Milben, Pilze etc beim Leopardgecko (Eublepharis macularius) ?

Diskutiere Milben, Pilze etc beim Leopardgecko (Eublepharis macularius) ? im Echsen Gesundheit Forum im Bereich Echsen Forum; hallo. hätte mal eine frage und zwar hab ich ja mehrere leos. ich dahcte die hätten sich schlecht gehäutet. wobei die ja eig gute luftfeuchtigkeit...
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
hallo. hätte mal eine frage und zwar hab ich ja mehrere leos. ich dahcte die hätten sich schlecht gehäutet. wobei die ja eig gute luftfeuchtigkeit ham. so aber normal gehen so hautfetzen ja bei nächsten häuten weg.....nun entdecke ich aber auf den leos gaanz
winzig kleine schüppchen über den köper verteilt,denke mir mittlerweile ob das vllt pilze oder milben oder so sind? wie erkennt man sowas? also sie habe eig alle apetit und ich beginne sie jetzt jeden tag zu wiegen,um gewichtsverluste zu merken. einer hat kein appetit,aber der hat diese schuppen nicht:eusa_think:
dem konnte ich 3 heimchen in den mund werfen(nahceinander) denn der sperrt auf wenn man ihm über den unterkiefer nahc unten streicht. meint ihr das soll ich lassen? oder ist es nicht schlimm ihn ein paar mal zu überlisten? also ich denke ich werde morgen bilder einstellen und hmm ja eventuell ta....hätte mal noch eine frage...habe oft von so häutungsboxen gelesen, wie mahct man sowas oder wo gibts das im inet zu bestellen? vieeeeelen dank für antworten
 
30.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Milben, Pilze etc beim Leopardgecko (Eublepharis macularius) ? . Dort wird jeder fündig!
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
so wie es glingt ists nur hautschüppchen die sich nicht richtig gelöst haben.hätungsboxen kriegst fast überall von exoterra in jeden tierbedafsshop mit terraistik.
meine leos vertragen das ganz gut. die luftfeuchte ist nich allein ausschlaggebend für eine gute häutung.
queenofshadow stellt z.b. zur ilfe auch feuchte moosboxen auf zur häutungshilfe.
es gibt im übrigen auch eine art häutungssalbe für solche fälle, auch im zoofach erhätlich oder beim hamburger tropenhaus online zu bestellen.sie löst die restlichen shüppchen und hilft kranken und schwachen tieren durch die häutung wenn man sie nutzt.wobei man die nicht dauerhaft nehmen soll ;)
milben setzen sich auch eigentlich eher auf fellige und federige tiere...soweit ich weiß.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
jezzy schrieb nach 3 Minuten und 4 Sekunden:

im übrigen,wie oft fütterst du?
und wie sieht das tier mit wenig apetit aus? dicker schwanz oder eher dünn?
wie verhält er sic?sucht er viel wärme unter der leucht oder sitz andauern still/apatisch?
 
Zuletzt bearbeitet:
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
hmmm nennt man die echt häutungsboxen?? weil in ebay oder so kann ich nichts finden :eusa_think:
aber ich habe ja nen neuen gecko,der hat sich noch nicht gehäutet un bekommt jetz am schwanz des auch....des sind auch manschmal ganz feine linien,wie bei krätze,wenn die sich unter der haut durchfressen(dummer vergleich,entschuldige)
also der der nicht frisst,sitzt im tera in nem gesonderten plexiglasbecken,weil des ja mein 2 tes männchen ist. habe leider immer noch keinen abnehmer. riechen die sich durch plexiglas? ist das stress für sie?
zum füttern......2-3 ma in der woche heimchen mit einmal in der woche vitaminpulve....ab und n nen mehlwurm....die woche hab ichs zum ersten ma mit ner babymaus versucht,wurde aber nur von 2 genommen. aslo der alleine sitzende sieht noch relativ genährt aus,vielleicht mag der nur nix essen,weil er in der box sitz. ist ca 30x20 grundfläche.nicht optimal,aber was anderes ist mir bisher nicht eingefallen
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
plezibox? wie ists mit belüftung da drin und licht?durch plexi eigentlich nicht wenns richtig abgedichtet ist.aber wenn er den anderen durchs plezi sieht(naja soviel sehen die ja auch nich aber naja) kann ihn das vielleicht stressen.
die heißen multibox die häutungsboxen;)
oh man sie zu das das tier eine weibchengruppe kriegst! das ist so eine quälerei für den leos so(nimms nicht persönlich).
ich denke er futtert nicht,weil die sitouation so stress für ihn ist und vorher war da n anderes männchen etc.
eigentlich reits einmal die woche zu füttern und wenig mehlwürmer wegen verfettung.(und die fressen sich wenn sie leben nicht durch leos....:silence:)
du kannst auch ab und an mal die leos bischen fasten lassen.aber natürlich nicht lange.(!) hast du fotos von den tieren? den ein den ich gesehen hab ist der verletzung ist nämlich schon seeehr gut genährt ;)
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
also obendrauf ist eingitterdeckel,daher ist die zirkulation nicht gut,des weis ich.wird zeit das de eine wegkommt :( so hart es auch klingt. aber naja er steht so mitten im terra,damit es ncht zu warm und nich zu heis ist.
okay weniger füttern ja fasten tun se ab und an ma schon wenn ich nciht in die stadt kam,heimchen kaufen:D also der verletzte ist das in der plexibox und joa im moment find ich ihn noch nicht zu dünn ;) bilder werd ich später von allen 6 beim wiegen machen,um zu gucken,was sich da tut....vielleicht erkennt man da auch die schuppen oder was auch immer das ist:p


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

hasenhoernchen schrieb nach 6 Minuten und 48 Sekunden:

und sone multibox find ich nur sowas da in ebay...http://cgi.ebay.de/Hobby-Tubifex-Multibox_W0QQitemZ130291836205QQcmdZViewItemQQptZde_haus_garten_tierbedarf_fische?hash=item130291836205&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72:1229|66:2|65:12|39:1|240:1318 des is des abe rnich oder......hab gelsesn,mer kann son ganz großen futtertrog für hasen nehmen,da schön feuchten sand und obendrauf ne shciefeplatte,fast zu,das ein spalt bleibt....wäre das was?
 
Zuletzt bearbeitet:
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
okay hier mal ein paar bilder,wenns hinhaut xD
sag mir dann bitte mal ob einer zu dünn aussieh oder so:p und ob das echt nur häutungsproblene sind
 

Anhänge

hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
jetz kommen die bilder von den problemchen :D und nochma die wunde ,die meiner meinung nach gut verheilt
 

Anhänge

Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
milben setzen sich auch eigentlich eher auf fellige und federige tiere...soweit ich weiß.
Auch Reptilien können Milben bekommen, genau genommen ist das auch gar nicht so selten, Milben gehören genau so zu den "Krankheiten" wie andere Parasiten.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
@ patricia findest du das das auf meinen geckos aussieht wie milben?
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
dein problemtier ist definitiv verdammt gut genährt^^
die anderen sind ok.könnst mal bischen weniger füttern,wenn du magst und vorsichtig bist,cocki könnt bischen was vertragen per pinzettenfütterung,wenn die andern fasten(wenn ich die proportion richtig sehe und deute;))
und es sieht er nach hautschüppchen /übereste von heuten aus bei dein problemtieri.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

jezzy schrieb nach 2 Minuten und 19 Sekunden:

...ich hab jetz langenug die geckos da und ein welli hatte in der zeit milben,aber ich denke bei richtiger pflege der tiere und terrarium,sollten milben keine chance haben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

nein, ich denke auch dass es Häutungsreste sind, auch wenn man auf den Bildern jetzt wie ich finde nicht soo viel gut erkennen kann. Aber Milben dürften das nicht sein.

...ich hab jetz langenug die geckos da und ein welli hatte in der zeit milben,aber ich denke bei richtiger pflege der tiere und terrarium,sollten milben keine chance haben ;)
Ich hatte bisher auch kein Problem mit Milben, es kann aber z.B. auch passieren, dass du Milben übers Futter einschleppst oder Ähnliches. Aber bei Leopardgeckos ist das was andres, Milben sind z.B. bei Wildfängen schon häufiger, da kanns durchaus vorkommen, dass man sich etwas einschleppt. Ich hatte in meinem Bestand bisher nur 2 Wildfänge, da ist nichts passiert, man hört allerdings auch Gegenteiliges :eusa_think:

Liebe Grüße
Patricia
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
naja ich halte generell nichts von wildfängen egal welcher art,wenn genügend nachwuchs da ist(was bei los ja der fall ist^^) und es nicht dem schutz und nachzucht mit evt.auswilderung verbunden ist, aber das passt nicht in den treat und ist ansichtssache.
und über futtertiere ... naja ich schau mir ja an was ich kauf und milben kann man den ja ansehen ^^
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Logisch :mrgreen: Wie gesagt, bei Leopardgeckos ist es eigentlich weniger üblich bzw vermeidbar, aber eben häufiger bei Wildfängen. Manchmal bleibt dir eben nichts andres übrig, ich bin schon froh wenn ich bei uns in der Nähe Wildfänge von meinen Tieren finde, von Nachzuchten ganz zu schweigen. Bei Leopardgeckos, Bartagamen oder Ähnlichem kann man aber durchaus Wählen, da haste Recht.

Aber back to Topic würd ich mal sagen :silence:
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
huhu. also dann bin ich a beruhigt,das die nich zu dünn sind....also cookie war schon immer die dünnste,egal was ich mach,die frisst nicht weniger,wie die anderen :eusa_think: naja dann bin ich mal froh,das es echt nur hatreste sind...ich werde demnächst dann so eine häutungsbox bauen....keks häutet sich jetzt auch bald,dann müssten die shcuppen weg sein oder? abe rnormal dürfte sowas doch bei der richtigen luftfeuchte garnich vorkommen oder?
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
die gute häutung hängt nicht nr vonder lftfeuchte ab.
sind diverse faktoren. du benutz ja z.b. auch peeling trotz dauernd duschen als beispiel ^^
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Ja, Häutungsprobleme können z.B. durch einen Vitaminmangel auftreten (ich glaube Vitamin A wars, welches für die Häutung "verantwortlich" ist? Bin mir nicht mehr ganz sicher), nicht immer ist eine zu trockene Haltung daran Schuld.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
hmmm vitaminpulver bekommen sie auch :eusa_think: ich bin jetzt ratlos,wie ich das problem in den griff kriege....peelen kann ich se ja nich :D ;)
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
hohl doch einfach terrariummoos, anfeuchten, höhle "auspolstern"damit und bischen feucht halten.
dran schuppern wenn sies brauchen tun sie schon von allein ;)
 
Thema:

Milben, Pilze etc beim Leopardgecko (Eublepharis macularius) ?