Wiedervergesellschaftung nach Krankheit

Diskutiere Wiedervergesellschaftung nach Krankheit im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo zusammen Ich habe folgendes Problem. Ich habe 5 Zwergkaninchen, die ich normalerweise im Aussengehege halte. Nun ist der jüngste krank...
summer91

summer91

Registriert seit
21.10.2007
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo zusammen

Ich habe folgendes Problem. Ich habe 5 Zwergkaninchen, die ich normalerweise im Aussengehege halte. Nun ist der jüngste krank geworden und
ich musste ihn zum gesund pflegen von den Anderen trennen und ins Haus nehmen. Da es jetz langsam wieder etwas wärmer wird, möchte ich ihn endlich wieder zu den anderen ins Gehege setzten. Doch ich habe Angst, dass sie ihn nicht mehr annehmen könnten.

Könnt Ihr mir Tipps geben, wie ich das am Besten machen und was ich dringend beachten sollte?

Danke schon im Voraus

Lg Alexandra
 
02.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Wenn du nicht gleich den ganzen Aufwand für eine richtige neue Vergesellschaftung machen möchtest, könntest du sie ja vielleicht im Haus probeweise alle zusammen lassen!? Wenn es da keinerlei Probleme gibt, würde ich ihn dann einfach wieder mit nach draußen setzen. Sollte es Probleme geben, musst du aber sofort abbrechen und richtig neu vergesellschaften. Also mit Unterschlüpfen, Futter, neutraler Raum wo sie evt. länger bleiben können etc etc...

Bin aber kein Experte für Vergesellschaftung!
 
summer91

summer91

Registriert seit
21.10.2007
Beiträge
59
Reaktionen
0
Also ich hab den kleinen heute jetzt mal wieder mit den anderen zusammengesetzt. Doch das ging total nach hinten los. Der Kleine hat mit seinen Hinterbeinen geschlagen und wollte wegspringen und alle anderen hintenach.

Was soll ich denn jetzt tun? Ich kenne mich nicht so gut aus mit vergesselschaftlichen, da ich das noch nie machen musste.

Würde mich sehr über Hilfe freuen

Lg Alex
 
summer91

summer91

Registriert seit
21.10.2007
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hmm... Momentan habe ich ein bisschen Angst um mein Kaninchen. Ich habe sie jetzt in einem neutralen Raum zusammengesetzt. Doch mein Kleiner wird dauernd von allen verfolgt und sie reissen ihm auch Fell aus. Schon 2 mal hat er so entsetzlich gequitscht. Ist das alles normal? Ich mach mir nur Sorgen dass sie ihm wehtun könnten. Er sitzt total verängstigt in einem Ecken. Kann ich irgend etwas tun um es ihm leichter zu machen?!
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Also ich hatte das gleiche, meine Nocti hatte eine Augen-Operation und musste danach wieder raus zu DaVinci und Yuki! Erstmal gingen Beide auf sie drauf, und dann war wieder alles Ok! Es muss halt neu Untergeordnet werden! Ich muss zugeben, ich habe Nocti einfach wieder dazu gesetzt, denn ich denke mir, sie kennen sich noch, unterordnung wird geklärt und fertig!

Wenn ich da falsch liege, bin für Kritik offen!
 
summer91

summer91

Registriert seit
21.10.2007
Beiträge
59
Reaktionen
0
JaJa aber mein Kaninchen war 3 Monate von den anderen getrennt. Es sitzt nur noch verängstigt in der Ecke :(
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Achso ja ok, 3 MOnate ist dann schon länger! Meine Nocti war ja nur ein paar Tage von den anderen getrennt!
 
summer91

summer91

Registriert seit
21.10.2007
Beiträge
59
Reaktionen
0
Also das ist seit gestern jetzt überhaupt nicht besser geworden. Goldi, so heisst der Kleine der Krank war, sitzt immer noch immer in einer Ecke und wird von 3 anderen dauernd verfolgt und in den Po gebissen. Er macht nichts anderes als von den anderen davon zu laufen. Sollte er sich nicht wehren? Nur seine kleinere Schwester "Emma" geht ab und zu mal auf ihn zu und beschnuppert ihn, doch die verscheucht er sofort wieder.

@ Kim: Was meinst du mit "Erstmal gingen Beide auf sie drauf"? Haben sie Notci auch gebissen?
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Ja, gebissen haben sie sie auch! Aber das ist die klärung der Rangordnung!
 
summer91

summer91

Registriert seit
21.10.2007
Beiträge
59
Reaktionen
0
Er hat jetzt aber blutige Bisspuren am Hintern. Ist das wirklich normal?! Er sitzt immer noch verängstigt alleine herum und bewegt sich kaum :( Es ist seit 3 Tagen nicht besser geworden.
 
Thema:

Wiedervergesellschaftung nach Krankheit

Wiedervergesellschaftung nach Krankheit - Ähnliche Themen

  • Fragen zur Frühkastration / Wiedervergesellschaftung

    Fragen zur Frühkastration / Wiedervergesellschaftung: Hallo ihr Lieben, ich halte momentan ein fast 11 Wochen altes männliches Zwergkaninchen zusammen mit seiner Mutter. Nun sollte der kleine bald...
  • Ähnliche Themen
  • Fragen zur Frühkastration / Wiedervergesellschaftung

    Fragen zur Frühkastration / Wiedervergesellschaftung: Hallo ihr Lieben, ich halte momentan ein fast 11 Wochen altes männliches Zwergkaninchen zusammen mit seiner Mutter. Nun sollte der kleine bald...