"Kampfhunde"- eure Meinung!!

Diskutiere "Kampfhunde"- eure Meinung!! im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Ich finde es ja immer schlimm wenn es heißt: "Vorsicht, das ist ein Kampfhund!! Der ist bestimmt GEFÄHRLICH!!" Jeder "Kampfhund" ist genau...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
TIerEngelCHen<3

TIerEngelCHen<3

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Hallo!
Ich finde es ja immer schlimm wenn es heißt:
"Vorsicht, das ist ein Kampfhund!! Der ist bestimmt GEFÄHRLICH!!" Jeder "Kampfhund" ist genau wie jeder andere Hund liebebedürftig und es liegt nur daran was der Besitzer aus ihnen macht :(.
Natürlich ist es bei manchen "Kampfhunden" so, dass
sie etwas mehr "Schärfe" im Blut haben, allerdings wird das aus meiner Sicht etwas überbewertet. Ich finde es einfach nur schlimm, wenn Kampfhunde nur im Zwinger leben, weil die Besitzer meinen, die bräuchten keine Zuneigung. Und dann erkennen die Besitzer (damit meine ich jetzt um Gottes willen nicht alle Kampfhundehalter, eben nur manche) das das Tier ihnen zu lästig ist und geben es in ein überfülltes Tierheim, wo eh schon viele Kampfhunde sind. Einigen ist das Tier dann völlig egal! :(
Auch sehr schlimm ist es wenn die armen Tiere für Hundekämpfe ausgebeutet werden und nach einem grausamen Leben, mit schlägen, einem kalten Zwinger usw. in einer brutalen Tötungsstation enden :( !
:!: Natürlich gibt es auch TOLLE Kampfhundbesitzer die ihre Tiere lieben, aber halt auch die Anderen :!:

Was meint Ihr?

Liebe Grüße
Ann-Sophie
 
25.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: "Kampfhunde"- eure Meinung!! . Dort wird jeder fündig!
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Meine Meinung : Listen Hunde sind die süßesten und liebsten udn treusten Familien Hunde die es gibt. Nur schade das ihr guten charakterzüge so missbraucht werden, ich meine die treue zum Herrchen sie würden alles für ihren Herrn tun und dadurch wurden sie zu kampfmaschienen.
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Ich finde die Hunde einfach nur super Toll und wenn ich den Platz hätte und das Geld dann würde ich mir auch garantiert einen holen!!
Leider geht das nich !
Und ja Ich denke der Besitzer macht den Hund zu dem was er ist und wird nich so geboren.
Also jeder *Kampfhund* der schonmal gebissen hat macht es garantier nich aus Spass sondern weil man ihn verkorkst hat -.-
Die Tiere solcher Besitzer tun mir einfach nur Leid :(
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Ja aber viele nennen sie leider so !!!
Es gibt sie nich man macht sie !!!!
Leider gibt es noch viele die sowas aus ihren Hunden machen....
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.549
Reaktionen
147
ich kenne nur eine solche huendin persoenlich - und diese hat mein bild von diesen tieren grundlegend geaendert .. zunaechst war ich noch sehr von den medien beeinflusst - aber was will man machen wenn man sich nirgens ein bild davon machen kann ?
aber diese huendin war einfach nur ein traum (ausser was erziehung anging :D) sie war sozial und anhaenglich - ja ein richtiger kampfschmuser :D nur an der leine gehen hat sie nie gelernt (war auch unnoetig bei meiner gastfamilie in irland sind gleich rund herum felder auf denen die tiere grundsaetzlich frei laufen und an weglaufen denken die nich - also warum leine .. sie kam auch vom tierschutz und hatte es vorher nie gelernt ..) und sie warf einen regelrecht um wenn sie schmusen wollte - also immer ;)
wenn ich die moeglichkeit haette wuerde hier sofort ein lieber soka aus dem tierheim einziehen .. aber zur zeit koennte ich einem hund nix bieten aber wenn die situation mal passt schau ich mich um :)
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Ja ich denke auch das sobald die Situation passt .
Das Geld stimmt der Platz und die Zeit dann werd ich mich auch nach einen umschauen ;)
 
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
9.343
Reaktionen
0
Hey,
Angel: gut formuliert!!
Find ich auch ;)

Aber ich würd mir z.B. eine Erziehung eines Listenhundes (ich finde die Bezeichnung besser) nicht zutrauen, weil cih dann doch Angst hötte, dass was passiert! Bzw dass ich nicht konsequent genug bin oder so...
Aber wenn sie richtig erzogen sind, sind die meisten auch richtige Familienhunde!! :D

LG Suru
 
katzenbabys

katzenbabys

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
187
Reaktionen
0
Ja aber viele nennen sie leider so !!!
Es gibt sie nich man macht sie !!!!
Leider gibt es noch viele die sowas aus ihren Hunden machen....


Kann mich nur anschliesen es gibt KEINE Kampfhunde ,sonder Kampfschmuser .
Aber es gibt genug andere Hunde die genau so sind ,und es liegt an den Besitzer was er aus sein Hund macht .
Ich kann auch aus ein klein Malteser ein Beiser machen .
Meine Meihnung ist und wird es auch immer bleiben Kampfhund gibt es nicht die werden geh macht .
Und wen ich das Geld für die Steuern hätte würde ich mir sofort einen holen.
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Ja Kampfschmuser sind sie wirklich,hab schon mehrere Kennen lernen dürfen und nich einer wa davon in irgendeiner Art böse sondern alle Schmuser.
Selbst mit den Klein Kindern die sie da hatten kam der Hund super klar!!!
Schade nur das die meisten so nen Hund sehn un direkt schnell weg da is nen Kamphund,finde Ich echt schade da die Tiere doch echt lieb sind bei der richtigen Erziehung ...
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ich kenne einige dieser Hunde, die super lieb sind. Diese werden aber auch von Leuten gehalten, die wissen was sie tun. Leider kenne ich aber auch einige Hunde bzw. auch deren Besitzer, denen man besser aus dem Weg geht. Und diese nehmen im Moment hier leider immer mehr zu.
Gerade heute habe ich eine Frau getroffen, die bis gestern eine nette, etwas verrückte junge Boxerhündin dabei hatte. Heute kommt sie ohne die Hündin, dafür mit nem Pittbullwelpen. Den Hund hat ihr Sohn gegen die Hündin eingetauscht. Oder Leute, die mit ihren Hunden nur nachts aus dem Haus gehen. Warum wohl?
Das sind definitiv keine "Kampfschmuser".
Soviel ich weiss, ist seit einigen Jahren das züchten dieser Hunde verboten. Aber wer hält sich dran?
 
*Tine*

*Tine*

Registriert seit
26.02.2009
Beiträge
916
Reaktionen
0
Also ich sehe das ein bisschen anders, aber das soll gar kein Angriff sein oder so. Ich denke schon, dass Kampfhunde Kampfhunde sind, genauso wie Jagdhunde halt Jagdhunde sind. Das bedeutet ja nicht, dass sie gefährlich sein müssen. Bei guter Erziehung - was wahrscheinlich einen erfahrenen Hundebesitzer und/oder eine gute Hundeschule vorraussetzt - sind es mit sicherheit einige der tollsten Familienhund. Nun sind aber nicht alle Hundebesitzer sich den Gefahren bewusst, oder sie ignorieren das Potential ihres Hundes einfach. Fakt ist, dass wenn so ein Hund zubeißt, lässt er nicht los, eher das Opfer tot ist (oder kurz davor) dafür wurden sie ursprünglich gezüchtet! Wenn einen ein Schäferhund beißt, gibt es eine Bisswunde und das ist natürlich auch nicht lustig, aber irgendwo ist da doch ein Unterschied. Hinzu kommt, dass sie oft die allerliebsten Hund ihrer Familie gegenüber sind, aber Probleme mit Fremden haben können.
Und wenn ein erwachsener Hund einen Welpen halbtot oder totbeißt, dann ist das ganz bestimmt nicht liebenswert. Und das ist schon passiert!

Wenn ich mit meinem Hund unterwegs bin, darf er keine Kampfhunde begrüßen und da weiß ich, dass ich kein Einzelfall bin. Und das sollt ihr jetzt nicht falsch verstehen! Das liegt einfach daran, dass ich diesen Hund nicht kenne und auch den Besitzer nicht und ich weiß nicht, ob dieser Hund eine ordentliche und Rassenentsprechende Erziehung bekommen hat.

Eine kleine Geschichte: Ich war mit meinem Welpen in unserem Wohnviertel spazieren (er an der Leine). Da kommt ein Pitbull angelaufen - ohne Leine und ohne Besitzer. Ich war da noch ohne "Vorurteile" und dachte mir nichts dabei, dass die beiden sich begrüßen. Als mein Welpe aber auf dem fiepend Rücken lag und eindeutig große Angst hatte (er ist sonst überhaupt nicht ängstlich), der Pitbull, aber nicht aufhörte ihn zu bedrängen, musst ich meinen Welpen hochnehmen und nach Hause bringen. Der Pitbull ist uns gefolgt und hat meinen Welpen die ganze Zeit wie einen riesiegen Schinken betrachtet. Als ich meinen Welpen zu Hause abgeliefert hatte, habe ich den Hund an die Leine genommen, um den Besitzer zu suchen - kann ja auch nicht angehen, dass ein Hund zwischen tausenden Spielplätzen mit Kleinkindern frei rumläuft! Da war er dann auch total lieb und hat gefolgt!
Aber ich weiß eben nicht, wie weit er bei meinem Welpen noch gegangen wäre, hätte ich nicht eingegriffen - und sowas habe ich bei einem Retriever, Collie oder anderen "normalen" Rassen noch nie erlebt.

Ich bin mir ganz sicher, dass ihr ganz tolle Hunde zu Hause habt, wenn ihr es so sagt. Und man kann einen Kampfhund genauso lieben, wie jeden anderen auch - und sie brauchen natürlich auch diese Liebe.
Aber versteht es nicht falsch, wenn andere Leute euren Hunden mit Vorurteilen und Angst begegnen - diese sind in sehr, sehr vielen Fällen nämlich leider durchaus berechtigt. Und leider ist es auch sehr oft so, dass man nicht mal die Besitzer von Kampfhunden begrüßen möchte, weil die noch "gefährlicher" aussehen, als ihre Hunde ;-)
 
Babyboo

Babyboo

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
306
Reaktionen
0
Jap, kann euch allen nur zustimmen!!!
Wenn ich dass schon immer hör "ahh ein Kampfhund, sowas würd ich mir nie kaufen, die sollten alle einen Maulkorb tragen" dreht sich bei mir mein Magen um. Ich kenn so viele "Kampfhunde" die super lieb sind. Leider kenn ich auch Leute die sagen sie würden sich nie einen Pitbull , Rottweiler oder ähnliches. Weil diese Hunde sind ja von Anfang an "böse" und Killer.:roll: Ich finde so etwas einfach traurig. Der Hund passt sich seinem Herrchen an. Und wie man ihn behandelt, erzieht und beeinflusst, so wird er auch.

@ tine: sowas hab ich auch schon oft bei anderen Rassen erlebt.. Es kommt einfach auf die Erziehung an und wie man den Hundbehandelt. Ich finde es hat wenig mit der Rasse zu tun. Im Grunde könnte man ja einen chiwawa auch scharf machen. (okey der hätte aber denk ich keine große wirkung (sry an alle besitzer^^))
 
lilia1987

lilia1987

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
152
Reaktionen
0
hallo...:)

ich kenne auch einen sogenannten Kampfhund..und bin total begeistert von diesem Kerl..Er ist ein wirklich toller Hund..:)Auch wenn sein Herrchen böse wirkt..hat er einem tollen Hund aus dem TH geholt und ih erzogen...klar hat er Kraft ohne Ende...aber wenn meine Hündin kommt und ihre Zickereien gegenüber Männchen kommen...dann legt er sich knallhard unter sie und lässt alles mit sich machen...sie zwickt und rempelt ihn dabei ständig an..ihm ist es wurscht..ein echt prima Kerl...Aber er ist nicht der einzigste den wir kennen die so sind..manchmal sogar liebenswürdiger als Labbis die ich kenne ;)

ICh werde mir auf jeden Fall wenn ich dann mit meinem Freund zusammen ziehe einen kampfschmuser aus dem TH holen...Das weiß ich jetzt schon ;)
 
TIerEngelCHen<3

TIerEngelCHen<3

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Wow so viele antworten, danke das ihr was dazu geschrieben habt. da sind wir ja eigentlich alle einer Meinung und ich denke das wir auch nicht so unrecht haben! (Danke fürs Kompliment, Suru :uups:)
Den Kampfhunden denen ich begegnet bin waren auch alle super lieb. allerdings halten meine nachbarn zwei hunde, einer davon ist ein Tosa Inu (soweit ich weiß auch ein "kampfhund" oder besser gesagt listenhund). und aus meiner sicht erziehen sie diesen hund völlig falsch, denn ihre hunde (auch der nicht-listenhund) sind iwie anderen hunden recht unsozial und dies war bei den hunden die sie damals hatten auch schon so. und das ist für mich ein ziemlich eindeutiger beweis das es wieder auf die erziehung und die besitzer ankommt (die besitzer machen die hunde auch manchmal etwas scharf indem sie sie mit z.b. einem gehstock provoziert haben und der hund dann auch "sauer" wirkte, was ja verständlich war)!

Ich würde mich freuen wenn andere auch noch ihre meinung dazu schreiben!

Liebe Grüße
Ann-Sophie
 
*Tine*

*Tine*

Registriert seit
26.02.2009
Beiträge
916
Reaktionen
0
@ Babydoo: Dieser Hund war ja aber eben nicht scharf gemacht, sondern hatte einfach nur ignorante Besitzer, die nicht das Potential ihres Hundes.

Wie gesagt: Wenn ich einen Jagdhund habe, dann muss ich dessen Potential kennen und auch erkennen und dementsprechend erziehen und in bestimmten Situationen aufmerksam sein. Auch ein Kampfhund hat irgendwo tief in sich ein gewisses Potential (dafür wurde er ja gezüchtet), was im Allgemeinen oft als "bösartig" angesehen wird - und dieses "bösartige" muss ja nicht ausbrechen - kann aber. Und wenn es das nicht tut, liegt es wahrscheinlich daran, dass er in einer tollen Familie lebt, die sich mit der Rasse und den Rasseneigenschaften auseinandergesetzt hat. Ich weiß ja nun auch einiges über Golden Retriever und wie man speziell mit dieser Rasse gut klarkommt, obwohl es "nur" um Golden Retriever geht. Aber auch ein Golden Retriever kann theoretisch zur einer tickenden Zeitbombe werden, es ist nur wesentlich schwerer ihn dazu zu machen und es passiert auch wesentlich seltener, als bei Kamphunden.
Es ist wirklich schwer, auszudrücken, was ich sagen will. Ich hoffe, ihr versteht es und es wird nicht missverstanden.
Ein Beispiel:
Es gibt wirklich viele kleine Hund (also kleine Hunderassen), die ich durchaus als kleine Mistratten bezeichnen würde. Warum ist das so? Weil die Leute glauben, dass ein kleiner Hund - weil er ja klein ist - anspruchslos ist und keine anständige Erziehung braucht.
Warum gibt es unter den Kamphunden viele Problemhunde (abgesehen von denen, die bewusst scharf gemacht werden)? Weil viele Leute erzählen, die seien alle ganz lieb und tolle Familenhund (will ich auch nicht bestreiten) und dass von denen auf gar keinen Fall irgendine Gefahr ausgeht... Und dann holen sich irgendwelche total unerfahrenen Leute so einen Hund und denken "ach, der ist ganz lieb - der wird schon nichts machen" und genau da kann es dann schief gehen!
 
TIerEngelCHen<3

TIerEngelCHen<3

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
@*Tine*: Es ist ja kein Problem wenn du das so siehst. Und du hast ja auch fast die selbe meinung wie alle andern. Das interessante an diesem Thread ist doch mal die verschiedenen Meinungen zu hören und jeder hat eben eine eigene! ;)
 
puertoricangirl

puertoricangirl

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
naja mein meinung dazu kann man sich denken wenn man auf mein bild schaut

ja eine kleine story nur von heute, ich war mit unsrem dicken, mittlweile junge sieben monate alt unterwegs ein bischen joggen, da sah ich schon von weitem eine frau mit einem etwas größeren hund, ich nahm meinen gleich an die leine da die meisten leute eben angst haben und ich nicht weiß wie der fremde hund auf meinen reagiert, so und laufe ihr entgegen, da ist sie sofort im eilschritt mit ihrem hund zehn meter weiter weg auf eine wiese, gut ich bin vorbei, sie wartete bis ich weit weg war und lief sogar noch kurz ein stück in die entgegen gesetze richtung , so dann bin ich einen anderen weg gelaufen an dem ich am ende aber wieder auf sie traf, da blieb sie wieder stehn und wartete, und ich bin aber dann langsam gelaufen und auf eine wiese um zu sehen wie sie reagierte, sie stand immer noch am selben fleck und als ich weit genug auf der wiese war rannte sie schnell an mir vor bei :eusa_doh: echt schlimm mein hund hat nicht einmal ein aggresives zeichen von sich gegeben oder so eher im gegenteil er hat mit dem schwanz gewedelt, jetzt versteh ich die leute nicht die haben doch selbst hunde und müssten doch so viel erfahrung mit hunden haben das sie sehen das der hund nicht aggressiv ist
 
TIerEngelCHen<3

TIerEngelCHen<3

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Erstmal: dein hund ist supersüß, puertoricangirl!!;)
ich kenne auch diese geschichten und ich find echt das die leute sich manchmal ganz schön anstellen, wenn dein hund total angespannt geknurrt hätte, hätte ich die reaktion der frau noch verstehen können:roll: aber bei einem wedeln und es ist ja sogar ein junghund....da fällt mir dann auch nichts mehr ein...:eusa_think:
 
puertoricangirl

puertoricangirl

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
ich mein klar die leute sind verstört von den medien, da kann ich verstehen wenn ein nicht hundekenner so reagiert, aber eine hundebesitzerin ???:eusa_doh: da sieht man mal wie wenig ahnung manche leuten von ihren tieren haben, hätte ja auch sein können das ihr hund vielleicht aggressiv ist, konnte ich aber in keinster hinsicht feststellen

naja aber was will man machen ich bin froh das es noch mehr leute sind die positiv auf meinen hund zugehn
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

"Kampfhunde"- eure Meinung!!

"Kampfhunde"- eure Meinung!! - Ähnliche Themen

  • Umfrage Namen von Kampfhunden

    Umfrage Namen von Kampfhunden: Liebe Kampfhundehalterinnen und Kampfhundehalter, im Rahmen eines Seminars an der Johannes Gutenberg- Universität Mainz schreibe ich eine...
  • hab paar fragen über den bullterrier ?

    hab paar fragen über den bullterrier ?: hallo wollte mal gucken weil der standard bei mir verboten ist ob man sich ein standard holen könnte und den als miniatur bully ausgeben könnte...
  • Kampfhund

    Kampfhund: hey..ich hab gesucht ob es schon so ein Thema gibt, hab aber keins gefunden...wenn es doch schon so eins gibt...sorry..:uups: also..ich wollt...
  • Kampfhunde/Listenhunde

    Kampfhunde/Listenhunde: Hallo Leute Ich wollt mal nen altbekanntes Thema anschneiden und eure Meinung dazu wissen. Viele Leute gehen ja davon aus das sogenannte...
  • kampfhunde?

    kampfhunde?: hallöschen :) wir haben uns vor einen kampfhund zu holen! *freu* stimmt es wirklich das sie so brutal sind weil meine freundin hat ein pitbull und...
  • Ähnliche Themen
  • Umfrage Namen von Kampfhunden

    Umfrage Namen von Kampfhunden: Liebe Kampfhundehalterinnen und Kampfhundehalter, im Rahmen eines Seminars an der Johannes Gutenberg- Universität Mainz schreibe ich eine...
  • hab paar fragen über den bullterrier ?

    hab paar fragen über den bullterrier ?: hallo wollte mal gucken weil der standard bei mir verboten ist ob man sich ein standard holen könnte und den als miniatur bully ausgeben könnte...
  • Kampfhund

    Kampfhund: hey..ich hab gesucht ob es schon so ein Thema gibt, hab aber keins gefunden...wenn es doch schon so eins gibt...sorry..:uups: also..ich wollt...
  • Kampfhunde/Listenhunde

    Kampfhunde/Listenhunde: Hallo Leute Ich wollt mal nen altbekanntes Thema anschneiden und eure Meinung dazu wissen. Viele Leute gehen ja davon aus das sogenannte...
  • kampfhunde?

    kampfhunde?: hallöschen :) wir haben uns vor einen kampfhund zu holen! *freu* stimmt es wirklich das sie so brutal sind weil meine freundin hat ein pitbull und...