4 Böcke?

Diskutiere 4 Böcke? im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Ich bin neu hier und werde bald Meeri-Besitzerin. Eigenbau ist so gut wie fertig und auch sonst sind sämtliche Vorbereitungen abgeschlossen. Kann...
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
Ich bin neu hier und werde bald Meeri-Besitzerin. Eigenbau ist so gut wie fertig und auch sonst sind sämtliche Vorbereitungen abgeschlossen. Kann also bald losgehen und es ist auch in 1 1/2
Wochen soweit. Nun habe ich folgendes Problem. Ich habe 4 Böcke reserviert, hatte die Züchterin vorher gefragt ob das geht und sie meinte, dass das klappen kann, aber nicht muss. Da sie auch meinte, dass das bei Weibchen aber auch so wäre, bin ich halt bei den 4 ausgesuchten Böcken geblieben. Nun habe ich aber mitgekriegt, dass die Meinungen darüber sehr weit auseinandergehen. Hat irgendjemand Erfahrung mit 4 Böcken und kann mir wertvolle Tipps geben was ich tun kann um die Chancen zu vergrößern, dass alles gut läuft und sie sich gut verstehen?
LG
 
02.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 4 Böcke? . Dort wird jeder fündig!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Ich hab 3 Böcke zusammen... Vater, Sohn und Onkel... funktioniert supi, besser als bei meinen 3 Mädels (Mutter + Töchter);)

Also um die Chance zu verbessern, solltest du alle 4 kastrieren lassen und keinen von denen jemals zu einem Weibchen lassen (ob kastriert oder nicht) und dann wieder zurück in die Gruppe... Dann gibts nämlich Zoff...

Du solltest dann auch 4 Häuschen mi jeweils 2 Öffungen haben.

wie groß ist denn dein Gehege?

mhm... mehr fällt mir im moment nicht ein...
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
Also 4 Häuser mit je 2 Ausgängen habe ich schon.
Der Eigenbau hat 3 Etagen, jede Etage 1,54 x 50.
Wie ist das gemeint, dass ich nie einen zu einem Weibchen lassen dürfte. Ist mir schon klar, dass das nicht passieren sollte, wenn ich sie alle habe, aber ich frage so dumm, weil einer der 4 ca. 1 Jahr alt ist und ein "ausrangierter" Zuchtbock. Die anderen 3 sind Ende Februar bis Mitte März geboren, also noch ganz jung.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Barcelos schrieb nach 1 Minute und 38 Sekunden:

Oh, seh grad noch, dass Du mir zur Kastration geraten hast. Ich dachte, dass das keinen Unterschied macht, es sei denn es würde sich um eine Frühkastration handeln, die ja nicht mehr möglich wäre. Wurde ich da falsch beraten?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Syunikiss

Registriert seit
05.02.2009
Beiträge
234
Reaktionen
0
Ich halte 4 Böcke zusammen :)
Davon sind 2 Brüder und 2 kommen aus ganz anderen Gegenden (sind Tierheimlinge).
Anfangs war es etwas schwer weil eins der Brüderchen lieb zu den Fremden war und das andere ganz zickig aber nun verstehen sie sich supi.
Ich denke es kommt 1. auf den Charakter der Tiere an und 2. auf den Platz den sie zur verfügung haben.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Also zu der Kastra:
meine 3 sind alle Spätkastriert... Aber auch nur weil hier kein Tierarzt ist der Frühkastras macht (von einem TA bin ich sogar gefragt worden was ne Frühkastra ist...)
Die drei verstehen sich gut, bin mir nicht sicher ob das auch so wäre, wenn sie unkastriert wären...
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
Ich halte 4 Böcke zusammen :)
Davon sind 2 Brüder und 2 kommen aus ganz anderen Gegenden (sind Tierheimlinge).
Anfangs war es etwas schwer weil eins der Brüderchen lieb zu den Fremden war und das andere ganz zickig aber nun verstehen sie sich supi.
Ich denke es kommt 1. auf den Charakter der Tiere an und 2. auf den Platz den sie zur verfügung haben.
Sind denn Deine kastriert?

Das Problem mit "Neulingen" hab ich ja nicht. Ich kriege sie ja alle auf einmal, sind also alle 4 neu. Kommen vom gleichen Züchter, allerdings sind sie nicht miteinander verwandt und soweit ich weiß kennen sie sich bisher nicht.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Barcelos schrieb nach 1 Minute und 14 Sekunden:

Findet ihr den Eigenbau groß genug?
 
Zuletzt bearbeitet:
Daisy-Wonder

Daisy-Wonder

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.219
Reaktionen
0
böckchen gruppen sind wesentzlich schwiriger als weibchen gruppen ABER machbar ! da ich 3 weiber und ein kastrat habe kan ich nich viel sagen ... auser das was schon genannt wurde.es darf auch kein weib in der nähe sein (raum wohnung) aber das hast du ya auch nich :) ich wünsche dir viel glück bei der vergeselschaftung und überhaupt!

lg und hir noch 2 links ..
böckchengruppen
und hir...
vergeselschaftung
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Hi,

es ist eigentlich fast unmöglich vorherzusagen, wie das bei dir mit den Jungs klappen wird. Gruppen mit mehreren Böcken können durchaus gut funktionieren...

Einen Punkt, den ich schon kritisch sehe, ist die EB-Größe und -Aufteilung.
Eine Etage ist bei dir 0,77 m² groß, beim gesamten EB kommst du auf 2,31 m².

Ich finde schon für Haremsgruppen Etagenflächen unter 1m² eigentlich nicht so super, oft wird es nämlich so sein, dass die Schweinchen sich alle auf eine Etage quetschen. Wenn auch sie in der Regel nicht gern dicht aneinandergekuschelt liegen, so doch schon bevorzugt auf Sichtkontakt, d.h., dass die Tiere sich über mehrere Etagen aufteilen wird unter Umständen nicht passieren.

Und dann wird es mit 4 Böcken + Einrichtung + Platz, der für die Rampen zur nächsten Etage abgeht, auf einer Etage schon recht eng. Zumal eine Tiefe von 50 cm schon arg wenig ist, da müsstest du mit der Einrichtung schon gut schauen, dass keine Sackgassen entstehen, und immer ausreichend Platz ist, dass die Schweine gut aneinander vorbeikommen.

Ich persönlich würde bei so einer Bockgruppe schon ein Bodengehege mit mindestens 2 bis 3 m² (und das ist schon knapp berechnet) haben wollen...
Es wird sicher Bockgruppenhalter geben, die dir von gut funktionierenden Jungsgruppen in Etagenbauten, auf wenig Platz, etc. berichten können - aber voraussagen kann man es nicht, und vom EB her sind die Voraussetzungen bei dir für eine 4er-Jungs-WG nicht ganz optimal.

Was das Kastrieren auch bei Böcken in Bockgruppenhaltung angeht, bin ich da im Grunde auch immer dafür. Einfach, weil man bei Bockgruppen nie 100% Sicherheit hat, dass sie ein Leben lang halten. Falls sich die Jungs aus irgendeinem Grund mal zerstreiten, falls einer mal stirbt, falls die Schweinchen aus irgendwelchen Gründen mal vermittelt werden müssen, ist das alles mit fertigen Kastraten deutlich leicher, die können nämlich sofort in sämtliche Richtungen vergesellschaftet werden.

Kennen sich alle 4 nicht? Wie leben die Jungs denn bisher, haben sie alle schonmal in Bockgruppen gelebt?

Wie fest ist denn das mit den 4 Jungs? In deinem EB (und als Schweinchenneuling?) würde ich eher dazu tendieren, eine harmonische 3/4er-Haremsgruppe (also, 1 Kastrar + Mädels) zu halten. Oder als Alternative eine 2er-Bockgruppe, weil ich den EB für 4 zu knapp finde.

Viele Grüße,
Sawyer
 
S

Syunikiss

Registriert seit
05.02.2009
Beiträge
234
Reaktionen
0
Meine sind - man siehe und staune - alle unkastriert da sich das kaum ein TA zutraut heir in der Gegend. Hunde und Katzen und alels was größer ist machen sie, aber keine Kleintiere.
Da habe ich schon "Schwein" gehabt das sie sich jetzt verstehen.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
Oh je, zu klein? Das ist natürlich schlecht. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich total falsch beraten wurde. Mir wurde nämlich ein kleinerer "Käfig" als groß genug zugesagt und da ich das vom Gefühl her zu klein fand, hab ich ihn direkt was größer gemacht. Außerdem wurde mir gesagt, dass gerade Etagen super wären, weil sie sich da besser getrennt aufhalten können. Na super, also alles falsch gemacht. Nur ich hab den EB jetzt fast fertig und wirklich massig Geld ausgegeben, also ein neuer geht echt nicht. Tja, wie fest ist das? Also die Tiere sind seit 2 Wochen für mich reserviert und ich soll sie am 11.04. abholen. Ist schon abgesprochen. Klar, ich habe nichts unterschrieben, aber die jetzt einfach so hängen lassen fände ich schon ziemlich Scheiße von mir. Andererseits sollen sich die Tiere natürlich wohl fühlen. Nun bin ich echt in einer Zwickmühle. Mehr Platz hab ich übrigens auch nicht, also ein Bodengehege ist nicht drin.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Barcelos schrieb nach 57 Sekunden:

Meine sind - man siehe und staune - alle unkastriert da sich das kaum ein TA zutraut heir in der Gegend. Hunde und Katzen und alels was größer ist machen sie, aber keine Kleintiere.
Da habe ich schon "Schwein" gehabt das sie sich jetzt verstehen.
Und was hast Du für ein Heim für Deine Schweinis?
 
Zuletzt bearbeitet:
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Ich halte auch momt. 5 Böcke zusammen 4 sind unkastriert, einer Frühkastriert. Funkioniert super.
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Oh je, zu klein? Das ist natürlich schlecht. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich total falsch beraten wurde. Mir wurde nämlich ein kleinerer "Käfig" als groß genug zugesagt und da ich das vom Gefühl her zu klein fand, hab ich ihn direkt was größer gemacht.
Das würde mich jetzt mal interessieren, was dir für eine Gehegegröße empfohlen wurde.

Außerdem wurde mir gesagt, dass gerade Etagen super wären, weil sie sich da besser getrennt aufhalten können.
Etagen sind auch super, keine Frage. Aber eher als Zusatz zu einer größeren Grundfläche, wo ein Bock schnell mal aus dem Weg hüpfen kann, wenn einer der Kumpels grad schlecht gelaunt ist.

Nee, das kannst du nun auch nicht sagen. Du informierst dich ja rundum, das ist doch super. Gleich so 'nen EB zu bauen - das macht ja nun auch nicht jeder!
Es ist ja auch nicht gesagt, dass die geplante Gruppe in dem EB scheitern muss - nur ich ganz persönlich würd's wohl eher nicht machen.

Was noch 'ne Idee wäre - könntest du den EB mit einem Dauerauslauf verbinden? Der könnte bei Besuch oder wenn es sonst mal nicht passt, einfach weggeräumt werden, die Tiere hätten aber sonst dann einfach noch eine größere Fläche mit dem Etagen-EB als Zusatz...

Und: Was wäre denn im Ernstfall, wenn die 4 Jungs sich nicht grün sind? Könntest du z.B. 2 Gruppen aufmachen?

Die Altersstruktur der Gruppe klingt schon mal nicht doof - zumindest nicht alle gleichalt, so dass der ältere vermutlich erst mal das Ruder in die Hand nehmen wird.

Weißt du was hierzu?
Kennen sich alle 4 nicht? Wie leben die Jungs denn bisher, haben sie alle schonmal in Bockgruppen gelebt?
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
Sie sind alle vom selben Züchter, aber nicht aus der gleichen Gruppe, da nicht miteinander verwandt. Sie haben sich also noch nie gesehen, vielleicht aber schon gerochen. Und nein, in reinen Bockgruppen haben sie noch nicht gelebt.

Tja, da ich ja dachte, dass der Käfig groß genug wäre, hatte ich mir halt im Notfall gedacht, dass ich eben alle Etagen schließe und dort jeweils 1 Bock halte, natürlich kastriert mit 1 Weibchen dabei, aber das kann ich ja schon begraben. Dann hätten wir noch einen handelsüblichen Käfig geholt für Bock 4 plus 1 Weibchen. Aber kann ich ja wohl canceln diese Idee.
Die Idee mit dem Dauerauslauf, den man wegräumen kann im Notfall ist genial! Danke Danke Danke. Wir hatten ursprünglich einen kleinen Dauerauslauf geplant, diesen aber wegen Platzgründen aufgeben müssen. Da ich den Platz aber nur 1 x in der Woche brauchen würde und dann nur für ein bis zwei Stunden (höchstens) wäre natürlich wegklappbar genial!
Aber dumme Frage, wenn ich dann über die Absperrung ne Rampe, Brücke oder so mache, dann hilft das wohl auch nicht viel, denn viel Platz hätte ich nicht mehr für nen Dauerauslauf. Geht noch 1 m x 0,60 und das ist ja auch nicht sooooo viel. Würde das mit Brücke helfen oder nicht?
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Sie sind alle vom selben Züchter, aber nicht aus der gleichen Gruppe, da nicht miteinander verwandt. Sie haben sich also noch nie gesehen, vielleicht aber schon gerochen. Und nein, in reinen Bockgruppen haben sie noch nicht gelebt.
Hm, ich seh ja auch grad, die Kleinen sind dann ja auch teils noch bei Mama, wenn erst Mitte März geboren... Bei 'nem Ende-Februar-Böckchen kann es aber auch schon Zeit werden, dass er von den Mädels wegkommt.
Weißt du, ob in den Mutter-Kind-Gruppen denn jeweils ein Kastrat mit wohnt? Ich frage, weil man so vielleicht abschätzen kann, wie gut die Schweinchen sozialisiert sind, ob sie überhaupt andere Böcke kennen. Kann für's große Ganze hinterher ja auch 'ne Rolle spielen.

Tja, da ich ja dachte, dass der Käfig groß genug wäre, hatte ich mir halt im Notfall gedacht, dass ich eben alle Etagen schließe und dort jeweils 1 Bock halte, natürlich kastriert mit 1 Weibchen dabei, aber das kann ich ja schon begraben. Dann hätten wir noch einen handelsüblichen Käfig geholt für Bock 4 plus 1 Weibchen. Aber kann ich ja wohl canceln diese Idee.
Hm, du hast immerhin diesen Plan B. Stimmt schon, die Etagengröße wäre auch für Kastrat und Mädel nicht optimal, wenn man davon ausgeht, dass pro Schwein 1 m² Grundfläche zur Verfügung stehen sollte - aber es wäre zumindest machbar.

Geht noch 1 m x 0,60 und das ist ja auch nicht sooooo viel. Würde das mit Brücke helfen oder nicht?
:uups: Ich gestehe, ich hatte bei Dauerauslauf schon an was Größeres gedacht...

Ich weiß nichts über den Züchter, bis auf das, was ich deinen Aussagen hier entnehme - und mag da auch keinem was unterstellen. Es liest sich teilweise ein bisschen so, als hätte da jemand eine gute Möglichkeit gesehen, viele Böcke auf einen Streich loszuwerden. Der Züchter hätte dir ja auch anbieten können, z.B. den 1-jährigen Bock kastrieren und seine Kastrafrist absitzen zu lassen, um ihn dann mit 2 Mädels an dich zu vermitteln - das fände ich platzmäßig das Sinnvollste für deinen EB...

Ach Mensch, ich mag Bockgruppen, etc. gar nicht so schlechtreden und finde es immer schade, wenn jemand sich die Mühe macht einen EB zu bauen, viel Geld ausgibt, sich bei der Schweinchenwahl Gedanken macht, dann mit so 'ner Negativ-Liste anzufangen... Andererseits - mit gutem Gewissen "Mach mal!" könnte ich auch nicht schreiben... :?
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
Also von Kastraten weiß ich nichts, aber ich gehe davon aus, dass dem nicht so ist, weil sie - soweit ich weiß - keine Kastraten hat. Außer vielleicht ihre "Kuschelmeerschweine" mit denen sie nicht / nicht mehr züchtet.

Tja, mehr Platz ist leider nicht mehr vorhanden. Keine Chance! Also kann ich den Meter x 0,60 gleich sein lassen? Und an was für eine Größe hättest Du gedacht???
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
Hab da noch ein paar Fragen.

1. Mit dem EB ist es jetzt ja leider so wie es ist. Hab mal rein zur Probe eben die Häuser reingestellt und weiß jetzt durchaus was Du mit Platzmangel meinst. Meine Frage ist nun: Wie soll ich die Häuser verteilen? 2 auf je 2 Etagen oder alle 4 auf eine Etage, damit in den zwei anderen Etagen wenigstens etwas mehr Lauffläche ist. Also so ganz furchtbar knapp würde es mit 4 auf einer Etage klappen, ist aber natürlich wirklich ein wenig eng.

Frage 2, 3 und 4 traue ich mich kaum zu stellen, weil die bestimmt so was von dumm sind, dass ich den Lachanfall bis hierhin hören kann :), ich frag aber trotzdem vorsichtshalber.

2. Irgendwo hab ich gehört (oder gelesen), dass ich kein Gras an Meerscheinchen verfüttern darf, das mit dem Rasenmäher "geschnitten" wurde. Stimmt das?

3. Zum Thema Kräuter. Ich weiß welche Kräuter sie haben dürfen und auch, dass man frisch mehr geben kann als getrocknet. Jetzt ist nur meine Frage: Was habe ich unter z.B. getrockneter Petersili oder Basilikum zu verstehen. Ist damit auch das Zeug gemeint was ich ganz normal im Supermarkt kaufen kann, was ich auch zum kochen verwende?

4. Petersilie und so kann man ja frisch im Topf kaufen. Wächst die nach, wenn man die abschneidet und verfüttert. Und kann ich den kompletten Topf (also mit Erde) den Meeris hinstellen?

Ich glaub das war es erstmal. Kommt bestimmt noch mehr in der nächsten Zeit, aber so auf Anhieb fällt mir erstmal nix mehr ein. Ich weiß, dass das Kräuterthema eher zu "Ernährung" und nicht zu "Haltung" gehört, aber dachte, wenn ich schon mal dabei bin, dann jage ich alle Fragen auf einmal raus.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Dir will ein Züchter 4 Böcke, als Meerschweinchenanfänger "aufschwatzen", die Tiere sitzen noch nicht mal zusammen und du sollst die in 2 Wochen so bekommen?

Sauber, sag ich da nur! Wie Saywer sagte, wirkt doch etwas wie, hauptsache ich bin die Böcke los. Denn das ist ja immer das "große Problem" der Züchter! :roll:

Wenn du bei der Bockgruppe bleiben willst und gerade als Meerschweinchenanfänger, würde ich dir raten hol dir nur 2 Böcke, also den Großen und einen Kleinen dazu.

Wir hatten auch mal eine Interessentin die hatte sich erst zwei Böcke geholt und wollte von uns gleich zwei weitere. Ich habe ihr gesagt, sie soll das erst mal einspielen lassen, sie wird sicherlich in einiger Zeit viele viele Fragen haben und das war auch so.

Und dein Eigenbau ist auch etwas blöd, wenn sich 4 Tiere nicht mehr verstehen, ist er schlecht zu halbieren für zwei Gruppen.

Getrocknete Kräuter sind die Pflanzen im ganzen getrocknet. Also nicht die Gewürze aus dem Supermarkt, Bestellen kann man die z.B, unter www.hasenhaus-im-odenwald.de

Ja, Petersilie wächst nach, stellst du die aber ganz zu den Meerschweinchen, wird da wohl nix mehr nachwachsen ;)
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
Tja, so langsam fühle ich mich von dem Züchter auch verarscht. Muss aber dazu sagen, dass ich mich nicht allein auf die Aussage des Züchters verlassen habe, sondern im Internet auch gelesen habe und dort eine Seite gefunden hatte, wo gesagt wird, dass es ein Vorurteil wäre, dass man mehrere Böcke nicht zusammen halten könnte. Also hatte mich schon informiert, anscheinend nur nicht gut genug. Na ja und hier sagen ja auch einige, dass es bei ihnen klappt.

Dass mein Eigenbau wohl ein Schuss in den Ofen ist, habe ich ja inzwischen auch kapiert, aber ändern kann ich den zumindest nicht mehr. Der ist natürlich nicht zu halbieren, falls ich 2 Gruppen aufmachen müsste.

Weiß nicht was ich jetzt tun soll. Erstens mag ich nicht aussortieren. Nach welchen Kriterien soll ich das denn bitte tun? Zweitens hab ich Angst, dass ich dann gar keins kriege. Ja natürlich kriegt man immer und überall ein Meeri, aber ich will ja nicht irgendeins, hab mich doch schließlich in die Ausgewählten verliebt. Aber soll ich mich und vor allem die Meeris dem Risiko aussetzen, dass es nicht zu 4. funktioniert?
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Ich will nicht sagen, dass es nicht funktionieren kann, aber Bockgruppen sind eben etwas speziell, es müssen einige Dinge mehr beachtet werden, als bei anderen Gruppenkonstellation, es kann immer wieder zu Streitereien kommen um die Rangordnung und der Halter muss abwägen was noch in Ordnung ist.
gerade als Anfänger kann einen das mehr als überfordern, viele haben auch schon zu früh getrennt und die Böcke nie wieder dann zusammen bekommen. Denn Bisse in die Lippen und Ohren sind schnell passiert und ist kein Trennungsgrund. Aufreiten, Fellbeissen, Knattern, Zähneklappern, Jagen, ist alles normal und man muss die Tiere das austragen lassen.

Da ich eben die Erfahrungen gemacht habe, dass sowas als Anfänger sehr schwer zu unterscheiden ist und entscheiden, kann ich dir wirklich nur raten, erstmal mit zwei Tieren anzufangen und ich würde dann ein älteres und ein jüngeres Böckchen nehmen.
Böcke im gleichen Alter, kommen gleichzeitig in dieGeschlechtsreife, gleichzeitig in die Rappelphase, dass kann dann ernste Probleme geben.
 
Thema:

4 Böcke?

4 Böcke? - Ähnliche Themen

  • Bock mit drei Weibchen vergesellschaften

    Bock mit drei Weibchen vergesellschaften: Hallo, bin neu im Forum und brauche mal etwas Hilfe von euch.:P Habe im Moment drei Weibchen in Kaltstallhaltung ( Gartenhaus) mit etwa 2,5 qm...
  • Unkastriertes älteres Böcken vergesellschaften- mit wem und wie? :/

    Unkastriertes älteres Böcken vergesellschaften- mit wem und wie? :/: Hallo ihr Lieben :-) Hatte bisher zwei unkastrierte Böckchen zusammen gehalten, haben sich prima verstanden und sind nun auch schon über sechs...
  • 2 Böcke 5 Mädchen

    2 Böcke 5 Mädchen: Hallo, normalerweise bilde ich mir ein ausreichend selber über die Meerschweinchenhaltung zu wissen um eher Fragen zu beantworten wie sie zu...
  • 2 Böcke?

    2 Böcke?: Hallo, meine Nachbarin hat 2 Meerschweinchen geschenkt bekommen. Musste ihr jetzt mit nem kleinen Käfig aushelfen, da die beiden in einer kleinen...
  • 2 kastrierte Böcke im gleichen Raum?

    2 kastrierte Böcke im gleichen Raum?: Hallo, ich wollte mal fragen ob etwas dagegen spricht, wenn man 2 Meerschweinchengruppen nach dem Haremsprinzip mit jeweils einem Kastraten in...
  • Ähnliche Themen
  • Bock mit drei Weibchen vergesellschaften

    Bock mit drei Weibchen vergesellschaften: Hallo, bin neu im Forum und brauche mal etwas Hilfe von euch.:P Habe im Moment drei Weibchen in Kaltstallhaltung ( Gartenhaus) mit etwa 2,5 qm...
  • Unkastriertes älteres Böcken vergesellschaften- mit wem und wie? :/

    Unkastriertes älteres Böcken vergesellschaften- mit wem und wie? :/: Hallo ihr Lieben :-) Hatte bisher zwei unkastrierte Böckchen zusammen gehalten, haben sich prima verstanden und sind nun auch schon über sechs...
  • 2 Böcke 5 Mädchen

    2 Böcke 5 Mädchen: Hallo, normalerweise bilde ich mir ein ausreichend selber über die Meerschweinchenhaltung zu wissen um eher Fragen zu beantworten wie sie zu...
  • 2 Böcke?

    2 Böcke?: Hallo, meine Nachbarin hat 2 Meerschweinchen geschenkt bekommen. Musste ihr jetzt mit nem kleinen Käfig aushelfen, da die beiden in einer kleinen...
  • 2 kastrierte Böcke im gleichen Raum?

    2 kastrierte Böcke im gleichen Raum?: Hallo, ich wollte mal fragen ob etwas dagegen spricht, wenn man 2 Meerschweinchengruppen nach dem Haremsprinzip mit jeweils einem Kastraten in...