Schmerzmittel für Hunde

Diskutiere Schmerzmittel für Hunde im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, unser Schäferhund hat oft starke Schmerzen. Ich gebe ihm firsttäglich mit seinem Futter 250mg ASS Wer von Euch hat mit einem anderen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Tantesam

Guest
Hallo, unser Schäferhund hat oft starke Schmerzen.
Ich gebe ihm
täglich mit seinem Futter
250mg ASS

Wer von Euch hat mit einem anderen Medikament
(nicht rezeptpflichtig) gute Erfahrungen gemacht?

Im voraus mal herzlichen Dank

LG Tantesam :?::shock:
 
21.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Die Frage ist, warum hat der Hund Schmerzen, was wurde schon an Therapie versucht und ist mit einem Tierarzt abgesprochen, dass er diese Tabletten bekommt.
Denn nicht alles was man in der Apotheke rezeptfrei kaufen kann ist auch für Tiere unbedenklich und auch Menschen sollten viele Medikamente nicht täglich einnehmen, auch wenn sie rezeptfrei sind.
 
W

wolfsblut

Registriert seit
29.12.2008
Beiträge
180
Reaktionen
0
hallo
das sehe ich genauso
war der hund schon beim doc?
was sagt der
du kannst nicht einfach ein medikamet kaufen und geben das geht nicht
warum meinst du das er schmerzen hat?
das ist wie aspirin und das gibst du deinen hund einfach so?
meine mann nimmt ass zur blutverdünnung!
lg

Acetylsalicylsäure, kurz ASS, ist ein weit verbreiteter schmerzstillender und blutgerinnungs- und entzündungshemmender sowie fiebersenkender Wirkstoff
 
T

Tantesam

Guest
Hallo
sicher war ich beim Tierarzt, der wollte den Hund schon vor fast zwei Jahren einschläfern.
Hat mir dann geraten, es mit ASS zu versuchen. Der Hund hat von Geburt an, ein Sück der Wirbelsäule steif, außerdem an der linken Hüfte (oberbein) degenerierter Muskel. Außerdem ist er seit der Kastration inkontinent (dagegen Canephedrin)
Waren auch in einer Tierklinik, die spritzen Cortison (darf nicht zu oft sein)

Wir wollen ihn solange es irgend geht am Leben erhalten, da er sehr lebensfroh ist und wir ihn auch sehr lieben.
Das ASS ein Blutverdünnungsmittel weiß ich natürlich, mein Mann und ich müssen es beide täglich einnehmen.
Finde es gut dass ihr Euch Gedanken gemacht habt, ich denke ich hätte es besser ansprechen müssen.

Danke und LG Tantesam
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Da habt ihr ja große Sorgen und der Hund Glück das er so gut betreut wird.

Habt ihr mal einen Heilpraktiker gefragt oder vielleich jemanden in der Nähe der Reiki gibt, habe auch da von Erfolgen gehört.
 
W

wolfsblut

Registriert seit
29.12.2008
Beiträge
180
Reaktionen
0
Hallo
sicher war ich beim Tierarzt, der wollte den Hund schon vor fast zwei Jahren einschläfern.
Hat mir dann geraten, es mit ASS zu versuchen. Der Hund hat von Geburt an, ein Sück der Wirbelsäule steif, außerdem an der linken Hüfte (oberbein) degenerierter Muskel. Außerdem ist er seit der Kastration inkontinent (dagegen Canephedrin)
Waren auch in einer Tierklinik, die spritzen Cortison (darf nicht zu oft sein)

Wir wollen ihn solange es irgend geht am Leben erhalten, da er sehr lebensfroh ist und wir ihn auch sehr lieben.
Das ASS ein Blutverdünnungsmittel weiß ich natürlich, mein Mann und ich müssen es beide täglich einnehmen.
Finde es gut dass ihr Euch Gedanken gemacht habt, ich denke ich hätte es besser ansprechen müssen.

Danke und LG Tantesam
wie alt ist er denn?
die schmerzen musst du ihn nehmen das ist klar
aber bedenke aus puren egoismuss sollte man es nicht machen
wer seinen hund liebt lässt ihn auch gehen wenn es soweit ist
ich weiss wovon ich spreche
bitte nicht falsch verstehen
frage deinen TA mal nach rymadil(weis nicht wie das geschrieben wird,sorry)was er davon hält
alles gute
lg
 
F

florett

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
939
Reaktionen
0
Hallo,
meine Hündin hat seit sie 4 Monate alt war regelmässig alle 4 bis 6 Wochen Cortison gespritzt bekommen gegen die Schmerzen.
Das war nicht von Nachteil,eher im Gegenteil,sie konnte 13 Jahre Schmerzfrei laufen.
Cortison ist kein Gift,sondern ein Medikament.
Man muss bei Cortison Kalium dazu geben und Kalzium gegen die Knochenentkalkung.
Es gibt schlimmeres als Cortison,nämlich Schmerzen!

Liebe Grüsse,und Gute Besserung fürs Hundi....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schmerzmittel für Hunde

Schmerzmittel für Hunde - Ähnliche Themen

  • Homöopatische/nicht schulmedizinische Schmerzmittel für Hunde

    Homöopatische/nicht schulmedizinische Schmerzmittel für Hunde: Hallo, wir suchen homöopatische (oder zumindest nicht schulmedizinische) Schmerzmittel für unseren sechsjährigen Gilmore (Welsh Corgi Cardigan...
  • Schmerzmittel für Hunde?

    Schmerzmittel für Hunde?: Hallo! Ich bin oft in Ungarn und falls sich mein Hund verletzt, dauert es ca. 2 Stunden, bis ich in Österreich beim TA sein kann. Ich möchte...
  • DSh mit HD->Schmerzmittel?

    DSh mit HD->Schmerzmittel?: Hallo Leute, meine letztes Anliegen für Heute :clap: Unsere 10 Jahre alte DSH Hündin hat HD, als wir sie bekommen haben (7Jahre) war noch nichts...
  • Welches Schmerzmittel?

    Welches Schmerzmittel?: Hallo! Ich würde gerne eure Erfahrungen zu Langzeitschmerzmedikation hören. Es geht um Finn, Hütimix (25kg), 5 Jahre alt, schwere HD, Spondylosen...
  • Stärkeres Schmerzmittel als Phen-Pred

    Stärkeres Schmerzmittel als Phen-Pred: Bekommt jemand für seinen Hund ein stärkeres Schmerzmittel als Phen-Pred verordnet?
  • Ähnliche Themen
  • Homöopatische/nicht schulmedizinische Schmerzmittel für Hunde

    Homöopatische/nicht schulmedizinische Schmerzmittel für Hunde: Hallo, wir suchen homöopatische (oder zumindest nicht schulmedizinische) Schmerzmittel für unseren sechsjährigen Gilmore (Welsh Corgi Cardigan...
  • Schmerzmittel für Hunde?

    Schmerzmittel für Hunde?: Hallo! Ich bin oft in Ungarn und falls sich mein Hund verletzt, dauert es ca. 2 Stunden, bis ich in Österreich beim TA sein kann. Ich möchte...
  • DSh mit HD->Schmerzmittel?

    DSh mit HD->Schmerzmittel?: Hallo Leute, meine letztes Anliegen für Heute :clap: Unsere 10 Jahre alte DSH Hündin hat HD, als wir sie bekommen haben (7Jahre) war noch nichts...
  • Welches Schmerzmittel?

    Welches Schmerzmittel?: Hallo! Ich würde gerne eure Erfahrungen zu Langzeitschmerzmedikation hören. Es geht um Finn, Hütimix (25kg), 5 Jahre alt, schwere HD, Spondylosen...
  • Stärkeres Schmerzmittel als Phen-Pred

    Stärkeres Schmerzmittel als Phen-Pred: Bekommt jemand für seinen Hund ein stärkeres Schmerzmittel als Phen-Pred verordnet?