Stirbt mein Meerschweinchen jetz?

Diskutiere Stirbt mein Meerschweinchen jetz? im Meerschweinchen Verhalten Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo;) Könnt ihr mir bitte helfen... Mein Meerschweinchen sitzt seit 2 Tagen nur noch rglos im Häuschen... Er frisst nichts. Ich habe firstihn...
T

THeReSA

Registriert seit
09.08.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo;)
Könnt ihr mir bitte helfen...
Mein Meerschweinchen sitzt seit 2 Tagen nur noch rglos im Häuschen...
Er frisst nichts. Ich habe
ihn auch schon versucht zu füttern, aber er knabbert nur kurz dran und ignoriert es dann...
Trinken tut er auch nicht...
Nun ist er auch schon 8 jahre, was ja schon ein gutes alter ist. Ich frage mich jetzt nur, ob er stirbt...
Vor 3 Tagen war noch alles in Ordnung, er war munter wie immmer...
BITTE HELFT MIR!!!
 
29.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
Bögi

Bögi

Registriert seit
18.07.2008
Beiträge
217
Reaktionen
0
Hört sich nicht gut an, ich würde morgen gleich mal zum Tierarzt fahren. Vielleicht kann der helfen. Sorry was anderes weiß ich grad auch nicht. Hast ihm schon sein Lieblingsessen angeboten?
 
T

THeReSA

Registriert seit
09.08.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
Meine Eltern meinen zum Thema Tierartz nur: Er ist schon alt und wird bald sterben...Der Tierartzt kann da auch nicht helfen...ich versuche schon sie zu überreden aber ich stoße nur auf granit...und ich hab ihn auch schon sein lieblingsfütter angeboten...wie gesagt, er knabbert nur kurz dran...
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
1.527
Reaktionen
0
es könnte auch nur etwas akutes sein, also vlt wenn deine Eltern sagt er stirbt bald muss das doch gar nich stimmen.
Vlt ist es etwas behandelbares und dein Meeri lebt danach trotzdem noch 1-2 Jahre.
Mein erstes Meeri ist 9 1/2 Jahre alt geworden =)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lotti09 schrieb nach 1 Minute und 4 Sekunden:

wenn deine Eltern sagen meinte ich ;)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lotti09 schrieb nach 2 Minuten und 7 Sekunden:

wenn deine Eltern sagen meinte ich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Tut mir leid, das Deine Eltern so drauf sind. Hoffentlich sagt das nicht mal jemand zu ihnen, wenn sie alt sind :eusa_doh:. Auch ein altes Tier kann krank werden, ohne gleich sterben zu müssen. WENN MAN IHM HILFT.
Und selbst wenn es vielleicht sterben muss, kann man ihm das sterben vielleicht erleichtern und muss es nicht langsam verrecken lassen.
Das kannst Du Deinen Eltern gerne zeigen. Vielleicht verstehen sie es sogar.
 
T

THeReSA

Registriert seit
09.08.2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
ich überrede sie i-wie
 
Semiramis

Semiramis

Registriert seit
24.11.2008
Beiträge
613
Reaktionen
0
Simone...hätte ich nun auch so gesagt :)
Wenn es wirklich etwas schlimmes ist is es besser ihn/sie einzuschläfern anstatt das er leiden muss aber mit Glück ist es auch etwas behandelbares:)
Kannst du nicht einfach mit dem bus oder so zum Tierarzt fahren?
Ich wünsche dir viel Glück :)
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Na ja, so eine Einstellung gerade von Eltern, finde ich ganz furchtbar.
Die Kinder sind nunmal abhängig, gerade finanziell. Was sollen sie machen, wenn die Eltern nicht zum TA wollen?
Ich hoffe, THeReSA konnte etwas errreichen.
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
1.527
Reaktionen
0
ich kann solche Eltern aber auch gar nicht verstehen. Ich meine wenn man seinem Kind ein Haustier kauft, muss man nunmal damit rechnen, dass TA-Kosten auf einen zukommen werden und das egal, wie alt das Tier ist.
 
Tierengel

Tierengel

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
76
Reaktionen
0
Könnte schon sein, dass das Schweinchen bald geht. Das alles erinnert mich sehr an mein eigenes Meerschweinchen. Der gings supi, dann ist sie fast nur noch im Häuschen gesessen und als ich eines Tages nach ihr gesehen hab, hab ich mich gewundert, warum das Futter und Wasser kaum angerührt wurde und da hab ich gesehen, dass sie tot war.. Sie war auch schon um die acht Jahre alt.
Versuch trotzdem deine Eltern rumzukriegen, denn wie schon geschrieben wurde, könnten auch alte Tiere krank werden, ohne dass das gleich das Ende bedeutet. Ich wünsch deinem Meerli und dir Glück :)
 
woman1987

woman1987

Registriert seit
15.04.2008
Beiträge
393
Reaktionen
0
Ich find das unverantwortlich ein Tier anzuschaffen und dann einfach nach dem Motto zu sagen:,, Es ist alt, es stirbt eh bald" Ganz ehrlich, da platz ich ja gleich!
Gerade als erwachsener, reifer Mensch muss man wissen, dass Gesundheit an 1. Stelle steht und man direkt als 1. zum TA gehen sollte, egal was ist.
Kannst du nicht einfach das Tier nehmen und morgen direkt zum Tierarzt gehen? Ich denke nicht, dass du möchtest, dass es wirklich stirbt, weil man seine Gesundheit vernachlässigt hat.
Unsere Wutzis waren auch letztes Jahr im Sommer für 4 Wochen zum Sitten bei meinen Eltern, da mein Freund und ich in Urlaub gefahren sind.
Knut wurde krank, hat nichts mehr gegessen, saß nur rum, war total trübe.
Meine Mutter ist direkt am nächsten Tag zum Doc und es stellt sich heraus, dass unser Knut eine Halsentzüdundung bekommen hatte, da meine Mutter das Futter nicht früh genug ausm Kühlschrank nahm.
Wenn meine Mutter NICHT zum TA gegangen wäre, dann hätt ich, weiss nicht was, mit ihr gemacht!

Tut mir leid, das Deine Eltern so drauf sind. Hoffentlich sagt das nicht mal jemand zu ihnen, wenn sie alt sind :eusa_doh:
Genau, das sehe ich auch so!
Ich wünsche es keinem, aber wenn deine Eltern mal im Alter Hilfebedürftig sind, muss auch keiner für sie da sein! Dann bin ich mal gespannt, was sie dann machen.

Meine Eltern meinen zum Thema Tierartz nur: Er ist schon alt und wird bald sterben...Der Tierartzt kann da auch nicht helfen...
Sind deine Eltern 10? Klar, kann der TA helfen und wenn nicht, dann bringt man das Schwein zumindest dahin um Sicherheit zu haben!
Falls es dennoch sterben sollte, hat man wenigstens nicht tatenlos zugeschaut!
Unverantwortlich!:x:roll:
 
Sternchen*

Sternchen*

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
516
Reaktionen
0
Zum TA würde ich an deiner Stelle auch gehen.
Schließlich geht es um die Gesundheit deines Tieres.
Ich hoffe deinem Meeri gehts bald besser .
Alles Gute........
 
woman1987

woman1987

Registriert seit
15.04.2008
Beiträge
393
Reaktionen
0
Ich finde da ist Hoffen zu wenig, da müssen Taten folgen.
Zum Glück gibt es genug Menschen, die ihren Tieren so etwas nicht antun...
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Selbst ein 8jähriges Meerschweinchen hört nicht einfach auf zu fressen, weil es alt ist und dann stirbt.
Hier stimmt etwas ganz und garnicht und das Tier jetzt vor sich hinvegitieren zu lassen, ist schlicht und ergreifend unterlassene Hilfeleistung!
Bitte, deine Eltern sollen sich diesen Beitrag wirklich durchlesen, jedes Lebewesen hat eine anständige Behandlung verdient. Man lässt ja auch seine Oma und Opa nicht vor sich hinvegitieren und sagt, die sind schon alt genug!
Und normalerweise muss man mit Meerschweinchen sofort zum TA, wenn sie nicht mehr fressen, nicht zwei Tage warten und dann erst mal hier fragen, was man machen soll.

Wie gesagt, was getan werden muss ist ganz klar, sofort und dringenst zum TA!
 
woman1987

woman1987

Registriert seit
15.04.2008
Beiträge
393
Reaktionen
0
Selbst ein 8jähriges Meerschweinchen hört nicht einfach auf zu fressen, weil es alt ist und dann stirbt.
Hier stimmt etwas ganz und garnicht und das Tier jetzt vor sich hinvegitieren zu lassen, ist schlicht und ergreifend unterlassene Hilfeleistung!
Bitte, deine Eltern sollen sich diesen Beitrag wirklich durchlesen, jedes Lebewesen hat eine anständige Behandlung verdient. Man lässt ja auch seine Oma und Opa nicht vor sich hinvegitieren und sagt, die sind schon alt genug!
Und normalerweise muss man mit Meerschweinchen sofort zum TA, wenn sie nicht mehr fressen, nicht zwei Tage warten und dann erst mal hier fragen, was man machen soll.

Wie gesagt, was getan werden muss ist ganz klar, sofort und dringenst zum TA!
Der Meinung bin ich auch! Eigentlich wollte ich schon in meinem 1. Beitrag sagen, dass es sogar unterlassene Hilfeleistung ist, aber ich dachte mir, dass die Leute das vielleicht überbewerten würden.
Ich wünschte mir auch, dass die unverantwortlichen Eltern, das Thema sich hier mal schön durchlesen.
Wie kann man im erwachsenen Alter so sein? Und dann noch seinem Kind ein Meerschweinchen zu kaufen, etwa auf Gut Glück, dass es nicht krank wird??
Einfach nur naiv und unfair.
Es geht hier um Gesundheit, und offensichtlich befindet sich das Schweinchen in einem schlechten Zustand, da muss jedes Tierliebhaberherz sagen:,, Ich muss zum TA mit dem Kleinen" Wenns nicht so ist, kauft euch bloß nie wieder ein Tier, egal welches!!!
 
ninchje

ninchje

Registriert seit
10.05.2007
Beiträge
359
Reaktionen
0
Ihr habt ja alle Recht,
aber Theresa kann ja nichts dafür, dass ihre Eltern diese unglaubliche Einstellung haben.
Es ist ja gut, dass sie jetzt (wenn auch recht spät9 hier nachfragt.


Also, du solltest jetzt wirklich versuchen mit dem Tier zum Tierarzt zu gehen.
Wenn deine Eltern nicht wollen, dann würde ich an deiner Stelle einfach das Schwein einpacken und sagen, entweder sie gehen mit dir hin oder du gehst jetzt und guckst wie du das machst, weil du nicht zugucken willst wie dein Meeri leidet!
Denke schon das dass funktionieren könnte??!
Wenn nicht, könntest du nicht deine Großeltern fragen? Die sind da ja oft etwas zugänglicher.
Aber eins ist sicher, irgendwie musst du MORGEN DIREKT mit dem Kleinen zum Arzt!
Wünsche dir und dem Kleinen alles Gute
 
woman1987

woman1987

Registriert seit
15.04.2008
Beiträge
393
Reaktionen
0
Es ist ja gut, dass sie jetzt (wenn auch recht spät9 hier nachfragt)
Und genau das finde ich nicht!
Statt hier nachzufragen, sollte man schon lange zum TA gehen, denn wir als Laien, und das noch ohne Betrachtung des Meerschweinchens, wissen nicht, was es haben könnte.
Deswegen gibt es ja Tierärzte, die ihr Handwerk ausüben und wissen, was abgeht.
Ich finde, dass man bei kleinen Wehwehchen nachfragen kann, dafür ist das Forum ja da, oder wenn es ums Verhalten, Erziehung, etc. geht. Aber sobald man sieht, dass das Tier nichts frisst, trüb rumsitzt, nicht aktiv am Leben teilnimmt, sollte man schleunigst zum Herrn Doktor gehen.
Aber, jedem das Seine. Schade nur um das Lebewesen!

Wenn nicht, könntest du nicht deine Großeltern fragen? Die sind da ja oft etwas zugänglicher.
Aber eins ist sicher, irgendwie musst du MORGEN DIREKT mit dem Kleinen zum Arzt!
Da ein TA-Besuch Geld kostet, würde ich auch direkt zur Oma oder dem Opa gehen und die Sache schildern. Nicht alle Menschen, die sich erwachsen nennen, sind so kühl und kalt und schauen zu, wie das Meerschweinchen kränkelt.
Wenn ich kein Geld hätte (Meine Familie wohnt 300km weiter weg) würde ich sogar einen netten Nachbarn fragen wegen den Arztkosten! Oder eine andere Person des Vertrauens (Freunde, Arbeitskollegen, Mitschüler...).
An ihrer Stelle würd ich auch alleine hingehen und nicht auf Hilfe hoffen, denn da muss Tempo gemacht werden, was den Tierarztbesuch angeht. Da kann man nicht noch warten!
Problem ist eben für sie das Geldtechnische! Alles andere kann man ohne den Erziehungsberechtigten/Vormund, schaffen!
Wenn ich so alt wäre, wie sie und noch auf meine Eltern angewiesen wäre, würde ich mich, denke ich, dem TA anvertrauen und sagen, was meine Eltern für eine Meinung haben. Soll nichts mit Anschwärzen der eigenen Familie zu tun haben, aber man muss doch eine Bezugsperson haben, wenns schon nicht die eigenen Eltern sind!
 
F

fuchur294

Registriert seit
14.12.2008
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ich würd auch irgendwie versuchen zum Tierarzt zu kommen.

Troztdem dachte ich, das Forum ist auch dafür da, um Hilfe und Rat zu bitten, wenn man mal nicht weiter weiß. ich finde es nicht gut, dass einige THeReSA so sehr kritisieren, obwohl sie versucht, ihren Schweinchen zu helfen.

@THeReSA: viel glück mit deinen Eltern und deinem Schwein drück ich die Daumen, dass es nicht sehr leiden muss.
 
woman1987

woman1987

Registriert seit
15.04.2008
Beiträge
393
Reaktionen
0
Troztdem dachte ich, das Forum ist auch dafür da, um Hilfe und Rat zu bitten, wenn man mal nicht weiter weiß. ich finde es nicht gut, dass einige THeReSA so sehr kritisieren, obwohl sie versucht, ihren Schweinchen zu helfen.
Ich finde, dass THeReSA nicht kritisiert wird, sondern nur die Eltern. Schließlich regen wir uns über die Einstellung der Eltern auf, nicht des Kindes!
Und ein krankes Tier zum TA zu bringen, kann man wohl von erwachsenen Menschen erwarten oder??
 
Thema:

Stirbt mein Meerschweinchen jetz?

Stirbt mein Meerschweinchen jetz? - Ähnliche Themen

  • Meerschweinchen kippt öfter zur Seite

    Meerschweinchen kippt öfter zur Seite: Hallo ihr Lieben im Moment hab ich das Problem das mein Meerschweinchen dem öfteren zur Seite umkippt und ich mir Sorgen mache....wir waren schon...
  • Hilfe! Dominierung des Einen und Abnahme des Anderen

    Hilfe! Dominierung des Einen und Abnahme des Anderen: Hallo, ihr Lieben, ich bräuchte ganz dringend Eure Hilfe. Wir haben meinem Bruder vor 4 oder 5 Jahren ca 2 männliche Meerschweinchen aus der...
  • Meerschweinchen jagen sich auf einmal

    Meerschweinchen jagen sich auf einmal: Hallihallo, ich bin neu hier und bräuchte euren Rat: ich habe seit ca 11 Monaten zwei Meerschweinchendamen - eine ca. 3 Jahre alte Glatthaardame...
  • Meerschweinchen Trennen und mit neuen Vergesellschaften

    Meerschweinchen Trennen und mit neuen Vergesellschaften: Hallo zusammen ich hab ein riesiges Problem. Ich habe vor ca einen halben Jahr zwei Meerschweinchen zu mir genommen Jango und Rambo ( wegen...
  • hilfe unser meerschweinchen stirbt... :(

    hilfe unser meerschweinchen stirbt... :(: soeben hat meine tochter (15)ihr meerschweinchen (fast 6 jahre alt) ganz seltsam vorgefunden. es kann kaum laufen isst nix und atmet ganz langsam...
  • hilfe unser meerschweinchen stirbt... :( - Ähnliche Themen

  • Meerschweinchen kippt öfter zur Seite

    Meerschweinchen kippt öfter zur Seite: Hallo ihr Lieben im Moment hab ich das Problem das mein Meerschweinchen dem öfteren zur Seite umkippt und ich mir Sorgen mache....wir waren schon...
  • Hilfe! Dominierung des Einen und Abnahme des Anderen

    Hilfe! Dominierung des Einen und Abnahme des Anderen: Hallo, ihr Lieben, ich bräuchte ganz dringend Eure Hilfe. Wir haben meinem Bruder vor 4 oder 5 Jahren ca 2 männliche Meerschweinchen aus der...
  • Meerschweinchen jagen sich auf einmal

    Meerschweinchen jagen sich auf einmal: Hallihallo, ich bin neu hier und bräuchte euren Rat: ich habe seit ca 11 Monaten zwei Meerschweinchendamen - eine ca. 3 Jahre alte Glatthaardame...
  • Meerschweinchen Trennen und mit neuen Vergesellschaften

    Meerschweinchen Trennen und mit neuen Vergesellschaften: Hallo zusammen ich hab ein riesiges Problem. Ich habe vor ca einen halben Jahr zwei Meerschweinchen zu mir genommen Jango und Rambo ( wegen...
  • hilfe unser meerschweinchen stirbt... :(

    hilfe unser meerschweinchen stirbt... :(: soeben hat meine tochter (15)ihr meerschweinchen (fast 6 jahre alt) ganz seltsam vorgefunden. es kann kaum laufen isst nix und atmet ganz langsam...