Total verstörte Tiere!!!

Diskutiere Total verstörte Tiere!!! im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo, ich selber halte keine schweinchen sondern kaninchen. eine bekannte von mir hingegen hat zwei. die sind jedoch firsttotal verstört und...
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
Hallo,
ich selber halte keine schweinchen sondern kaninchen. eine bekannte von mir hingegen hat zwei. die sind jedoch
total verstört und sitzen nun seit 4 monaten, solange hat sie sie im käfig in einer ecke und machen wirklich einfach gar nichts außer ängstlich gucken. wirklich, wenn man sie betrachtet, sucht man zwangsläufig die imaginäre schlange die ihnen solche angst einjagt. woran kann das liegen?
danke für die antworten
 
22.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Total verstörte Tiere!!! . Dort wird jeder fündig!
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Hi,

die Tiere verhalten sich also auch so, wenn kein Besuch da ist?

Wie alt sind die zwei denn? Weißt du, woher sie stammen?

Wie ist der Käfig eingerichtet, bietet er genügend Unterschlupfmöglichkeiten? Besser als fast rundum geschlossene Häuser sind z.B. kleine Etagen, oder Weidenbrücken oder Korkröhren. Damit haben die Tiere den Schutz von oben, den sie dringend brauchen, können aber trotzdem ihre Umgebung gut wahrnehmen, sitzen nicht so abgeschottet wie im Häuschen.

Viele Grüße,
Sawyer
 
L

laia

Registriert seit
11.11.2008
Beiträge
211
Reaktionen
0
ohje die armen tierchen.

du solltest uns mal ein bisschen was erzählen. wie alt sind die tiere? woher hat sie sie? wie ist die haltung jetzt wie war sie vorher? hat sich deine bekannte denn scon um das vertrauen der tiere bemüht? also mit futter versucht zu locken und so? meerschweinchen sind von natur aus etwas ängstliche tiere und man braucht manchmal echt geduld, bis sie keine angst mehr haben. aber auch mir kommen die 4 monate lange vor
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Hallo,
wie alt ist deine Bekannte denn und wie geht sie mit den Tieren um? Stehen die Schweinchen auf dem Boden? In welchem Zimmer ist der Stall- ist es da laut/sind sie abgeschotten von allem? Haben Kinder Zugang zu den Kleinen? Werden sie auch rausgenommen/gefangen?
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
Hallo,
so versuche mal eure Fragen zu beantworten. sie müssten mittlerweile ungefähr 6 Monate alt sein. Die Halterin wohnt mit ihrem Freund, beide 27, in der Wohnung. Die Tiere stehen im Schlafzimmer auf dem Boden in einem Kafig, mittlerer Größe, haben dort ein kleines holzhaus stehen. Sie hat die Tiere von ihrer tante geschenkt bekommen ( ich weiß, ich weiß....), so richtig gewollt waren die beiden von ihr nicht und sind es eigentlich immernoch nicht. Ich habe nun schon überlegt die bei mir aufzunehmen. Wie gesagt, bin ich Kaninchenhalterin und meine Beiden bekommen im frühjahr ein großes außengehege. Wie steht ihr dazu, Kaninchen und meeris zusammenzuhalten. Die Leute im Kaninchenforum sagen dass sei kein Problem wenn beide Arten ihren Partner haben. Auf Diebrain allerdings steht dass auch dann die kleinen meeries das nachsehen haben, weil sie von den Kaninchen unterdrückt werden. was meint ihr?
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Hi,
Die Tiere stehen im Schlafzimmer auf dem Boden in einem Kafig, mittlerer Größe, haben dort ein kleines holzhaus stehen. Sie hat die Tiere von ihrer tante geschenkt bekommen ( ich weiß, ich weiß....), so richtig gewollt waren die beiden von ihr nicht und sind es eigentlich immernoch nicht.
mh, da kommen ja schon ganz gute Gründe für das scheue Verhalten zusammen... Wenn die Tiere nicht so richtig gewollt waren, dann beschäftigt sich die Halterin vielleicht auch nicht soooo häufig mit den Tieren... Man hängt ja anfangs schon mal (gefühlte Stunden) mit 'nem Stück Gurke vor dem Gehege, redet sich den Mund fusselig, bis gaaaaaaanz, gaaaaanz langsam so ein Tierchen sich mal gaaaaanz langgestreckt Richtung Leckerli bewegt... Je nachdem, woher die Tiere stammen, und wie gut sie Menschen schon kennen, dauert es wirklich längere Zeit, bis sie Vertrauen gefasst haben.

Vielleicht ist der Standort im Schlafzimmer in dem Fall auch ungünstig, wenn die beiden sich da nicht so oft aufhalten...

Ich habe nun schon überlegt die bei mir aufzunehmen. Wie gesagt, bin ich Kaninchenhalterin und meine Beiden bekommen im frühjahr ein großes außengehege. Wie steht ihr dazu, Kaninchen und meeris zusammenzuhalten. Die Leute im Kaninchenforum sagen dass sei kein Problem wenn beide Arten ihren Partner haben. Auf Diebrain allerdings steht dass auch dann die kleinen meeries das nachsehen haben, weil sie von den Kaninchen unterdrückt werden. was meint ihr?
Hängt letztendlich auch an den Tieren. Es soll wohl Kaninchen geben, die's nicht so mit Meerschweinchen haben und dann ist es natürlich von Nachteil, wenn die Kaninchen ihre körperliche Überlegenheit ausnutzen. In jedem Fall sollte es Unterschlüpfe geben, wo nur die Schweinchen hinkommen.
Kaninchen brauchen soweit ich weiß keine isolierte Schutzhütte in der ganzjährigen Außenhaltung, Meerschweinchen im Gegensatz dazu schon...

Sind es eigentlich Jungs oder Mädels?

Viele Grüße,
Sawyer
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
also ich würde auch sagen, dass das scheue Verhalten zum Teil auch daran liegt, dass deine Bekannte und ihr Freund sie im Schlafzimmer halten...im Normalfall geht man ja nur abends zum Schlafen da rein, oder wenn man sich umzieht ( Kleiderschrank usw.) dadurch bekommen die Tiere ja nur selten einen Menschen zu sehen und haben dementsprechend Angst... ;)
Fänd ich supi wenn du die Kleinen nimmst ^^
wie Sawyer schon sagt, brauchen sie dann natürlich Verstecke und Unterschlüpfe, in die nur sie selbst reinpassen :D
 
Mama Meerschwein

Mama Meerschwein

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
Halloooo!!

Vier Monate- hm, da würde ich sagen- geben wir ihnen noch ein bisschen Zeit. ;)

Dass MS gar nicht zahm werden, ist wirklich selten.
Ein gewisser Fluchtinstinkt ist natürlich immer vorhanden- bei lauten, ungewohnten Geräuschen usw. Aber natürlich nicht beim täglichen Umgang mit dem Menschen.
Meine Schweine würden nie auf die Idee kommen, ins Haus zu flüchten, nur weil ich ins Zimmer trete. Im Gegenteil- dann kommen die Monster raus und fordern ein Leckerli ein, die kleinen Teufelchen...

Ich erinnere mich, mal gelesen zu haben, dass das größte Problem bei mangelnder Zahmheit eine sogenannte "Reizarmut" ist.
Auch wenn das sicher gut gemeint ist- die Schweinchen immer schonen zu wollen, von den ganz normalen alltäglichen Geräuschen fernzuhalten usw. ist wohl der vekehrte Weg.
Wenn man sich zudem noch selten mit ihnen beschäftigt, sie also keine Möglichkeit haben, sich an die menschliche Stimme und den menschlichen Geruch zu gewöhnen, dann muss man sich nicht wundern!

Die Tiere müssen ja erst lernen, dass vom Menschen nur Gutes zu erwarten ist. Ich bin immer gut mit folgender Methodenkombination gefahren: So oft wie möglich mit den Tieren reden- rechtzeitig Freilauf anbieten- sie in einem Raum unterbringen, in dem sie nicht völlig angeschottet sind- ins Familienleben mit einbeziehen- viel mit Leckerli arbeiten.

Damit sie sich an den Geruch der Menschen gewöhnen, kann man auch- z.B.- eine gertragene Socke in den Käfig legen, und darin ein Leckerli verstecken!

Meine Tiere sind alle zahm geworden, auch wenn es sic bei ihnen größtenteils um Notfalltiere handelt. ;)
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
meine Schweine schreien schon nach mir sobald sie mein Stimme im Haus hören...ich kann auch im Garten sein und wenn das Fenster offen ist und sie meine Stimme hören geht das Konzert los ^^
Mein Pauli hört sogar auf seinen Namen ;) immer wenn ich "Paaaaaul" rufe schreit er und kommt gleich zum Plexiglas gerannt, macht da Männchen und wartet auf seine Belohnung :mrgreen:
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Ja, ich denke die Hauptprobleme liegen im standort (ein Raum in dem sich deine Freundin öfter aufhält wäre besser) und daran, daß sie nicht wirklich gewollt sind. Das merken die Tiere nämlich schon :(
Wäre schön, wenn du sie bei dir aufnehmen könntest!!

Meine sind auch immer die Ersten die herstürmen und mir die Nasen entgegenrecken wenn ich nach Hause komme :D Das ist einfach zu süß!!
 
Thema:

Total verstörte Tiere!!!

Total verstörte Tiere!!! - Ähnliche Themen

  • Hilfe!!Bin Total entsetzt!!

    Hilfe!!Bin Total entsetzt!!: Hallo, Vor einigen Woche war ich bei meiner Freundin.. Sie sagte ihre Nachbarin(9 jahre) Habe Meerschweinchen,Kaninchen und Wachteln. Ich dachte...
  • Vergesellschaftung mit krankes Tier?

    Vergesellschaftung mit krankes Tier?: Hallo Ich brauche dringend eure Hilfe! Ich habe 2 weibchen, aber das eine hat Krebs und wird wahrscheinlich in 3 Wochen eingeschläfert, weil sie...
  • Bitte helft mir...

    Bitte helft mir...: Hallo zusammen. Vor ca. 5 Jahren habe ich meine Meerschweinchen bekommen. Ich habe sie heiß und innig geliebt, sie waren mein Leben. Vor wenigen...
  • Tiere aus dem Zoo?

    Tiere aus dem Zoo?: Thema abgetrennt von : https://www.tierforum.de/t2211-zoohandlung-zuechter-oder-tierheim-notstation.html soweit so gut,nur ich arbeite seit...
  • Tier allein, ist das ok?

    Tier allein, ist das ok?: Oh nein! Mein Meerli lebt auch allein, weil vor ca. 2Jahren ihr Partner gestorben ist und jetzt lässt sie sich auf kein anderes Meeri mehr ein...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe!!Bin Total entsetzt!!

    Hilfe!!Bin Total entsetzt!!: Hallo, Vor einigen Woche war ich bei meiner Freundin.. Sie sagte ihre Nachbarin(9 jahre) Habe Meerschweinchen,Kaninchen und Wachteln. Ich dachte...
  • Vergesellschaftung mit krankes Tier?

    Vergesellschaftung mit krankes Tier?: Hallo Ich brauche dringend eure Hilfe! Ich habe 2 weibchen, aber das eine hat Krebs und wird wahrscheinlich in 3 Wochen eingeschläfert, weil sie...
  • Bitte helft mir...

    Bitte helft mir...: Hallo zusammen. Vor ca. 5 Jahren habe ich meine Meerschweinchen bekommen. Ich habe sie heiß und innig geliebt, sie waren mein Leben. Vor wenigen...
  • Tiere aus dem Zoo?

    Tiere aus dem Zoo?: Thema abgetrennt von : https://www.tierforum.de/t2211-zoohandlung-zuechter-oder-tierheim-notstation.html soweit so gut,nur ich arbeite seit...
  • Tier allein, ist das ok?

    Tier allein, ist das ok?: Oh nein! Mein Meerli lebt auch allein, weil vor ca. 2Jahren ihr Partner gestorben ist und jetzt lässt sie sich auf kein anderes Meeri mehr ein...