wo ist die pfanne? paniert isses schon...

Diskutiere wo ist die pfanne? paniert isses schon... im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; hey vieleicht habt ihr ja mal n tipp für mich ich kümmere mich zur zeit um die tinkerstute meiner schwester und die is so ein dreckschwein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
I

Integra

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
589
Reaktionen
0
hey

vieleicht habt ihr ja mal n tipp für mich

ich kümmere mich zur zeit um die tinkerstute meiner schwester und die is so ein dreckschwein...

sie hat zimlich
komisch kurzes flauschfell mehr so friesenähnlich... sie hat extrem viele schuppen und den staub zieht sie magisch an, wenn man sie bürstet setzt sich der staub erst richtig fest... mit viel viel bürsten bekommt man es langsam etwas besser..

aber wenn dann die männer kommen und mal n bischen auf ihr rumklopfen dan staubt es wieder ganz gewaltig und sie hat wieder überall diese staubflecken (sieht echt nicht schön aus)

habt ihr vieleicht ne idee wie man das tier sauber und schuppenfrei bekommt?


LG

Integra
 
01.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
Hey,
also ich striegel immer ganz viel mit metallstriegel und versuche das pferd auch so zu stellen, dass der wind den staub wegträgt ;)
ansonsten nehm ich mir ne Bürste (zB Kardätsche) und tunke nur die spitzend er borsten in wasser und schütel die ürste wieder gut aus, da bleibt der staub dran hängen. Gut ausschütteln deshalb, weil das pferd ja nicht nass werden soll^^
Das geht übrigends auch mit nem Microfasertuch oder normalen lappen :)
LG
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Hm ich mach es auch so.

Nur ein Microfasertuch würde ich nicht benutzen. Das Material saugt quasi das Fett auf & da wir die natürliche Fettschicht ja nicht wegputzen wollen, sollte man das besser lassen ;).

LG
 
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
die wurzelbürsten mit langen borsten haben aber den selben effekt wie normale bürsten oder striegel, bei beiden hilft aber nur der wind, damit der staub nicht zum pferd zurückkommt ;)

Echt? das mit dem micrfasertuch wusste ich nicht, sorry. Ich benutze das zum Glück nicht, denn ich nehme immer nur bürsten dafür ;)
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Off-Topic
Ist zwar völlig OT, aber wie geil ist denn bitte der Titel? :D
 
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
Off-Topic
ja wa?^^ ich dachte schon jemand will ein rezept für nen gericht mit pferd:silence: oder ein aprilscherz^^
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich dachte, das sei ein Aprilscherz. Toller Titel, ich mag abgefahrene Überschriften, die fallen wenigstens auf. :mrgreen:


Ich schließe mich Teff und Elly an, ich habe für solche Fälle immer eine Wurzelbürste dabei, die hilft ganz gut.

Belustigte Grüße
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Off-Topic
Hab´s erst beim 2. Lesen gecheckt :D ...


@ R+C: Ja ... :) Deshalb gibt es z.B auch Abschminktücher aus Microfaser, die ziehen das Fett aus den Poren.
(Aber bitte nur bei übermäßig fettiger Haut, weil auch wir Menschen ein bisschen Fett brauchen.)

LG
 
Smirnoff

Smirnoff

Registriert seit
19.11.2006
Beiträge
2.488
Reaktionen
0
Es gibt auch so tolle Lamfell Handschuhe.
Damit geht der Staub auch recht gut weg. :D
 
I

Integra

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
589
Reaktionen
0
hey

schon mal danke für die tipps jedoch ist da noch ein zweites problem bei ihr

sie ist extrem elektisch geladen ich kann sie erden jedoch das hilft nur für 2 striche mit ner bürste dann knackt und knistert es schon wieder

dementsprechent hilft die wurzelbürste da auch nicht mehr so viel

LG

Integra
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
*Physik-Kenntnisse wieder herauskramt*

Elektrisch aufgeladen ist man eigentlich nur, wenn man z.B. mit dicken Gummisohlen lange über Teppich läuft. Durch die Reibung springen Elektrone über und "entladen" sich dann an Metall, wie z.B. an Türklinken.

Wie das jetzt beim Pferd zustande kommen soll, weiß der Geier. :101:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

wo ist die pfanne? paniert isses schon...