die arme, arme Katze.

Diskutiere die arme, arme Katze. im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! Nach langer Zeit bin ich mal wieder auf einen Stein(-brocken) des Anstoßes gestoßen. :( Wir lebten glücklich und (relativ)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Blue Crayfish

Blue Crayfish

Registriert seit
10.06.2008
Beiträge
65
Reaktionen
0
Hallo! Nach langer Zeit bin ich mal wieder auf einen Stein(-brocken) des Anstoßes gestoßen.
:(

Wir lebten glücklich und (relativ) unproblematisch und zufrieden zusammen mit unserer Katze Philou (siehe meine Signatur). Sie war eine Freigängerkatze und total kontaktfreudig, verschmust und frech ;)


Jetzt haben wir sie nicht mehr.
Grund dessen war eine Schimpftirade einer etwas älteren Dame, die uns aus folgendem Grund anzeigen wollte:

(1)Sie behauptete unserer Katze säße bei wind
und Wetter draußen und jammere den Leuten die vorbeikommen die Ohren voll.

(2) Unsere Katze sei schrecklich einsam, den ganzen (halben) Tag lang ohne Kontakt zu Menschen (was ja nun wirklich nicht stimmt.)- das könne man der armen Katze nicht antun, den Katzen bräuchten ja Gesellschaft.

(3) Im langen, harten Winter wäre die Katze auch ab und zu draußen gewesen!? Jetzt gehts aber los oder was, sowas sollte man wirklich verbieten, diesen Leuten sollte man die Katzen wegnehmen! (das hat sie gesagt)

Und ich bin mir sicher, das die Frau sich irrte.
(1) Sie war höchstens 8h pro Tag draußen. Und das mit dem jammern war meisten bei schlechtem Wetter.-dann haben wir sie natürlich reingelassen.

(2) Ich habe gehört, das Katzen Einzelgänger sind...stimmt das ?
Ich glaube nicht das unserer Katze depressiv oder so geworden wäre ohne den Kontakt zu Menschen.Wobei ja noch genug andere Katzen bei uns in der Gegend herumflitzen.

(3) Ist es falsch, die Katze im Winter in die Natur zu lassen, sogar wenn sie es freiwillig tut?


Nun, meine Mutter meinte, dafür hätte sie keine Nerven -(Gerichtsverhandlungen.., Krieg mit den Nachbarn, ect. :roll:)-
wir mussten die kleine weggeben.

Hätte die Frau uns wirklich ernsthaft anzeigen können?
Was haben wir falsch gemacht?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Blue Crayfish schrieb nach 1 Minute und 58 Sekunden:

hö, wo ist meine signatur hin? :eusa_think:
 
Zuletzt bearbeitet:
06.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Hallo!
Ich sehe deine Signatur ;)
Nein Katzen sind keine Einzelgänger.Ich hab es so verstanden,dass wenn man Hauskatzen hat man sie zu 2.halten soll,& wenn man einen Freigänger hat,geht es auch alleine,solange er genug Kontakt zu Nachbarkatzen etc.hat!
Also bei uns rennen auch immer im Winter Katzen durch die Straßen und Felder.Wieso auch nicht? Wenn's ihnen zu kalt wird,dann kommen sie schon nach Hause.
Das mit dem jammern bei Fußgängern,kann ich natürlich nicht beurteilen.Aber wenn du sagst das das nicht stimmt,dann wird es auch wohl so sein.
Wieso hat deine Mutter keinen Nerv für eine Gerichtsverhandlung? (ich denke,dass meine auch keine Lust darauf hätte.Aber sie würde es,dem Tier zu Liebe machen).
Naja ich kenne deine Mutter ja nicht,aber vielleicht kannst du sie ja doch noch überreden.
Solange diese Trulla keine Beweise hat,ist doch alles easy.Oder nicht?
Was will sie denn bei einer Gerichtsverhandlung sagen? "Ich hab gesehen wie die Katze von Familie X einen Fußgänger angejammert hat"? Ich denke,dass sie damit nicht weit kommen wird.
Wieviel beschäftigt ihr euch denn mit ihm? Also wieviel Stunden am Tag seid ihr für ihn da?
Wenn ihr das nachweisen könnt,dann hab ihr,denke ich schon gewonnen!?
Naja mal gucken,ob hier gleich noch ein 'alter Hase' antwortet.Ich denke die Erwachsenen haben sicherlich mehr Erfahrungen als ich :)
LG Khadija =)
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Totaler Blödsinn... manche Leute meinen echt, sie müssten ihre Nase in alles stecken. Wahrscheinlich weil sie kein eigenes interessantes Leben haben.

So wie sich das anhört, hatte eure Katze es ziemlich gut bei euch. Wenn sie tatsächlich bei Kälte immer rein konnte, drinnen schlafen durfte und auch ein KaKlo hatte, ist das doch ein Traumleben für eine Katze. Ich würde meinen gerne Freigang bieten, wenn ich könnte. Wenn sie euch nur anzeigen wollte, weil eure Katze draußen war, dann glaub ich kaum, dass sie da eine Chance gehabt hätte. Ich habe im Moment ein Problem mit unseren Nachbarn, die ihre 2 Katzen (Mutter und Sohn) rauslassen, aber beide sind nicht kastriert. Da gibt es z. Zt. ziemlich Streß wegen. Das wäre ein Fall, wo meiner Meinung nach Handlungsbedarf wäre, aber nicht mal da kann der Tierschutz was machen. Ich gehe mal davon aus, dass eure Katze kastriert war.
Das Thema "Katzen = Einzelgänger" ist relativ. Ich meine, dass sind sie nicht. Solange man nur eine reine Wohnungshaltung ermöglichen kann, sollten es auf jeden Fall 2 Tiere sein (außer man nimmt eine dementsprechende ältere Einzelkatze aus dem Tierheim, die nie gelernt hat mit Artgenossen zu leben). Da eure Katze aber draußen war zum Großteil, fällt der Punkt bei euch eh weg.
Was ich allerdings nicht verstehe: wie kann man sein Haustier denn wegen einer alten Meckerziege weggeben :shock:? Und wo habt ihr sie hingegeben?
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
schon wieder wie userin Olga auch zwei weggegeben...

blöde alte Dame *grrr*
 
Blue Crayfish

Blue Crayfish

Registriert seit
10.06.2008
Beiträge
65
Reaktionen
0
ah, danke für die Antwort ;D

also...

Wir hatten eigentlich schon Zeit, soviel man eben aufbringen kann wennman schulkind ist^^
d.h. ich komme im Durchschnitt gegen 14:00 Uhr aus der Schule. Mein Bruder is eh meistens schon eher da.
D.h. -> Katze = von 6:30-ca 13:30 draußen, dann kam sie zum kuscheln, essen usw. hoch, und abends noch 1-2 Stunden raus. und dann wieder rein.
Und man kann nicht sagen, dass sie sich vernachlässigt fühlen konnte.. sie war mehr oder weniger der Mittelpunkt der Familie^^

nja, die "Trulla" (^^) hätte sich bestimmt mit irgendwelchen Nachbarn verbündet oder so keine Ahnung..
Jedenfalls ist die Katze in guten Händen bei einer Familie mit Eigenheim.- da darf ich sie auch vllt im Sommer besuchen.!
:lol:
 
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass sowas vor Gericht geht. Ich denke da kommt höchstens jemand vom Tierschutz vorbei und denen kann man zeigen, dass man seine Katze ordentlich hält.
Für mich hören sich die Punkte, die die Dame aufzählt ziemlich haltlos an. Meine erste Katze war auch ein Freigänger. Sie war immer Stundenlang unterwegs. Das ist doch normal für Katzen. Die wäre eher unglücklich gewesen, wenn man sie ins Haus gesperrt hätte.
Habt ihr den Kleinen schon weggegeben? Würd mir das gut überlegen. Wenn an den Anschuldigungen nichts dran ist, dann behaltet ihn und lasst es auf euch zukommen
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Also ich verstehe das Problem gerade auch nicht so ganz. Ihr habt die Katze weggegeben, weil eine Dame irgendwas zu meckern hatte?
Freigängerkatzen halten sich nunmal in der Natur auf. Und das sie Leute anjammern, kann schon mal vorkommen. Sie sind ja den Umgang mit Menschen gewohnt.
Na ja, bleibt der Vorwurf, das sie bei Wind und Wetter draussen sein musste. Das wäre natürlich blöd, wenn sie keine Möglichkeit hatte, alleine rein zu kommen. Hattet ihr keine Katzenklappe oder ähnliches?

Also ich hätte definitiv nicht so schnell aufgegeben. Die Dame hatte doch nichts in der Hand. Wo habt ihr die Katze denn hingegeben?
 
Blue Crayfish

Blue Crayfish

Registriert seit
10.06.2008
Beiträge
65
Reaktionen
0
Hmm ja, kastreiert war sie sowieso..-ne unkastrierte Katze kam sowieso nicht in Frage, weil es hier ein paar streunende Kater gibt.

Ja, meine Mutter hat wahrscheinlich genug um die Ohren...und sie wollte wegen der Katze keinen Streit im haus haben (meiner Meinung nach ätte ich Streit mit dem ganzen Wohngebiet haben können, solange die KAtze hätte bleiben können :? )
Einmal hatte jemand sie versehentlich mit ns Haus gelassen. Dort war sie wahrsceinlich mehrere Stunden eingesperrt und hatte in den Hausflur gemacht.
Das war auch eine pikante Sache- einige Nachbarn haben sich natürlich sofort aufgeregt :roll:
 
Blue Crayfish

Blue Crayfish

Registriert seit
10.06.2008
Beiträge
65
Reaktionen
0
So ohne Chance ins warme zu kommen war sie auch nicht. Ein netter Bekannter hatte uns ein Häuschen extra für sie gebaut (siehe Foto)


Ich wollte sie natürlich auch nicht weggeben. Aber was soll ich machen? Ich bin fünfzehn, ich kann schlecht zu den Leuten ´gehen (die auch noch Kollegen meiner Mutter sind) und sagen das ich meine Katze wiederhaben möchte...:(
 
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
Das ist aber ein schöner Unterschlupf gewesen. Und dann beschweren sich die Nachbarn! Unverständlich.
Dir gibt keiner die Schuld. Ist nur schade für dich und die Katze, dass deine Mutti nicht "kämpfen" wollte.
 
Blue Crayfish

Blue Crayfish

Registriert seit
10.06.2008
Beiträge
65
Reaktionen
0
hmm...ich vermiss sie so! Immer wenn ich das Körbchen sehe, worin sie immer lag und sich reinkuschelte, wird mir ganz traurig zumute. :(

Wahrscheinlich waren die Nachbarn von vornherein gegen unsere Katze eingestellt.-wir sind ja erst letztes Jahr hergezogen, vielleicht hätten wir noch warten sollen-....

aber jetzt lebt sie bei einer Familie mit 2 Kindern und Eigenheim in sehr ruhiger Umgebung...vielleicht wird sie dort mehr geliebt als hier...ich hoffe es und werde sie nie vergessen!..
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Das war auch absolut nicht gegen dich. Mir tut das wirklich leid, ich verstehe nur deine Mutter nicht. Hat sie denn gar nicht an ihr gehangen? Wer sich so eine Mühe gibt, muss doch eine Bindung zu seinem Tier haben :eusa_eh:.
 
Blue Crayfish

Blue Crayfish

Registriert seit
10.06.2008
Beiträge
65
Reaktionen
0
Gute Frage.

Am Anfang war sie Feuer und Flamme von der Idee.
Aber nach ein paar Monaten, nachdem sie kastriert wurde, geimpft und so (hab ich alles bezahlt) hat sie angefangen sich zu beschweren, das so eine Katze mehr Arbeit macht als sie vorher eingeschätzt hatte. (und das obwohl wir schon mal eine Katze hatten)

Naja und ich musste mir immer mal von ihr Geld leihen, damit ich das Futter bezahlen konnte (wir hatten ausgemacht das ich die Kosten von meinem Taschengeld und Erspartem nehme) und der Gestank des gerade benutzten Katzenklos, zerkratzte Tapete und Gardinen in der "heiligen Stube"...all das hat Klein-Philou vielleicht ein bisschen unbeliebter gemacht bei ihr.
Am Anfang war sie wirklich ein kleiner Wildfang^^
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Hallo,
- die Frau hätte euch nicht deswegen anzeigen können.
- Ihr habt nichts falsch gemacht.
Wie ich das sehe, nachdem ich alles gelesen habe... Deine Mutter war von Anfang an nicht 100% PRO Katze eingestellt. Das Gemeckere der Nachbarin kam ihr wohl gerade recht und war für sie Anlass genug, die Abschiebung der Katze zu fordern. Was sehr schade ist in meinen Augen. Ein schnurriger Tiger bringt Glück ins Haus.
Vielleicht kannst Du nochmal in Ruhe mit ihr darüber reden?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Am Anfang war sie Feuer und Flamme von der Idee.
Aber nach ein paar Monaten, nachdem sie kastriert wurde, geimpft und so (hab ich alles bezahlt) hat sie angefangen sich zu beschweren, das so eine Katze mehr Arbeit macht als sie vorher eingeschätzt hatte. (und das obwohl wir schon mal eine Katze hatten)

Naja und ich musste mir immer mal von ihr Geld leihen, damit ich das Futter bezahlen konnte (wir hatten ausgemacht das ich die Kosten von meinem Taschengeld und Erspartem nehme)
Hallo Blue Crayfish,

es tut mir unsagbar leid, dass Du Deine Katze nicht mehr haben darfst:(
Fühl Dich ganz doll geknuddelt.

Aber ehrlichgesagt verstehe ich auch Deine Mutter nicht. Du bist 15 und da verlangt sie, dass Du die Kastration, Impfung und alle Futterkosten bezahlst???:shock: Woher nimmst Du das denn in dem Alter?
Sie hat wohl nicht soviel von der Katze gehalten und stand nicht voll dahinter.
Sehr schade!:(

Aber vielleicht bringt ja ein Gespräch mit ihr noch was? Mache ihr mal klar, wie traurig Du bist..

Viel Glück!!!

P.S. Deine Katze sieht auf den Fotos übrigens sehr glücklich und zufrieden aus.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

die arme, arme Katze.

die arme, arme Katze. - Ähnliche Themen

  • arme Baby katze ganz alleine

    arme Baby katze ganz alleine: Hallo! Heute hab ich die babykatze unserer Nachbarn entdeckt. Der hat da voll laut miaut und vom Balkon untergeguckt, und so also würde er da...
  • Mutter egoistisch - armes Kitten

    Mutter egoistisch - armes Kitten: Ich muss hier mal was loswerden und suche schnelle Hilfe. Die Familie meines Freundes hatte für 8 jahre eine Freigängermiez, die leider Anfang des...
  • Armer Kater

    Armer Kater: Hallo Ihr. Ich wollte Euch mal was erzählen und fragen,was ihr davon haltet... Wir wollten gestern für unsere Kleine einen...
  • Arme Katze??

    Arme Katze??: Hallo zusammen Ich weiß nicht was ich machen soll oder ob ich was machen soll. Es geht um ein bekannten von mir er hat eine Katze die hatten...
  • Hilfe die arme Katze

    Hilfe die arme Katze: Hallo Leute! heute morgen bin ichmit meinem kater aufgewacht als wi ein geräuch im Keller gehört hatten das war eine kleine und junge Persakatze...
  • Hilfe die arme Katze - Ähnliche Themen

  • arme Baby katze ganz alleine

    arme Baby katze ganz alleine: Hallo! Heute hab ich die babykatze unserer Nachbarn entdeckt. Der hat da voll laut miaut und vom Balkon untergeguckt, und so also würde er da...
  • Mutter egoistisch - armes Kitten

    Mutter egoistisch - armes Kitten: Ich muss hier mal was loswerden und suche schnelle Hilfe. Die Familie meines Freundes hatte für 8 jahre eine Freigängermiez, die leider Anfang des...
  • Armer Kater

    Armer Kater: Hallo Ihr. Ich wollte Euch mal was erzählen und fragen,was ihr davon haltet... Wir wollten gestern für unsere Kleine einen...
  • Arme Katze??

    Arme Katze??: Hallo zusammen Ich weiß nicht was ich machen soll oder ob ich was machen soll. Es geht um ein bekannten von mir er hat eine Katze die hatten...
  • Hilfe die arme Katze

    Hilfe die arme Katze: Hallo Leute! heute morgen bin ichmit meinem kater aufgewacht als wi ein geräuch im Keller gehört hatten das war eine kleine und junge Persakatze...