nagerstein

Diskutiere nagerstein im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; mir wurde erzählt das ich für meine ratten genau wie für firstden hasen einen nager stein kaufen füste wo mit sie ihre zähne abschleifen können...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
kleenemone

kleenemone

Registriert seit
06.01.2009
Beiträge
62
Reaktionen
0
mir wurde erzählt das ich für meine ratten genau wie für
den hasen einen nager stein kaufen füste wo mit sie ihre zähne abschleifen können sonst werden die zulang stimmt das oder reicht da auch hartes brot trockne äste oder rohe nudeln??
 
30.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.553
Reaktionen
151
erstmal grundsaetzlich : solche nagesteine sind meist mineralsteine .. man kann die mineralzufuhr der tiere nicht kontrollieren und wenn sie aus langeweile ewig viel dran lecken oder knabbern schadet es ihrer gesundheit (ein mensch soll ja auch nicht nen kilo salz am tag essen ;) )
dann sind solche nagesteine nicht notwending, da die tiere erstens an allem andren moeglichen zeugs nagen (zb die von dir genannten aeste, die super sind um schaeden an der einrichtung zu vermeiden :D )
andererseits nagen sich die zaehne anscheinend am besten gegeneinander ab sodass ratten gar nicht nagen muessen um die zaehne schoen kurz zu halten .. genaueres dazu weiss chipi ;)
harte nudeln sind ein super leckerli um ihnen etwas zusaetzliches eiweis zu geben, sollten aber daher auch nur als leckerchen gelten .. ganz genial fand ich so roehrennudel als meine die zernagt haben hoerte es sich so an als wuerden sie fluchtloecher in den kasten nagen :mrgreen:
und hartes brot bitte nicht .. das kann schimmelsporen enthalten und kann somit schaedlich sein .. gibt bessere leckerchen ..
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Wieso liefern Nudeln Eiweiß? :eusa_think:

Ansonsten hast du recht, Nagesteine sind total überflüssig, die meisten Ratten ignorieren sie auch ohnehin, aber wenn eine mal aus Langeweile tatsächlich viel nagt, kann es passieren, daß sie zu viel Salz aufnimmt; über längere Zeit hinweg kann das dann sogar zu Nierenschäden führen.

Ratten nagen gerne, immerhin sind es Nagetiere ;) man sollte daher als Beschäftigung schon immer Nagematerial anbieten, das sie auch aufarbeiten können, also Weidenbrücken, Zweige, Holzhäuschen oder anderes Holzspielzeug etc.
Allerdings ist Nagen zum Abnutzen der Zähne nicht unbedingt erforderlich, auch wenn man das noch oft liest. Die Zähne von Ratten nutzen sich am besten gegeneinander ab (also obere gegen untere Schneidezähne), das passiert beim Fressen (besonders gut klappt das sogar beim Fressen von Brei), aber auch beim Zähneknuspern, das ja bei Ratten zur "Konversation" gehört.

Zu lang werden Rattenzähne eigentlich nur, wenn Zahnfehlstellungen vorliegen, dann müssten die Zähne regelmäßig von einem TA gekürzt werden.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.553
Reaktionen
151
weil unsere nudeln mit ei gemacht werden Oo zumind die die hier in der vorratskammer stehen ..
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Achso, ihr habt Eiernudeln ;) naja, dann ist Eiweiß drin, das stimmt. Ich benutze nur Hartweizennudeln ohne Ei.
 
kleenemone

kleenemone

Registriert seit
06.01.2009
Beiträge
62
Reaktionen
0
wiso kein hartes brot dras krigt doch der hase auch ????????????
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Auch für Kaninchen ist Brot ganz schlecht, bitte gib das nicht mehr. Im Kaninchenmagen hat Brot sogar noch weniger verloren, denn Brot besteht aus Getreide, und Getreide gehört nicht auf den Speiseplan von Kaninchen in Liebhaberhaltung.

Brot enthält Salze und Backtriebmittel (Sauerteig), beides ist für Tiere nicht geeignet, außerdem ist altes Brot nicht selten schon von Schimmelsporen durchsetzt.
Bitte nicht mehr füttern ;)
 
kleenemone

kleenemone

Registriert seit
06.01.2009
Beiträge
62
Reaktionen
0
versteh ich nicht in irgend welchen tier büchern steht doch drinn das man das fütter kann zum zähne ab nutzen oder so was
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
In einigen dieser "Tierratgeber" steht leider Unsinn, da ist das mit dem Brot noch das harmloseste. Wie sich das mit den Zähnen tatsächlich verhält habe ich ja oben schon beschrieben.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Zum Zähne abwetzen eignen sich ehr Äste/Zweige! Ist Natürlich für die Tiere und Gesund (wenn man die richtigen nimmt)!

Ansonsten Hartes Frifu ist da 1000x besser!

Kaninchen sollten auch kein Trofu mit Getreide bekommen!

Liebe grüße Steffi
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Nochmal: Ratten müssen ihre Zähne nicht an irgendwelchen Ästen, Zweigen oder anderen Nagematerial abschleifen - all dies wäre ohnehin viel zu weich, um tatsächlich zu einer Abnutzung der Zähne zu führen.

Ich hab jetzt nochmal den Artikel herausgesucht:
[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Die Zähne schleifen sich hauptsächlich gegeneinander ab. Das Knirschen dient auch dazu. Holz, hartes Brot usw. sind zu weich, um den Zahn abzunutzen. Die TiHo Hannover hat herausgefunden, dass sich die Zähne am besten bei Apfelbrei abnutzen, weil sich bei der Aufnahme die Zähne auch noch gegenseitig berühren und so gegenseitig anschleifen. Die Tiere haben allerdings von sich aus einen Nagetrieb, den es bei artgerechter Haltung zu befriedigen gilt.[/FONT]
http://www.vdrd.de/verein/rg/leseproben/rg40/40zahn.html

Nagematerial dient also eigentlich nur der Beschäftigung von Ratten - und ist dafür nicht weniger wichtig. Trotzdem sollte man hier schon inhaltlich korrekt argumentieren. Nagematerial zur Befriedigung des Nagetriebs - ja! Nagematerial zur Abnutzung der Zähne - nein!
 
kleenemone

kleenemone

Registriert seit
06.01.2009
Beiträge
62
Reaktionen
0
achso nadenn danke is das denn bei kaninchen auch so?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.553
Reaktionen
151
Off-Topic
die zaehne von kaninchen sind recht aehnlich (wenn nicht sogar gleich - der nagezahn ist ja ne autoapomorphie der glires (rodentia (nager) und lagomorpha (hasenartige)) - aber mit evo lass ich euch mal in ruhe :D) aufgebaut .. nur das die backenzaehne von hasenartigen auch ein leben lang wachsen (das problem haben ratten zu glueck nicht) .. die zaehne reiben sich dann halt ebenso beim kauen gegeneinander ab .. bei kaninchen ist es aber wichtig das sie immer genug heu zur verfuegung haben (damit sie auch mit den backenzaehnen kauen sonst werden diese zu lang)
 
kleenemone

kleenemone

Registriert seit
06.01.2009
Beiträge
62
Reaktionen
0
achso gut danke
 
jule2312

jule2312

Registriert seit
05.09.2008
Beiträge
318
Reaktionen
0
Huhu ich wollte nochmal nachfragen wegen dem "Apfelbrei".
Was für Brei ist da gemeint und was kann man nehmen-ich habe schon öfter Babybrei geholt ist der denn dafür geeinet oder sollte man den Brei lieber selbst machen.
Wenn ja wie genau und wie grob sollte der Brei sein damit das funktioniert?
Lg jule
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Daß die Abnutzung am besten bei Apfelbrei funktioniert, bedeutet ja nicht, daß man den unbedingt anbieten muß ;) im Gegenteil sollen die Ratten, damit sich die Zähne ausreichend, aber auch nicht zu sehr abnutzen, eine gute Mischung aus allem bekommen - hartes Futter, weiches Futter etc. Wenn du regulär eine gute Futtermischung anbietest, ergänzt mit Frischfutter, reicht das aus, damit die Zähne sich so abnutzen, daß es passt.

Babybrei ist ein gutes Leckerchen und Päppelfutter, den kannst du natürlich nach wie vor hin und wieder füttern ;)
 
jule2312

jule2312

Registriert seit
05.09.2008
Beiträge
318
Reaktionen
0
Danke , dann mache ich wohl alle richtig :)
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Wenn bei deinen Rattis alles ok ist, ja ;) die Zähne von Ratten sind ja darauf ausgelegt, daß sie sie bei normaler Beanspruchung genau richtig abnutzen, und da Rattis sich regulär nicht von Apfelbrei ernähren, passt das dann auch so.

Ich finde die Info mit dem Apfelbrei nur immer sehr interessant und anschaulich, denn da wird doch am besten deutlich, wie unnütz und unsinnig diese ganzen Nagesteine, hartes Brot etc. sind.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

nagerstein