Würde gerne Reiten weiß nur nich wie ich das machen soll. Wohne in Plettenberg

Diskutiere Würde gerne Reiten weiß nur nich wie ich das machen soll. Wohne in Plettenberg im Pferde Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo. Meine freundin und ich würden gerne Reiten gehen. Meine Freundin ist früher schon eine zeitlang geritten und wünscht sich sehr wieder zu...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

bobo012

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo. Meine freundin und ich würden gerne Reiten gehen. Meine Freundin ist früher schon eine zeitlang geritten und wünscht sich sehr wieder zu Reiten am liebsten
auf einem eigenen Pferd und mich konnte sie nun auch für das Reiten begeistern. Am liebsten wäre ihr einfach ein Pferd auf dem sie reiten kann also nicht bei einem Reitlehrer da sie ja schon Reiterfahrung hat. Ich selbst bin noch nie geritten würde es aber gerne machen. Ich weiß nur nicht wie ich das machen soll, da ich nur Auszubildender bin und mir daher denke das ich mir kein Pferd leisten kann.
Freue mich über jede Antwort
 
23.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
hasenkaninchen

hasenkaninchen

Registriert seit
09.12.2005
Beiträge
169
Reaktionen
0
Hallo bobo,

gibt es bei euch in der Nähe nicht vielleicht Ställe wo ihr mal fragen könnt ob jemand eine Reitbeteiligung sucht. Oder ihr könnt dort einen Aushang machen wenn ihr nicht direkt jemanden ansprechen wollt. Bei uns in der Gegend gibt es auch Kleinanzeigenblätter da werden auch oft RTB gesucht. Bei RTB kann man auch oft mit Reitunterricht machen, das wäre für dich nicht schlecht. Zb. Eine Pflegebeteiligung mit der Möglichkeit auf dem Pferd das Reiten zu lernen. Weil Unterricht brauchst du auf jeden Fall wenn du noch nie geritten bist. Ohne Anleitung oder unter falscher macht man schnell was falsch und das Pferd leidet dann da drunter. Wenn deine Freundin gut reitet kann sie dir vielleicht das Reiten beibringen, natürlich nur mit Absprache von dem Besitzer des Pferdes.
Schau dich mal bei Euch um und du findest sicher den ein oder anderen Stall wo es Möglichkeiten gibt zu reiten. Für dich persönlich wäre für den Anfang "echter" Unterricht auf jeden Fall von Vorteil, auch mit Longenarbeit, die ist auch sehr wichtig. Und deine Freundin kann ja auch mal in der Stunde mitreiten, im Reiten lernt man nie aus.
Für das Reiten auf dem eigenen Pferd braucht sie halt erst mal ein eigenes, das ist natürlich eine Kostenfrage. Ich weiß ja auch nicht wie alt ihr seid und ob sie sich ein eigenes kaufen kann. Wenn diese Möglichkeit besteht kann sie sich ja eins kaufen und du kannst bei ihr eine RTB machen.

So das wars erst mal

VG Daniela


Hab grad gesehen daß du ein Azubi bist.....also dann bist du ja auf jeden Fall keine 13 mehr *lol* Ihr kriegt das schon hin....Wenn man älter ist haben die Besitzer eher auch Vertrauen das das Pferd in guten Händen ist. Da hat man nicht mehr so viel Flausen im Kopf, ich wäre bei einem Teenie auch skeptischer als bei einem Erwachsenen, aber das kommt doch auf den persönlichen Eindruck drauf an.
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.727
Reaktionen
27
Du als Reitanfänger solltest auf jeden Fall zuerst Unterricht nehmen. Selbst wenn du dir ein Pferd leisten könntest, weißt du ja nicht, ob du nach einem halben Jahr keine Lust mehr hast.
Also such dir am besten einen Reitstall mit gutem Unterricht in der Nähe (dabei kann dir deine Freundin bestimmt helfen, wenn sie schon Erfahrung hat). Wichtig dabei ist nicht nur der gute Unterricht, sondern auch eine artgerechte Haltung der Pferde und, dass du dich dort wohlfühlst.

Was deine Freundin angeht, hat Reitunterricht bisher noch niemandem geschadet;)
Vorallem weil sie eine längere Reitpause hatte, wäre es besser, noch einmal Unterricht zu nehmen.
Später kann sie sich ja auch eine Reitbeteiligung suchen, wenn das Geld für ein eigenes Pferd nicht ausreicht.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo,

nun, ersteinmal: Ich kenne viele Leute, die so denken wie ihr. Die meisten überschätzen sich durch die Annahme "ich saß mal auf einem Gaul, also kann ich reiten" und wenn sie dann von einem Pferd abgebuckelt werden, ist das "blöde Viech" schuld.

Bitte sucht zu eurer eigenen Sicherheit eine Reitschule auf!

Hier einige Fakten und Vorurteile, die ich aufräumen möchte:

- Reiten ist teuer!
-> Nicht unbedingt. An sich sind die Einmalkosten für einen Reitschüler höher als die monatlichen Beiträge in Reitvereinen - einfach mal nachfragen.

- Reiter sind arrogant!
-> Nicht alle. Schau' dich hier im Unterforum um, hier laufen echt nette Leute rum, die auch nicht beißen. ;)

- Reiten ist nur was für Reiche!
-> Sicher wird es immer welche geben, die mit einem dicken Geländewagen vorfahren und die besten Abstammungen haben. Na, und? Ich schufte lieber im Mist und weiß dafür, dass es meinen Tieren gut geht.

- Reiten ist ein Mädchensport!
-> *hüstel* Naja, offen gestanden, die Frauen sind schon in der Überzahl, allerdings gibt es auch eine Reihe guter (!) Reiter.

So, nun die Kosten:

- Was muss sein?
-> Helm ist in den meisten Reitschulen Pflicht, was auch verdammt richtig ist. Wer Köpfchen hat, reitet mit Helm - denn man hat schließlich nur ein Oberstübchen und hätte ich nie einen auf, so hätte ich mir schon üble Verletzungen bei Stürzen zugezogen.
-> Reitschuhe bzw. Jodphurstiefelletten halte ich für sinnvoll, da diese einen kleinen Absatz haben, der einem bei einem Sturz vor dem Hinterhergeschleift-werden schützt.
-> Reithosen eignen sich vor allem über einen längerfristigen Zeitraum, da diese keine Nähte an den Innenseiten der Oberschenkel haben, die bisweilen ganz schön blaue Flecken verursachen können und scheuern.
-> "Mit Handschuhen reitet man feiner." Kann sein - ich benutze Reithandschuhe, um meine Hände vor Blasen und Rissen zu schützen. Außerdem halten spezielle, gefütterte Wollhandschuhe (gibt's schon für 3 €) im Winter warm.
-> Westen und allerlei Reitersjacken braucht man als Reitschüler nicht unbedingt, ich als Pferdebesitzer fühle mich am Stall im Wachsmantel einfach wohler, vor allem, wenn ich die Weide bei Regen abäppeln muss. Da würde der teure Markenmantel wohl eher stören.
-> Gerten werden meistens von Reitställen gestellt, hier reicht die Palette von klassisch schwarz über einen golden Knauf bis hin zum pinken Griff - eine Geschmacksfrage, fürwahr.
-> Sporen sollten nicht in die Hände von Anfängern! Die Sporen verdient man sich (und ich selbst als Tunierreiter auf L-Niveau habe eine Heidenangst vor den Dingern, da ich schon mitansehen musste, was sie anrichten können.).

=> Alles zusammen wird pro Person etwa 150 € kosten. Je nachdem, ob ihr Lederschuhe oder Markenhosen möchtet.
Die Eigenmarken von den Pferdesportriesen Krämer und Loesdau halten übrigens auch recht lange und sind verhältnismäßig preiswert.


Zu einem eigenen Pferd würde ich nicht raten, da ihr schlichtweg damit überfordert wäret. Das soll euch nicht angreifen, aber als Anfänger (und das, offen gestanden, ist auch deine Freundin! Einmal draufsitzen und rumhoppeln bezeichnet man nicht als Reiten, Reiten lernen ist ein langwieriger Prozess, den auch ich mit mehr als 12 Jahren Reiterfahrung noch nicht abgeschlossen habe) ist man schnell überfordert.
Dazu kommen dann noch laufende Kosten wie Stallmiete, Futter, Ausrüstung, Arztkosten...

Ihr seht, als Reitschüler mit seiner einstündigen Verpflichtung für ein Tier hat man's doch leichter - und man lernt auch gewiss besser und schneller, wenn man sich nur auf eine Sache, nämlich auf das Reiten konzentrieren muss. ;)

(Ganz davon zu schweigen, dass Pferde auch gefördert werden müssen... einmal reiten in der Woche reicht da nicht, man muss jeden Morgen füttern, jeden Mittag füttern und jeden Abend füttern, einmal pro Tag misten (auch Offenställe müssen gemistet werden), reiten, Bodenarbeit mit dem Pferd machen... als Anfänger steht man dann manchmal echt wie der Ochs' vor'm Walde und weiß nicht mehr weiter.)

Einen guten Rat kann ich euch geben: Nehmt guten (!) Reitunterricht und seht in ein paar Jahren weiter, ob ihr immer noch ein eigenes Pferd haben wollt.

Gruß,
die Brillenschlange
 
B

bobo012

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Erstmal danke für die Antworten.
Ich muss sagen, meine Freundin ist nicht nur rumgehoppelt. ;) Sie hat angefangen zu reiten, als sie 7 war, und vor ca. 2 Jahren aufgehört. Sie hat auch Reitabzeichen (das kleine & große Hufeisen) und ist auf Turnieren geritten.
Wir finden die Idee mit der Reitbeteiligung gut, wissen aber nicht,wo man dies hier machen kann...
Das Problem ist, das sie nicht immer nur Reitunterricht möchte, sondern auch ohne mal reiten möchte.
 
hasenkaninchen

hasenkaninchen

Registriert seit
09.12.2005
Beiträge
169
Reaktionen
0
Ja dann ist die Reitbeteiligung genau das richtige. Meist ist es so (so kenne ich es noch von meinen Erfahrungen als RTB) daß dir das Pferd, je nachdem was ihr ausmacht mit dem Besitzer, zwei bis dreimal die Woche zur Verfügung steht. Und je nachdem wie gut man reitet oder wie sich der Besitzer das vorstellt einmal auch Unterricht nimmt in der Woche. Das ist alles Absprachesache. Und was dich angeht, kannst du einfach erstmal so Unterricht nehmen, das reicht dir dann vielleicht auch. Weil zusammen ausreiten ist da erstmal nicht drin da du ja noch nie geritten bist. Aber ich denke das weiß deine Freundin selbst daß men einen Anfänger nicht direkt ins Gelände schicken sollte. Mein (damals noch) Freund ist immer mit dem Fahrrad mitgefahren oder mit den Hunden mitgelaufen wenn ich ausgeritten bin. Das war echt klasse. Es gibt viele Möglichkeiten den Sport zusammen zu genießen auch wenn nicht gleich beide auf dem Pferd sitzen.
Aber das wichtigste ist erstmal eine RTB bzw. einen Stall zu finden und dann kann man das ganze durchsprechen

VG DAniela....
 
xSteffix

xSteffix

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
1.104
Reaktionen
0
Nun muss ich nochmal was sagen. 2 Jahre nicht zu reiten bringt die Gefahr, dass man viel verlernt! Ich spreche aus Erfahrung. Auch deine Freundin sollte erst nochmal ein halbes Jahr Unterricht nehmen. Wenn es unbedingt ein eigenes Pferd sein muss, kann sie aber auch mit dem am Unterricht teil nehmen. Aber verlasst euch nicht auf euer wissen!
 
Palamida

Palamida

Registriert seit
08.07.2008
Beiträge
81
Reaktionen
0
Ich gebe Steffix volkommen recht.
Es ist für deine eingene Sicherheit und die deiner Freundin.
Allein schon die Balance zu hallten verlernt man schnell.
:p
lg palamida
 
Pferdchen1

Pferdchen1

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
22
Reaktionen
0
1.Tipp nimm dir am Anfang erstmal Reitstunden denn das reiten sieht zwar einfach aus aber du musst viele sachen auch erstmal können um deinem pferd nicht zu schaden

2.Tipp


[GOOGLE][/GOOGLE]http://maps.google.de/maps?source=ig&hl=de&rlz=1G1GGLQ_DEDE362&lr=&oq=&um=1&ie=UTF-8&q=reitst%C3%A4lle+in+der+n%C3%A4he+von+Plettenberg&fb=1&gl=de&hq=reitst%C3%A4lle&hnear=Plettenberg&view=text&ei=hNl-S9f0C4-msAbX8q27DQ&sa=X&oi=local_group&ct=more-results&resnum=1&ved=0CBUQtQMwAA[GOOGLE][/GOOGLE]
 
S

Sportpferdefan044

Registriert seit
28.02.2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hi ich würde mal im I-net nach Reitbeteiligungen gucken dort gibts immer was
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Würde gerne Reiten weiß nur nich wie ich das machen soll. Wohne in Plettenberg

Würde gerne Reiten weiß nur nich wie ich das machen soll. Wohne in Plettenberg - Ähnliche Themen

  • Wurde meine Stute betäubt ??

    Wurde meine Stute betäubt ??: Wir haben eine kleine Stute gekauft sie war ein Notverkauf und wurde vom Schlachter gerettet und war beim Proberitt richtig gut zu reiten .. nun...
  • Angst beim reiten, wie besiege ich sie endlich?

    Angst beim reiten, wie besiege ich sie endlich?: Hallo liebes Forum, ich bin 16 Jahre und weiblich und habe mich hier angemeldet und Tipps und Ratschläge zu bekommen um meine Angst beim Reiten...
  • Eigenes Pferd?

    Eigenes Pferd?: Hallo, ich reite seit dem ich denken kann :P. Und habe jetzt auch schon seit 4 Jahren ein Pflegepferd. Ich bin 15 Jahre alt und wünsche mir seit...
  • Pferd drei Stunden am Stück reiten?!

    Pferd drei Stunden am Stück reiten?!: Hallo, Ich wollte fragen, wie viele Stunden man ein sieben jähriges pferd am Stück reiten kann. Eine Bekannte lässt ihres von drei personen...
  • Turniere Reiten ohne eigenes Pferd? Mit RB? Erfolgschancen?

    Turniere Reiten ohne eigenes Pferd? Mit RB? Erfolgschancen?: Liebe User, Mein größter Traum ist es einmal in den Spitzen- sport beim Reiten zu kommen. Leider ist es aus folgenden Gründen nicht sehr...
  • Ähnliche Themen
  • Wurde meine Stute betäubt ??

    Wurde meine Stute betäubt ??: Wir haben eine kleine Stute gekauft sie war ein Notverkauf und wurde vom Schlachter gerettet und war beim Proberitt richtig gut zu reiten .. nun...
  • Angst beim reiten, wie besiege ich sie endlich?

    Angst beim reiten, wie besiege ich sie endlich?: Hallo liebes Forum, ich bin 16 Jahre und weiblich und habe mich hier angemeldet und Tipps und Ratschläge zu bekommen um meine Angst beim Reiten...
  • Eigenes Pferd?

    Eigenes Pferd?: Hallo, ich reite seit dem ich denken kann :P. Und habe jetzt auch schon seit 4 Jahren ein Pflegepferd. Ich bin 15 Jahre alt und wünsche mir seit...
  • Pferd drei Stunden am Stück reiten?!

    Pferd drei Stunden am Stück reiten?!: Hallo, Ich wollte fragen, wie viele Stunden man ein sieben jähriges pferd am Stück reiten kann. Eine Bekannte lässt ihres von drei personen...
  • Turniere Reiten ohne eigenes Pferd? Mit RB? Erfolgschancen?

    Turniere Reiten ohne eigenes Pferd? Mit RB? Erfolgschancen?: Liebe User, Mein größter Traum ist es einmal in den Spitzen- sport beim Reiten zu kommen. Leider ist es aus folgenden Gründen nicht sehr...