Frettchen.. viele Fragen (:

Diskutiere Frettchen.. viele Fragen (: im Frettchen Haltung Forum im Bereich Frettchen Forum; huhuu =) also fang ich mal an. und zwar interessieren mich zurzeit frettchen sehr und will mir vielleicht auch welche anschaffen... soweit die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
kekzz_

kekzz_

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
huhuu =)

also fang ich mal an.
und zwar interessieren mich zurzeit frettchen sehr und will mir vielleicht auch welche anschaffen... soweit die frettis zur mir "passen" ;)
deswegen hab' ich mal
paar fragen, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt:

ist es egal ob man fähe oder rüde hält (vom charakter)?
wie groß muss ihr "zuhause" sein?
wie alt werden sie?
wo bekommt man sie her?
kann man mit ihnen auch einen spaziergang machen (an einer leine unter die jacke stecken?)?
was fressen sie alles?
kann man sie auch mal paar tage alleine lassen?
wie ist es im urlaub? sorgen tierheime oder tierschutzvereine für sie (wohn' in ingolstadt, da hat es einen tierschutzverein)?
gibt es auch richtige rassen?

das wars' erstmal. :)
hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen! THX vorraus
 
06.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Kim geschaut? Sie hat dort geschrieben, worauf bei der Auswahl und Pflege zu achten ist. Sie gibt zahlreiche Tipps rund um Behausung, Ernährung, Gesundheit und Erziehung, und erläutert, wie die Wohnung Frettchen-freundlich gestaltet wird. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
9.343
Reaktionen
0
Hey,

also zum ersten weiß ich nichts genaues ;)

Ich würde 0,5m² pro Frettchen als Mindest(!)maß nehmen... ;) ABer dass auch nur, wenn sie nicht den halben Tag drin sind...
8 Jahre werden fast alle, seoweit ich weiß ;)
Tierheim, Züchter, Frettchenhilfe!
Ja, aber nicht so ein Sparziergang wie mit einem Hund, eher gehen sie mit dir sparzieren und manche mögen es gar nicht.
Fleisch.
Nein, denke ich nciht, sie sind viel zu energiegeladen..! WIe lange meinst du denn genau?
Das ist verschieden, frag doch am besten nach!
Nein, nur verschiedene Fellfarben ;)

LG Suru
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
hallo ich hab zwar noch keine Frettchen aber da ich auch gerne 2 hätte, habe ich schon viel gelesen:

1. Rüden sind meist ruhiger, Fähen zickiger.
Kastrieren musst du sie sowieso also ist es egal ob Rüde - Fähe oder ein gleichgeschlechtliches Pärchen

2. mindestens 2m² für zwei Frettchen (KEINE einzelhaltung!!!) und für jedes weitere ca 0,5 m².
Bedingung: genügend Auslauf

5. Ja aber nur mit Leine sonst sind sie ganz schnell mal weg

6. 80% Tierische und 20% pflanzliche Nahrung, wobei die pflanzliche Nahrung durch ganze Futtertiere (im magen der Tiere) aufgenommen werden.
Man kann hochwertiges FRettchen (Trocken- und Nass-) Futter, Fleisch, Frostfutter
Frettchen verdauen ihre Nahrund innerhalb von 3-4 Std also regelmäßig füttern ;)

hoffe ich konnte helfen :D

lg andie
 
stitch1

stitch1

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
also ich, bzw meine mutter hat frettchen und ich habe sie mit großgezogen!
die größe von andi haut hin, du solltest für entertainment im käfig sorgen, wenn du sie nicht in der wohnung oä haben möchtest.
anfangs sind wir mit leine rausgegenagen, denn frettchen lieben die natur, buddeln gerne und verschwinden auch ma in maulfwurfshügeln oder anderen löchern;)musst aufpassen denn sie winden sich superschnell aus der leine heraus. mittlerweile können wir den käfig aufmachen und er rennt aleine durch die gegend und hat seine stammplätze wo er immer rumschnüffelt und wir ihn auch meisst finden.
unsere frettchen bekommen katzentrockenfutter und aba und an mal feuchtfutter, nicht zu oft, wegen zahnstein! frettchen sind fleischfresser, nur unsere interessieren sich für obst lieber und lieben fischpallets:uups:
aus erfahrungsberichten habe ich gehört das frettchen die viel fleisch bekommen schnell bissig werden und nicht unbedingt zahm!!
beim spielzeug solltest du drauf achten das es nicht quietscht, denn sie können den ton nich haben.
tierpensionen nehmen sie in der regel auf, würde sie nicht zur pflege ins tierheim geben, denn die haben meisst nicht die ahnung die erforderrlich ist!
mmh, was noch?
ahja, allein lassen kannst sie max 2 tage denn man sollte ja wasser und nahrung regelmäßig auswechseln, hierbei kannst du sowahl flaschen als auch näpfe nehmen, erfahrungsgemäß solltest du näpfe befestigen sonst liegen die alle nasen lang unten!
rassen gibt es, wir hatten marderfrettchen, das sind eig die gängigen, dann gibt es auch albinos uvm.
axo, kastration, wenn du nicht züchten willst ist eine kastration pflicht, da die tiere unter umständen auch sterben können, wegen hormonüberproduktion usw!geruchstechnisch hat es bei unseren rüden nix gebracht, is nunmal nen wildtier;)ahja und wir hatten unsere vom züchter, da konnten wir auch die herkunftsgegebenheiten sehen usw!

lg
 
stitch1

stitch1

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
ahja, hier noch ein bild von unserem!
und keine einzelhaltung, am besten bietet sich an aus einem wurf zu nhmen!
wir hatten auch zwei, leider musste der eine wegen eines hirtumors eingeschläfert werden und der andere mag lieber alleine sein, also fetzt sich nur mit anderen!
 

Anhänge

andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
unsere frettchen bekommen katzentrockenfutter und aba und an mal feuchtfutter, nicht zu oft, wegen zahnstein!
welches Katzenfutter denn?
Die meisten Futtersorten enthalten zu viel Getreide, was für Frettchen nicht gut ist, da sie es nur vorverdaut (mageninhalt der Beute ;)) vertragen

aus erfahrungsberichten habe ich gehört das frettchen die viel fleisch bekommen schnell bissig werden und nicht unbedingt zahm!!
das habe ich aber noch nirgens gelesen...
du wirst doch von Fleisch auch nicht aggressiver oder ;)

ahja, allein lassen kannst sie max 2 tage denn man sollte ja wasser und nahrung regelmäßig auswechseln, hierbei kannst du sowahl flaschen als auch näpfe nehmen, erfahrungsgemäß solltest du näpfe befestigen sonst liegen die alle nasen lang unten!
Trinkflaschen für Nager sind für Frettchen absolut ungeeignet. Meist trinken sie viel zu wenig, da nur sehr wenig aus diesen Flaschen rauskommt.

Rassen gibt es auch nicht, nur verschiedene Farbschläge :D

hoffe ich konnte dir irgendwie helfen :mrgreen:

lg andie
 
kekzz_

kekzz_

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
superdankeschön für eure antworten. :)

also ich hätte echt spaß mit den "kleinen"
da hoffe ich mal dass ich meine eltern auch noch begeistern kann! ;)

eine frage habe ich allerdings noch:
wie hoch muss denn der käfig sein?
also 2m² muss er schonmal sein... der käfig so hoch wie bei ratten (um die 1m)?

sonst habe ich keine weiteren fragen! thx :angel:
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.728
Reaktionen
27
ist es egal ob man fähe oder rüde hält (vom charakter)?
In der Regel sind Rüden ruhiger als Fähen. Allerdings bestätigen Ausnahmen wie immer die Regel. Und außerdem ist ruhig bei Frettchen relativ;)
Da Frettchen immer zu zweit gehalten werden müssen, bietet sich auch ein Pärchen an.
Ansonsten riechen Rüden häufig mehr als Fähen. Wenn man aber schonmal Frettchen im Haus hat, dann macht einem auch der Geruch eines kastrierten Rüden nichts aus:)
Bei der Käfighaltung 2qm für die ersten 2 Frettchen und für jedes weitere ca. 0,5qm. Sie brauchen bei dieser Größe aber regelmäßig Auslauf (und das nicht nur eine halbe Stunde am Tag). Natürlich gilt je größer desto besser.
Grundsäztlich können sie bis zu 12 Jahre alt werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie dieses Alter erreichen ist aber relativ gering, da sie 1. ihre Krankheiten lange verstecken und es, wenn man bemerkt, dass sie krank sind, oft schon zu spät ist, und 2. Frettchen viel häufiger bei Unfällen ums Leben kommen als die meisten anderen Tierarten (was natürlich keine Entschuldigung ist, wenn ein Frettchen durch die eigene Unachtsamkeit stirbt, sondern eher eine Anregung sein sollte, den Frettchen-Bereich so zu gestalten, dass keine Unfälle passieren können).
Von Privatleuten, von Züchtern (hier aber darauf achten, dass es wirklich Züchter sind und Ahnung von dem haben, was sie tun) oder am besten von Tierheimen, Notstationen und Frettchenhilfen.
kann man mit ihnen auch einen spaziergang machen (an einer leine unter die jacke stecken?)?
Das hängt sehr vom Charakter des Frettchens ab. Manche lassen sich liebend gern herumtragen, andere laufen sehr gut an der Leine mit (was aber nicht mit dem guten and der Leine Mitlaufen eines Hundes vergleichbar ist), wieder andere durchbuddeln nur 10 mal ein und die selbe Stelle oder rennen kreuz und quer durch die Gegend und manche sind richtige Stubenhocker und wollen garnicht raus.
Fleisch, Fleisch und nochmal Fleisch. Am besten sind Futterküken, Mäuse o.ä. Getreidefreies Trockenfutter sollte immer zur Verfügung stehen, da Frettchen eine sehr kurze Verdauung haben. Außerdem kann man noch Dosenfutter mit möglichst hohem Fleischanteil verfüttern.
Frettchen können pflanzliche Nahrung nicht verwerten. Wenn sie etwas pflanzliches aufnehmen und verwerten können, dann vorverdaut aus den Mägen der Futtertiere.
Dass sie von rohem Fleisch agressiver und bissiger werden, stimmt ganz sicher nicht.
Wichtig ist, dass sie immer Wasser zur Verfügung haben.
kann man sie auch mal paar tage alleine lassen?
Nein.
Einen Nachmittag lang, wenn sie genug zu Trinken und Fressen haben, ist ok, aber mehr nicht. Sie brauchen ja auch immer wieder frisches Futter und Wasser und wollen beschäftigt werden
wie ist es im urlaub? sorgen tierheime oder tierschutzvereine für sie (wohn' in ingolstadt, da hat es einen tierschutzverein)?
Manche Tierheime nehmen Frettchen zur Betreuung auf. Das sind aber die wenigsten.
Häufiger erklären sich Frettchenhilfen dazu bereit, auf die Racker aufzupassen. Am besten finde ich persönlich, eine Privatperson, die selbst Frettchen hat.
Nein, Es gibt viele verschiedene Farbschläge, die aber nichts mit Rassen zu tun haben.


Stitch, habt ihr denn versucht das Frettchen richtig zu vergesellschaften? Ansonsten ist es kein Wunder, dass es nichts von den anderen wissen will.

Edit: Sie sollten sich darin aufrichten können. 60cm pro Ebene müssen es mindestens sein. Mehr ist wie immer besser.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
lies mal Frettchen Für Dummies

das ist ziemlich gut und ich habe nur gute bewertungen darüber gelesen
Es ist aber ziemlich teuer (25€) aber du kannst es ja wie ich machen: Ich hab es mir aus einer Bibliothek ausgeborgt, da ich 25€ für ein buch, dass ich wahrscheinlich nur einmal lese, schon ziemlich krass finde. Die wichtigsten sachen schreib ich mir auf ;)

lg andie
 
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
2.468
Reaktionen
0
Andie und ShiGi haben die Fragen ja schon super beantwortet!
Zum spazierengehen möchte ich nur noch anmerken, daß man Frettchen möglichst NICHT an Orte mitnehmen sollte, wo viele Menschen sind (also z.B. zum Schaufensterbummel in die Innenstadt oder zum Jahrmarkt), weil die Gefahr einfach zu groß ist, daß die Fretts übersehen und getreten werden! Auch in Parks, wo viele unangeleinte Hunde rumlaufen, sollte man die Frettchen nicht schleppen, denn Hunde können u.U. gefährlich für Frettchen sein.

Auch zum Thema "Frettchen werden bissig, wenn sie Fleisch fressen" muß ich noch was sagen. Nämlich daß das himmelschreiender Unfug ist. ;) Meine Frettchen werden fast nur mit Futtertieren und Frischfleisch ernährt und sieht DAS bissig aus!?


Ansonsten, Andie und ShiGi haben schon alles gesagt.
LG Tina
 
kekzz_

kekzz_

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
nochmals vielen vielen dank für eure antworten!
ein großes lob an dieses forum! :)
jetzt habt ihr erst recht das interesse von mir an die tiere geweckt...
werde mich noch darüber weiterhin informieren. ;)

ciaociao =)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Frettchen.. viele Fragen (:

Frettchen.. viele Fragen (: - Ähnliche Themen

  • Neues Frettchen aufnehmen: Viele Fragen

    Neues Frettchen aufnehmen: Viele Fragen: Hallo ihr Lieben! Ich hoffe, ich bete das ihr mir helfen könnt :/ Es geht um folgendes Ich habe im Januar 2 Frettchen übernommen aus einer...
  • Wären Frettchen bei mir gut aufgehoben?-Viele Fragen!

    Wären Frettchen bei mir gut aufgehoben?-Viele Fragen!: Hallo! Ich freue mich immer riesig, wenn Frettchen zu uns in die Tierarztpraxis kommen. Es sind in meinen Augen wunderschöne und tolle Tiere! Ich...
  • ganz viele Fragen zur Haltung

    ganz viele Fragen zur Haltung: Hallo liebe Frettchenfreunde, ich möchte mir in 3-4 Jahren gerne 2 Frettchen anschaffen. Im Moment halte ich Ratten und das ist gerade in meiener...
  • Wie viele Frettchen?

    Wie viele Frettchen?: Halli hallo!!! Ich überlege mir, ob ich mir irgendwann (wenn wird es noch länger dauern, man mussja einen Käfig bauen, die Wohnung Frettchensicher...
  • Anschaffung von Frettchen

    Anschaffung von Frettchen: Ich hatte schon mal Frettchen. Einen alten Herren und eine junge Dame. Lange her. Jetzt will ich wieder welche. Junge am besten. Was ist da...
  • Ähnliche Themen
  • Neues Frettchen aufnehmen: Viele Fragen

    Neues Frettchen aufnehmen: Viele Fragen: Hallo ihr Lieben! Ich hoffe, ich bete das ihr mir helfen könnt :/ Es geht um folgendes Ich habe im Januar 2 Frettchen übernommen aus einer...
  • Wären Frettchen bei mir gut aufgehoben?-Viele Fragen!

    Wären Frettchen bei mir gut aufgehoben?-Viele Fragen!: Hallo! Ich freue mich immer riesig, wenn Frettchen zu uns in die Tierarztpraxis kommen. Es sind in meinen Augen wunderschöne und tolle Tiere! Ich...
  • ganz viele Fragen zur Haltung

    ganz viele Fragen zur Haltung: Hallo liebe Frettchenfreunde, ich möchte mir in 3-4 Jahren gerne 2 Frettchen anschaffen. Im Moment halte ich Ratten und das ist gerade in meiener...
  • Wie viele Frettchen?

    Wie viele Frettchen?: Halli hallo!!! Ich überlege mir, ob ich mir irgendwann (wenn wird es noch länger dauern, man mussja einen Käfig bauen, die Wohnung Frettchensicher...
  • Anschaffung von Frettchen

    Anschaffung von Frettchen: Ich hatte schon mal Frettchen. Einen alten Herren und eine junge Dame. Lange her. Jetzt will ich wieder welche. Junge am besten. Was ist da...