Rosa Kakadus oder Rotsteißpapgeien?

Diskutiere Rosa Kakadus oder Rotsteißpapgeien? im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Leider hat sich ja mein Wunsch nach Graupapageien zerschlagen. Ich bin nach eingehender Beratung vom Kauf dieser Tiere abgerückt. Allerdings...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
H

hektiker02

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Leider hat sich ja mein Wunsch nach Graupapageien zerschlagen.
Ich bin nach eingehender Beratung vom Kauf dieser Tiere abgerückt.

Allerdings wurden
mir im Zuge der Beratung alternativen genannt, die ganz gut zu mir passen würden. Dies sind die beiden o. g. Arten.

Da ich in diesem Gespräch eine wahnsinnige Menge an Informationen bekommen habe, muss ich leider zugeben, dass ich nicht mehr alles zu 100% dem richtigen Vogel zuordnen kann.

Könnt ihr mir die Eigenschaften dieser beiden Arten kurz zusammen fassen?
 
23.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Huhu,

Kakadus sind auch nicht gerade einfach zu halten, wobei die Rosas ja zu den kleineren Arten gehören und vielleicht weniger schwierig als die größeren, weißen Kakadus sind.

Auf jeden Fall würde ich mir diese Seite http://www.radikal-kakadu.de.vu/ gut durchlesen. ;)

Speziell zu Rosas kenne ich noch diese : http://www.rosakakadu.com/

Zu den Pionus-Arten (Rotsteißpapageien) , zu denen beispielsweise Maximilian-und Schwarzohrpapagei gehören, habe ich erst mal dies gefunden
http://de.wikipedia.org/wiki/Rotsteißpapageien, da müsstest Du bei Interesse noch mal weitergoogeln.

Sie sind auf jeden Fall leiser als Kakadus, soweit ich weiß, aber auch sehr anfällig für Aspergillose.
 
H

hektiker02

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Klasse!

Mal wieder Danke für die Links!
Die werd ich mir heute Abend in Ruhe zu gemüte führen.

Kannst du mir vllt. noch sagen, was Aspergillose ist?
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Aspergillus ist eine Schimmelpilzgruppe, besonders Papageien, die aus feuchten, tropischen Gebieten kommen, sind anfällig für diese Pilzerkrankung, wobei zu trockene Luft die Anfälligkeit massiv erhöhen kann.

Der Pilz setzt sich in den Atemwegen, der Lunge und den Luftsäcken fest.

Und die Pionus-Arten sind wohl generell anfällig für diese Krankheit, warum genau, ist meines Wissens noch nicht geklärt.

http://www.vogeltierarzt.de/Gesundheit/Aspergillose/aspergillose.html
 
H

hektiker02

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ah ok! Danke!

Also müsste man zur Prophylaxe die Luftfeuchtigkeit relativ hoch halten und falls das Tier tatsächlich mal dran erkranken sollte, dann hilft der Tierarzt mit Antibiotika!...richtig?

Wie ist das mit der Luftfeuchtigkeit eigentlich bei Kakadus? Die kommen ja eigentlich aus dem relativ trockenen Australien.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Ah ok! Danke! Also müsste man zur Prophylaxe die Luftfeuchtigkeit relativ hoch halten und falls das Tier tatsächlich mal dran erkranken sollte, dann hilft der Tierarzt mit Antibiotika!...richtig? Wie ist das mit der Luftfeuchtigkeit eigentlich bei Kakadus? Die kommen ja eigentlich aus dem relativ trockenen Australien.
Ja, mindestens 60 % sollte die Luftfeuchtigkeit betragen, besser wäre noch höher, das geht in Wohnräumen aber nicht, weil es dann zu Schimmelbildung kommt.

Papageien aus trockeneren Gebieten sind nicht so sehr anfällig - bekommen können aber grundsätzlich alle Papageien die Aspergillose , auch Nymphen und sogar, in seltenen Fällen, Wellis.

und falls das Tier tatsächlich mal dran erkranken sollte, dann hilft der Tierarzt mit Antibiotika!...richtig? .
Nicht ganz, es hilft nur ein Antimykotikum, also ein Antipilzmittel.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
ähm erstmal eine wichtige frage zur anschaffung,da wir schon beim thema krankheit sind.
du solltest dich am besten informieren wo der nachste wirklich vogelkundige TA oder tierklinik ist. ;)
 
H

hektiker02

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
ähm erstmal eine wichtige frage zur anschaffung,da wir schon beim thema krankheit sind.
du solltest dich am besten informieren wo der nachste wirklich vogelkundige TA oder tierklinik ist. ;)
Ist doch schon längst passiert! :D
Ist eine spezielle Vogelklinik, die ist so ca. 20 Autominuten von mir weg und hat auch noch einen sehr guten Ruf!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

hektiker02 schrieb nach 43 Minuten:

So, das nächste Beratungsgesrpäch ist dann jetzt auch vereinbart.
Jetzt eben speziell bzgl. Rosakakadus und Rotsteißpapageien.

Ich bin mal gespannt, was dabei rauß kommt und hoffe dann wirklich alle Informationen zusammen zu haben, um mich entgültig entscheiden zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
sorry*alles verschlafen hab zu lesen*:uups:
 
Z

zoni

Registriert seit
15.11.2006
Beiträge
523
Reaktionen
0
hey! finden diese beratungsgespräche telefonisch oder persönlich statt?
gibt es bei dir in der näheren umgebung fachkundige "berater"?
graue sind schon sehr empfindlich, aber wie wäre es dann mit amazonen? (ich meine, weil du ja eher größere papageienarten bevorzugst?
 
H

hektiker02

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
sorry*alles verschlafen hab zu lesen*:uups:
Kein Problem!
Ich antworte auch gerne auf deine PM's! :D


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

hektiker02 schrieb nach 8 Minuten und 19 Sekunden:

hey! finden diese beratungsgespräche telefonisch oder persönlich statt?
gibt es bei dir in der näheren umgebung fachkundige "berater"?
graue sind schon sehr empfindlich, aber wie wäre es dann mit amazonen? (ich meine, weil du ja eher größere papageienarten bevorzugst?
Hi Zoni!
Ja, es gibt fachkundige Berater in meiner Nähe. Genauer gesagt in Bochum, das ja nicht wirklich weit von mir weg.
Die Gespräche finden persönlich statt. Mit einer rein telefonischen Beratung wäre ich nicht zufrieden. Ich bin da ein Mensch, der den persönlichen Kontakt bevorzugt. Das hilft mir doch sehr mein Gegenüber einschätzen zu können.

Ausserdem habe ich mitlerweile auch gelernt, dass der Naturschutzbund sehr hilfsbereit dabei ist dir wirklich gute und seriöse Züchter oder eben Beratungsstellen zu nennen.

Eine Amazonenart genauer die Gelbscheitelamazone ist tatsächlich auch in der engeren Auswahl.

Ach, bisher bin ich leider noch nicht dazu gekommen bei deiner Empfehlung vorbei zu fahren, das werd ich aber auf jeden Fall auch noch machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

zoni

Registriert seit
15.11.2006
Beiträge
523
Reaktionen
0
Mach das! Kann ich nur empfehlen. Ist sehr interessant. Die haben außer den Grauen auch Amazonen, Aras, Zwergaras und andere. ( und Nacktaugenkakadus müßten sie auch noch haben)
Ich fahr jetzt Sonntag oder dann den Sonntag auch dahin (mal guten Tag sagen und wegen Spielzeug)

PS. Als wenn ich es geahnt hätte mit den Amazonen, :mrgreen:!
 
Z

zoni

Registriert seit
15.11.2006
Beiträge
523
Reaktionen
0
geahnt deshalb, weil Du erwähntest, das Deine Mutter Amazonen hat/hatte. und Du da bereits auf den Geschmack von PAPAS gekommen bist.:mrgreen:
 
Pico

Pico

Registriert seit
18.02.2007
Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo,

also Rosakakadus sind auch nicht unbedingt unkompliziert. Vor allem sind sie laut!!!
Beachte dies im Hinblick auf Deine Nachbarn.

Amazonen neigen i.d.Regel zu extremer Aggressivität gegen über den menschlichen Bezugspartnern.

Beide Arten brauchen auch viel Platz. Käfighaltung ist absolut indiskutabel, weil dies ihre Verhaltensmerkmale noch fördert.

Beide genannten Gründe sind die Hauptabgabegründe dieser Arten.

Im Grunde hat jede Papageienart so ihre "Tücken".

Ich habe Dir in Deinem anderen Tread eine alternative Vogelart genannt, die ich persönlich und aus eigener Erfahrung am Ehsten empfehlen würde.
 
Z

zoni

Registriert seit
15.11.2006
Beiträge
523
Reaktionen
0
@ Pico: Wieso neigen Amazonen in der Regel zu Agressivität gegenüber dem menschlichen Bezugspartner??
Ich weiß, daß es so sein kann, wenn Einzelhaltung besteht, und wenn sie dann in Geschlechtreife kommen, daß sie extrem agressiv dem Menschen gegenüber werden können, da der Mensch dem "sexuellen Drang" der Amazone nicht gerecht werden kann. Aber mir ist nicht bekannt, das es auch auftritt, wenn Paarhaltung gegeben ist.

@ hektiker02: ich denke auch, daß es ein Argument ist:D
Fahr auf jeden Fall mal da vorbei, wo ich Dir von erzählt habe, kann ja nicht verkehrt sein. Lohnt sich schon alleine nur mal zu gucken.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Zoni,

auch als Paar gehaltene Amazonen können außerordentlich aggressiv werden, gerade auch in der Brutzeit oder wenn Haltungsfehler vorliegen.

Schon ein zu kleiner Käfig oder mangelnde Beschäftigungsmöglichkeiten können ausreichen, dass die frustierten Tiere ein Ventil suchen - und im Halter finden !

Goggle mal ein bisschen, da wirst Du interessante Berichte finden. ;)

edit : Ich habe jetzt lange überlegt, ob ich es öffentlich schreiben soll, aber ich schreibs doch.;)

Ich denke, ich weiß, wer Thomas' Beraterin ist - und auf einen "Fachmann", der hauptsächlich verkaufen möchte, würde ich mich nicht verlassen, gerade, wenn es um so hochintelligente und sensible Tiere wie Papageien geht, wo man so viel falsch machen kann. :eusa_eh:
 
Pico

Pico

Registriert seit
18.02.2007
Beiträge
46
Reaktionen
0
Genau das hätte ich auch geschrieben. ;)

Ja, die Beraterin ist mir auch bekannt.:roll:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Rosa Kakadus oder Rotsteißpapgeien?

Rosa Kakadus oder Rotsteißpapgeien? - Ähnliche Themen

  • Zwei junge Kakadus aus dem Loropark in Dresden abzugeben

    Zwei junge Kakadus aus dem Loropark in Dresden abzugeben: Wir sind von Teneriffa nach Dresden gezogen und können den beiden Vögeln nicht das Optimum bieten. Weiterhin gibt es Stress mit den Nachbarn, weil...
  • Aras oder Kakadus ?

    Aras oder Kakadus ?: Guten morgen liebe Community, ich hatte vor über 5 Jahren viele Papageien wie Amazonas, Graupapageien etc. als ich kleiner war. Mein Vater hat...
  • Rabenkakadus manchmal auch Schwarze Kakadus genannt vom Aussterben bedroht durch Farmer

    Rabenkakadus manchmal auch Schwarze Kakadus genannt vom Aussterben bedroht durch Farmer: Hallo, ich war vor kurzem in Australien in der Gegend von Perth und dort ist mir aufgefallen, dass die Rabenkakadus von den Farmern gehasst werden...
  • info´s über kakadus?!

    info´s über kakadus?!: hallöchen! ich würde mir sehr gern einen kakadu als haustier zulegen. und nun würde ich mir gern ein paar info´s dazu einholen, ebend mit allem...
  • Fragen über Kakadus

    Fragen über Kakadus: Hey ihr Tierfreunde!! Ich bin irgendwie voll von Kakadus fasziniert, und deswegen hab ich hier ein paar fragen! 1. Wieviele Arten oder...
  • Fragen über Kakadus - Ähnliche Themen

  • Zwei junge Kakadus aus dem Loropark in Dresden abzugeben

    Zwei junge Kakadus aus dem Loropark in Dresden abzugeben: Wir sind von Teneriffa nach Dresden gezogen und können den beiden Vögeln nicht das Optimum bieten. Weiterhin gibt es Stress mit den Nachbarn, weil...
  • Aras oder Kakadus ?

    Aras oder Kakadus ?: Guten morgen liebe Community, ich hatte vor über 5 Jahren viele Papageien wie Amazonas, Graupapageien etc. als ich kleiner war. Mein Vater hat...
  • Rabenkakadus manchmal auch Schwarze Kakadus genannt vom Aussterben bedroht durch Farmer

    Rabenkakadus manchmal auch Schwarze Kakadus genannt vom Aussterben bedroht durch Farmer: Hallo, ich war vor kurzem in Australien in der Gegend von Perth und dort ist mir aufgefallen, dass die Rabenkakadus von den Farmern gehasst werden...
  • info´s über kakadus?!

    info´s über kakadus?!: hallöchen! ich würde mir sehr gern einen kakadu als haustier zulegen. und nun würde ich mir gern ein paar info´s dazu einholen, ebend mit allem...
  • Fragen über Kakadus

    Fragen über Kakadus: Hey ihr Tierfreunde!! Ich bin irgendwie voll von Kakadus fasziniert, und deswegen hab ich hier ein paar fragen! 1. Wieviele Arten oder...