Futterumstellung mit Knabberstangen???

Diskutiere Futterumstellung mit Knabberstangen??? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallöle, habe mal wieder eine klitzekleine Frage: ;) Und zwar habe ich heute, nach dem tot von Knuffel, einen neuen Partner für meine Ninidame...
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Hallöle,
habe mal wieder eine klitzekleine Frage: ;)

Und zwar habe ich heute, nach dem tot von Knuffel, einen neuen Partner für meine Ninidame geholt. Eine Nachbarin hat ihren Kastraten ins TH abgeben wollen und so habe
ich ihn bei mir aufgenommen. Ich habe sie direkt nach der Ernährung gefragt. Der kleine "Harry" hat immer nur TroFu und diese tollen Knabberstangen, zwischendurch mal ein Möhrchen und Sellerie bekommen.
Keinerlei Heu. Angeblich hat er ja von FriFu immer Durchfall bekommen :roll:

Naja und er hat halt eben täglich eine Schale TroFu und 1-2 von diesem Knabberstangenzeug bekommen. Nun meine Frage: Wenn ich ihm jetzt das TroFu langsam abgewöhne, soll ich auch diese Knabberstangen langsam abgewöhnen, oder kann ich die auf einen Schlag weglassen???
Sie hat mir nämlich noch nen ganzen Eimer TroFu mit "wertvollem Getreide" :x und 2 Pakete von diesen Stangen mitgegeben. Also, was meint ihr?
 
23.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Die Stangen einfach weglassen. Das Getreide gewöhnst du ihnen ja langsam ab indem du das Trofu absetzt. Und letztendlich geht es ja nur um das Getreide, nicht um das Produkt speziell. ;)

Freut mich, dass du so schnell einen Partner bekommen hast und der jetzt ein schönes Leben bekommt :)
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Okay, aber im Moment mag er garnix fressen... vielleicht weil er einfach zuviel stress
hatte heute, neue (fremde) Leute, neues zu Hause, ein Kaninchen... vorher hat der
arme Kerl ja noch nie ein anderes Kaninchen zu Augen bekommen, da würde ich
wahrscheinlich auch nix fressen wollen...

Naja, verdammt viele Leute haben mir an den Kopf geknallt, wie Herzlos und kalt ich
wäre, weil ich einen Tag nach Knuffels tot direkt einen neuen geholt habe... ich musste
mir anhören, dass ich meine Tiere nicht lieben würde, sonst würde ich nicht einfach
Ersatz holen und gut ist... dabei stimmt das garnicht :( Habe nur an meine süße dabei
gedacht, damit die nicht lange alleine sitzen muss... ach man...
 
N

Nicky Vicky

Guest
ach der arme kleine ...
bei dir wird er es gut haben... ;)
der kleine will nichts essen weil er zu gestresst ist aber leg ihm was zum futtern in seinen käfig (heu oder möhrchen)
falls er hunger hat und sich beruhigt er etwas fressen kann...
Lass diese Leute reden...
Die haben doch keine Ahnung. Sag das du deinem anderen Kaninchen was gutes tun wolltest und das wars . Ssie kann doch nicht alleine da sitzen ..

Viel glück mit dem neuankömmling ...
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Wie soll ich ihm das TroFu überhaupt abgewöhnen? Ich hab gelesen, dass man das über einen
Zeitraum von 4 Wochen machen soll, aber ich kann ihm ja nicht jeden Tag immer weniger in eine
Schüssel tun und in den Stall stellen, denn meine süße ist total geil auf des Zeug und frisst dann
selbst mehr als er... dann gewöhne ich es ihm ab und ihr an ^^
 
hasenkaninchen

hasenkaninchen

Registriert seit
09.12.2005
Beiträge
169
Reaktionen
0
Huhu,

ich würde ihm das Trofu trotzdem schrittweise abgewöhnen. Über vier Wochen finde ich arg lang, ich danke da sollten auch maximal 2 reichen. Sitzen die beiden denn jetzt schon zusammen? Wenn nein ist es ja erstmal kein Problem mit der "Mitfresserei" . Und wenn es dann soweit ist daß sie beieinander sitzen hast du warscheinlich eh schon Futter reduziert. Und deine Kleine wird bald merken daß da zwar tolles Futter kommt aber, wenn weg dann weg....da bleibt ihr ja gar keine Alternative als dann wieder auf ihr gewohntes "langweiliges" umzusteigen.

Und ich finde es auch voll ok daß du gleich wieder einen Partner geholt hast. Warum soll deine trauern und der andere möglicherweise ins TH, wenn es doch anders geht und für beide besser ist. Das hat nichts damit zu tun wie lieb du den Knuffel hattest. Laß dir nix einreden.

VG Daniela
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Okay, danke Hasenkaninchen. :)
Es muntert einen echt auf, nach diesen ganzen Vorwürfen
zu hören, dass man alles richtig gemacht hat...
 
K

KrosseKrabbe

Guest
Hast du die beiden ohne Quarantäne sofort zusammengesetzt?? Das ist gefährlich, man weiß nie was durch den Umzugsstreß an Krankheiten ausbrechen kann ;)

Du hättest während der Quarantäne dann auch besser das Trofu abgewöhnen können so das deine Kleine gar nicht erst in Versuchung gerät

Viel spaß mit dem neuen Mitbewohner :)

Was die Vorwürfe anbelangt, lass dich nicht beirren. DU weißt am besten ob du deine Tiere liebst oder nicht. Und JEDER hält sowas anders. In dem Fall ist ja nun auch ein Kaninchen allein zurückgeblieben. Von daher musstest du ja relativ schnell handeln.
 
Thema:

Futterumstellung mit Knabberstangen???

Futterumstellung mit Knabberstangen??? - Ähnliche Themen

  • Getrennte Fütterung bei Umstellung?

    Getrennte Fütterung bei Umstellung?: Hallo zusammen. Ich brauche dringend eure Empfehlungen und Gedanken, da ich wirklich ratlos bin. Nachdem eins unserer Zwergwidder letzte Woche...
  • Kleine Kaninchen eingezogen - Futterumstellung

    Kleine Kaninchen eingezogen - Futterumstellung: Hallo! Bei mir sind am Wochenende zwei kleine Kaninchen eingezogen. Sie sind jetzt ca. 10,5 Wochen alt. Nun hab ich erstmal einige Fragen zur...
  • Futterumstellung bei Kaninchen klappt nicht wirklich

    Futterumstellung bei Kaninchen klappt nicht wirklich: Hallo Zusammen, Meine Kaninchen lehnen neuse Futter ab, wenn ich sie daran gewöhnen möchte(zb. Paprika, rot & grün, Gurken, Birnen...) ...
  • Futterumstellung

    Futterumstellung: Hallo! Mein Kaninchen hat längere Zeit trockenfutter bekommen.. und ich hab viel gelesen dass das nicht gut ist für Kaninchen, und habe ohne...
  • Futterumstellung gestaltet sich schwierig - habt ihr Tipps?

    Futterumstellung gestaltet sich schwierig - habt ihr Tipps?: Hallo zusammen, ich habe vor ca 3 Monaten einen wirklich zauberhaften kleinen Rammler (ca. 1 Jahr alt, kastriert) aus der Kaninchenhilfe...
  • Ähnliche Themen
  • Getrennte Fütterung bei Umstellung?

    Getrennte Fütterung bei Umstellung?: Hallo zusammen. Ich brauche dringend eure Empfehlungen und Gedanken, da ich wirklich ratlos bin. Nachdem eins unserer Zwergwidder letzte Woche...
  • Kleine Kaninchen eingezogen - Futterumstellung

    Kleine Kaninchen eingezogen - Futterumstellung: Hallo! Bei mir sind am Wochenende zwei kleine Kaninchen eingezogen. Sie sind jetzt ca. 10,5 Wochen alt. Nun hab ich erstmal einige Fragen zur...
  • Futterumstellung bei Kaninchen klappt nicht wirklich

    Futterumstellung bei Kaninchen klappt nicht wirklich: Hallo Zusammen, Meine Kaninchen lehnen neuse Futter ab, wenn ich sie daran gewöhnen möchte(zb. Paprika, rot & grün, Gurken, Birnen...) ...
  • Futterumstellung

    Futterumstellung: Hallo! Mein Kaninchen hat längere Zeit trockenfutter bekommen.. und ich hab viel gelesen dass das nicht gut ist für Kaninchen, und habe ohne...
  • Futterumstellung gestaltet sich schwierig - habt ihr Tipps?

    Futterumstellung gestaltet sich schwierig - habt ihr Tipps?: Hallo zusammen, ich habe vor ca 3 Monaten einen wirklich zauberhaften kleinen Rammler (ca. 1 Jahr alt, kastriert) aus der Kaninchenhilfe...