Wahr oder Schwachsinn?

Diskutiere Wahr oder Schwachsinn? im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo, meine Freundin hat ein Pferd bekommen und sie hatte einen ganz verklebten und dreckigen Schweif. Nun bürstet sie ihn halt jeden Tag und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jini

Jini

Registriert seit
05.03.2007
Beiträge
293
Reaktionen
0
Hallo,
meine Freundin hat ein Pferd bekommen und sie hatte einen ganz verklebten und dreckigen Schweif.
Nun bürstet sie ihn halt jeden Tag und sprüht auch ein Schweifspray (Babyöl und Wasser) hinein
und es ist auch schon besser geworden.
So jetzt hat uns jemand erzählt, dass wenn man jeden Tag den Schweif bürstet, das Pferd immer mehr Haare verliert und bald kaum noch Haare haben wird.
Was haltet ihr davon ? Ich finde nicht das es jetzt unbedingt so ist, dass das Pferd bald keine Haare mehr haben wird. Und es muss ja auch der Dreck herausgebürstet werden.
Und es wurde uns noch gesagt, dass sie den Schweif nur waschen soll und das mit Spüli ! Was sagt ihr dazu ?

Lg Jini
 
25.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wahr oder Schwachsinn? . Dort wird jeder fündig!
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
es stimmt wirklich, dass das Pferd viele Haare verliert durch das tägliche bürsten. Bei meiner RB damals habe ich den Schweif immer nur verlesen!
 
hasenkaninchen

hasenkaninchen

Registriert seit
09.12.2005
Beiträge
169
Reaktionen
0
Hi Jini,

eigentlich sollst du einen Schweif und auch die Mähne nicht regelmäßig bürsten weil du damit sehr viele Haare ausreißt.Mit einer weichen Bürste kannst du schon mal drübergehen. Falsch ist das das Pferd dann irgendwann keine HAare mehr hat. Ersieht halt nicht sehr schön aus. Schweif und Mähne muß verlesen werden. D.h. Strähne für Strähne in die Hand nehmen und den Dreck rauslesen.

VG Daniela
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
ps : auch durch Verlesen geht der Schweif kaputt...damals hat mir die Besitzerin das allerdings nicht besser gezeigt...sorry
aber macht deine Freundin das mit einem Kamm oder einer Bürste?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lotti09 schrieb nach 51 Sekunden:

durch das TÄGLICHE Verlesen meinte ich
 
Zuletzt bearbeitet:
hasenkaninchen

hasenkaninchen

Registriert seit
09.12.2005
Beiträge
169
Reaktionen
0
Oha, das hab ich auch noch nicht gehört....aber man lernt ja gern dazu. Wie verliest du denn, du sollst ja nicht dran reißen. Das ist doch ein ganz schonendes Verfahren....
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
hmm tut mir leid wenns falsch ist ,aber ich habe irgendwo mal gelesen, dass der davon auch kaputt geht... :s dann wars ne Fehlinformation :s
 
T

teff

Guest
täglich Bürsten halte ich eher für schwachsinnig. Das kann man ab und zu machen, doch wem stört es denn des die Haare ein bischen verklebt sind?
Verlesen ist da zwar die langwierigere, aber eindeutig bessere Variante.

teff
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
Zitat : Einen Schweif zu verlesen ist die klassische Form, das Langhaar zu pflegen. Dieses Verfahren sorgte in Schweifspray-losen Zeiten dafür, dass der Schweif ordentlich aussieht, ohne dass allzu viele Haare dabei ausgerissen werden.

Heute ist das Verlesen immer noch gut. So halten Sie sehr dicke Schweife, die sich kaum bürsten lassen, ordentlich und geben dem Schweif Volumen. Man sollte den Schweif jedoch nur zu besonderen Gelegenheiten, zum Beispiel vor einer Vorführung oder einem Turnier verlesen, da bei dieser Prozedur eine Menge Haare aus dem Schweif fallen.
http://www.tipps-zum-pferd.de/pflege-den-schweif-verlesen_tipp_120.html
Quelle: http://www.tipps-zum-pferd.de/pflege-den-schweif-verlesen_tipp_120.html
 
T

teff

Guest
Ach, und wenn sie ihn doch einsprüht, dann ist er doch eigendlich recht schnell zu verlesen, oder?
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Also, ich finde das totalen Quatsch, dass Verlesen das Haar kaputt machen soll!
Ganz ehrlich, wenn ich doch den Knoten sehe, reiße ich doch nicht dran, sondern versuche, ihn ganz vorsichtig zu entknoten - wie, als wenn man sich doch selbst einen Knoten aus dem Haar machen möchte, ohne einen Kamm zur Hand zu haben.

Man macht das natürlich nicht täglich, dennoch habe ich noch nie Probleme damit gehabt, dass Haare ausfallen.

Gruß
 
T

teff

Guest
hm... ich glaube damit sind schon abgebrochene Haare gemeint, kann das sein?
Weil sonst würde es ja heißen "reißen" und nicht "fallen".
und wenn diese abgefallenen Haare weg sind ist das Volumen ja auch weniger.

teff
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
hmm das weiss ich nicht. Ich hab jedenfalls die Hairs von meiner RB immer nur verlesen und nie geübrstet..und im Sommer haben wir den Schweif ab und zu gewaschen, dadurch dass es eigentlich ein weisses Pferdchen war, hatte er immer Dreck-Flecken überall :(
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
@ Teff: Ja, das könnte gemeint sein. Eigentlich ist die besagte Seite recht informativ, aber in diesem Artikel müsste man es präziser ausdrücken, da es sonst zu Missverständnissen kommen kann.

@ Lotti: Probiere mal dieses Kaktustuch aus, das soll gegen Mistflecken helfen. ;)

Gruß
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
hmm geht leider nicht mehr :( ich reite seit mehrere Jahren nicht mehr ! :(
Obowhl ich zwischendurch immer das Bedürfnis dazu habe ;)
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Och, das ist aber schade. :(

Und es wurde uns noch gesagt, dass sie den Schweif nur waschen soll und das mit Spüli !
Bitte, bitte nicht! Spüli ist so scharf, das würde ich nicht nehmen. Wenn schon waschen, dann mit mildem Babyshampoo. Das schützt zumindest einigermaßen das Eigenfett, wenn man ans Fell kommen sollte.

Es gibt auch spezielles Pferdeshampoo (Vorsicht, teuer!); oder ihr nehmt ganz einfach klares Wasser.

Gruß
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
ja naja hatte mich mit der Besitzerin gestritten oder besser sie wollte mich nicht mehr, weil das Pferd war schon 18 Jahre alt und ein deutsches Reitpony...ich bin aber eher Freizeitreiterin gewesen, also Turniere usw haben mich gar nicht interessiert, mir hat es sogar an manchen Tagen gereicht, schön mit dem Pferd spazieren zu gehen usw.
Klar bin ich auch geritten, aber ich bin lieber ausgeritten oder habe Bodenarbeit usw gemacht.
Das hat der Besitzerin aber nicht gepaßt, sie wollte jemanden der auch Dressur reiten kann...und ich war aber dagegen und deswegen musste ich gehen :(
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Hallo

Ersteinmal würde ich gerne Brillenschlange zustimmen: Kein Spülmittel, lieber ein mildes Shampoo. Öhm... ich bin mir gerade unsicher ob ich hier im Forum Markennamen nennen darf. Na, ich werde es lassen. Aber so viel kann ich sagen: In der Apotheke kann man ein paar schonende, nicht allzu teure Shampoos auftreiben. Nur so als Tip am Rande.

Bei der Schweif- und Mähnenpflege ist es vorallendingen wichtig vorsichtig zu sein. Wenn du nicht wie eine Wilde am Schrubben bist, passiert da auch nichts schlimmes. Ich pflege den Schweif meines Pferdes zwei mal wöchentlich mit einem speziellen Spray, dass wie eine Spülung wirkt. Das schützt außerdem davor, dass sich neuer Dreck ansammelt (zumindestens wenn es kein nasser Dreck ist). Das ganze einwirken lassen und dann kann man den Schweif vorsichtig Strähne für Strähne mit der Wurzelbürste ausbürsten. Bis man das ganze quasi mit dem Plastikstriegel locker durchkämmen kann.
Ansonsten empfehle ich den Schweif vor dem Bürsten zu verlesen.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Green, Marken dürfen hier, soweit ich weiß, genannt werden. Schließlich werden hier ja Meinungen und Erfahrungen ausgetauscht, da sollte man schon mal einen Markennamen fallen lassen dürfen. ;)
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Ok ich werde dir einfach mal glauben schenken: Ich sprach von dem Shampoo von Eucerin. Es ist nicht unbedingt günstig, aber dafür hat es auch gute Qualität.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wahr oder Schwachsinn?

Wahr oder Schwachsinn? - Ähnliche Themen

  • Ein Traum wird Wahr - Offene Fragen sind aber auch da !

    Ein Traum wird Wahr - Offene Fragen sind aber auch da !: Hallo Liebe Foris. Am 1.10 ist es so weit, wir holen uns unser eigenes "Pferd", naja wobei... Wir fangen klein an ;) Es wird dann meine damals...
  • Eigenes Pferd? Wird ein Traum wahr?

    Eigenes Pferd? Wird ein Traum wahr?: Huhu! Wahrscheinlich ist das schon der 100. Thread, den ich hierzu nun eröffne, aber ich würde trotzdem gerne eure Meinungen, Anregungen und...
  • Ein Traum wird endlich wahr! Ein paar Fragen sind aber noch offen!

    Ein Traum wird endlich wahr! Ein paar Fragen sind aber noch offen!: Hallo! Meine Vorgeschichte: Ich bin bereits seit einem Jahr am Hin-und Herüberlegen ob es nicht doch sinnvoll wäre sich ein eigenes Pferd zu...
  • Ein Traum wird endlich wahr! Ein paar Fragen sind aber noch offen! - Ähnliche Themen

  • Ein Traum wird Wahr - Offene Fragen sind aber auch da !

    Ein Traum wird Wahr - Offene Fragen sind aber auch da !: Hallo Liebe Foris. Am 1.10 ist es so weit, wir holen uns unser eigenes "Pferd", naja wobei... Wir fangen klein an ;) Es wird dann meine damals...
  • Eigenes Pferd? Wird ein Traum wahr?

    Eigenes Pferd? Wird ein Traum wahr?: Huhu! Wahrscheinlich ist das schon der 100. Thread, den ich hierzu nun eröffne, aber ich würde trotzdem gerne eure Meinungen, Anregungen und...
  • Ein Traum wird endlich wahr! Ein paar Fragen sind aber noch offen!

    Ein Traum wird endlich wahr! Ein paar Fragen sind aber noch offen!: Hallo! Meine Vorgeschichte: Ich bin bereits seit einem Jahr am Hin-und Herüberlegen ob es nicht doch sinnvoll wäre sich ein eigenes Pferd zu...