brüten lassen, ja, nein?

Diskutiere brüten lassen, ja, nein? im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; firstHallo alle Zusammen, ich bin Margarita, ich habe hier zwei Zwergpapagei Pärchen rumfliegen. Ein Pärchen Rosenköpfchen und ein Pärchen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
gigi

gigi

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
86
Reaktionen
0
Hallo alle Zusammen,
ich bin Margarita, ich habe hier zwei Zwergpapagei Pärchen rumfliegen. Ein Pärchen Rosenköpfchen und ein Pärchen Schwarzköpfchen. Alle vier habe ich seit ungefähr einem Jahr. Und die verstehen sich gut, ich glaube die würden sich gegenseitig auch vermissen, wenn ich die trennen würde…
Nun, ich weiß und sehe schon einige Zeit lang, dass ein Weibchen (Schwarzköpfchen) brüten will. Das Pärchen Paart sich auch andauernd.
Das Weibchen sucht andauernd dunkle Ecken, Löcher usw…. ich habe hier schon so einiges „umgeräumt“ damit nichts passiert, bin aber langsam unsicher ob ich den Vogel vielleicht doch brüten lassen soll?
Ganz klar ist für mich, dass ich hier nicht noch mehr von den kleinen haben will. (Naja, eigentlich schon, aber ich hatte gehofft, dass ich erst umziehen kann und die Kleine dann brüten lassen, wenn ich eine große Voliere habe). Das mit dem Umzug wird sich aber noch auf einige Monate verschieben. Hoffe, dass er im späten Sommer oder Anfang Herbst soweit ist.
Das heißt, dass wenn ich die jetzt brüten lasse, dann werde ich die Eier sowieso gegen Plastikeier austauschen.
Nun, ein kleines Problemchen ist, dass ich ja noch ein anderes Pärchen hier habe, und ich befürchte, dass wenn ich für die eine einen Brutkästchen hinstelle, dass die alle etwas aggressiv werden gegeneinander. Ich hatte hier mal vier „Schlafkästchen“ hingestellt und schon dabei waren die alle „habgierig“ und streitlustig.
So, nun meine Frage um mein Gewissen zu beruhigen, soll ich dem Schwarzköpfchen die Gelegenheit bieten zu brüten oder kann ich noch eine Weile warten?
Ich gehe davon aus, dass die Rosenköpfchen erst mal wo anders wohnen müssten? (Ich habe nur eine Einzimmerwohnung, groß, aber keine andere Räumlichkeiten wo ich die Vögel trennen könnte). Die Rosenköpfchen könnten für eine Weile evtl. bei meinem Freund wohnen.
Oder nur Paarweise aus dem Käfig raus lassen? Bis jetzt haben die alle vier eine absolute Flugfreiheit, die sind immer draußen! Die Umstellung währe dann für die Vögel wahrscheinlich auch sehr anstrengend?
Sorry für den Roman, ich wollte nur alle Punkte klar nennen.
Vielen Dank für eure Unterstützung.
Grüße
Margarita
 
06.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Margarita,

ich würde noch warten, bis Du mehr Platz hast. Die beiden Paare müsstest Du nämlich unbedingt trennen, das gibt sonst Mord und Totschlag. :?

Um die Brutlust etwas zu dämpfen, kannst Du "karger" füttern, also wenig Frischkost, kein Ei-,Quell-oder Keimfutter. Lichtreduzierung hilft auch meist, obwohl das zu dieser Jahreszeit etwas schwieirig ist. Kannst Du den Raum abdunkeln ? Dann würde ich das morgens und abends tun, so dass der Tag für die Kleinen etwas kürzer wird. ;)

Das alles simuliert schlechte Brutbedingungen, vielleicht bekommst Du den Brutwahn so in den Griff.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hi!

Zumal du eine Zuchtgenehmigung brauchst! Ohne darf man die nicht Brütenlassen!

Liebe grüße Steffi
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
In den Niederlanden nicht, Steffi. ;)
 
gigi

gigi

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
86
Reaktionen
0
Das mit der Zuchtgenehmigung in Deutschland weiss ich, in Niederlanden habe ich mich noch nicht imformiert... Danke Steffi :)

Ich will ja auch nicht wirklich züchten, ich sehe die Kleine und seh einfach, dass sie Bedürfniss hat. Und hätte einfach eine Eierlegung behalten, pur aus Neugierde zu sehen wie ein kleines Lebewesen wächst und lebt. Dazu hätte ich nach ca halben Jahr andere Parnter geholt. Aber zu all dem braucht man eine große Voliere :)

Morgens und Abends die Fenster abdunkeln geht, weniger oder keinen Eiweissfutter geht auch. Aber weniger frisches Obst und Gemüse? Hilft das wirklich? Aber eine Frage dazu, ich dachte, dass die Vögel das generel brauchen?
Danke für Eure Hilfe
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Gigi,

ja, das brauchen die Vögel auch, aber in so einer Notsituation darf man es durchaus mal eine Zeitlang etwas reduzieren.

Es hilft oft, weil es dem Vogel eben eine "karge Zeit"vorgaukelt -in kargen Zeiten wird nicht gebrütet.

Schau Dir für alle Fälle auch noch mal diese Seite an (die Kapitel unter "Zucht") : http://www.agaporniden.de/
 
gigi

gigi

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
86
Reaktionen
0
Hallo Anitram,
währe es auch noch eine Lösung wenn ich die Vögel über den Tag im Käfig lassen würde und Abends Freiflug gewähren? Ich muss ehrlich sagen, ich werde langsam verrückt. Es gibt schon nichts mehr zum wegräumen und die finden immer wieder neue Ecken und Löcher...

Jedes Pärchen hat einen eigenen Käfig. Die Käfige sind recht groß, aber nicht groß genug zum fliegen. Die sind es auch nicht mehr gewöhnt den ganzen Tag darin zu verbringen. Ich habe die gestern Abend eingefangen (zu anderen Zeiten ist es sowieso nicht möglich) und heute den ganzen Tag lang im Käfig gelassen. Alle Vier verstanden die Welt nicht mehr und ich fühlte mich um so einiges leichter :D. So langsam will ich etwas mehr "Ruhe" haben hier. Aber immer die im Käfig zu lassen, bringe ich im Moment auch nicht so leicht übers Herz.
Welche Lösung währe in dem Fall die Beste? Eigentlich macht mir nur ein Pärchen im Moment etwas "Unruhe" hier.

Ich werde mich ab Sofort nach einer Zeitlösung-Voliere umsehen (bis ich umgezogen bin). Eine größere Zimmervoliere währe wahrscheinlich ganz gut. Die könnten drinnen sich gut bewegen, fliegen und Zimmerflug.
Aber bis ich das habe, ist ein Käfig wohnen zumutbar nach so viel Freiheit?
Vielen Dank für deine und eure Hilfe!
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Gigi,

ja, das wäre auch noch eine Lösung, notfalls auch das brutlustige Paar eine Zeitlang ganz drin behalten.

Es ist zwar für die Vögel nicht so schön, aber im Käfig finden sie wenigstens keine dunklen Ecken und Nischen, so etwas fördert die Brutlust ja noch mehr.

Und sie werden sich hoffentlich in absehbarer Zeit beruhigen. Eine weitere Möglichkeit, wenn es gar nicht besser werden sollte, wären Hormone vom Tierarzt, das würde ich aber nur in Erwägung ziehen, wenn wirklich gar nichts anderes auf Dauer hilft.

Ich drück die Daumen, dass Du die Sache auch so in den Griff bekommst. Da bin ich ja richtig froh über meine braven Wellidamen. :?
 
gigi

gigi

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
86
Reaktionen
0
Hallo Anitram!
Danke für die Zustimmung ;). Ich werde das brutlustige Paar eine Weile im Käfig lassen.
Das andere Pärchen werde ich eventuell Abends rauslassen. Muß einmal sehen ob es auf diese Weise funktioniert :eusa_think:.
Ich hoffe auch dass die Beiden sich bald beruhigen!

Danke für den Tipp mit Hormonen, ich werde mich schon mal darüber gründlich informieren...

Danke für deine Hilfe!

Grüße aus Niederlande
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

brüten lassen, ja, nein?

brüten lassen, ja, nein? - Ähnliche Themen

  • Papagei ja oder nein???

    Papagei ja oder nein???: Hallo Mein Name ist Angelika und ich bin neu hier und erhoffe mit hier objektive Hilfe. Vorgeschichte :ich habe vor ca. 3 Jahren den...
  • Papagei ja oder nein??? - Ähnliche Themen

  • Papagei ja oder nein???

    Papagei ja oder nein???: Hallo Mein Name ist Angelika und ich bin neu hier und erhoffe mit hier objektive Hilfe. Vorgeschichte :ich habe vor ca. 3 Jahren den...