Probleme bei der zucht

Diskutiere Probleme bei der zucht im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo erstmal^^ Ich habe 3 Kanarienvögel (2 weibchen und 1 männchen). Nun habe ich mich entschlosen, den weibchen eine nistmöglichkeit zu bieten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Nahita

Nahita

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
807
Reaktionen
0
Hallo erstmal^^
Ich habe 3 Kanarienvögel (2 weibchen und 1 männchen).
Nun habe ich mich entschlosen, den weibchen eine nistmöglichkeit zu bieten. Mina, das jüngere weibchen hat zu nisten begonnen. Ich habe erst
gedacht, ich würde die eier alle austauschen, doch nun habe ich mich, zusammen mit meiner mutter entschlossen ihr zwei "originaleier" zu lassen. und es dem zufall zu überlassen ob sie befruchtet sind, und ob kücken schlüpfen. Ich habe mich schon viel über die zucht, und aufzucht informiert. allerdings habe ich einige fragen, die noch nicht beantwortet wurden.
Was können für schwierikeiten auftreten? Und vorallem, was kann ich unternehmen?
Es könnte ja sein, dass sie die jungen nicht richtig aufzieht. Was kann man in dem fall machen?
Das wars erstmal^^ Danke im voraus für antworten
 
25.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Probleme bei der zucht . Dort wird jeder fündig!
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Nahita,

ich verweise mal auf unser getopptes Thema hier im Kanarienvogelbereich ;):

https://www.tierforum.de/t36583-meine-kanaris-brueten-was-beachten.html

Sollte die Mutter ihre Küken tatsächlich nicht gut versorgen, sieht es schlecht aus. Von Hand aufziehen kann man höchstens schon ältere Küken, bei ganz jungen stehen die Chancen , dass das klappt, gleich Null.

Bei Wellis ist es z.B. so, dass nur mit mehreren Paaren gezüchtet werden sollte, damit man im Notfall Eier oder Küken einem anderen brütenden Paar unterlegen kann.
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
du hast ja zwei hennen, auch dei andere henne wird irgendwann ein nest bauen und brüten (hast du auch ein nest für sie?) auch wenn du sie nicht mit dem männchen zusammen hast. vieleicht könntest du im schlimsten fall der zweiten henne die junge andrehen.
 
Nahita

Nahita

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
807
Reaktionen
0
Ich habe noch ein zweites nest für meine zweite henne. Allerdings macht sie noch nicht denn anschein, von wegen nestbauen usw. Mina, die Henne die brütet hat mitlerweile 3 eier gelegt
 
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
112
Reaktionen
0
Nach ein paar Tagen kannst du die Eier durchleuchten und sehen ob die Eier befruchtet sind oder nicht !
Meistens (nicht immer) bei der ersten Brut der Eltern geben die AV auf oder wissen nicht so recht was sie so machen müssen , wie schon gesagt nicht in allen fällen !
Bei solch einem fall das die Eltern nicht füttern , kann man nachhelfen in dem man selber hand anlegt und dieJV mit der Spritze groß zieht ....am besten währe dann noch das die Mutter trotzdem weiter hudert !

Sonst wie gehabt , normales Kanarienfutter und aufzuchtfutter anbieten !
Das Eifutter setzt du bei der Eiablage von der Speisekarte ab und gibts dann wieder wenn die JV geschlüpft sind (ab dem 1.ersten JV) , besser ist es Aufzuchfutter zu geben sind mehr Vitamine usw. drinne !
In der Zeit weg mit Grünem zeugs , können die kleinen nicht verarbeiten !

Naja .....sonst zur Sicherheit mal schauen ob im Nestmaterial Blutmilben vorhanden sind .....auch , muss nicht , kann aber , wie auch immer !
Dann natürlich zusehen das man immer wieder das Material wechselt und dagegen was tut , sonst sterben die JV binnen ein paar Tagen !

Meld dich einfach dann wieder wenn es soweit ist , und viel Glück !
Gruß!
 
Nahita

Nahita

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
807
Reaktionen
0
Danke sehr für die Ausführliche antwort^^
Es sieht momentan so aus, als ob sie Fertig mit der brut wäre. Sie hat nun (mit heute) schon 2 tage nicht mehr gelegt.
Mal sehen, was passiert. Eines der gelegten eier ist leider kaput gegangen. Jetzt habe ich noch zwei originaleier. Ich werde ihr zwei oder drei der original eier geben. je nachdem wie viele sie noch legt, werde ich ihr den rest mit plastikeier erstetz lassen. Ich bin schon gespannt ob die eier befruchtet sind^^
Wenn ja werde ic vermutlich noch einige fragen haben^^
 
Nahita

Nahita

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
807
Reaktionen
0
Hallo. Es ist nun bald soweit, das ich erkennen könnte ob die eier befruchtet sind oder nicht. hat vielleicht jemand von euch ein foto eines befruchteten eis. oder auch eines unbefruchteten beim burchleuchten. ich hab sie nämlich heute mal durchleuchtet und dabei etwas gesehen. das war aber nicht wirklich dunkel. es sah etwas aus wie eigelb oder so... veilleicht war es aber auch nur ein schatten?
 
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
112
Reaktionen
0
Wenn das Ei nicht voll ausgefühlt ist und nur eine Ecke eine dunkle stelle hat , ist es nicht befruchtet nach so vielen Tagen !

Gruß !
 
Nahita

Nahita

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
807
Reaktionen
0
hallo
ich hab nochmal ne frage
die eier wwaren nicht befruchtet, aber mina (die henne) sitzt ununterbrochen drauf. nur um zu essen oder zu trinken kommt sie kurz raus. und das jetzt schon fast 25 tage lang. ist das normal?
Was kann ich machen, wenn sie nicht mehr aufhören will zu brüten?
 
Dawn

Dawn

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
Sollte die Mutter ihre Küken tatsächlich nicht gut versorgen, sieht es schlecht aus. Von Hand aufziehen kann man höchstens schon ältere Küken, bei ganz jungen stehen die Chancen , dass das klappt, gleich Null.
B itte, bitte niemals nie sagen. eher versuchen, anstatt den vogel verhunen zu lassen. ich füttere seit Samstag den kleinsten Pieps zu und er gedeiht prächtig. dabei ist er heute erst 5 tage alt
 
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
112
Reaktionen
0
hallo
ich hab nochmal ne frage
die eier wwaren nicht befruchtet, aber mina (die henne) sitzt ununterbrochen drauf. nur um zu essen oder zu trinken kommt sie kurz raus. und das jetzt schon fast 25 tage lang. ist das normal?
Was kann ich machen, wenn sie nicht mehr aufhören will zu brüten?

Eier weg Nest weg und in ruhe lassen die AV ......lass sie erstmal die nächsten 4 Monate sich erholen !
Ernährung auf glanz Saat umstellen , Eifutter garnicht mehr und gutes Grünfutter zu geben !

Beim nächsten mal wird es klappen !

Gruß!
 
Nahita

Nahita

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
807
Reaktionen
0
Danke für denn rat. Sie ist nun doch von allein raus gekommen, nach 28 tagen, wen ich mich recht erinnere. ich hab jetzt erst mal das nest rausgenommen. sie wirkt total gesund und hüpft munter in der voliere rum^^. falls es nochmals aktuell wird meld ich mich vielleicht mal wieder.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Probleme bei der zucht

Probleme bei der zucht - Ähnliche Themen

  • probleme

    probleme: hallo,also ich habe mal eine frage. ich habe seit fast 2 monaten einen kanarienvogel und hier habe ich sehr sehr oft geleden das es mindestens 2...
  • Kanari hat Probleme beim Koten

    Kanari hat Probleme beim Koten: Bitte lacht mich nicht aus, aber es ist so. Beobachte seit geraumer Zeit, das meine Henne anders kotet als normalund als vorher. Wenn sie koten...
  • Probleme mit Kanarienvogel Baby´s

    Probleme mit Kanarienvogel Baby´s: Hallo! .ich habe da ein kleines Problem. Wir haben seit einer Woche, 4 Kanarienvogel Baby´s! Alle vier sind absolut fit und werden auch gut...
  • Ähnliche Themen
  • probleme

    probleme: hallo,also ich habe mal eine frage. ich habe seit fast 2 monaten einen kanarienvogel und hier habe ich sehr sehr oft geleden das es mindestens 2...
  • Kanari hat Probleme beim Koten

    Kanari hat Probleme beim Koten: Bitte lacht mich nicht aus, aber es ist so. Beobachte seit geraumer Zeit, das meine Henne anders kotet als normalund als vorher. Wenn sie koten...
  • Probleme mit Kanarienvogel Baby´s

    Probleme mit Kanarienvogel Baby´s: Hallo! .ich habe da ein kleines Problem. Wir haben seit einer Woche, 4 Kanarienvogel Baby´s! Alle vier sind absolut fit und werden auch gut...