Psychische Probleme?

Diskutiere Psychische Probleme? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, es geht um unsere Katze Lucy. sie ist 7 Jahre alt und rupft sich seit einigen Monaten das fell aus. ja ich weiss das hört ihr öffter. nein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beckysbk

Beckysbk

Registriert seit
20.02.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo,
es geht um unsere Katze Lucy. sie ist 7 Jahre alt und rupft sich seit einigen Monaten das fell aus. ja ich weiss das hört ihr öffter. nein aber bei lucy ist das anders. sie
putzt sich den ganzen tag und reisst sich ganze fellbüschel raus und zwar so sehr das sie an den beinen nur noch ganz wenig fell hat. das geht jetzt weiter zum schwanz hin. ich dachte erst "mensch die hat sicher nen pilz". also ich lucy eingepackt und zum ta. der meinte das ist kein pilz. sie hat phtyschische probleme. er hat ihr ne hormonspritze gegeben. danach gings nen zeit lang ( ca. 1 1/2 wochen) und jetzt geht das von vorn los. habt ihr vielleicht nen rat für mich was ich machen kann damit sie das aufhört und vorallem was ihr problem ist?

danke im vorraus.

lg
 
21.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.552
Reaktionen
151
am futter habt ihr nix umgestellt als sie anfing sich zu rupfen ?
wie hat der tierarzt eine pilzerkrankung und andere parasiten ausgeschlossen ? mit hautgeschapsel, mikroskopischer untersuchung und kultur ?
ist die katze kastriert ? hat sie nur die hormone bekommen oder vllt auch cortison ?
 
Beckysbk

Beckysbk

Registriert seit
20.02.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
nein wir haben nichts verändert gehabt. lucy ist kastriert seitdem sie 2 jahre alt ist. also der ta hat ein paar büschel von ihr entnommen und ist damit unter das microscop da war nichts zu sehen. dann hat der ne kultur angelegt und es hat sich nichts gebildet. also ist es ganz sicher kein pilz sagte er. er geht wirklich davon aus das das sie "ne kleine macke" hat.ansonsten ist sie auch wie immer ihr gehts prächtig. nur das die sich eben wie verrückt die haare rausreisst und sich wund leckt. also mir hat er gesagt das es hormone sind die er ihr spritzt. von cortison oder irgendetwas anderem weiss ich nichts.


lg
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Eine psychische Erkrankung kann der Arzt aber eigentlich nur ausschließen, wenn er Lucy genauer untersucht hat. Hat er z.B. auch Blut abgenommen? Mit 7 Jahren ist sie ja kein junges Kätzchen mehr, da kann sie schon mal das ein oder andere "Zipperlein" plagen. Herz, Nieren, Kreislauf, Zucker...
Ansonsten:

Lebt sie in der wohnung? Oder geht sie raus?
Habt du noch andere Tiere? Oder ist sie allein?
Beschäftigst du dich mit ihr? Langweilt sie sich vielleicht manchmal?
Was gibst du ihr zu fressen?
Hast du Zimmerpflanzen rumstehen? Was für welche?
---
 
Beckysbk

Beckysbk

Registriert seit
20.02.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo Goldkater,

Also ich erzähl dann mal ein bisschen über uns und unsere kleine familie.
Also ich habe zuhause 5 Tiere.
Kater Skippy
Katze Lucy
Kaninchen Kalle
Vogel Koki
und unserem Hund Laila.
Also schon eine grosse Rasselbande hier bei uns.
Die Probleme mit Lucy seit einigen Monaten.
Wir waren bei unserer TÄ und hat sich die Lucy eigentlich nur augenscheinlich betrachtet und natürlich das fell entnommen um zu sehen ob ein pilz vorliegt. war aber nicht der fall. Blut hatte sie nicht abgenommen, sondern ihr nur eine hormonspritze gegeben. und sagte eben das es aussieht als ob die lucy was mit der Psyche hat. ok. wir also wieder nach hause und die beschwerden wurden weniger nach der spritze.
sie hat sich auch nicht mehr soviel geputzt. aber dann nach
1 1/2 wochen ca ging das wieder von vorn los. manchmal hab ich auch echt das gefühl das sie einen regelrechten putzzwang hat?
Lucy ist eine reine wohnngskatze. sie war noch nie draussen ausser vielleicht mal kurz auf unserem balkon. ich kann mir auch nicht vorstellen das sie sich langweilt. unsere tiere haben hier alle samt genug zu spielen, spielkammeraden und uns natürlich auch noch. an zimmerpflanzen gibts hier leider auch nichts, ich hab nämlich mal so garkeinen grünen daumen ;) .
Futter bekommt sie ganz normales Nassfutter(überwiegend) hin und wieder mal trockenfutter für die Zähne aber das mögen meine Katzen beide nicht so.
ja also ich bin mit meinem latein am ende. ich weiss nicht was ich da noch machen soll. und erst recht nicht wie es dazu kam und wie es wieder aufhört :(
ich will ihr so gern helfen aber ich weiss nicht mehr wie. und ich denke die spritzen können ja auf dauer auch nicht sinn und zweck sein.



lg und danke im vorraus
 
A.J.S.

A.J.S.

Registriert seit
15.12.2006
Beiträge
1.073
Reaktionen
0
Also ich würde eventeull noch mal einen anderen Tierarzt aufsuchen.
Denn einfach Hormone zu spritzen ohne eine Ursache zu finden kann es ja wohl ach nicht sein. Zumindest das Blut müste mal, meiner meinung nach abgecheckt werden.

Zudem würde ich wenn da jetzt nichts bei rauskommt vielleicht mal einen Tierheilpraktike aufsuchen.
Auch wenn ich nicht der allergrößte Freund von ihnen bin muss man ihnen schon hoch anrechnen, dass sie eben auf ganz andere Sachen achten als Tierärzte und oft fällt ihnen doch was auf.
Finde sie schauen eben mehr auf das Umfeld und die Psyche des Tiers als Ärzte.

Drück dir die Daumen
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
hi,
wegen Pflanzen hab ich gefragt um ausschließen zu können, daß sie vielleicht was giftiges angeknabbert hat.
ganz normales Nassfutter .... da meinst du sicher "supermarktfutter", oder? Schau mal bitte, was da alles drin ist. Ein gutes Futter sollte kein Getreide, Soja oder Zucker enthalten und hauptsächlich aus Fleisch bestehen. Soja steht z.B. im Verdacht Allergieauslöser zu sein.

Glaubst du denn, daß sie was nervliches hat? Bei aller liebe, aber mir kommt die Diagnose ehrlich gesagt ein wenig voreilig vor. ... eine genauere Untersuchung hat ja offensichtlich nicht stattgefunden. Was soll das.
Lass nicht locker und geh nochmal zum TA, eventuell auch zu einem andern. Deine Maus hat doch irgendwas.

Eine meiner Katzen hatte sich mal einige Stellen im Gesicht blutig gekratzt.... die TÄ nahm einen Abstrich, suchte nach Parasiten, schrieb die Rechnung aber ... fand nichts.
Ich hab dann mal scharf nachgedacht und die neue Futtersorte abgesetzt, (ich hatte es im Verdacht, denn ungefähr seit sie das fraß, bekam sie auch diesen "Ausschlag"...) und siehe da der Ausschlag ging weg und kam nie wieder. Da war wohl was im Futter drin, das sie nicht vertrug.

Die Ursache zu finden ist natürlich so ähnlich wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen, aber vielleicht kannst du durch ein Ausschlussverfahren herausfinden was ihr fehlt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Psychische Probleme?

Psychische Probleme? - Ähnliche Themen

  • Gewichtsverlust durch psychischen Stress?

    Gewichtsverlust durch psychischen Stress?: Hallo, wir haben seit 7 Wochen einen Hund und das klappt mit Luna noch net so gut, wie ich schon im Hundeteil geschrieben habe. Also er is...
  • Wie kann ich meiner Katze helfen?

    Wie kann ich meiner Katze helfen?: Hallo wer kann uns helfen? Unsere 9-jährige Katze verliert sein einigen Wochen durch verstärktes Putzen ihr Fell am Bauch und an den Beinen. Wir...
  • Sphinx hat Probleme mit der blasenentleerung

    Sphinx hat Probleme mit der blasenentleerung: Hallo, Meine 2 jährige kätzin Sphinx war 3 Tage verschwunden und kam dann mit dem linken Oberschenkel durchgebrochen nach Hause. Sie hat sich wohl...
  • Stuhl Probleme

    Stuhl Probleme: Hallo :) Bei uns ist vor 3 Wochen (jetzt 16 Wochen ) altes Kitten eingezogen und hat seit beginn bei uns zuerst durchfall manchmal breiig...
  • Probleme nach OP

    Probleme nach OP: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meiner Katze. Sie wurde am Freitag operiert und hat jetzt eine große Narbe. Eigentlich sollte sie einen...
  • Ähnliche Themen
  • Gewichtsverlust durch psychischen Stress?

    Gewichtsverlust durch psychischen Stress?: Hallo, wir haben seit 7 Wochen einen Hund und das klappt mit Luna noch net so gut, wie ich schon im Hundeteil geschrieben habe. Also er is...
  • Wie kann ich meiner Katze helfen?

    Wie kann ich meiner Katze helfen?: Hallo wer kann uns helfen? Unsere 9-jährige Katze verliert sein einigen Wochen durch verstärktes Putzen ihr Fell am Bauch und an den Beinen. Wir...
  • Sphinx hat Probleme mit der blasenentleerung

    Sphinx hat Probleme mit der blasenentleerung: Hallo, Meine 2 jährige kätzin Sphinx war 3 Tage verschwunden und kam dann mit dem linken Oberschenkel durchgebrochen nach Hause. Sie hat sich wohl...
  • Stuhl Probleme

    Stuhl Probleme: Hallo :) Bei uns ist vor 3 Wochen (jetzt 16 Wochen ) altes Kitten eingezogen und hat seit beginn bei uns zuerst durchfall manchmal breiig...
  • Probleme nach OP

    Probleme nach OP: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meiner Katze. Sie wurde am Freitag operiert und hat jetzt eine große Narbe. Eigentlich sollte sie einen...