Hilfe Nitrit!

Diskutiere Hilfe Nitrit! im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Mein 60er becken hat gerade höchste nitritwerte (laut teststreifen) und 3 meiner metallpanzis hat es schon erwist. ich habe nun alle fische...
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
Mein 60er becken hat gerade höchste nitritwerte (laut teststreifen)
und 3 meiner metallpanzis hat es schon erwist.
ich habe nun alle fische (Panzis und Guppys) aus dem 60er in ein 25er becken evakuirt... jetzt hab ich aber auch angst das es dem becken nun genauso ergeht da es so
viele fische nicht gewöhnt ist. dort habe ich momentan guppyjunge sitzen die zu groß zum verfüttern waren.
nebenbei sitzen noch meiene armanogarnelen in dem 60er becken soll ich die auch rausholen?
ich werde jetzt erstmal reichlcih wasser wechseln aber so wies aussiht muss ich das ding neu einfahren x.X

das becken hatte sich von montag auf dinstag nacht leergepumpt und ich musste den ausenfilter abschleißen. warscheinlcih sind die bakterien darin schon tot oder?

ich filterte mein becken bis dahin immernoch mit ausen und innen filter nun musste der innenfilter alleine arbeiten... scheinbar reicht ein innenfilter alleine doch nciht aus.

ich könnte auch versuchen fische in das sumi becken zu setten aber die würden auf alles losgehen also bleibt mir im grunde nur das 25er becken...

ich brauche dringend hilfe!

in voller verzweiflung
sukkubus und ihre unglücksfische (ja das ist das 3 filterproblem das ich habe mit jetzt 3 verscheidenen filtern)
 
03.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe Nitrit! . Dort wird jeder fündig!
B

Blue_Angel

Guest
Die Fische hättest du nicht rausnehmen müssen, das ist purer Stress. Bei einem Nitritpeak macht man tägl. Wasserwechsel bis es vorbei ist.

Wie meinst du das, leergelaufen?

Ich habe auch einen Innenfilter und der ist vollkommen ausreichend. Regelmässig Wasserwechsel, wenig füttern und kein Überbesatz an Fischen und sowas kann eigentlich nicht passieren.
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
es ist aber passiert. welse sind doch stark anfällig gegen nitrit

mit leer gelaufen meine ich das der filter das gesamte wasser aus dem becken gepumpt hat folglcih sit da kein wasser mer drin gewesen doer kaum wasser. mein vater hatte dann alle stecker gezogen und schnell wasser nachgekippt.

mir wurde jetzt auch gesagt ich soll die nelen raustun..

derr nitrit ist jetzt die dunkelste farbe auf meienm teststäbchen gewesen...

soll ich die fische denn wieder zurück tun??

oder vill nur die guppys? ich dneke den welsen wäre das zu gefährlich dei dem weider auszusetzen doer nciht???

wasserwechsel fertig jetztz sinds nurncoh ca +5mg

kann es sien das vill alle bakterien gestorben sind weil die technik aus war?
aber dann müssten die doch acuh im kleinen becken tot sien dort scheinen se aber noch zu leben
sind es vill im großen einfach zu wenige im bodengrund gewesen?
 
Zuletzt bearbeitet:
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
hmm, viel kann ich dazu nicht sagen, da ich in dieser Hinsicht nun nicht soo die Ahnung habe ...

Aber mir wurde gesagt, dass diese Mooskugeln, das Nitrit aus den Becken zum Teil herausfiltern würden, ob da etwas dran ist, oder ob es nur gesagt wird? :eusa_shhh:

Seit ich die drei drin habe, ist der Wert ein wenig gesunken, ob es nun an den Kugeln lag, oder es sich von selbst gebessert hat, lasse ich dahin gestellt, auch wenn der Wert bei mir, bislang gott sei dank noch nicht bedrohlich hoch war
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
ich könnte es ja mal versuchen mein freund hat zwei moskugeln in deinem 30l nelen becken drin vill leiht er mir eine...
 
B

Blue_Angel

Guest
5mg ist viel zu viel. Trotz Wasserwechsel? Das kapier ich irgendwie nicht. Das Becken war doch leer. Oder wieviel hast du eben gewechselt?

Was die Bakterien angeht, weiss ich nicht, ob sie es überlebt haben, eine Nacht ohne Wasser.

Lass die Fische dann doch lieber im kl. becken, aber miss tägl. auch da!
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
5mg ist viel zu viel. Trotz Wasserwechsel? Das kapier ich irgendwie nicht. Das Becken war doch leer. Oder wieviel hast du eben gewechselt?

Was die Bakterien angeht, weiss ich nicht, ob sie es überlebt haben, eine Nacht ohne Wasser.

Lass die Fische dann doch lieber im kl. becken, aber miss tägl. auch da!
nein ich habe 50% gewechselt vorher war es mindestens 10mg.
das becken hatte ich dinstag anchmittag als cih acnh hause kahm wieder voll aufgefüllt. ganz ohne wasser war es ja nicht der boden hatte ncoh etwas wasser und die fische waren da auch noch alle drin.

ich sagte doch das der wert sehr hoch ist. warscheinlcih sind die im boden(falls vorhanden) einfach zu wenige für ein 60l becken.
soll ich ncohmal wechseln?
oder es jetzt einfach normal einfahren lassen (ohne fische)

den fischen geht es übrigens gut. ich hab sie gefüttert und bis auf meinen albino panzi haben es alle gut überstanden. der hat dei erste zeit etwas teilnahmslos dagehangen aber inzwichen scuht er auch anch futter
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Ich weiß es ist schwer, wenn man aufgeregt ist, aber warum benutzt ihr alle nicht erstmal die Suchfunktion bei Notfällen?

Es gibt vieles was schon beschrieben wurde und man muss dann nicht auf Antworten warten während zB die Fisch eingehen können....

Was tun beim Nitrit Peak beim schon besetzten Becken?

Gruß Lilly
 
B

Blue_Angel

Guest
man kann bis zu 80% Wasserwechsel machen, im Notfall. Mach einfach nochmal 50% und lass es dann stehen. Messe dann morgen nochmal.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Blue_Angel schrieb nach 1 Minute und 35 Sekunden:

Naja, Lilly. Das Becken war ganz ohne Wasser, also nur noch ein Pfützchen drin.

Weisst du, ob noch geng Bakterien vorhanden sind oder sind alle ausgetrocknet?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
ich weiß leider ncicht wei leer das backen war ich weiß nur das mein vater 2 eimer wasser nachkippen musste und es war nciht viel wasser im beckn als ich dann heimkahm.

es geht allerdings auch schneller wenn amn fragt als wenn amn alle möglcihen themen zu nitrit im becken durchleist... und es war über 10mg! zudem denkt man in so eienr situation sicher nciht "ich muss jetzt nach themen suchen vill finde ich eines das alle meine fragen beantwortet"
 
B

Blue_Angel

Guest
2 10 Liter Eimer? Dann war also doch mehr als die Hälfte noch drin?

Was hast du für einen Filter drin/dran? Warst vorhin bischen aufgeregt, hab das nicht so ganz kapiert.
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
ne so popkorneimer da passt ca 2,5 liter rein
der filter stand ohne wasser.

ich habe ienen innenfilter von ehnhaim (den für 60l becken)
und hatte ncoh einen leinen aussenfilter von ehnheim dran der 420l die stunde filtert
der hat aber entsprechend auch so schnell das becken leer gepumpt:x
den kelien hab ich im grunde nur drin gelassen gehabt siel da meine garnelen so gerne drauf sitzen; das ist ihr leiblingsplatz.
 
B

Blue_Angel

Guest
Eheim ist eigentlich eine gute Firma. Du kannst den Filter auch größer machen, indem du noch so ein Einzelteil mit ranmachst. Die Leistung ist eigentlich ausreichend und für ein kl. Becken brauch man keine 2 Filter.
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
ich weiß habe acuh schon überall nach dem mittelteil gescuht aber überall heißts das muss erst bestellt werden und das hätte sich ja nciht renteirt da cih den ausenfilter ja weider anschleißen wollte
der innenfilter läuft eigendlcih ja nur als ersatz bei notfällen und weil meine nelen den so mögen
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Sorry, aber in dem verlinkten Thema steht sehr wohl sehr genau was zu tun ist... und das zu finden wäre nicht schwer gewesen.
Aber das nur nebenbei...


Was du weiter tun solltest steht auch in dem Thema:
https://www.tierforum.de/t32644-was-tun-beim-nitrit-peak-beim-schon-besetzten-becken.html#post452202 Beitrag 1 und Beitrag 3

Das gilt hier, bei dir
-oder aus irgendeinem Grund das Gleichgewicht des AQs durcheinander gerät (z.B. Filter kaputt)
also exakte Ursache, in deinem Fall ist das Becken leer gelaufen.

Du musst dein Becken nun genau beobachten bis es sich wieder stabilisiert hat... das der kleine Filter noch läuft ist von Vorteil, wenn er nicht auch trocken war.
Die Bakterien müssen sich jetzt halt wieder aufbauen...

Gruß Lilly
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
Sorry, aber in dem verlinkten Thema steht sehr wohl sehr genau was zu tun ist... und das zu finden wäre nicht schwer gewesen.
Aber das nur nebenbei...
mal im ernst in so einer situation denkt man nunmal nicht an sowas

entschuldigt das ich gefragt habe!

nebenbei steht in dem link nur etwas zum wasserwechsel. das ich einen vornehme ist doch schon siet dem ersten post bekannt.
im grunde beantwortet dein link mir keine meienr fragen
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Doch alle... du musst dein Becken wie in den Beiträgen 1 & 3 behandeln und den Niritwert kontrollieren.

Von Wasseraufbereitern ect rate ich ab.

Aber von mir aus nochmal...

ich sagte doch das der wert sehr hoch ist. warscheinlcih sind die im boden(falls vorhanden) einfach zu wenige für ein 60l becken.

soll ich ncohmal wechseln? - JA wie in Beitrag 1 verfahren bis der Peak vorbei ist
oder es jetzt einfach normal einfahren lassen (ohne fische) - Hast du denn ein Becken in die du die Fische umsetzen kannst? Das wäre logischerweise optimal.

kann es sien das vill alle bakterien gestorben sind weil die technik aus war? - Ja, ist möglich
aber dann müssten die doch acuh im kleinen becken tot sien dort scheinen se aber noch zu leben - Hängen die Becken zusammen oder warum sollte da auch ein Peak statt gefunden haben?
sind es vill im großen einfach zu wenige im bodengrund gewesen?
- Möglich
LG Lilly
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
da stand nur etwas zum wasserwechsel drin.
die fische habe ich ja in ein 25l becken gesetzt
das kleine becken ist halt an der selben steckdose sprich sien filter war auch ausgeschaltet aber es war noch mit wasser gefüllt da es ja einen eigenen (innen)filter hat. wenn sie im stehenden wasser starben kann es ja sien das sie auch gestorben sind aber dort saßen ja auch jungfische din und von nitrit ist keine spur im becken

ich habe nun alle fische (Panzis und Guppys) aus dem 60er in ein 25er becken evakuirt... jetzt hab ich aber auch angst das es dem becken nun genauso ergeht da es so viele fische nicht gewöhnt ist. dort habe ich momentan guppyjunge sitzen. nebenbei sitzen noch meiene armanogarnelen in dem 60er becken soll ich die auch rausholen
(woanderster wurde mir geraten die amanos acuh raus zu holen deshalb sitzten sie acuh schon im 25er becken)

ich werde jetzt erstmal reichlcih wasser wechseln aber so wies aussiht muss ich das ding neu einfahren x.X
hier steth schon das ich einen wasserwechsel mache
 
Thema:

Hilfe Nitrit!

Hilfe Nitrit! - Ähnliche Themen

  • Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?

    Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?: Ich habe ein wortwörtlich tierisches Problem mit meinem Kampffisch, Red. Ich hatte ihn in einem 20 Liter Becken voller...
  • Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche

    Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche: Hallo zusammen, Mein Kampffisch ist seit gestern apathisch und hängt knapp unter der Wasseroberfläche. Normalerweise schwimmt er munter durchs...
  • Nachwuchs im Fischteich - verschiedene Fragen

    Nachwuchs im Fischteich - verschiedene Fragen: Guten Morgen ihr Lieben, ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir helfen. Ich umreiße kurz die aktuelle Situation: In meinem...
  • Hilfe Fisch schwer verletzt!

    Hilfe Fisch schwer verletzt!: Hallo, Mein Fisch hat eine Riesige klaffende Wunde am unteren Bauch. Was kann das sein? Woher kommt es? Hat der Fisch schmerzen? Sollte ich ihn...
  • Hilfe- Marmorierter Panzerwels liegt auf der Seite

    Hilfe- Marmorierter Panzerwels liegt auf der Seite: Einer meiner Marmorierten Panzerwelse liegt seit ein paar Tagen nur noch auf der Seite und atmet schnell. Aber wenn es Futter gibt schwimmt er...
  • Ähnliche Themen
  • Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?

    Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?: Ich habe ein wortwörtlich tierisches Problem mit meinem Kampffisch, Red. Ich hatte ihn in einem 20 Liter Becken voller...
  • Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche

    Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche: Hallo zusammen, Mein Kampffisch ist seit gestern apathisch und hängt knapp unter der Wasseroberfläche. Normalerweise schwimmt er munter durchs...
  • Nachwuchs im Fischteich - verschiedene Fragen

    Nachwuchs im Fischteich - verschiedene Fragen: Guten Morgen ihr Lieben, ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir helfen. Ich umreiße kurz die aktuelle Situation: In meinem...
  • Hilfe Fisch schwer verletzt!

    Hilfe Fisch schwer verletzt!: Hallo, Mein Fisch hat eine Riesige klaffende Wunde am unteren Bauch. Was kann das sein? Woher kommt es? Hat der Fisch schmerzen? Sollte ich ihn...
  • Hilfe- Marmorierter Panzerwels liegt auf der Seite

    Hilfe- Marmorierter Panzerwels liegt auf der Seite: Einer meiner Marmorierten Panzerwelse liegt seit ein paar Tagen nur noch auf der Seite und atmet schnell. Aber wenn es Futter gibt schwimmt er...