Wer kann diese Schlange bestimmen?

Diskutiere Wer kann diese Schlange bestimmen? im Schlangen Haltung Forum im Bereich Schlangen Forum; Hallo, wer kann mir diese Schlange bestimmen. Ich habe sie in Thailand fotografiert, in der Region Krabi im Süden firstdes Landes. Sie ist ca...
3

3franks

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
wer kann mir diese Schlange bestimmen. Ich habe sie in Thailand fotografiert, in der Region Krabi im Süden
des Landes. Sie ist ca. 45cm lang und so dick wie ein männlicher kleiner Finger. Da sie sich beim Essen kaum hat stören lassen vermuten die Thais, dass sie sehr giftig sei. Nur leider kann es niemand so genau sagen.

Wer erkennt auf den Bildern mehr?

Ich bin gespannt und freue mich auf die Antworten.
 

Anhänge

26.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Schlangenratgeber von Ludwig geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
ein grauenhaftes bild für alle geckohalter ;)
da die frau des chefs aus thailand kommt hab ich mal gefragt,leihenhaft würde sie auf eine Wirots Lanzenottertippen.
falls es jene sei,wäre sie giftig.
 
3

3franks

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Das Naturschauspiel war faszinierend. Armer Gecko. Da der Gecko eine Bisswunde an der Schulter hatte, habe ich auch vermutet, dass die Schlange den Kleinen vergiftet hat.
Die Thais sagen, dass gefährliche Schlangen sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen und in der Regel nicht fliehen. Dies war der Fall, ich habe bestimmt 100 Fotos gemacht und gefilmt. So etwas sieht man in der freien Natur nicht jeden Tag. Das einzige Problem: Die Schlange lebt unter der Terrasse unseres Bungalows. :eusa_doh:
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
reitz sie nicht,dann passiert eigentlich nicht,pass auf wo du hintritts wenn du rausgehst.
solche schlangen und viele andere giftige findest fast überal da ;)
 
3

3franks

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke erstmal für Deinen Tip. Vielleicht findet sich ja noch jemand, der die Schlange noch genauer erkennt.
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Also ich denke nicht das es eine Lanzenotter ist, dafür ist der Kopf zu dünn. Es könnte evtl. eine Fischnatter sein. Hast du die Bilder auch Größer? Dann könnte man sich die mal genauer anschauen!
 
3

3franks

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Wohin kann ich dir das große Bild senden? Kriege es nicht hochgeladen
 
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
149
Reaktionen
0
Zuletzt bearbeitet:
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Japp, das ist ne Lycodon capucinus, 100%ig !! Sieht man auf den großen Fotos ziemlich eindeutig. Dann hat die aber richtig Hunger das die en Goldgecko frisst ^^
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
*armer gecko----blöde geckohalter* ^^
sorry konnt ja nicht wissen das meine chefin da so falsch liegt ;)
aber die soll es da häufiger geben sagt sie,stimmt den das?
hab mal die otter gegoogelt,komm ja optisch garnicht hin.
vielleicht hat sie es ja irgenwie verdreht oder falsch übersetz ins deutsch ,weiß nicht.
sorry :uups:
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Ist doch nicht schlimm! Ja die gibts da wohl auch häufiger, aber so genau weiss ich das nicht.
 
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
149
Reaktionen
0
Hallo,

T. wiroti kommt nur im südlichen Zipfel Thailands vor, zudem sind die Schlangen relativ stark an den Primärwald gebunden. Im Vergleich zu anderen Lanzenottern ist sie nicht wirklich häufig. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass sie mit Calloselasma rhodostoma verwechselt wird. Diese sind sich auf den ersten Blick relativ ähnlich und Calloselasma rhodostoma kommt in ganz Thailand vor.

L. capucinus kommt in ganz Thailand vor und lebt auch oft in der Nähe des Menschen, bei diesen Schlangen kann man ruhig von einem häufigen Vorkommen sprechen.

In vielen Herkunftsländern werden fast alle Schlangen als giftig bezeichnet, es werden meist auch keine großen Unterschiede gemacht. In Anbetracht der potentiellen Gefahr die von Giftschlangen ausgeht ist es vollkommen verständlich und sicher auch verzeihlich.
 
Thema:

Wer kann diese Schlange bestimmen?