Sie hat abgenommen...

Diskutiere Sie hat abgenommen... im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Meine kleine Lolle hat seit Mittwoch abgenommen! 20g! Das klingt jetzt nicht sehr viel, aber sie ist ja erst vier Monate alt und voll im...
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Meine kleine Lolle hat seit Mittwoch abgenommen! 20g!

Das klingt jetzt nicht sehr viel, aber sie ist ja erst vier Monate alt und voll im Wachstum. Die letzten 2 Wochen hatte sie ziemlich viel zugenommen -jeweils um die 100g.

Eigentlich ist ja immer Mittwochs Wiegetag, aber sie kam mir plötzlich so klein vor im Gegensatz zu den andern beiden. Also habe ich eben gewogen. Die Jungs haben wieder ordentlich zugelegt, aber sie hat leider den Rückwärtsgang eingelegt...

Ich hatte ja schon mal das Problem geschildert, dass sie recht wenig isst und sehr wählerisch ist. Die kleine Maus
mag einfach kein Gemüse! Sie isst nur Kohlrabiblätter, Möhrengrün, Basilikum, Petersilie, Minze, Apfel und ein klein wenig Weintaube (und Tomate selten). Doch selbst davon isst sie recht wenig. Aber wenigstens ist sie eine gute Heuesserin und das Trockenfutter (im Moment bestehend aus Karotten, Äpfeln, Löwenzahn, Erbsenflocken) mag sie auch. (Ok, auch hier lässt sie die Karotten liegen...)

Die letzten Wochen -seit sie so extrem wählerisch geworden ist- habe ich ihr öfter am Tag mal ein wenig extra Trofu gegeben, eben damit sie mir nicht vom Fleisch fällt. Das hatte ich jetzt gelassen in der Hoffnung, dass sie wieder ans Gemüse geht. Nun, das hat offensichtlich nicht geklappt! Sie mag es einfach nicht!!

Also ich würde jetzt noch bis Mittwoch so weiter machen und dann gucken wie viel sie dann wirklich in 1 Woche abgenommen hat. (Vielleicht nimmt sie in den nächstens Tagen ja auch doch wieder etwas zu!?) Und dann würde ich ihr einfach wieder die Extrawurst mit dem Trockenfutter anbieten... Das gefällt mir eigentlich überhaupt nicht, denn auch getreidefreies Trofu kann sich in zu großen Mengen ja negativ auswirken, nicht wahr?! Aber ich weiß mir, bzw. ihr, einfach nicht anders zu helfen. Meint ihr, ich kann das so machen??

Es kommt mir sehr seeeeehr bedenklich -wenn nicht sogar gefährlich- vor wenn ein Nini, das eigentlich um die 50g pro Woche zunehmen sollte, plötzlich abnimmt!

Gesund müsste sie übrigens sein! Ich war gerade Donnerstag mit allen beim Tierarzt, wegen gelegentlichen leichten Erkältungserscheinungen. Die TÄ meinte, alle wären gut in Schuss und hat mir konzentriertes Echinacea zum ins-Mäulchen-spritzen mitgegeben. Bis jetzt gab's keine nassen Näschen oder Niesen mehr! Und sie benimmt sich auch völlig normal.

Oh man, ich mache mir immer gleich gaaanz dolle Sorgen. Gerade bei ihr! Sie ist einfach mein kleines Sorgenkind. Anfälliger für jeden Scheiss... :(
 
05.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Oh, das wird schon wieder :056:

Ich würde das so machen, aber sollte sie trotzdem weiter abnehmen, geh nochmal zum TA! Nicht das sie sich doch noch wa eingefangen hat!
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Ja, hoffentlich... :eusa_pray:

Und hoffentlich nicht schon wieder TA! Im Moment fehlt dafür echt das Geld... :roll:

*stöhn*

Dann werde ich mal weiter beobachten...
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Nein, sie wird nicht verdrängt. In den letzten ca. 2 Wochen habe ich ihr aber sowieso einen extra Napf mit dem, was sie gerne mag, hingestellt... Damit sie wenigstens davon soviel essen kann, wie sie will. (Was aber, wie gesagt, auch nicht gerade viel ist!) Wenn sie morgens alle ihr Trofu kriegen, futtern sie ganz normal und friedlich zusammen.

Wenn sie schon ausgewachsen wäre, würde ich mir über den Gewichtsverlust auch erst mal keine Sorgen machen. Aber da sie ja normalerweise sagen wir mal 70g zunimmt, hat sie ja THEORETISCH schon 90g abgenommen! Verstehste was ich meine?
 
häschen-86

häschen-86

Registriert seit
23.01.2009
Beiträge
2.365
Reaktionen
1
Daran habe ich noch gar nicht gedacht!

Hat der Tierarzt schon eine Kotprobe von ihr untersucht?
Das Kaninchen von einer Bekannten nahm ab, weil es Würmer hatte.
Würmer oder deren Eier kann man unbemerkt über die Schuhe in die Wohnung tragen.
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
So, heute wieder Wiegetag. (Nach 1 Woche.)

Lolle -30g
Lex +25g
Luke +13g

Alles nicht so berauschend...

Wobei ich befürchte, dass Luke auch etwas abgenommen hat. Denn ich bin der Meinung Sonntag wäre er über 1,3kg gewesen und heute ist er kanpp drunter.

Ich finde, sie fressen allgemein einfach zu wenig. Ich habe ja immer "100g pro 1kg Tier" gefüttert und damit kamen die ziemlich gut zurecht. Theoretisch sollten sie im Moment also 390g futtern. Sie sind aber bei 200-250g. Und wenn ich dann lese, dass die meisten ihren Ninis wesentlich mehr füttern, finde ich das schon etwas komisch!

Heute Morgen habe ich mal die 3 EL Trofu weggelassen und es hat nix geändert. Der Napf ist jetzt nach 2 Stunden immer noch mindestens halbvoll. (Und es waren nur 85g.)

:102:
 
JaniPanther

JaniPanther

Registriert seit
24.12.2008
Beiträge
283
Reaktionen
0
Mögen deine frische/getrocknete Kräuter?
Wenn ja versuch die eingfach mal drunter zu mischen^^ Vielleicht hilft das ein bisschen :)
Viel Glück^^
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Vielleicht solltest du das wirklich mal den TA abchecken lassen.
Ich denke, gerade im Wachstum ist das mit dem Gewicht sehr wichtig.

Geld sollte dabei erstmal keine Rolle spielen, vielleicht gibt dein TA dir
mit der Bezahlung ja Zeit bis du wieder ein bisschen Geld zusammen hast.
Einfach mal nachfragen, er darf dich mit einem kranken Tier sowieso nicht
ohne Behandlung wieder nach Hause schicken.

Und sicher ist sicher!
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
@JaniPanther: Ja, sie mögen Kräuter und kriegen sie auch. Aber davon soll man ja auch nicht so viel füttern. Und bei Lolle mache ich da eh schon 'ne Ausnahme, weil ich über alles froh bin, was sie mag!

@DolceTopolina: Hmpf, da hast du wohl Recht... Ich rufe da heute mal an. Das ist aber auch echt fies, denn ich war ja letzte Woche beim TA und da waren alle Gewichtsmäßig noch fleißig dabei!
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Du weisst nicht, wieso die kleine Gewicht verliert. Und du sagst ja selbst,
dass Luke auch nicht mehr so gut dabei ist. Also lieber kontrollieren lassen,
sowas geht ganz schnell. Mein Knuffel hat kurz vor seinem tot (innerhalb
von ein paar Tagen) über 200 gramm verloren und keiner wusste wieso!
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Hab eben beim Tierarzt angerufen.

Ich soll die nächste Zeit einfach jeden Tag Dill anbieten, weil das ja den Appetit anregt.

Morgen früh um 8:30 habe ich dann einen Termin. Aber nur für Lolle.
Sie meinte bei den anderen beiden klingt das noch nicht bedenklich, weil die ja auch nicht so wählerisch sind was das Futter betrifft. Und immerhin haben sie ja zugenommen.

Bei Lolle war ihr erster Gedanke ein Zahnproblem... :?

Naja... hoffen wir das beste!!!
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Hoffen wir wirklich das Beste!

Berichtest du dann, was der TA gesagt hat? :)
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
:eusa_pray:*hoff*:eusa_pray:*hoff*:eusa_pray:

Natürlich werde ich berichten!!!
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
So, die kleine Lolle ist vom aufregenden Tierarztbesuch zurückgekehrt.

Also sie macht allgemein eigentlich einen guten Eindruck.

Die Zähne scheinen nicht das Problem zu sein, denn sie sind schön gerade und mahlen gut aufeinander. (Da freut sich das Frauchen schon mal!) Es könnte ganz vielleicht sein, dass irgendein Zahn ganz hinten zu spitz ist oder so. Aber ist eher unwahrscheinlich. Sollte man nichts anderes finden, wird die Kleine sediert und dann wird mit Maulspreitzer noch mal intensiv geforscht.

Auf den ersten Blick konnte man also nichts finden.

Der nächste Schritt ist eine Kot-Untersuchung. 3 Tage muss ich sie alleine setzen, ordentlich sammeln und den Kram Dienstag vorbei bringen. Zum Glück hab ich extra gefragt, ob's auch nachts reicht. Will ja nicht, dass mein Mäuschen die ganze Zeit alleine sein muss!!

Tja... Ich bin echt sehr in Sorge... Die Tierärztin fand die Situation natürlich auch sehr bedenklich und meinte, ich muss Lolle wirklich ganz genau im Auge behalten. Sollte über Ostern irgendwas sein, darf ich sie auf'm Handy anrufen.

Ein weiterer Gedanke wäre, dass sie vielleicht zuckerkrank ist. (So wie ich!) :?

Ach man... :(
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Hmmm.... also kein Zahnproblem. Ist irgendwo eine gute, aber auch
eine schlechte Nachricht, denn was ist es sonst??? :(

Hoffen wir einfach mal das Beste..
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Ergebnis der Kotuntersuchung ist endlich da.

Lolle hat eine Hefepilzinfektion und eine Spur von Kokzidien wurde auch gefunden...

Jetzt dürfen alle drei für 2 Wochen nur Heu und ein wenig getrocknete Kräuter zu sich nehmen. Und vorsichtshalber werden auch alle wegen der geringen Menge an Kokzidien medikamentös behandelt. (Die Medis muss ich nachher noch abholen...)

Man... sowas nimmt mich echt immer ganz schön mit... Meine armen kleinen Mäuse!!!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

JayLee schrieb nach 7 Stunden, 53 Minuten und 51 Sekunden:

Ich bin echt ziemlich fertig... Das Ganze gestalltet sich als seeehr aufwendig und ist mit vielen Einschränkungen für meine Kleinen verbunden. Hab sehr viele Tränen vergossen heute... :022: Alles womit sie in berührung kommen muss täglich mit kochend heißem Essigwasser gereinigt werden. Ich muss durch meine ganze Bude mit Dampfreiniger durch. Sie dürfen keinen Auslauf haben, denn dann müsste ich jeden Tag meinen ganzen Teppich dampfreinigen... Sie müssen jetzt in die Küche ziehen, denn nur da habe ich die Möglichkeit täglich alles gründlich zu putzen. Die ganze Gehegeeinrichtung (fast alles Holz) muss abgekocht und eingefroren werden und sie dürfen es erst wieder haben, wenn sie gesund sind. 50 Tage dauert die Behandlung, dann gibt's eine neue Kotuntersuchung... Das heißt für meine Kleinen: 50 Tage Küche, auf 6m² ohne Auslauf... 50 Tage kaum Beschäftigungsmöglichkeiten/Spielsachen... Gott, die tun mir soooo leid!!! :( Und wie gesagt jetzt 2 Wochen nur Heu, dann langsam wieder an Frisches gewöhnen... Ich fühl mich... ich kann's kaum beschreiben... ich find's einfach schrecklich!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Oh man du arme, ich kann dich echt verstehen...
Aber 3 Kaninchen auf 6qm ist doch in Ordnung, da brauchst du kein
schlechtes Gewissen zu haben... ich glaub dir aber gerne, wie aufwendig
das ist... das packst du schon!!! *drück*
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Danke...

Ja, ist echt aufwändig. Ich brauche alleine gut 2 Stunden. Und das mit den Medis ist alleine auch ein Akt. Naja, aber meine Mutter kommt so oft sie kann vorbei und hilft...

Die Ninis tun mir halt derbe leid... Sie sitzen die meiste Zeit einfach nur da und starren vor sich hin. Und am Heu sehe ich sie leider auch nicht so oft. Hmm... ich hoffe sie müssen sich einfach nur eingewöhnen und dass sie in ein paar Tagen auch in der doofen Küche munter ihre Haken schlagen.

Puuuuhh.... Aber auch dass geht vorbei! *Tschakka!!!*
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Na klar geht das wieder vorbei! Ich würd ja auch mit Putzmittel und Handschuhen
bei dir vorbeikommen, aber Hamburg ist mir ein bisschen weit ;)

Und es hat auch was gutes, wenn deine Kaninchen wieder gesund sind.
Glaub mir, danach fühlst du dich wie Gott! ;)
 
Thema:

Sie hat abgenommen...

Sie hat abgenommen... - Ähnliche Themen

  • 9-jährige Kaninchendame hat sehr stark abgenommen und frisst nicht mehr so viel...Brauche dringend Hilfe!!!

    9-jährige Kaninchendame hat sehr stark abgenommen und frisst nicht mehr so viel...Brauche dringend Hilfe!!!: Liebe Tierforum-Community, unser 9-jähriges Zwergkaninchen (weiblich) hat sehr stark abgenommen (an ihr ist fast nichts mehr dran), frisst nicht...
  • Kaninchen hat stark abgenommen

    Kaninchen hat stark abgenommen: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Löwenkopf-Mix Snoopy ist jetzt ca. 4 Jahre alt. Jetzt hat er Anfang Dezember stark abgenommen gehabt...
  • Kaninchen stark abgenommen und läuft nur noch sehr wenig

    Kaninchen stark abgenommen und läuft nur noch sehr wenig: Hallo, mein Kaninchen hat sehr abgenommen und läuft nicht mehr wirklich. Das Kaninchen ist 6 Jahre alt also glaube ich nicht dass es vom Alter...
  • Kaninchen hat drastisch abgenommen

    Kaninchen hat drastisch abgenommen: Hallo alle zusammen, mein Max ist ca. ein Jahr alt und ein Zwergen-Löwenköpfchen. Er kam vor etwa zwei Monaten von einer privaten...
  • Häschen hat stark abgenommen - was tun?

    Häschen hat stark abgenommen - was tun?: Hey, ich habe folgendes Problem: Wir haben 4 Zwergkaninchen. 3 Weiber und ein kastriertes Böckchen. Sie leben zusammen mit unseren 5 Hühnern...
  • Ähnliche Themen
  • 9-jährige Kaninchendame hat sehr stark abgenommen und frisst nicht mehr so viel...Brauche dringend Hilfe!!!

    9-jährige Kaninchendame hat sehr stark abgenommen und frisst nicht mehr so viel...Brauche dringend Hilfe!!!: Liebe Tierforum-Community, unser 9-jähriges Zwergkaninchen (weiblich) hat sehr stark abgenommen (an ihr ist fast nichts mehr dran), frisst nicht...
  • Kaninchen hat stark abgenommen

    Kaninchen hat stark abgenommen: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Löwenkopf-Mix Snoopy ist jetzt ca. 4 Jahre alt. Jetzt hat er Anfang Dezember stark abgenommen gehabt...
  • Kaninchen stark abgenommen und läuft nur noch sehr wenig

    Kaninchen stark abgenommen und läuft nur noch sehr wenig: Hallo, mein Kaninchen hat sehr abgenommen und läuft nicht mehr wirklich. Das Kaninchen ist 6 Jahre alt also glaube ich nicht dass es vom Alter...
  • Kaninchen hat drastisch abgenommen

    Kaninchen hat drastisch abgenommen: Hallo alle zusammen, mein Max ist ca. ein Jahr alt und ein Zwergen-Löwenköpfchen. Er kam vor etwa zwei Monaten von einer privaten...
  • Häschen hat stark abgenommen - was tun?

    Häschen hat stark abgenommen - was tun?: Hey, ich habe folgendes Problem: Wir haben 4 Zwergkaninchen. 3 Weiber und ein kastriertes Böckchen. Sie leben zusammen mit unseren 5 Hühnern...