhig und wand sich der neuen Frau zu mit der absicht ihr über die schulter hinweg zu flüchten, sie hat ihn allerdings gut festgehalten. ist euch das auch aufgefallen ?
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Also ich bin auf der Seite von der richtigen Besitzerin.Sie wollte den Kleinen ja nicht mal weggeben.Und außerdem ist es doch gar nicht artgerecht,dass diese Trulla Caspar alleine hält!?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ja, aber (ich rücke nicht von meinem Standpunkt ab) - Caspar lebt da nun seit fast ZWEI Jahren. Ist es wirklich so toll, ihn da wieder rauszureißen, wenn es ihm da gut geht?
Ich sehe das ganz anders.
Versetze mich gerade in die Lage..
Selbst wenn ich eine Katze aufgenommen hätte, die mir sehr ans Herz gewachsen ist, und die ehemalige Besitzerin, die ja nun unverschuldet in diese Notsituation geraten ist, dann vor der Tür steht und ihre Katze wiederhaben möchte...
Was würde ich tun? Natürlich die Katze zurückgeben!
Man sieht es der Frau doch an, wie sehr sie unter der Situation leidet. Und Caspar hat es sehr gut gehabt bei ihr.
Die neue Besitzerin sagt ja immer nur: er ist so "toll"... und hält ihn als Einzelkater:eusa_think:
Gibt bestimmt noch unzählige andere Katzen, die genauso "toll" sind...aber ausgesetzt und ungeliebt sind..
Aber Caspar wird ja geliebt...Also zurück mit ihm.
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Laut MoPo soll ende März glaub ich wieder ne Verhandlung sein.

Katzen vergessen nie, ob das 1 Woche oder 2 Jahre sind. Was die Fr. Witte oder wie se heisst da leistet ist unter aller Sau.
Ich kann schon als TIERSCHUTZVEREIN (HALLO?!) Nicht hergehen und sagen die Frau ist gestorben jetzt verkaufen wir den Kater weils'n Perser ist..

Die Dame wurde zwar gefeuert, soll aber anscheinend dort wieder Arbeiten.
Ich mein, klar Tierheime usw brauchen immer Geld, und auch ich fahre 1 mal im Monat mit grossen Fressportionen zum Tierheim und die freuen sich wirklich von herzen darüber. Aber gleich sowas abzuziehen.

Am meisten tut mir das Tier dabei leid und vor allem gaby. Ich hätte es nervlich nicht gepackt den Kater nochmal zu sehen in der Gewissheit das es vielleicht das letze mal war, zumindest jedoch das sie ihn nicht mit nach Hause nehmen kann.


EIgentum ist Eigentum und eine Katze fühlt ja mit.
Das die Katze wieder in die Bude wollte is klar.
Mitten im FLur. Kamerateam, welches Tier will da nicht abhauen.
Aber die Tusse hat sie schon gleich so besitzen gepackt.
Richtige Unsympatin.

Also wenn das meine Katze wär, ich würd über Leichen gehen.
Sowas ist das aller allerletze...
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
ich finds im Allgemeinen einfach ne Frechheit vom Tierheim.
Ich meine die tun dann immer so, als wenn sie nur das beste für die Tiere wollen und dass sie darauf aus sind, dass die Tiere ein schönes zuhause bekommen....--> Pustekuchen.... Caspar hatte doch schon ein schönes zuhause mit einer Partnerkatze...jetzt lebt er alleine mit dieser Frau die nicht einsieht, dass er in sein altes Zuhause gehört!!!!!!!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lotti09 schrieb nach 1 Minute und 40 Sekunden:

es wäre doch viel schlauer gewesen der Frau eine andere Tierheimkatze zu geben, die in der Realität wirklich keinen Besitzer hat!
Somit hätten ZWEI Katziz ein schönes Heim gehabt (Casper bei seiner alten Besitzerin und die Tierheimkatze in einem neuen Zuhause)...
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Caspar muss wieder nach Hause!!