Pärchen zerbeißt sich

Diskutiere Pärchen zerbeißt sich im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo ich habe wirklich ein großes Problem ich besitze 4 Renner 2 Männer und ein Pärchen ich muß sagen das ich schon erfahrung habe vor diesen 4...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

chychy

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo
ich habe wirklich ein großes Problem ich besitze 4 Renner 2 Männer und ein Pärchen ich muß sagen das ich schon erfahrung habe vor diesen 4 hatte ich 2 Mädels die sage und schreibe 5 Jahre alt wurden mein Problem ist das Pärchen
ich habe sie seid 2 Jahren es lief
alles bestens sie hatte nur 2 mal Babys und seiddem auch nicht wieder da es bei ihm nicht ging zwischen durch war ich sehr oft auch mit ihm beim Tierarzt da er ein Eiter Ohr hatte usw. es ging ihm öfter mal nicht so gut na ja und nun zum Thema: in der letzen Woche hatte ich beobachtet das er immer dünner wurde nun gut hatte mir auch nichts dabei gedacht bis ich da stand und immer ein gejage gehört hatte und Poltern
und dann sah ich wie er durch den Käfig flog oh war das Grausig und dann Blut ich habe ihn sofort raus genommen sie hat ihn so doll gebissen!!! und das geht halt nur noch so ich versuche es ab und an mal wieder aber es klappt nicht was ist denn auf einmal los ich kann sie doch jetzt auch nicht nur allein halten
kann mir jemand Helfen bin echt fertig !!!!!!
 
01.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
S

sPeEeD

Registriert seit
29.03.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich bin selber noch nicht der erfahrenste und mit Renner sowieso nicht, aber wenn es gar nicht klappt, solltest du die 4 evtl nochmal VG ... Hast du das bereits gemacht und es klappt nicht musst du jeweils 2 Mäuse einzeln halten, die sich vielleicht gut verstehn.

Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein. Ist der Käfig denn gross genug?
 
C

chychy

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
sry hatte das nicht so erwähnt das Pärchen lebt allein und die Männer leben allein die haben nichts miteinander zutun
aber ja der Käfig ist groß genug es ging ja auch 2 Jahre gut und nun auf einmal oder wird sie alt oder geht es ihm schlecht was sie merkt
jetzt aber wo ich ihn getrennt halte geht es ihm besser tja
 
Evi

Evi

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
607
Reaktionen
0
Hi,

wie wäre es mal mit Satzzeichen?! Liest sich verdammt schwer so was....

Wie groß ist denn nun dein Käfig?

Wie oft hast du denn das Paar schon vergesellschaftet? Und...wie ziehst du solch Vergesellschaftung durch?

Vom Prinzip solltest du warten bis der Bock wieder fit ist und einen neuen VG-Versuch starten bzw. dich nach passenden Partnern (gleichgeschlechtig!!!) für die Beiden umsehen.

Was machst du mit dem Nachwuchs eigentlich? Warum züchtest du und warum züchtest du mit einem kranken Tier?

Evi
 
C

chychy

Registriert seit
31.03.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
ok sorry !!! das ich so blöd geschrieben habe, ok ich versuche es besser...

zur Größe: das Becken ist ein 80iger und auf dem Becken habe ich ein alten Käfig als Aufsatz,es eine Gesamt Höhe von 130 cm mit vielen Etagen usw.

zur Vergesellschaftung: ich habe diese Tiere nicht Vergesellschaftet die Leben seid dem sie klein sind zusammen ich habe sie seid 2 Jahren.

ja ok zu dem Bock er ist ziemlich Fit es waren einige male das ich mit Ihm zum Tierarzt mußte es war wegen dem Ohr und Milben Evl. ist nicht ganz Klar gewesen da sie es nicht hatte.Na ja soweit so gut....

zum Nachwuchs: ich habe keinen Nachwuchs und Züchten tue ich auch nicht die beiden Haben 2 mal Babys gehabt und dann nicht mehr, da er nicht mehr kann aus welchen Gründen auch immer...

Aber noch mal zu deinen Fragen bzw. Antworten so schlau bin ich auch und ich habe es auch im Oberen Text eigentlich alles Beschrieben,die Antworten haben mir auch nicht wirklich geholfen....
da ich eine Erklärung Suche für das Verhalten bei einem Pärchen bzw. zu diesem Zustand.
Und nicht irgendwelche Vorhaltungen !!!!!

Ich Danke Trotzdem
Lg. Carmen
 
Evi

Evi

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
607
Reaktionen
0
Hi,

das waren sicher keine Vorhaltungen, ich kenne dich nicht, du schreibst...du hast Erfahrung, davon muß ich ausgehen...! Offensichtlich sind die dann doch nicht so, wie du berichtest!
Du weißt sicher, daß Mongolen nicht unbedingt auf Höhe gehen, sondern eher einen Käfig von 1 m Breite bevorzugen und Etagen zu Streitigkeiten führen können.

Wenn sie schon zweimal Babies hatten, würde ich das schon als Nachwuchs bezeichnen..oder, wie würdest du da das ausdrücken?

"..und das geht halt nur noch so ich versuche es ab und an mal wieder aber es klappt nicht was ist denn auf einmal los ich kann sie doch jetzt auch nicht nur allein halten..."

Wie soll man das verstehen, als nicht schon öfters probiert?

Such dir für alle Fälle schon mal für deine beiden Tiere gleichgeschlechtiger Partner. Das hatte ich oben schon mal vorgeschlagen! Lesen bringt echt einen Vorteil!


Ich denke, du kennst deine Tiere selbst am Besten....Keiner von uns ist hier unmittelbar dabei. Wenn die Beiden sich nicht mehr vertragen hilft nur trennen..aber alleine kannst du sie in dem Alter nicht lassen!

Achso, die Frage drängelt sich mir noch auf...das Pärchen sind Geschwister?
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Warum sich die beiden so verhalten kann wohl keiner genau sagen- ich zumindest nicht. Ich schließe mich aber Evchen an, dass das Aqua zu klein ist.

Worin sitzt denn jetzt das Böckchen, wenn er nicht mehr bei dem Mädel ist? Hast du ihn sonst einfach wieder zu ihr gesetzt oder hast du es mit Trenngitter, Transportbox oder was man da sonst noch machen kann versucht?
Dazu sollte dir aber noch wer anderes Tipps geben, falls es ratsam ist, das zu versuchen. Ich selber kenne mich mit Vergesellschaftungen nicht aus.
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Siehst Du irgendeinen ersichtlichen Grund warum er so dünn ist? Schau bitte ob seine Zähne in Ordnung sind und ob er frisst. Tiere werden oft gnadenlos weggebissen wenn sie krank sind. Da hilft kein Zusammensetzen.
 
M

Mizzy

Registriert seit
03.04.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo ChyChy!
Ich habe seit gestern das gleiche Problem, ich habe ein Männer-Pärchen, das schon seit 3 Jahren friedlich zusammen lebt, aber seit gestern mögen sich die beiden nicht mehr. Sie jagen sich durch den ganzen Käfig und der kleinere beisst den größeren, der jetzt auch schon eine Wunde hat. Ich habe sie vorsichtshalber getrennt, aber ist das überhaupt ok wenn sie dann so alleine sind??? Habe keine Ahnung...Vielen Dank für euere Hilfe!!!
Gruß Mizzy
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pärchen zerbeißt sich

Pärchen zerbeißt sich - Ähnliche Themen

  • Neues Pärchen zusammensetzen....

    Neues Pärchen zusammensetzen....: Hey,ich hab heut die mama meiner grad mal 4wochen alten Babys tot im Käfig vorgefunden:( Sie hatte ne offene stelle am bauch aus der irgendwie kot...
  • Neues Pärchen zusammensetzen.... - Ähnliche Themen

  • Neues Pärchen zusammensetzen....

    Neues Pärchen zusammensetzen....: Hey,ich hab heut die mama meiner grad mal 4wochen alten Babys tot im Käfig vorgefunden:( Sie hatte ne offene stelle am bauch aus der irgendwie kot...