Welpe knurrt richtig böse

Diskutiere Welpe knurrt richtig böse im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo alle zusammen... ich brauche mal wieder dringend einen kompetenten Rat von Euch... unsere Neila (Dackel/Zwergpinschermix) ist nun 4 Monate...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen...

ich brauche mal wieder dringend einen kompetenten Rat von Euch...
unsere Neila (Dackel/Zwergpinschermix) ist nun 4 Monate alt und es gibt Situationen da knurrt sie mich richtig böse an und will sogar nach mir schnappen...und das hat nichts mit Übermut oder Spiel zu tun...

hier ein Beispiel...sie
darf Abends mit mir auf der Couch liegen...wenn ich sie dann wecke um nochmal Gassi zu gehen und sie dann hochnehmen will auf meinen Arm ist es am schlimmsten..richtig böses knurren..
ich rede dann mit fester und tiefer Stimme zu ihr um ihr klar zu machen das ihr Verhalten falsch ist, aber das hilft nichts...oder ich lege sie dann auf den Rücken und beuge mich über sie und versuche Blickkontakt zu ihr aufzunehmen, um ihr meine Dominanz zu zeigen,dann wird es noch schlimmer...ich habe das Gefühl mit Blickkontakt hat sie sowieso ein Problem...

im alltäglichen miteinander versuche ich ihr immer wieder "sanft" zu vermitteln das ich der "Boss" bin ...zb. ich esse zuerst von ihrem Futter...ich bestimme wann und wie lange gespielt wird...keine Zerrspiele...sie darf nicht in unser Bett usw.

was kann ich tun gegen dieses böse knurren?? :? :(

Hoffe es weiß jemand Rat..

LG Demira
 
24.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Ne Nicht aufen Rückenschmeissen!

Mach es anders, mach es wie die Hündin! Nacken des Hundes in der Beuge des Daumens (Zwischenteil zwischen Daumen und Zeigefinger) am Nacken nehmen und runterdrücken! So das sie mit dem Kopf Zwischen ihren Pfoten liegt und sag Laut und Deutlich mit Erhobenen Stimme NEIN/AUS! Also bei meiner Hilft es!

Versuch des mal manchmal musste es 2 mal hinter einander machen halte sie je nach dem schwere Grad zwsichen einmal Runterdrücken und Nein sagen also etwa 3sec - 20sek jenachdem wie Böse sie war!

Liebe grüße Steffi
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Ich würde sie erst einmal nicht auf die Coch lassen, dann schläft sie halt davor.

Im Nacken packen oder die Schnauze zu halten hat bei meinem immer geholfen.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Vielleicht knurrt deine Neila weil sie im Grunde unsicher ist und vielleicht sogar Angst hat (evtl. ist es ihr sehr unangehmen wenn du sie Abends aus dem Schlaf reißt und hochhebst, wie verhält sie sich denn, wenn du sie einfach von der Couch abrufts, ohne sie hochzunehmen)
Wenn sie aus Unsicherheit knurrt und du sie dafür bestraftst wird das ihr Vertrauen zu dir nur schmälern und damit ihre Unsicherheit steigern.


Versuche erst einmal rauszufinden, warum sie knurrt bevor du weitere Gegenmaßnahmen einsetzt, (bitte nicht auf den Rücken drehen, der sogenannte "Alphawurf" kommt unter Hunden nur in einem Ernstkampf vor, es hat erzieherisch keinen Wert und führt nur dazu, dass der Hund Angst vor dir bekommt).
Einen unsicheren Hund bestrafen wäre so ziemlich das schlimmste was man machen könnte!

Man muss einem Hund auch nicht ständig und stätig an jeder Ecke seine Dominaz beweisen und kurren allein ist noch lange kein Zeichen für Dominaz.
 
P

Pelle

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
126
Reaktionen
0
Guten Morgen Demira!

Ganz ehrlich, wenn ich dein Hund wäre, würde ich dich auch anknurren ;) Lässt sie gemütlich auf der Couch schlummern und von mir nichts, dir nichts reißt du sie hoch aus dem Schlaf ohne Vorwarnung... Böses Frauchen :cool:

Nein mal im Ernst... Ich würde sie erst mal nicht auf der Couch schlafen lassen, sondern ein gemütliches Körbchen neben die Couch legen, ihr eigenes Reich und Rückzugsort.

Dann würde ich sie, wenn sie schläft, nicht hochreißen, sondern anstupsen oder rufen und locken. Gerade Junghunde in diesem Alter schlafen oft noch ziemlich tief und du hast sie wohl arg erschreckt wenn du sie hoch genommen hast.

Du hast auch eine sehr süß brisante Mischung. Dackel sind sehr stur, Pinscher nicht einfach da sie schon den Paris-Hilton-Schoßhund-Status inne haben ;)

Aber du wirst das schon schaffen, du darfst einfach keine Angst vor ihr haben.

LG Pelle
 
Manu81

Manu81

Registriert seit
15.03.2009
Beiträge
105
Reaktionen
0
Also dein Hund reagiert eig völlig normal da du ihn ja aus dem Tiefschlaf reißt. Ich würde dir auch empfehlen in erst anzusprechen und sanft wach zu bekommen.
Ja und das geliebte Sofa vll solltest echt ein Körbchen nehmen das Sofa stellen.

Wen er natürlich auch Tagsüber so gegen dich macht, dann wirklich im Nacken packen und runterdrücken und Nein sagen. Das kapiert er früher oder später.
 
*Tine*

*Tine*

Registriert seit
26.02.2009
Beiträge
916
Reaktionen
0
In welchen Situationen tritt das denn noch auf?

Wenn es nur das schlafen ist, kann ich nur sagen: Schlafende Hunde weckt man nicht! Und wenn das ein großes Problem auf dem Sofa ist, sollte dein Hun vielleicht wirklich nicht auf dem Sofa schlafen dürfen, sondern auf seiner Decke oder im Körbchen, wo du sie in Ruhe zu lassen hast. Unser Hund darf auch aufs Sofa und darf da auch schlafen - musst halt sehen, ob du damit zurecht kommst. Ich wäre auch ziemlich genervt, wenn mich jemand weckt um spazieren zu gehen, wenn ich grad so schön schlummer...
 
Sputnik72

Sputnik72

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
749
Reaktionen
0
Also mein Hund hat das auch gemacht. Egal wo sie lag - wollte ich sie anfassen, dann hat sie mich angeknurrt. Habs am Anfang erst ignoriert, und dann aber auch reagiert. Kopf runterdrücken und "Nein" gesagt. Irgendwann hat sies dann nicht mehr gemacht. Auch jetzt kann ich sie runter- oder hochheben, wo sie liegt, es ist ihr egal... Ich denke mal, immer wieder mit "Nein" reagieren und irgendwann kapiert sies.
 
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Guten morgen :D

vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten...
doch ihr müßt mich schon für eine recht "schlechte" und unerfahrene Hundemama halten wenn ihr denkt ich würde Neila einfach so ohne Vorwarnung aus dem Schlaf reißen.:(
natürlich habe ich sie vorher sanft geweckt...kurz mit ihr geschmust...sie gelockt usw.

doch sie will dann einfach nicht vom gemütlichen Sofa runter...
gestern abend hat sie in ihrem Kennel geschlafen...spät am Abend gleiche Prozedur von mir und sie hat wieder geknurrt...
sie will dann einfach nicht...wahrscheinlich der Dickkopf vom Dackel...

auch im Spiel ist sie sehr dominant und wild..Teddy`s werden wild "totgeschüttelt" mit knurren und Getöse...und auch das beißen in Hände beim streicheln ist noch immer teilweise vorhanden

ich denke ich muß sehr konsequent sein in der Erziehung

LG Demira
 
Zuletzt bearbeitet:
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Habe einen Malteser/Dackel-Jackrussel Mix dame hier von wegen Dickkopf musste mir nicht sagen! *lach*

Machs halt mit Runterdrücken und nein sagen! Das Tut keinem weh und es klappt super!
So Habe ich meine Dickkopf Tussy hier dazu gebracht meinem Kind nicht ständig in die Finger zu Zwicken und an ihr Rumzuspringen Schnappender weise! ;)

Drück dir die Daumen das sie doch noch lernt!

Liebe grüße Steffi
 
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo Steffi..

okay runter drücken und nein sagen...aber wie lange denn??:?
dann knurrt sie ja noch schlimmer...
soll ich sie solange festhalten bis sie aufhört oder nur kurz runter drücken??

LG Demira
 
P

Pelle

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
126
Reaktionen
0
Hallo Demira,

jetzt würd ich aber gern trotzdem nochmal nachfragen. Kannst du das Knurren irgendwie deuten? Ist es ein richtig aggressives Knurren oder mehr ein Motzknurren? Ein wohliges Knurren oder ein ängstliches Knurren? Kannst du das differenzieren?

Es ist nämlich so, dass mein Hund, wenn er schläft und ich ihn anstupse auch knurrt, aber das bedeutet soviel wie, ach lass mich doch noch ein bisschen. Das ist keinesfalls böse.

Zeigt er dir die Zähne beim Knurren?

Was ich dir empfehlen würde wäre eine dünne ca 1 m lange Schnur an sein Halsband anzubringen. So musst du ihn nicht jedes mal hochnehmen wenn du ihn mit raus nehmen möchtest (viele Hunde mögen dies nicht). Du könntest ihn wecken und dann mit der Schnur mitnehmen.

LG Pelle
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hi!

Jenachdem wie Ginger drauf ist also Frech ist wird sie Runtergedrückt bei beissen etwa 3-4Sek. bei Knurren und schnappen etwa 10-15sek. bei Total Ausfall der Kopfes (lach) Also unkontrolierbarens Knurren Schnappen und mich sonst wie dabei noch zu Provozieren wird es auch mal 30 sek lang begleitet von einem Nein/AUS oder Pfui böser Hund begleitet!

Liebe grüße Steffi
 
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Guten morgen..
Eure Ratschläge mit dem runterdrücken helfen ganz gut...es ist schon ein wenig besser geworden...
DANKE...
Liebe Grüße und ein schönes Weekend

Demira
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Hallo Demira,
ich denke mal Steffi hat dir jetzt schon alles gesagt was du tun kannst! Trotzdem fände ich es nochmal interessant zu wissen, ob du deuten kannst, was für ein Knurren es ist, denn das kann auch immer sagen, wie du dich verhalten sollst!

Bis dann,
Kim und das Getier
 
E

eselotti

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
meine zwergpinscher hündin hat das auch mal gemacht. aber bei ihr was es einfach nur die "angst" ruszugehen weil es ihr zu kalt draußen war. wir haben sie erst in ruhe aufwachen lassen (ruhig ne viertel stunde) und sind dann erst mit ihr rausgegangen.

das einzige problem was wir jetzt noch mit ihr haben ist das sie fremde leute böse anknurrt.
 
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Guten morgen ihr Lieben...
also das knurren war schon teilweise richtig böse...sie will dann einfach nicht gestört werden,weil es ja grade so kuschelig ist...aber wie schon gesagt es ist besser geworden...
aber ich danke euch allen für die Ratschläge...

LG und viel Spaß in der sonnigen Woche

Demira
 
Elstertier

Elstertier

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
5.558
Reaktionen
0
Hallo Demira,

hat sich den irgendwas geändert im Verhalten?
Und wie oft kommt es denn vor das Dein Welpe protestiert?

Lg
Elstertier
 
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo Elstertier...
also direkt was geändert hat sich nicht...sitze hier mit Tränen in den Augen weil grade eben vor 5 Min. hatten wir wieder diesen Machtkampf...Neila hat neben mir auf der Couch geschlafen...ich habe sie vorsichtig geweckt...mit ihr gekuschelt und gesprochen und wollte sie dann hochnehmen...von ihr kam ein böses knurren...ich habe sie dann, wie mir geraten wurde,im Nacken runtergedrückt...sie fletscht die Zähne und ihr knurren wird so heftig das sie sogar nach mir schnappen will...ich kann sie dann kaum noch bändigen...:(
was ist nur los mit ihr??
ich habe nun schon viele Welpen groß gezogen,aber so schlimm war es noch bei keinem

Demira
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Erstmal tief Luftholen, das wird schon.

Wenn sie öfter ihre Plätze verteidigt, dann würde ich ihr diese Plätze wirklich erstmal verbieten.
Vielleicht kannst du ihr eine leichte Hausleine umbinden, mit der du sie dann notfalls wegziehen kannst, wenn sie knurrt, denn sie merkt es ja auch, wenn du zurückschreckst wenn sie dich anknurrt. Außerdem läufst du so nicht Gefahr einen Schnapper zu kassieren.

Kann es vielleicht übrigens auch sein, dass sie im Grunde gar nicht verteidigt, sondern sich irgendwie "bedroht" fühlt, empfindliche Hunde können nämlich auch schon mal mit Knurren oder sogar Schnappen reagieren, wenn man sich über sie lehnt, den Arm um sie legt oder sie anderweitig bedrängt. Man selber meint es eigentlich freundlich, aber sensible Hunde die vielleicht auch wenig oder schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben empfinden es als Bedrohung. Wie verhältst du dich denn bevor sie knurrt?

Wo kommt die Kleine denn her und was hat sie erlebt, bevor sie zu dir kam?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welpe knurrt richtig böse

Welpe knurrt richtig böse - Ähnliche Themen

  • Welpe beißt und knurrt beim tragen

    Welpe beißt und knurrt beim tragen: Hallo zusammen :) Ich habe ein kleines Problem mit meinem Welpen. Sie ist 5 Monate alt und hat ein amputiertes Hinterbein so als...
  • Labrador-Welpe ist mehrmals täglich sehr aggressiv, beisst und knurrt

    Labrador-Welpe ist mehrmals täglich sehr aggressiv, beisst und knurrt: Hallo zusammen, seit der 8.Lebenswoche sind wir stolze besitzer einer kleinen Labrador-Maus. Nun ist sie 13 Wochen alt. Im Großen und Ganzen ist...
  • Jack Russel Welpen knurrt und beisst...

    Jack Russel Welpen knurrt und beisst...: Juck Russel Wir haben ein jack russel welpen seit zwei Wochen. Sie ist jetzt 10 Wochen alt. Unser Sohn ist jetzt 2.5 Jahre alt. Seit 2-3 Tagen...
  • Unser neuer Welpe knurrt und bellt mich an

    Unser neuer Welpe knurrt und bellt mich an: Salut, nachdem ich ein bisschen im Forum gestöbert habe, habe ich mich eben angemeldet, weil ich an die Profis hier eine dringende Frage habe: Wir...
  • Welpe knurrt, schnappt und ignoriert mich draußen

    Welpe knurrt, schnappt und ignoriert mich draußen: Hallo Zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Wir haben einen 9 Wochen alten Labbi Welpen, der mir aktuell einige Schwierigkeiten macht...
  • Ähnliche Themen
  • Welpe beißt und knurrt beim tragen

    Welpe beißt und knurrt beim tragen: Hallo zusammen :) Ich habe ein kleines Problem mit meinem Welpen. Sie ist 5 Monate alt und hat ein amputiertes Hinterbein so als...
  • Labrador-Welpe ist mehrmals täglich sehr aggressiv, beisst und knurrt

    Labrador-Welpe ist mehrmals täglich sehr aggressiv, beisst und knurrt: Hallo zusammen, seit der 8.Lebenswoche sind wir stolze besitzer einer kleinen Labrador-Maus. Nun ist sie 13 Wochen alt. Im Großen und Ganzen ist...
  • Jack Russel Welpen knurrt und beisst...

    Jack Russel Welpen knurrt und beisst...: Juck Russel Wir haben ein jack russel welpen seit zwei Wochen. Sie ist jetzt 10 Wochen alt. Unser Sohn ist jetzt 2.5 Jahre alt. Seit 2-3 Tagen...
  • Unser neuer Welpe knurrt und bellt mich an

    Unser neuer Welpe knurrt und bellt mich an: Salut, nachdem ich ein bisschen im Forum gestöbert habe, habe ich mich eben angemeldet, weil ich an die Profis hier eine dringende Frage habe: Wir...
  • Welpe knurrt, schnappt und ignoriert mich draußen

    Welpe knurrt, schnappt und ignoriert mich draußen: Hallo Zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Wir haben einen 9 Wochen alten Labbi Welpen, der mir aktuell einige Schwierigkeiten macht...