Frisst sie zu einseitig?

Diskutiere Frisst sie zu einseitig? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Ich habe ein kleines Problem mit meiner Ninidame. Sie frisst nur das Grünzeug... Sprich Kohlrabiblätter, Möhrengrün, Petersilie, Basilikum...
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Ich habe ein kleines Problem mit meiner Ninidame. Sie frisst nur das Grünzeug... Sprich Kohlrabiblätter, Möhrengrün, Petersilie, Basilikum... Apfel mümmelt sie auch sehr gerne, aber davon gibt's ja immer nur wenig. Den anderen Kram (Karotte, Steckrübe, jegliche Salatsorten, Kohlrabi, Fenchel, Brokkoli, Gurke...) ignoriert sie und geht dann
lieber Heu oder Kräuter (wenn gerade vorhanden) futtern.

Als sie noch alleine gewohnt hat, hat sie das besagte Futter immer liegen lassen und hat sich dann später, wenn der Hunger zu groß wurde, doch dazu durchgerungen wenigstens etwas davon zu essen. Doch jetzt hat sie ja wieder ihre Brüder an der Backe. Und die futtern ihr dann natürlich das meiste weg.

Ach, sie bekommen morgens zusammen noch 3 EL Trofu (besteht aus: Karotten, Sellerie, rote Beete, Paprika, Erbsenflocken, Apfelchips, Bananenchips, Rosinen, Ananasstückchen, Petersilienwurzelwürfel, Pastinakenwürfel, Selleriestiele, Dillstiele, Petersilienstiele, Pfefferminzstiele). Und das mag sie auch ganz gerne.

So, also meine eigentliche Frage:
Ist ihre Ernährung zu einseitig, wenn sie dauerhaft so isst? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es gut ist, wenn sie so gut wie kein frisches Gemüse anrührt!

Was kann ich also tun? Oder soll ich sie lassen?
 
23.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
K

KrosseKrabbe

Guest
Ach, sie bekommen morgens zusammen noch 3 EL Trofu (besteht aus: Karotten, Sellerie, rote Beete, Paprika, Erbsenflocken, Apfelchips, Bananenchips, Rosinen, Ananasstückchen, Petersilienwurzelwürfel, Pastinakenwürfel, Selleriestiele, Dillstiele, Petersilienstiele, Pfefferminzstiele). Und das mag sie auch ganz gerne.

Sie braucht ja nicht zwingend das FriFu futtern, das Trofu macht sie ja erstmal satt. Und den Rest holt sie sich dann übers Heu und die Kräuter.

Wenn du dabei bist das TroFu abzugewöhnen wird sich das bestimmt geben :)

Ist jetzt nicht als Vorwurf wegen dem Trofu gemeint, sondern soll einzig die Erklärung liefern. Nicht das du das falsch verstehst
 
K

karma

Registriert seit
10.03.2009
Beiträge
50
Reaktionen
0
Ich würde das auch weglassen denn dann wird sie Hunger bekommen und bestimmt das Grünzeug nicht mehr verschmähen. Ich würde sagen das frische Gemüse und der Salat ist bestimmt auch gesünder. Meine Hasen bekommen auch Trockenfutter aber sehr wenig sie fressen lieber Heu und alles was es an frischen Sachen gibt unter anderem sogar gerne Kartoffelschalen halt wie in der Natur
 
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
Ich dachte immer, dass Kartoffeln sich nicht so gut zum füttern eignen und wenn dann nur gekocht und selten. Stimmt das?
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Eben Kartoffel Schalen sollen sogar Schädlich sein! Wenn Kartoffeln nur Gekocht (Natürlich ohne salz) und dann auch nur zum Päppeln!

In der Natur Fressen sie keine Kartoffeln da halten die sich lieber an Gräser/Kreuter Blätter oder Wurzeln!

Liebe grüße Steffi
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Also, das liegt auf jeden Fall nicht am Trockenfutter.
Mein Knopf hat ne ganze Zeit lang auch so schlecht gefressen, und ich gebe kein Trofu. Wir waren da auch a bissl ratlos was wir machen sollen, genau dasselbe Problem wie bei Dir, der hat hauptsächlich nur Kohlrabiblätter, Möhrengrün und frische Kräuter gefressen, und Heu halt. Er hat sich auch immer so schnell vom fressen ablenken lassen, irgendwo ein Geräusch, und der ist erstmal losmarschiert und hat sich umgeguckt.
Mittlerweile hat sich das von alleine geregelt, jetzt frisst er "ordentlich" und viel, hat auch gut zugenommen und lässt sich auch nicht mehr ablenken.

Ich würde ihr Zeit lassen, vielleicht regelt sich das auch von alleine, sie wird schon merken wenn sie nicht richtig satt wird und ihr nur dasselbe jeden Tag irgendwann zum Mäulchen raushängt.
 
K

KrosseKrabbe

Guest
Oh doch, wenn sie drankommen, fressen sie auch in der Natur mal Kartoffel. Genau wie Getreide ;) Aber halt nicht ständig.

Kartoffel ist halt sehr stärkehaltig und wird als Mastfutter eingesetzt. Deshalb brauchen Zwerge das nicht. Ab und an mal Kartoffelschalen schadet aber nicht. Gekocht ist die Stärke leichter zu verarbeiten, deshalb sagen viele wenn dann lieber gekocht.

Wichtig ist nur das alle Keime und grünen Stellen weggeschnitten sind, die sind nämlich nicht gesund.

Aber im Prinzip brauchen sie keine Kartoffeln.
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Danke für die Antworten.

Also das Trofu möchte ich nicht abgewöhnen. Sie bekommen es ja auch nur morgens und haben es nicht ständig zur Verfügung. (Ich mache das so, weil die Kleinen morgens so derbe hunger haben und ich echt erst mal meinen Kaffee etc brauche... Und ich finde dieses Trofu auch völlig unbedenklich, da es wirklich frei von Getreide und Pellets ist.)

Ja hm... dann beobachte ich das mal noch 'ne Weile... Das Ding ist ja, dass sie im Laufe der Stunden bis zur nächsten Fütterung ja EIGENTLICH ans Gemüse gehen würde, aber dann ist halt oft schon alles weg.

Also solange sie wirklich satt wird von dem was sie isst und es ihr nicht schadet sich fast nur davon zu ernähren... dann habe ich damit auch kein großes Problem. (Ausser, dass Petersilie, Basilikum etc mir eigentlich in den Mengen die sie braucht zu teuer ist... Und für Möhrengrün muss ich ja auch immer 'nen ganzen Bund Möhren kaufen...:roll:)
 
K

KrosseKrabbe

Guest
Möhrengrün besorge ich grundsätzlich aus den "Mülleimern" der Gemüsetheke

Und gegen gute Pellets ist in geringen Mengen auch nichts einzuwenden. Z.B. Ovator

Wobei es bei Zwergen wirklich unnötig ist. Wenn du ihnen erstmal Heu gibst, kannst du deinen Kaffee in Ruhe trinken. So mach ich das auch meißt :D
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Bei meinem Edeka liegt in den "Gemüse-Mülleimern" leider immer nur Kohl und so'n Schrott...

Das Heu morgens interessiert sie nicht so, da sie immer so viel da haben, dass es morgens längst nicht alle ist. Und es ist auch nicht so, dass sie das Trofu SO geil finden, dass es gleich vollkommen weggefuttert wird.
 
K

KrosseKrabbe

Guest
Den Kohl und anderen Schrott (soweit er in Ordnung ist) nehme ich übrigens auch mit :D
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
:lol:

Naja meine Stupsnasen stehen nicht auf Kohl. Ausser Kohlrabi.
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Also ich habe mir ja Sorgen gemacht, dass sie eventuell zu wenig ist und mir irgendwann vom Fleisch fällt... Aber heute war wiegen angesagt. Sie hat sage und schreibe 123g zugenommen über die letzte Woche. Ähm... huch?! :shock: Sonst hat sie immer so zwischen 50g und 80g zugenommen. Und jetzt mache ich mir Sorgen und dann sowas! :lol: Einfach ein Wachstums-Schub?! (Sie ist vier Monate alt.)

Ich habe heute mal getestet wie es ist, wenn ich Lolle getrennt von den Jungs und nur mit Grünzeug füttere. Sie bekam 30g und aß nur 10g!!! Also diesen Nini verwirrt mich ständig auf's neue. :eusa_think: Ich habe ihr das Futter dann etwas später noch 2 mal hingestellt und sie futterte auch nur EIN BISSCHEN. Also wirklich... Nun denn... Anscheinend reicht es ihr einfach so. Finde ich komisch, aber tja... Warum nicht?

Naja, eine Dame achtet eben auf ihre Figur! ;)
 
Thema:

Frisst sie zu einseitig?

Frisst sie zu einseitig? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen frisst kein Frischfutter mehr

    Kaninchen frisst kein Frischfutter mehr: Hallo ihr Lieben, wir der Titel schon sagt, frisst mein Männchen ( Gizmo) Kein Frischfutter mehr. Eigentlich ist meine Dame ( Kimba) immer...
  • kaninchen frisst nicht

    kaninchen frisst nicht: mein männliches kaninchen frisst voll wenig und hat voll abgenommen! soll ich die ernährung umstellen oder was soll ich tun
  • Wenn ich nicht da bin frisst sie nicht :(

    Wenn ich nicht da bin frisst sie nicht :(: Hallo ihr Lieben, ich habe mein Zwergwiddermädchen nun seit knapp einer Woche und mir ist aufgefallen, dass sie über den Zeitraum wenn ich auf...
  • Mein Kaninchen frisst neues Futter nicht!

    Mein Kaninchen frisst neues Futter nicht!: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Meine Zwergkaninchen habe ich seit ungefähr zwei Jahren. Beide bekamen am Anfang diese kleinen Pallets von...
  • Zwerg frißt nach Kastration nicht gut

    Zwerg frißt nach Kastration nicht gut: Hallo Zusammen, habt Ihr einen Rat? Gestern wurde mein Bock kastriert, danach hat er schon sehr wenig gefressen. Der TA meinte, ich sollte darauf...
  • Zwerg frißt nach Kastration nicht gut - Ähnliche Themen

  • Kaninchen frisst kein Frischfutter mehr

    Kaninchen frisst kein Frischfutter mehr: Hallo ihr Lieben, wir der Titel schon sagt, frisst mein Männchen ( Gizmo) Kein Frischfutter mehr. Eigentlich ist meine Dame ( Kimba) immer...
  • kaninchen frisst nicht

    kaninchen frisst nicht: mein männliches kaninchen frisst voll wenig und hat voll abgenommen! soll ich die ernährung umstellen oder was soll ich tun
  • Wenn ich nicht da bin frisst sie nicht :(

    Wenn ich nicht da bin frisst sie nicht :(: Hallo ihr Lieben, ich habe mein Zwergwiddermädchen nun seit knapp einer Woche und mir ist aufgefallen, dass sie über den Zeitraum wenn ich auf...
  • Mein Kaninchen frisst neues Futter nicht!

    Mein Kaninchen frisst neues Futter nicht!: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Meine Zwergkaninchen habe ich seit ungefähr zwei Jahren. Beide bekamen am Anfang diese kleinen Pallets von...
  • Zwerg frißt nach Kastration nicht gut

    Zwerg frißt nach Kastration nicht gut: Hallo Zusammen, habt Ihr einen Rat? Gestern wurde mein Bock kastriert, danach hat er schon sehr wenig gefressen. Der TA meinte, ich sollte darauf...