Silberne Labradore???

Diskutiere Silberne Labradore??? im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich habe grad so im Internet gestöbert und bin dabei auf eine Seite gestoßen mit silbernen Labradoren. Die sind doch nicht wirklich von...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
993
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe grad so im Internet gestöbert und bin dabei auf eine Seite gestoßen mit silbernen Labradoren. Die sind doch nicht wirklich von
der FCI anerkannt, oder? Was haltet ihr von diesen "neumodischen" Farbschlägen? Ich jedenfalls bin ziemlich entsetzt darüber, wie der Hund durch Einkreuzung anderer Rassen (Weimaraner???) als Ware missbraucht wird. Nur damit sog. Züchter ordentlich Kasse machen..

oder was haltet Ihr davon? Gibts vielleicht sogar Halter, solcher Hunde, unter euch? Bin sehr gespannt auf eure Meinungen.

LG Chianti

P.S. Wenn es schonmal so einen Thread gab, entschuldigt bitte, habe ich übersehen.
 
25.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
lilia1987

lilia1987

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
117
Reaktionen
0
kannste mir pn mal schicken???die seite??
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
549
Reaktionen
0
Hallo.
Ich kenne nur silberne Labrador-Retriever.
Was ich davon halte..Hmm..Also gegen Mischlinge habe ich nichts(hab selber 3*g*),solange sie durch die Kreuzung keine gesundheitliche Schäden haben!
Wenn Züchter IN MAßEN verpaaren und das seriös,finde ich das ok.
Aber wenn wir hier über Qualzuchten reden,wo der Züchter unbedingt eine Farbe haben möchte,um Geld zu machen,dann halte ich nichts davon!
Aber naja..Ich habe sowieso keinen Hund von einem Züchter,sondern das waren eher alle 3 'Notfälle'.Also unser ältester war in Spanien auf einer Tötungsstation und bei den anderen zwei,sind das kompliziertere Geschichten,aber egal^^
LG ;)
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
993
Reaktionen
0
@Khadija: Du kennst NUR silberne Labradore? Gegen Mischlinge habe ich natürlich auch nichts. Mir geht es eher darum, dass die "Züchter" die silbernen Labradore als reinrassig und damit extrem teuer -weil Rarität- verkaufen. Und somit nur an Profit denken. Zum Wohle der Rasse kann es jedenfalls nicht sein, schon aus diesem Grund weil dort vermutlich Weimaraner oder andere Jagdhundrassen eingekreuzt wurden mit komplett anderen Charaktereigenschaften. Und den zukünftigen Welpeneltern diese als reinrassige Labradore zu verkaufen, ist unverantwortlich! Man nimmt ja an das sich jeder Welpeninteressent sich über seine Rasse informiert hat, auch über sein Wesen und dann einen Mischling zu bekommen, welcher vielleicht die Eigenschaften der anderen Rasse geerbt hat? Kann ganz schön nach hinten los gehen... :eusa_doh:
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.256
Reaktionen
0
Huhu, hab die auch vor kurzem gefunden.
Finde sie sehen wie Labrador/Weimaraner-Mix. Und dass auf der Seite ganz Stolz steht "Zuchtzulassung" finde ich dass letzte.
Die Hunde werden genetische Probleme haben..ich werde mir so einen Labi nicht mal kostenlos annehmen...
 
lilia1987

lilia1987

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
117
Reaktionen
0
darf ich mal Fragen wieso das schlimm ist, kenn mich da net besonders bis gar net aus ;)

bitte kurz aufkläre :)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

lilia1987 schrieb nach 1 Minute und 24 Sekunden:

Kann es den wirkllich net sein, dass es wirklich nur labbis sind???und nix gekreuztes??


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

lilia1987 schrieb nach 51 Sekunden:

Kann es den wirkllich net sein, dass es wirklich nur labbis sind???und nix gekreuztes??:?::?::?:
 
Zuletzt bearbeitet:
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.684
Reaktionen
81
nein das sind keine reinrassigen labbis ..
labbis besitzen eig nur 2 farballele (braun und schwarz) und dazu ein gen das entscheidet ob farbe eingelagert wird oder nicht (wenn nicht dann sind sie gold)

fuer mich sieht dieses silver entweder nach abgeschwaechtem schwarz oder braun aus je nach tier ..
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Ich habe auch schon davon gehört von silbernen Labbis und habe mir Seiten angesehen. Ich halte nichts davon..
Es gibt doch schon schwarze, braune und helle.. das reicht doch:?
 
puertoricangirl

puertoricangirl

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
85
Reaktionen
0
ich habs mir jetzt auch mal angesehn

hmm find ich persönlich jetzt nicht soooo toll

was kann den hunden durch diese kreuzung passieren?
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
993
Reaktionen
0
Es geht halt darum das die Labbi-Mischlinge als reinrassig extrem teuer an unwissende Käufer verkauft werden. Vielleicht hast du schonmal ein Bild von einem silbernen Labbi gesehen, meist sehen sie den Weimaranern sehr ähnlich, es gibt aber auch Silber Labbis die von der Statur her nach Labrador aussehen - da die Farbe so selten ist - wie sollte die Statur des Labrador, durch Einkreuzen von Weimaranern, so perfekt erreicht worden sein, wenn nicht durch extreme Inzucht? Und ich denke schon, das die Inzucht, bis auf das Erreichen der Farbe, in der Gesundheit der Hunde nur Nachteile mit sich bringt.

Weiterhin kann man sagen dass der Weimaraner nicht umsonst in Jägerhände gehört! Der Labbi hingegen ein oft und gern gehaltener Familienhund ist. Was also passiert wohl mit den silbernen "reinrassigen" Labbi´s, die auf einmal Eigenschaften des Weimaranes zeigen?

Fakt ist, das der Labrador eine wunderbare Rasse ist, die es nicht verdient hat, aus reiner Profitgier mancher "Züchter", ins schlechte Licht gestellt zu werden... stellt man sich nur vor, wenn es zu Beißvorfällen, allein aus Unwissenheit kommt, meiner Meinung nach steht dann nur die Rasse im Vordergrund! Und nicht deren Farbe.


LG Chianti
 
puertoricangirl

puertoricangirl

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
85
Reaktionen
0
ah ok hab ich jetzt verstanden

ja habe mir bilder angeschaut und von der statur sahen sie schon nach weimaraner aus
 
brahma

brahma

Registriert seit
02.06.2009
Beiträge
47
Reaktionen
0
Hallo Leute!

Erst einmal Hallo! Bin neu hier! Ich bin durch das Stöbern im Internet auf dieses Forum gestoßen...besser gesagt, auf diesen Beitrag! Zu diesem Thema möchte ich mal ein paar Dinge loswerden!

Als erstes: "Silberne Labradore" gibt es nicht!!!
Als zweites: Leute, die solche Hunde verkaufen, wollen nur Kohle machen!
Drittens: Wer so einen Hund kauft, muss sich über die Folgen im Klaren sein!

Die sogenannten "silbernen Labradore" sind Kreuzungen zwischen Labis und Weimeranern! Die Farbe silber gibt es nicht und kam in manchen Fällen allenfalls als Fehlfarbe vor. Weltweit ist dies keine Farbe für einen Labi. Außerdem ist die "Zucht" oder wie ich es lieber sage, die Vermehrung von "silbernen Labis" offiziell verboten worden. Warum? Weil bei dieser Vermehrung Inzucht in Vollendung berieben wird!!!!
Hierbei wird der braune Labi mit einem Weimeraner gekreuzt und um die Silberne Farbe zu erhalten anschließend Bruder und Schwester miteinander verpaart!

Der Weimeraner ist ein Jagdhund, der zum einen nur in die Hände von erfahrenen Jägern gehört und zum anderen einen Schutzinstinkt besitzt! Man stelle sich mal vor, was passieren kann, wenn ein unwissender Käufer denkt, er hat einen Labrador...einen Familienhund!!! Ich freu mich schon auf die Schlagzeilen: Labrador greift Mensch an!!! Dabei wird dann aber nicht gesagt, dass es eine Mischung war sondern es heißt dann nur Labrador!!

Mal ehrlich!!! Ich habe ja nix dagegen, wenn jemand einen Labi kauft, der aus einer Hobbyzucht kommt, aber das mit den Weimeranern geht entschieden zu weit! Ich selbst kenne eine solche Vermehrerin. Was die Frau treibt ist in meinen Augen kriminell und gehört bestraft!

Dieser Wahnsinn geht ja noch weiter!! Vielleicht habt Ihr schon von der Verpaarung Labi und Pudel gehört, der sogenannte Labradoodel!!!! Ich finde, es reicht!!!

Labi sollte Labi bleiben, das sind so tolle Hunde!!!!

Viele Grüße!!!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

@Chianti:

Ganz Deiner Meinung!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
787
Reaktionen
0
Hab mich auch mal schlau gemacht und silbere (korrekterweise eigentlich silber-braune) Labradore auch bei Züchtern gefunden, die mir persönlich nicht als unseriös vorkamen und deren Hunde auch eindeutig nach Labrador Retriever und nicht nach Weimaraner aussahen. Es lagen z.T. Zuchttauglichkeitsprüfungen und ettliche Ausstellungserfolge vor. DHZ und EKU scheinen da auch mitzugehen, zumindest sind dort silber-braune Labradore offensichtlich anerkannt. Auch die Preise waren o.k. Interessant waren die Ahnentafeln (wo veröffentlicht). Da gingen immer Generationen von verpaarten braunen Labradoren voraus. Anscheinend kann es dann auch mal zu leicht silbernen Varianten kommen. Der Standard der Rasse Labrador verbietet zwar die Farbe silber, aus meiner Sicht aber kein Grund, warum nicht doch hin und wieder fehlfarbene Hunde vorkommen sollten, wo kein Weimaraner extra eingekreuzt werden musste. Gut, dass Geldmacher auf dieser Welle dann mitschwimmen und gezielt durch Weimaraner-Einkreuzung die Farbe silber ausbreiten und v.a. verstärken, ist eine andere Sache, davon halte ich rein gar nichts. Aber dass es hin und wieder tatsächlich reinrassige, leicht ins silber-farbene gehende, braune Labradore gibt, wieso nicht? Und Sätze aus den Rasseverbänden wie "Jede andere Farbe oder Kombination von Farben ist zu disqualifizieren" habe ich noch nie verstanden....

Grüße,
Samson

P.S. Unser Briard hat einen kleinen weißen Fleck auf der Brust, zumindest sieht das Fell dort so hell aus, dass ich nciht mehr von hellem weizenfarben sprechen möchte. Entspricht nihct dem Standard, ist also kein anerkannter Briard, da bei diesen Hunden weiß auszuschließen ist. Mir egal, ist gesund und ein Klasse-Hund...
 
brahma

brahma

Registriert seit
02.06.2009
Beiträge
47
Reaktionen
0
@Samson:

Du hast mit Deinen Äußerungen nicht unrecht...nur: Es geht ja eigentlich darum, dass die sogenannten "silbernen Labradore" tatsächlich eine Kreuzung aus Labi und Weimeraner sind! Die Farbe silber oder silberbraun kommt daher, dass es auch tatsächlich vorkommt, dass mal ein silbriger Labi in einem braunen Wurf dabei ist! Das ist dann eine sogenannte Fehlfarbe, weil sie nicht dem Rassestandart des FCI entspricht! So kam es also vor, dass ein Züchter plötzlich einen silbrigen Labi in seinem reinrassig braunen Wurf hatte! Da mittels Genanalyse festgestellt wurde, dass dieser silbrige Labi von reinrassigen braunen Labis gezeugt wurde, war dieser also auch reinrassig und die Farbe wurde unter der Rubrik "andere" eingetragen. Da die Elterntiere reinrassig waren, konnte der FCI die Papiere für diesen silbrigen Labi nicht verweigern! Warum auch...und so kam es, dass sich hier und da schon mal ein silbriger Labi reinschmuggelte!

So, und nun gibt es aber ein paar ganz schlaue, die meinen, sie könnten diese Farbe verstärken und ein gutes Geld damit verdienen!!! Und da fängt der Betrug und die Verantwortunglosigkeit an!

Ich selbst habe einen reinrassigen braunen Labi. Eines seiner Geschwister hat auch einen weißen Brustfleck, der auch im Rassestandart erlaubt ist! Bei meinem Labi schimmert dieser Brustfleck etwas durch, was mich aber nicht stört! Ich habe mich für einen reinrassigen Labi entschieden, weil ich diese sogenannten Vermehrer, bei denen Dollarzeichen auf der Stirn leuchten, nicht unterstützen will! Eine saubere Zucht, die eine Gefahr von Erbkrankheiten verringert (aber leider nicht ausschließen kann) ist wichtig, denn der Hund sollte ein langes und schmerzfreis Leben führen können. Es gibt so viele schwarze Schafe auf diesem Gebiet...das muss man nicht wirklich unterstützen! Und so viel teurer sind Labis mit richtigen FCI-Papieren auch nicht! Wenn man bedenkt, dass manche Möchtegern-Züchter fast 1000€ für einen Labi wollen, dann ist das schon frech!! Meine Züchterin hat ganz tolle Labis und das merkt man vom ersten Tag an. Da stimmt einfach alles. Die ersten Wochen der Prägung ziehen sich durch das ganze Hundeleben und was ein Hund in jungen Jahren richtig lernt, vergisst er nie wieder!

Ich denke, jeder sollte sich genau überlegen, was er macht. Es gibt auch viele Hunde im Tierheim, denen man ein schönes Leben schenken kann, aber das ist nicht für jeden was. Man weiß nie, was für eine Vorgeschichte dieser Hund hat!

Aber zum Thema silberne Labis: Ich kann nur jedem raten, sich so einen gekreuzten Hund nicht zu holen. Wer der Meinung ist, so eine Kreuzung ist ein toller Familienhund (das sind ja Labis), der kann damit ganz schön auf die Nase fallen!!!! Zudem kenne ich ein solche Vermehrerin, die für einen silbernen Mischling 2500€ will! Also da hörts echt auf!!!

Viele Grüße...
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
787
Reaktionen
0
Wie viel???????? 2.500 €????? Die spinnen ja total!!!!! Andererseits, wer soviel Geld ausgibt, ist selber schuld und kauft sich den Hund eh nur zum Angeben und nicht, weil er einen gesunden und familientauglichen Hund für sich und seine Familie haben möchte. Das da was nicht in Ordnung ist, müsste doch auch der Blödeste erkenne, oder??? Schade nur, dass der Hund dann letztlich darunter leidet - wie immer halt!!!
 
brahma

brahma

Registriert seit
02.06.2009
Beiträge
47
Reaktionen
0
...zu dem Thema fällt mir langsam nichts mehr ein!

Wenn man einen Vermehrer dieser Art auf das Thema anspricht, reagiert er/sie nicht grad freundlich. Die haben also alle was zu vertuschen! Hier gehts nur ums Geld! Ist schon schlimm genug, dass sich solche Leute nicht nach dem Rassestandart richten, der ja nicht nur wegen der Farbe da ist, sondern auch wegen allen anderen Problemchen! Ich habe so langsam die Schanuze voll von solchen Typen und würde echt gern was unternehmen, damit die nicht so einen Mist verzapfen, aber da sind einem leider die Hände gebunden! Es wollen vielleicht nicht alle so viel Kohle für so einen Hund, aber allein wegen der Tatsache, dass es ein Mischling ist, würde ich keinen Cent dafür bezahlen. Dann geh ich lieber ins Tierheim und hole mir da einen!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hier noch ein guter Link zu diesem Thema!

http://www.foxred-labrador.de/index.php?silver_labrador
 
Zuletzt bearbeitet:
C

clixx

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
hallo!
wie ich gesehen hab, sind die beiträge zu diesem thema schon etwas älter...
ich war so doof ;-) und hab also so einen hund gekauft.
also ehrlich gesagt bereue ich das nicht, yuma ist ein genialer hund mit tollen voraussetzungen und vor allem wunderschön.
nichts destotrotz bin ich von einem labi ausgegangen und da ich mich mit genetik nicht so auskenne hab ich auch an die aufrechtigkeit und das gute im menschen geglaubt (tststst). nun ich hab (wenn auch nicht fci anerkannte) papiere für den hund.
nach dem der süsse welpe immer mehr wie ein weimaraner ausgesehen hat, habe ich mich vor einigen wochen für einen gentest entschieden.
49% labrador!!
ich findes es eine richtige sauerei. der rasse wegen, und vorallem ist es betrug.
wenn ich einen labi kaufe und dann einen halb-halb labramaner erhalte.
es wurde schon angesprochen und ich sehe es ebenfalls als problematik, dass ersthundebesitzer, die einen famlienhund anschaffen wollen, mit so einem hund ziemlich an ihre grenzen stossen. genau so passiert es dann, dass junghunde x-mal umplatziert werden und probleme mit den hunden entstehen. sehr sehr schade.
nochmals. es geht mir überhauptnicht um den hund. aber ums prinzip. und ich finde, gegen diese züchter muss man dringend vorgehen!
habe es dem bayrisch-sächsischen züchterverband gemeldet. die scheinen sich nicht sehr dafür zu interessieren. was tun?
gibt es hier noch andere leute die so einen hund gekauft haben und es nicht richtig finden, für einen mischling papiere auszustellen und 1500 euro zu verlangen? (ganz zu schweigen davon, dass einem nach 5 stündiger fahrt weder eine sitzgelegenheit noch etwas zu trinken angeboten wird, und man auch schräg angeschaut wird, wenn man sich eine woche bedenkfrist einräumt und den hund nicht grad sofort mitnimmt...)

über jeden hinweis und jede meinung freu ich mich!
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
4.309
Reaktionen
0
Hast Du Papiere und einen Kaufvertrag?
 
C

clixx

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
ja hab ich!
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
4.309
Reaktionen
0
Vom VDH/FCI?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Silberne Labradore???

Silberne Labradore??? - Ähnliche Themen

  • Könnte unser Welpe halb Labrador sein?

    Könnte unser Welpe halb Labrador sein?: Hallöchen! :D Seit gut 4 Wochen haben wir diesen süßen Fratz in der Familie. Er ist nun 12 Wochen alt, hat eine Schulterhöhe von 30 cm(noch...
  • Labrador fachgerecht bürsten

    Labrador fachgerecht bürsten: Labrador haart wie verrückt derzeit. Der Frühling kommt. Habe ja für die Cairnterrierdame jede Menge bürsten hier, teilweise funktionieren sie...
  • Gewichtstabellen Labrador Retriever

    Gewichtstabellen Labrador Retriever: Unser kleiner Mann ist nun endlich eingezogen, seit 2 Tagen ist er hier, Kaputt gemacht: 1x Brustgeschirr, 1x Halsband und das Halti (das nun...
  • Golden retriever

    Golden retriever: Hey guys!! :D Ich bin neu hier und hätte eine Frage an euch , die frage lautet:,, Welcher Labrador typ zu mir passen würde ,die Arbeitslinie...
  • Silberne Labradore?!

    Silberne Labradore?!: Hallo, In dem Anzeigenteil unserer Zeitung stand: "Sechs silberne und drei rote Labradorwelpen suchen ein Zuhause! Wer Interesse hat bitte...
  • Silberne Labradore?! - Ähnliche Themen

  • Könnte unser Welpe halb Labrador sein?

    Könnte unser Welpe halb Labrador sein?: Hallöchen! :D Seit gut 4 Wochen haben wir diesen süßen Fratz in der Familie. Er ist nun 12 Wochen alt, hat eine Schulterhöhe von 30 cm(noch...
  • Labrador fachgerecht bürsten

    Labrador fachgerecht bürsten: Labrador haart wie verrückt derzeit. Der Frühling kommt. Habe ja für die Cairnterrierdame jede Menge bürsten hier, teilweise funktionieren sie...
  • Gewichtstabellen Labrador Retriever

    Gewichtstabellen Labrador Retriever: Unser kleiner Mann ist nun endlich eingezogen, seit 2 Tagen ist er hier, Kaputt gemacht: 1x Brustgeschirr, 1x Halsband und das Halti (das nun...
  • Golden retriever

    Golden retriever: Hey guys!! :D Ich bin neu hier und hätte eine Frage an euch , die frage lautet:,, Welcher Labrador typ zu mir passen würde ,die Arbeitslinie...
  • Silberne Labradore?!

    Silberne Labradore?!: Hallo, In dem Anzeigenteil unserer Zeitung stand: "Sechs silberne und drei rote Labradorwelpen suchen ein Zuhause! Wer Interesse hat bitte...