Lilly lebt nicht mehr :-(

Diskutiere Lilly lebt nicht mehr :-( im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, lange haben wir nichts mehr von uns hören lassen und nun komme ich mit einer sehr traurigen Neuigkeit daher:( Ich mußte mit unserer Lilly...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Hallo,

lange haben wir nichts mehr von uns hören lassen und nun komme ich mit einer sehr traurigen Neuigkeit daher:(

Ich mußte mit unserer Lilly heute morgen kurz nach vier Uhr in die Tierklinik.

Sie kränkelte schon seit einiger Zeit, rappelte sich dann aber wieder auf und wir dachten schon sie wird wieder aber seit einigen Tagen ging es ihr wieder schlechter, heute Morgen dann der Schock!

Lilly jappste nach Luft, konnte kaum noch auf den Beinen stehen und der Urin war hoch konzentriert. Auch roch sie sehr stark aus dem Maul und den Ohren nach Urin, die Schleimhäute waren extrem blass und gelb. Sofort suchten wir die Tierklinik auf, ich ahnte bereits
das es Lillys letzte Reise werden sollte.

Die Tierärztin in der Klinik konnte sie nur noch einschläfern weil alle Organe ihren Dienst versagt haben. Die Verdachtsdiagnose lautete FIP weil sie auch Wasser im Bauch und Brust hatte. Zudem fühlte sie bei der Tastuntersuchung deutliche Knoten.

Sie erklärte uns noch das wir zwar diagnostizieren könnten aber selbst ich als Laie erkannte das dem Tierchen nicht mehr zu helfen war. Sie litt entsetzlich und so wurde sie von ihren Leiden erlößt. Ihr Herz hörte schon auf zu schlagen kurz nachdem sie in Narkose gelegt wurde. Die zweite Spritze wäre eigentlich nicht mehr nötig gewesen. Eine diagnostische Narkose hätte somit ebenfalls zum Tode geführt.

Lilly war vermutlich schon erkrankt als ich sie letztes Jahr zu uns holte. Kurz nachdem sie mit ihren Babys bei uns einzog waren wir ja schon mehrfach beim TA mit ihr weil sie immer wieder Infekte bekam und antibiotisch behandelt werden mußte.

Der drastische Verlauf wurde vermutlich durch die kürzliche Rolligkeit (streßbedingt) ausgelößt. Eigentlich sollte sie ja nach dieser Rolligkeit kastriert werden.
Schon die Tatsache das die Rolligkeit so lange auf sich warten ließ war ja schon merkwürdig, 9 Monate nach der Geburt der Jungen war laut TA schon arg lang (auf Anraten dessen haben wir auch so lang gewartet).

Nun bleibt ja auch noch die Gefahr das sie die Jungen auch angesteckt haben könnte und mir wird es mehr als flau im Magen wenn ich daran denke.

Die TÄ erfrug den Zustand der Jungen und meines alten Katers der bei allen Tieren hervorragend ist. Sie meinte auch ich solle sie nur gut beobachten und auch wenn sie in einer Gruppe leben ist eine Ansteckung mit FIP immer nur ein kann und kein zwingendes Muß, zudem sei eine Impfung jetzt auch nicht wirklich nützlich da alle Katzen bereits das Virus tragen könnten ohne aber jemals daran sterben zu müssen.

Meine Töchter und ich sind kreuzunglücklich und weinen. Nichtmal ein Jahr nach unserer Hündin nun dieses superliebe Katzenmädchen.

Lilly durfte keine Zwei Jahre alt werden:(

Lilly,
nun hast du so jung deine letzte Reise angetreten. Wir sind sehr traurig das du von uns gehen mußtest aber wir wissen das du im Himmel auf Cindy treffen wirst. Sicher werdet ihr dort oben tolle Freundinnen denn ihr ward euch sehr ähnlich. Zwei Engel auf acht Beinen!
Wir sind froh das wir dich kennen lernen durften und hüten dein Vermächtnis, deine Kinder Baby und Junior, mit Argusaugen und viel viel Liebe!
Walker der alte Miesepeter vermißt dich schon jetzt, er schnüffelt an Junior herum und animiert Baby mit ihm zu spielen. Ganz so wie er es sonst nur mit dir gehandhabt hat!
Ich bin froh das du in den acht Monaten in denen du bei uns leben durftest auch die andere Seite der Menschen kennen lernen durftest. Eine Seite die nicht nur dafür sorgte das du immer genug zu fressen bekamst und ärztlich versorgt wurdest sondern auch die Seite die dich liebte weil du eben Lilly warst. Hoffentlich konntest du die schlimmen Dinge in deiner ersten Lebenshälfte, die Menschen dir da antaten, zumindest ein wenig vergessen.
Der letzte tröstliche Gedanke war das wir dir zumindest die zweite Lebenshälfte schön gestalten konnten. Ich habe nie bereut dich Damals aufgenommen zu haben und würde jederzeit wieder so handeln!
Machs gut mein Engel auf Samtpfoten, meine Liebe möchte auf Ewig dein Begeleiter sein so wie deine für immer mein Begleiter sein wird.
 
04.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Mein Beileid. Halte Euch die Daumen dass bei den anderen Süßen nie diese scheussliche Krankheit ausbricht!!!!
Hella
 
Sternchen*

Sternchen*

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
1.046
Reaktionen
0
Ebenfalls mein Beileid.....
Oha und sie durfte keine 2 Jahre alt werden....:(
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Mein Beileid,
ich fand das immer schlimm wenn ein Tierchen gehen muss aber du weisst das ihr zusammen das richtige getan habt. Sie weis das auch und passt von oben jetzt auf euch auf.

Stille Grüße
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Die TÄ erfrug den Zustand der Jungen und meines alten Katers der bei allen Tieren hervorragend ist. Sie meinte auch ich solle sie nur gut beobachten und auch wenn sie in einer Gruppe leben ist eine Ansteckung mit FIP immer nur ein kann und kein zwingendes Muß, zudem sei eine Impfung jetzt auch nicht wirklich nützlich da alle Katzen bereits das Virus tragen könnten ohne aber jemals daran sterben zu müssen.

[/I]
Hallo Lilly,

erstmal herzliches Beileid zum Tod Deiner kleinen Maus:( Es tut mir so leid! Fühl Dich ganz doll geknuddelt!

Wegen der anderen Katzen solltest Du Dir nicht allzuviel Gedanken machen. Es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass bei ihnen FIP auch ausbricht. Ca. 85 Prozent aller Katzen tragen dieses Virus in sich, ohne dass es jemals ausbricht!
Ich habe ja auch meinen Moritz wegen FIP verloren (er war 9 Monate alt:(), aber keine meiner anderen Katzen hat sich angesteckt.
Ich hatte sie auch nicht impfen lassen, weil mir meine TÄ ausdrücklich von der FIP Impfung abriet. Das ist so eine Nasenimpfung, bei der die Schleimhäute verätzt werden können und bei vielen Katzen bricht FIP gerade nach der Impfung aus! Du solltest nur die Katzenklos sehr gründlich reinigen oder eventuell sogar ganz austauschen.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Deinen anderen Katzen ein langes Leben ohne diese schlimme Krankheit!

Traurige Grüsse
Petra
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Oh nein, das ist schrecklich ... :(

Mein Beileid.

Wir haben ja auch kein Gück. Unsere Katze ist noch kein Jahr und ist nun angefahren worden.
Ich hatte tierische Angst, dass sie eingeschläfert wird.

Ich kann voll und ganz mitfühlen.

:(... *fühl dich gedrückt*

LG
 
snoopy984

snoopy984

Registriert seit
22.01.2009
Beiträge
1.315
Reaktionen
0
Ich habe auch schon 2 Katzen durch FIP verloren und keine der anderen Mietzen hatte sich angesteckt. Unser Pepe Guiliano hatte diesen Virus auch in einer sehr stark ausgeprägten Form (er wurde nur knapp 7 Monate alt) Er zeigte ähnliche Symptome wie deine Maus, er spuckte dazu aber noch Spulwürmer usw. Es war einfach grauenhaft!

Uns wurde auch von unserer TÄ´in abgeraten, die Katzen gegen FIP impfen zu lassen, die Impfung verstärke angeblich das Risiko dass FIP ausbrechen konnte.

Ich wünsche dir Kraft für die kommende Zeit und mein aufrichtiges Beileid. Es ist immer schwer ein Tier ziehen zu lassen, aber es ist andererseits auch eine Erleichterung zu wissen, dass es deiner Maus jetzt besser geht und sie von ihrem Leiden erlöst wurde! Fühl dich mal ganz dolle gedrückt!
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Ich danke euch allen für eure Anteilnahme!

Ich weis ja das es richtig war aber wir vermissen sie schon arg, zumal es ja nicht mal ein Jahr her ist als wir unseren Hund einschläfern lassen mußten.

Tröstlich ist nur der Gedanke das sie nun gemeinsam vom Himmel auf uns schauen können.

Gestern ging es noch bei den anderen Katzen aber seit heute weint unser kleines Katzenmädel andauernd weil sie die Mama nun doch vermißt. Und mein alter Kater meint uns alle trösten zu müssen und überschüttet uns mit Liebesbeweisen (er ist sonst eher ne männliche Zicke und Kratzbürste).

Und der Jungkater ist erstaunlich still geworden, sonst rennt er den ganzen Tag laut maunzend durch die Gegend.

Wir müssen uns nun alle erstmal daran gewöhnen das die Süße nicht mehr bei uns ist.

Abschließend noch:
Ich habe zwar im Hinterkopf das die anderen FIP haben könnten aber mache mich anderseits nicht bekloppt damit.
Wir genießen einfach das es unsere Samtpfoten gibt, ganz gleich wie lang uns ein Zusammenleben beschert ist/bleibt. Natürlich achten wir nun ganz besonders auf jede Auffälligkeit und würden nicht zögern einmal zuviel als einmal zuwenig zum TA zu gehen sobald wir merken das einer auch nur irgendwie lurig sein sollte.

Bei Lilly hatte ich gleich von Anfang an das Gefühl das mit dem Mädel nicht alles ok ist. Die häufigen Tierarztbesuche, gleich schon als sie bei uns einzog bestätigten das ja auch. Erst die extrem starke Verwurmung dann immer wieder diffuse Infekte die allerdings immer wieder mit AB in den Griff zu bekommen waren.

Schlimm war das der Abbau so sehr schnell und extrem von statten ging. Ich hatte ja schon von FIP gehört aber das der Zerfall so schnell und schlimm sein wird das ahnte ich ja nicht.

Nun weis ich worauf ich achten muß und sehe halt genauer hin um meinen anderen Fellnasen, sofern es sie auch erwischen sollte (aber nicht hoffe) schlimmes Leiden zu ersparen.

Übrigens: Das mit der FIP Impfung hat mir die TÄ auch gesagt, sie rät ebenfalls eher ab!
 
saskiaB328

saskiaB328

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
103
Reaktionen
0
Mein herzliches Beileid :(
Ich weiß genau wie du dich jetzt fühlst, meine nur einige Monate alte Katze ist vor ca. einem halben Jahr aufgrund einer Infektion verstorben :( Die Tierärztin konnte auch nichts mehr tun außer sie einzuschläfern :'(
Ich wünsche dir und den kleinen Kätzchen alles gute.
Liebe Grüße, Saskia.
 
Kessi

Kessi

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
471
Reaktionen
0
es tut mir so leid, ich weiß wie du dich jetzt fühlst,sowas habe ich auch schon mal mitgemacht, es tut so weh.
aber denk daran deine mieze hat jetzt keine schmerzen mehr und das ist die hauptsache.
vielleicht spielt sie jetzt gerade mit meinem hund im himmel
irgendwann wird sie dich an der himmelspforte begrüßen und ihr seit wieder vereint.
ich wünsche dir viel kraft
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.024
Reaktionen
22
Lilly,
nun hast du so jung deine letzte Reise angetreten. Wir sind sehr traurig das du von uns gehen mußtest aber wir wissen das du im Himmel auf Cindy treffen wirst. Sicher werdet ihr dort oben tolle Freundinnen denn ihr ward euch sehr ähnlich. Zwei Engel auf acht Beinen!
Wir sind froh das wir dich kennen lernen durften und hüten dein Vermächtnis, deine Kinder Baby und Junior, mit Argusaugen und viel viel Liebe!
Walker der alte Miesepeter vermißt dich schon jetzt, er schnüffelt an Junior herum und animiert Baby mit ihm zu spielen. Ganz so wie er es sonst nur mit dir gehandhabt hat!
Ich bin froh das du in den acht Monaten in denen du bei uns leben durftest auch die andere Seite der Menschen kennen lernen durftest. Eine Seite die nicht nur dafür sorgte das du immer genug zu fressen bekamst und ärztlich versorgt wurdest sondern auch die Seite die dich liebte weil du eben Lilly warst. Hoffentlich konntest du die schlimmen Dinge in deiner ersten Lebenshälfte, die Menschen dir da antaten, zumindest ein wenig vergessen.
Der letzte tröstliche Gedanke war das wir dir zumindest die zweite Lebenshälfte schön gestalten konnten. Ich habe nie bereut dich Damals aufgenommen zu haben und würde jederzeit wieder so handeln!
Machs gut mein Engel auf Samtpfoten, meine Liebe möchte auf Ewig dein Begeleiter sein so wie deine für immer mein Begleiter sein wird.
Oh das hast Du so schön geschrieben, mir kommen die Tränen!!

Es tut mir so leid, ich weiß bei sowas nie was ich sagen soll, nur daß ich so unendlich mit euch fühle!!
 
Ashra

Ashra

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
2.037
Reaktionen
0
ich sitze hier und kämpfe mit den Tränen!

Es tut mir so leid um die hübsche Maus....

Alles gute auf deiner Reise süße Lilly
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
oh gott! Mein Beileid und Pussy will gerne dich trösten.
versagten Organe platzen, oder? oh gott...
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Danke für die mitfühlenden Worte!

@Davi
Nein,sie drohten nicht zu platzen sondern sie versagten ihren Dienst. Leber, Lunge und Niere arbeiteten nicht mehr richtig, das Herz war auch schon zu schwach.

Nun hat sie es hinter sich und die verbleibenen Katzen haben sich auch wieder eingekriegt. Es wird langsam besser auch wenn ich ständig an sie denke!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Gestern ging es noch bei den anderen Katzen aber seit heute weint unser kleines Katzenmädel andauernd weil sie die Mama nun doch vermißt. Und mein alter Kater meint uns alle trösten zu müssen und überschüttet uns mit Liebesbeweisen (er ist sonst eher ne männliche Zicke und Kratzbürste).

Und der Jungkater ist erstaunlich still geworden, sonst rennt er den ganzen Tag laut maunzend durch die Gegend.

Wir müssen uns nun alle erstmal daran gewöhnen das die Süße nicht mehr bei uns ist.
Hallo Lilly,

das kenne ich leider nur zu gut. Als Moritz plötzlich nicht mehr hier war, haben sich die anderen Katzen ganz komisch benommen. Sie suchten überall nach ihm und haben gejammert und nach ihm gerufen:(
Und besonders schmusig und irgendwie traurig waren sie in der Zeit auch.
Man merkte ihnen richtig an, dass sie trauerten.
 
Olga21

Olga21

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
916
Reaktionen
0
Och mensch,

auch ebenfalls mein Beileid.. Mir kommen echt die Tränen, wenn ich lese, das die Kleine nicht mal 2 Jahre alt geworden ist...
Echt, es tut mir sooo wahnsinnig leid für euch... :087:

Aber nun ist die Kleine an einem guten Ort und ist von den Schmerzen erlöst..
Ich fühl echt mit euch, denn ich hab sowas auch schon durchmachen müssen, aber mein Baby durfte nicht mal 1 Jahr alt werden... Nur 6 Monate... weil wegn FIP...:086:

Fühlt euch gedrückt :085:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Lilly lebt nicht mehr :-(

Lilly lebt nicht mehr :-( - Ähnliche Themen

  • Lilly das Schweinchen

    Lilly das Schweinchen: Ich setzt das jetzt bewusst ins Körbchen und nicht bei Verhalten rein, weil ich kenn meine P*ssnelke ja, insofern ist das jetzt mehr ein...
  • Lilly verliert ganz viele Haare

    Lilly verliert ganz viele Haare: also sie haart nicht normal, sondern wie doof. Wenn ich sie streichel hab ich gleich einen Büschel Haare in der Hand, mein Bett hab ich vorgestern...
  • Hilfe, Lilly ist weg!!!

    Hilfe, Lilly ist weg!!!: Hallo, meine Katze Lilly ist nun schon seit 36 Stunden weg, lässt sich nicht mehr blicken :( Lilly war ganz verstört nach dieser schei...
  • Lilly, diese kleine Wutz

    Lilly, diese kleine Wutz: Da macht man und tut man und bestellt teure Haubenklos - und was macht diese kleine Wutz? ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll...
  • Lilly ist "medikamentensüchtig"

    Lilly ist "medikamentensüchtig": Ich krieg die Krise - Ferdl kriegt jajetzt gegen die Kristalle die Gurdiacid-Tabletten. Normal leg ich ja die Tablette in Ferdls Futternapf zum...
  • Lilly ist "medikamentensüchtig" - Ähnliche Themen

  • Lilly das Schweinchen

    Lilly das Schweinchen: Ich setzt das jetzt bewusst ins Körbchen und nicht bei Verhalten rein, weil ich kenn meine P*ssnelke ja, insofern ist das jetzt mehr ein...
  • Lilly verliert ganz viele Haare

    Lilly verliert ganz viele Haare: also sie haart nicht normal, sondern wie doof. Wenn ich sie streichel hab ich gleich einen Büschel Haare in der Hand, mein Bett hab ich vorgestern...
  • Hilfe, Lilly ist weg!!!

    Hilfe, Lilly ist weg!!!: Hallo, meine Katze Lilly ist nun schon seit 36 Stunden weg, lässt sich nicht mehr blicken :( Lilly war ganz verstört nach dieser schei...
  • Lilly, diese kleine Wutz

    Lilly, diese kleine Wutz: Da macht man und tut man und bestellt teure Haubenklos - und was macht diese kleine Wutz? ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll...
  • Lilly ist "medikamentensüchtig"

    Lilly ist "medikamentensüchtig": Ich krieg die Krise - Ferdl kriegt jajetzt gegen die Kristalle die Gurdiacid-Tabletten. Normal leg ich ja die Tablette in Ferdls Futternapf zum...